Schmutz hinter Waschmittelfach in W.maschine


Hey Leute,

meine Waschmaschine stinkt, seitdem es wärmer geworden ist (mein erster Sommer in meiner eigenen Wohnung ;-).
Mit dem 90 Grad Waschgang (wie es in einem anderen Beitrag im Forum empfohlen wird) das werde ich gleich auf jeden Fall mal machen.
Problem ist aber, dass der fiese Geruch hauptsächlich aus dem Schacht kommt, durch den Waschmittel und Weichspüler in die Trommel laufen.
Ich habe das Teil mit den Fächern für Waschmittel u. Weichspüler mal rausgenommen und gesäubert. Aber der Schacht dahinter sieht richtig schwarz und ekelhaft aus. Ist allerdings so weit drin in der Maschine und ziemlich eng, dass ich da mit einer Bürste kaum hinkomme.
Könnt ihr mir irgendwas empfehlen, wie ich diesen Schacht reinigen kann?
Das wäre super!
Vielen lieben Dank!

Christian


Versuch es doch mal mit einer Flaschenbürste.Die gibt es in verschiedenen
Größen und sind biegsam.


Besser geht noch eine neue Klobürste und dann erst einen Waschgang bei 90°C, denn dann wird der Dreck der in den Bottich gespült wird mit rausgewaschen...


wovon kommt der dreck eigentlich ? sieht eher aus wie schimmel, oder ?


Das sind feuchte Waschmittelreste die vergammelt sind... gern auch von Flüssigwaschmittel das oben reingekippt wird, mit der Zeit setzt sich das Fach immer mehr zu...


Ja genau, vom Flüssigwaschmittel kommt das und die vergammelten Waschmittelreste passen auch gut dazu. Das mit der langen biegsamen Bürste (oder auch Klobürste) werde ich ausprobieren.
Oder gibt es irgendwas, das ich da oben reinkippen kann, dass das Problem auch ohne eine neue Klobürste löst?
Danke nochmals :-)!

Christian


Selbst wenn es sowas gibt, ist meine Meinung, daß es nicht lange genug wirken würde, um eine Schicht festsitzenden Schmodders zu lösen.
Wenns auch lästig ist und länger dauert... Nimm die Bürste, da weißt du, daß es weg ist. Oder zumindest so weg, wie es geht. Danach kannst immer noch irgendwas hinterherkippen, wenn du meinst, es müßte sein.

LG

knuffelzacht

Kollegin Edit sagt noch, daß eine neue Klobürste mit Sicherheit billiger ist, als irgendein Mittelchen... Klobürsten kosten oftmals unter einen Euro. Und wenn die Waschmaschine sauber ist, kann man die Bürste immer noch für ihren eigentlichen Zweck benutzen.

Bearbeitet von knuffelzacht am 08.06.2008 10:40:12


Hallo Christian,
dieses Problem hatte ich auch lange Zeit, die Wäsche roch furchtbar wenn sie aus dem Schrank genommen wurde ja und der Geruch aus der Waschmaschine!!!
Dieses Problem habe ich so gelöst: - und habe seitdem super saubere Wäsche mit frischem Duft!
Ich habe die W-Maschine mit einem W-Maschinenreiniger gereinigt (in Drogeriemärkten erhältlich), außerdem auch wie Du alles sauber gemacht (dieses schleimige Zeugs vom Weichspüler). Ich verwende NIEMEHR Weichspüler, die Wäsche war ja trotzdem nicht schön weich und die Handtücher waren beim Abtrocknen nicht angenehm (nahmen die Feuchtigkeit nicht richtig an).
Statt Weichspüler verwende ich seitdem IMPRESAN Hygiene-Spüler (Drogerie 3,79 €, EDEKA 2,99 € - zwei Verschlußkappen für eine Wäsche - außerdem einen Kalk-Stopp-Würfel (ist nicht teuer) und kein Waschmittel mehr, in dem schon Weichspüler enthalten ist. Meine Wäsche ist jetzt super frisch und auch weich, doch das mit "weich" kommt erst nach und nach. Versuchs doch mal, würde mich freuen, wenn Du auch so einen Erfolg hättest (bei meinem Sohn hat es jedenfalls geklappt. :D
Liebe Grüße
abelena


Hi
das kenne ich auch!
Wenn du die Waschmaschine aufmachst und den Gummirand mal vorsichtig (mit Gummihandschuhen) hochhebst, siehst du da auch so einen schwarzen Dreck?
Dummerweise hatte mein Waschmaschine das, was eigentlich nicht der Fall sein sollte! Das Stinkezeug habe ich mit einem Lappen weggeputzt, anschließend einen Leerlauf mit nem Spülstein von der Spülmaschine bei 90°C laufen gelassen...

Seitdem riecht die Wäsche auch wieder frisch...


Du kannst das Fach mit Frosch Soda Spray einsprühen und den Schaum 2-3 Stunden wirken lassen, dann geht das Schrubben im Fach leichter, ist mir grad noch eingefallen =)



Kostenloser Newsletter