Lippenpflege: Warum gibt es Labello Rosè nicht mehr?


Hi!

Ich weiss nicht ob es euch aufgefallen ist aber es gibt (zumindest in Österreich)
seit geraumer Zeit das stinknormale rosa Labello nicht mehr!

Fast jeder kannte es, alle haben es gekauft und plötzlich ist es weg vom
Markt - wird durch etwas ersetzt was niemand haben will (so ein pudriges
Zeug, da kauf ich mir eher einen Lippenstift).

Jedenfalls bin ich jetzt auf Bebe zartrosè umgestiegen und habe Labello
den Rücken gekehrt. Habe sehr empfindliche Lippen und ich vertrag
praktisch nichts anderes was Lippenpflege betrifft.

Hoffe auf Antworten bzgl. des Labello Debakels ;)

vlg


Labello und co. hab ich nie benutzt. meine lippen sind okay, wenns im winter mal rauh wird, dann nehm ich nachts vaseline dick drauf für einige tage, dann is wieder gut.

und - ich hab festgestellt, daß ich auf einige zahnpasten mit rissigen lippen reagiere !!

Bearbeitet von Trulli am 13.06.2008 20:52:46


Ich benutze es eigentlich schon seit der Volksschule, ist ein Tick von
mir, leider kann ich ohne Lippenpflege nicht mehr sein!

Ich glaube sogar dass ich süchtig danach bin, kann mir gar nicht
vorstellen keines mehr zu benutzen.

Gerüchten zufolge sollen ja gerade Lippenpflegestifte die Lippen
austrocknen, ich glaube sogar dass da was wahres drann ist und
deshalb so viele Leute welche besitzen...


Also ich glaube den gibts hier in deutschland noch. bin nämlich auch total süchtig nach labello. ich kann ja mal schaun. wenns hier noch diese gibt könnt ich sie dir ja auch schicken. oder du schaust bei ebay mal, da gibts auch immer labellos. lg


Zitat (badgirl-111 @ 14.06.2008 15:12:58)
Also ich glaube den gibts hier in deutschland noch. bin nämlich auch total süchtig nach labello. ich kann ja mal schaun. wenns hier noch diese gibt könnt ich sie dir ja auch schicken. oder du schaust bei ebay mal, da gibts auch immer labellos. lg

Echt?! Bei uns ist der auf einmal aus allen Regalen verschwunden...

Müsst ich echt mal bei ebay gucken..

Ich mach mir abends oft Lanolin auf die Lippen. Ein Alltroundtalent. Im Sommer kommt es auch in die Nase, gegen Heuschnupfen. Ebenfalls bei Erkältungsschnupfen.


Ich finde Blistex Lippenbalsam am Besten, seit Jahrzehnten schon. Bei mir trocknen die Labellos die Lippen eher aus und man muß permanent schmieren.


bei mir ist es genau umgekehrt. blistex richt schon so scharf (wie
wick vaporub oder so) und wenn ich das benutze werden bei mir
die lippen sofort trocken und rissig...


Ich war heut bei Drospa. Den Rosa Labello gibt es noch!


und noch ein schock für mich...

war grad bei ner drogerie - es gibt mein b... zartrosè nimmer,
wird erneuert...

warum kommen immer die guten alten sachen weg?!


das habe ich mich auch schon gefragt! :heul:
bei mir haben sie einfach das parfüm aus dem programm genommen.
musste dann zwangsläufig umsteigen. :angry:
denke mir, dass wir mit dem verlust leben müssen! :blumen:


Hmm, ein schoener ersatz koennte der "farbige" lippenpflegestift von lavera sein. Gibts in nem ganz zarten rose, in nem rose und in bronze. Ich hab den rose, der macht ne huebsche farbe auf den lippen und pflegt toll. Gibts aber leider auch nicht ueberall, weil halt naturkosmetik.


Lippenpflegestifte machen nicht suechtig. An das gefuehl auf den lippen kann man sich gut gewohnen. Aber hauptgrund fuer haeufiges schmieren ist ganz oft, dass der vermeindliche pflegestift garnicht wirklich pflegt, sondern die lippen noch trockener macht. Liegt daran, dass ganz oft inhaltsstoffe verwendet werden, die zwar en tolles gefuehl machen, aber keinerlei pflegender eigenschaften haben.
Frueher hab ich auch dauernd und staendig geschmiert, jetzt reicht je nach wetterlage garnicht bis 5 mal (wenn erkaeltet oder starke sonne).


Zitat (Tamora @ 15.06.2008 13:01:01)
Ich finde Blistex Lippenbalsam am Besten, seit Jahrzehnten schon. Bei mir trocknen die Labellos die Lippen eher aus und man muß permanent schmieren.

Das nehm ich auch schon jahrelang. :wub:

Benutz doch mal was anderes als Labello. Du wirst sehen, dass Du Geld sparst, weil Du die Lippen nicht mehr ständig einstreichen musst. Es ist bekannt, dass Labello die Lippen austrocknet, was natürlich gut fürs Geschäft von Labello ist...


Trockenbürsten mit einer Zahnbürste ist ganz gut, nur so viel Druck ausüben, wie Du gut verträgst. Und Honig ist auch gut für die Lippen und kann auch bedenkenlos abgeschleckt werden :D


Honigmaske hab ich schon gemacht, aber das "nicht abschlecken"
ist echt schwer ;)

ja leider hab ich noch nichts anders gefunden was pflegt und man
nicht so oft nachschmieren muss...


Hast Du schonmal den Lippenpflegestift "Everon" von WELEDA probiert...?
Der färbt zwar nicht die Lippen rosé, aber dafür pflegt er sie umso besser (mit lauter natürlichen Inhaltsstoffen) und trocknet garantiert nicht aus!

Grüßli vom Bonsai :blumen:


Ich hab vor Jahren mal den Tipp von einem Kosmetiker bekommen, keine Lippenpflegestifte zu nutzen. Sie helfen nicht wirklich.

Viel besser ist, sagte der Kosmetiker, zumindest einmal die Woche beim Zaehneputzen mit der Zahnbürste und Zahncreme auch die Lippen zu bürsten, dabei die Lippen spannen und auch die Mundwinkel nicht vergessen. Nicht zu sehr aufdrücken, dabei werden die Lippen von der alten Haut befreit, die sich auch auf ihnen bildet. Sehr wohl bekannt ist ja, das sich die Haut beim Menschen alle 28 Tage komplett erneuert, also von unten nach oben nachwaechst, auch bei den Lippen. Damit die Lippen wieder jung und frisch aussehen und zudem richtig sauber sind, muss man halt auch dort richtig reinigen. Durch das Bürsten mit der Zahnbürste wird auch die Durchblutung der Lippen angeregt, sie sehen dann sogar ohne Lippenstift richtig rot aus.
Das funktioniert einwandfrei und spart viel Geld an Lippenbalsam-Stiften. :)


Zitat (Urbijan @ 22.04.2012 20:31:57)
.. . . mit der Zahnbürste und Zahncreme auch die Lippen zu bürsten . ..

Das funktioniert einwandfrei und spart viel Geld an Lippenbalsam-Stiften. :)

Viel Küssen spart das Geld für die Zahncreme.

@ figurenwerkberlin: Stellst Du Dich zur Verfügung? Spendier auch ne Runde Munddusche danach. ;)

Bearbeitet von moirita am 23.04.2012 00:32:42


Urbijan, da hast Du recht.
Ich habe es mal im TV gesehen, dass der dauernde Gebrauch von Lippenpflegestiften die Lippen mit der Zeit hart machen würde. :(


Dachte auch, daß sich das mittlerweile rumgesprochen hat, aber diese Pseudo-Lippenpflegestifte werden trotzdem noch fleißig gekauft. In verschiedenen Geschmacksrichtungen, mit und ohne Gold-/Glitter-Glitzereffekt. Erstaunlich!
Mir ist der Honig lieber. Und günstiger.



Kostenloser Newsletter