*Rosen* - Königinnen der Blumen -: Artenvielfalt - Pflege/Krankheiten etc.


*Rosen* Artenvielfalt - Pflege und Krankheiten etc.


Flecken auf den Rosenblättern (rot/braun mit Blattabfall) könnten bedeuten, dass die Rose von einem Pilz befallen wurde - Rost-oder Sternrußmehltau denke ich.
Frühzeitig behandeln ist unumgänglich - im Fachhandel gibt es entsprechende Fungizide - ich persönlich nehme in diesem Fall lieber Schachtelhalmsud (mit Knoblauchsud hat es auch schon funktioniert), weil ich Chemie nur im äußersten Notfall einsetze.
Wenn der Pilz schon weiter entwickeln konnte :
- die Blätter aufsammeln (Pilzsporen ) und nicht auf den Kompost - sondern in die Tonne !
- die Rose im Herbst wie gewohnt zurückschneiden und abwarten ... wenn die Rose im Frühjahr wieder ausschlägt vorsorglich alle 14 Tage mit dem Mittel der Wahl besprühen.

@ Lisli :trösten: - vielleicht versuchst du diese für dich so besondere Rose wieder einzupflanzen (lege sie vorher eine Weile ins Wasser, schneide die Wurzeln ein gutes Stück ein - ca.1/3 - und achte auf ausreichende Pflanztiefe ) versuchst es, die Natur hat noch immer tapfer gekämpft :)

Bearbeitet von kati am 05.08.2009 12:44:02

Danke , MiO , dass du dir die Müh gemacht hast :wub: :blumen:
Leider hab ich dumme Nuss , erst mal nachgefragt , als sie draussen und in die Biotonne gedrückt war .. :(
Da hat man mir auch genau das gesagt ... :heul: ...da wars zu spät ... :heul:
Leider hab ich keinen grünen Daumen ...gar nicht ...Gartenarbeit ist nicht meins .. aber den Gärtner hätte ich wenigstens noch fragen können .
Aber so wie die Blätter abgefallen sind ..dacht ich , das ist nie wieder zu retten , das Rosenstöckle :wub: ... :( :( :(


Ist die Tonne denn schon geleert worden ?

- wenn nicht - hol sie doch wieder heraus - wenn du den Eindruck hast sie könnte es schaffen, gib ihr eine Chance ! :blumen:


Edit sagt, wenn du nur noch Wurzeln retten kannst, versuch es im Topf :) - den dann im Winter geschützt stellen (Terrasse auf Holzbrett,mit Flies umhüllt und oben abgedeckt mit Tannenreisig)

Bearbeitet von MiO am 05.08.2009 01:04:57


Das haben wir noch geguckt als es hell noch war . Aber sie ist in der Mülltonne , und die ganzen Ästle drumrum .Und die Ästle stechen , man kann , selbst wenn man sich überwinden wüde in den Müll , zu fassen das fast nicht tun , weil sie so arg stupfen -_- :heul:
Und das Rosengrün wurde noch extra zerschnitten ums aus dem Bogen rauszubekommen und damits nah zusammenrutscht in der Tonne .


Das haben wir extra heut gemacht , weil sie Morgen geleert wird . :heul:
Und ich hab schuld , weil ich nicht gefragt hab ... :heul:

Bearbeitet von Vogulisli am 05.08.2009 01:15:45


Hallo lisli,
wäre für die "Nachwelt" vielleicht interessant, wenn Du Dein Bild auch hierher stellen könntest.
Wie MiO schon andeutete, wird es sich hierbei um den "Rosenrost" handeln, eine sehr häufige Pilrzkrankheit an älteren Rosen (-Sorten). Die kleinen braun bis schwarzen Flecken, auf der Blattunterseite die Sporen, deuten darauf hin.
Wie ebenfalls schon erwähnt, müssen die herabfallenden Blätter unbedingt entsorgt (am besten verbrannt) werden, um ein Überwintern der Krankheit zu verhindern.
Vielleicht willst Du Dir eine neue Rose hinpflanzen zur Erinnerung. Dann verlange beim Kauf extra eine widerstandsfähige Sorte (ARD-Rosen, besonders geprüfte Neuzüchtungen).
Zur Erinnerung an Deine schöne Rose frag mal nach
Aachener Dom (lachsrosa), ca. 70 cm), allerdings nur wenig duftend.
Stark duftend, in dunkelrosa, wäre Caprise de Meilland zu empfehlen. Die wird ca. 90 cm hoch und 70 cm breit.
Da die Pflanzzeit für Rosen sowieso erst Okt./Nov beginnt, hast Du Zeit, Dir eine entsprechende Rose auszusuchen bzw. Dich beraten zu lassen.
Viel Spaß! Und falls noch Fragen auftauchen - es sind genug Rosenfreunde hier im Gremium, wie man schon bei den Blumenbildern erkennen kann.


Ich habe mal das Rosenbild von lisli eingestellt, bevor es vergessen wird:



LG kati

... Bogen ? - dann war es eine Kletterrose ?

- ein Hingucker wäre auch eine "Azubi" - (250 - 300 cm ) violett blau und robust :) - oder das Rankwunder Pauls Himalayan Musk, die bis zu 10 mtr. rankt (auch gern gepflanzt um alte Bäume zu beranken)

- für Rosenfreunde ist dieser Link sicher sehr ansprechend :

http://www.schmid-gartenpflanzen.de/


Dankeschön MiO und Schmotz fürs Beraten und Kati fürs Bild herholen... (IMG:http://www.kolobok.us/smiles/he_and_she/kiss2.gif) (IMG:http://www.wuerziworld.de/Smilies/nt/nt5.gif)
Die Blätter sind alle aufgesammelt , bis auf ein paar , die schon so verdörrt waren , dass sie zerbröselt sind wenn man sie nur "scharf angeguckt" hat .
Ja , es war eine Kletterrose . :wub:
Jetzt werde ich mal überlegen ... :unsure: ...sonst hab ich ja auch noch andere Rostenbüschle im Garten ...eine , da hat man mir gesagt , sie hiesse "Sophie" :wub:
Sie riecht soooo wahnsinnig herrlich und intensiv ... :wub:
Hm ...diese war mir eben halt so wichtig , weil sie rosa war , von meinem Papa gekauft und eingepflanzt und um einen Bogen gewachsen , den mein verstorbener Freund gemacht hat ...
Leider , ich hätte einfach früher fragen sollen ... :wallbash:

Bearbeitet von Vogulisli am 05.08.2009 10:37:10


... wenn du bei oben eingestellter Adresse keine Rose findest (Freilandzüchtungen) die dich trösten kann und deinen Bogen wieder erstrahlen lässt, wirds schwer :)
Die violett blaue heißt Azubis - und nicht Azubi :rolleyes: - nun, ich bin dann natürlich "hängengeblieben" --- und warte nun auf eine "Blaze" und eine "Charles Darwin©" :D


... und hier noch etwas rund um diese zauberhafte Blume :

http://www.welt-der-rosen.de/

(IMG:http://i31.tinypic.com/5xnz46.jpg)
©MiO


Hallo lisli,

vielleicht auch hier eine für Dich?

New Dawn, hellrosa gefüllt, ca. 3 m lange verzweigte Triebe, starkwüchsig
sehr hohe Widerstandsfähigkeit.


Danke , ihr seid so lieb :wub: :blumen:
Da schau ich mal in Ruhe nach ...denn ich glaub schon , dass ich wieder eine haben wollt ...vllt. nicht an der Stelle ....aber eine rosane Rose möcht ich halt schon ...
So sah sie noch am 4.7.09 aus ...
(IMG:http://i229.photobucket.com/albums/ee108/Vogulisli/Rosenstckle-1.jpg)
(hab bissle viel vom Bild "wegschneiden" müssen , es war ein Kind drauf , das nicht mir gehört ... :lol: )


lisli, :blumen: ich denke, dass man eine neue Rosenart nicht in das alte Pflanzloch setzen sollte, wo vorher eine Rose war.

Ich würde sie auf alle Fälle woanders hinpflanzen. :D

Das hatte ich mal gemacht und die neue Rose ist nicht richtig angegangen.

Bearbeitet von kati am 05.08.2009 13:28:56


- das ist richtig Kati - mein Gedanke war, dass ein Rosen-Bogen zwei Seiten hat :)

:blumen:


Zitat (Vogulisli @ 05.08.2009 - 13:17:07)
Da schau ich mal in Ruhe nach ...denn ich glaub schon , dass ich wieder eine haben wollt ...vllt. nicht an der Stelle ....aber eine rosane Rose möcht ich halt schon ...

lisli denkt ja schon an eine andere Stelle... und das ist gut so, denn Rosen machen den Boden "müde", er wird ausgelaugt.
In diesem Falle, also an alter Stelle, bis zum Frühjahr warten. Ein großes Pflanzloch (ca. 50x50x50) ausheben und mit spezieller Rosenerde verfüllen. Dann am besten eine "wurzelfreie" Pfalnze (also "nackig" ohne Erde) in dieses Loch pflanzen und gut angießen. Vorher die Wurzeln mit scharfem Messer kürzen.

Zitat (schmotz @ 05.08.2009 - 15:21:21)
lisli denkt ja schon an eine andere Stelle... und das ist gut so, denn Rosen machen den Boden "müde", er wird ausgelaugt.
In diesem Falle, also an alter Stelle, bis zum Frühjahr warten. Ein großes Pflanzloch (ca. 50x50x50) ausheben und mit spezieller Rosenerde verfüllen. Dann am besten eine "wurzelfreie" Pfalnze (also "nackig" ohne Erde) in dieses Loch pflanzen und gut angießen. Vorher die Wurzeln mit scharfem Messer kürzen.

Ja , stimmt , ich würde glaub in Zukunft ein anderes Plätzle für sie wählen .
Aber , dass man einen anderen Platz für die Zweite nehmen soll , das hab ich nicht gewusst und erst durch euch erfahren :yes: ...Dankeschön , ihr drei :blumen:
Der Bogen ist nur einseitig "bepflanzbar" auf der anderen Seite ist ein Muschelsteinbrocken . Sonst wär das eine gute Möglichkeit gewesen . :blumen:
Aber noch was hält mich von dem Platz ab ...nääämlich , dass wir den Bogen, besonders im Sommer , öfters "mit ohne" viel Stoff auf der Haut "unterdurchen" und uns die Dornen schon oft gestupft haben ...autschles ... (IMG:http://s16.rimg.info/dbf6a8f6254e8fc222df58b429769770.gif)
So werden wir wohl hier evtl. Efeu nehmen und für ein neues Rösenbüschle ein neues Plätzle im Garten suchen , an dem es sich ausbreiten darf :wub:

Bearbeitet von kati am 05.08.2009 19:23:39

Zitat (Vogulisli @ 05.08.2009 - 16:17:33)
Aber noch was hält mich von dem Platz ab ...nääähmlich , dass wir den Bogen, besonders im Sommer , öfters "mit ohne" viel Stoff auf der Haut "unterdurchen" und uns die Dornen schon oft gestupft haben ...autschles ...


Lisli, Du hast ein köstliche Art Dich auszudrücken. :D

"unterdurchen" werde ich als Wort des Jahres bei der Dudenredaktion anmelden. :D

Es sagt ja alles...! :pfeifen:

@ schmotz

Zitat
In diesem Falle, also an alter Stelle, bis zum Frühjahr warten. Ein großes Pflanzloch (ca. 50x50x50) ausheben und mit spezieller Rosenerde verfüllen.


Nein, ich würde dort überhaupt keine Rose mehr pflanzen, auch nicht im Frühjahr. Ich habe immer einen neuen Standort gewählt und das war/ist mir sicherer. :pfeifen:

Zitat (kati @ 05.08.2009 - 17:17:23)

Nein, ich würde dort überhaupt keine Rose mehr pflanzen, auch nicht im Frühjahr. Ich habe immer einen neuen Standort gewählt und das war/ist mir sicherer. :pfeifen:

Ach Mööönsch - hat doch nicht jeder so viel Platz wie Du... :rolleyes:
Ist doch nur für falls....
Ansonsten hast Du ja so Recht!

Oh hiiiilfe ... :hilfe: :hilfe: :hilfe: ... Duden ist ein gutes Stichwort ... :heul:
Ich hab "nämlich" mit "h" geschrieben .... :wallbash: ...und das war keine Absicht ... und ich mach das normal nie ! :huh:
Oh ...kann das einer bitte biiiiieeeette wegmachen , das tut so weh in meinen Augen ... :heul: :wacko:

Bearbeitet von Vogulisli am 05.08.2009 18:50:34


War doch nur zur Erweiterung des säääähhhr langegezogenen Äää´s.

Deswegen glauben wir nicht das Du dä(ohneh)mlich bist. :nene: Nur eine Dame :blumenstrauss:

Zitat (Vogulisli @ 05.08.2009 - 18:49:49)
Oh hiiiilfe ...  :hilfe:  :hilfe:  :hilfe: ... Duden ist ein gutes Stichwort ...  :heul:
Ich hab "nämlich" mit "h" geschrieben ....  :wallbash: ...und das war keine Absicht ... und ich mach das normal nie !  :huh:
Oh ...kann das einer bitte biiiiieeeette wegmachen , das tut so weh in meinen Augen ...  :heul:  :wacko:

Kuckuck lisli :blumen:

Das braucht Dir doch nicht weh zu tun. Tippfehler passieren nun mal. Aber, schau mal ich habe das "h" herausgenommen.

Zufrieden Süßeeeeeeeeee? :lol:



Weiter zu den Rosen:

Bearbeitet von kati am 05.08.2009 19:25:58

Zitat (kati @ 05.08.2009 - 19:25:09)


Weiter zu den Rosen:

Danke, Kati :eis:

:schlaumeier: Dieser Thread sollte nicht weiter verhunzt werden... :smoke: :lol:

konstruktive Beiträge zum Thema sind wohl von Dir nicht zu erwarten! :gestatten: :)

Bearbeitet von kati am 06.08.2009 08:48:12

Danke Kati :blumen: :wub: (fürs "h" wegmachen... *schäm* )
Und ..ich weiss , nimmer hunzen , aber Susi :wub: hats doch sicher nur im Spass gesagt und bestimmt nicht böse gemeint ...mit dem "Erweitern" hab ja ich angefangen ... und ich hör auch wieder damit auf ... -_- :blumen:

Diese Rosen , sie sind aber "in echt" nicht so rosa wie auf dem Bild das scheint und schön find ich sie auch nicht wirklich ... :unsure: ...aber sie riiiiiiieeeeeschen so göttlich :sabber:

Bearbeitet von Vogulisli am 06.08.2009 11:14:25


Sinn und Zweck solcher "Beiträge" ist doch offensichtlich, jedoch auf Dauer schleift sich die "Spassigkeit" von selber ab, es verliert seinen "Reiz" .... wird schlicht langweilig ...


Hier eine Linksammlung zu (fast) allen Fragen rund um die Rose :

http://www.gartenlinksammlung.de/rosenpflege.htm

(IMG:http://i30.tinypic.com/2eppnd0.jpg)
©MiO

Bearbeitet von MiO am 06.08.2009 11:14:38

Leider ist die Editierzeit zu schnell für mich ... :unsure: :lol:
Also das ist sie ...ich glaub so sieht mans besser ...
(IMG:http://i229.photobucket.com/albums/ee108/Vogulisli/Riechfeinrose-1-1.jpg)
...also die gehört in meinen oberen Beitrag :hihi:


(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20090806-114229-250.jpg)

Esmeralda's Bild

Und kurz drauf war sie zerhagelt -_-


Schöne Bilder lisli, MiO und Esmeralda

:daumenhoch:

Was mich wundert ist, dass hier noch nicht die Frage "Mehltau" angsprochen wurde.

Damit hatte ich schon ein großes Problem und konnte es nur kurzfristig lösen, indem ich gespritzt habe. Ich bin aber nicht für Chemie. ;)


Esmeralda :trösten:
Danke Kati :blumen:
Hab noch eins ....aber die sieht real auch bissle anders aus .. :unsure:
Innen rosa , apricot und aussen eine Reihe weisse Blütenblätter ...
(IMG:http://i229.photobucket.com/albums/ee108/Vogulisli/Bisslekomischaussehrose-1.jpg)

Hm ...Mehltau ...da kenn ich mich halt gar nicht aus ... :unsure:


Mehltau - den "echten" wie den "falschen" mit Knoblauchsud besprühen (je früher erkannt, desto besser) - ich reibe auf arg befallenen Blättern den Sud auch - ganz zart - ein, bisher hats immer noch funktioniert, selten musste ich die Behandlung zweimal durchführen.

2/3/4 Knoblauchzehen zerkleinern, mit kochendem Wasser aufgießen, abkühlen lassen -- geht fix, kostet so gut wie nix - und hilft :)

(IMG:http://i25.tinypic.com/112g2rn.jpg)
©MiO

Bearbeitet von MiO am 06.08.2009 13:14:13


Danke, das mit dem Knoblauch hatte ich schon mal gehört aber wieder vergessen. :)

Dieses Jahr habe ich keinen Mehltau aber die Jahre davor kam es öfters vor. Ich denke auch, dass es mit der Luftfeuchtigkeit zu tun hat?


- man sollte jedenfalls nicht so spät gießen, dass die Feuchtigkeit auf den Blättern/Blüten nicht mehr verdunsten kann, Feuchtigkeit und Wärme sind Idealbedingungen für viele Schädlinge/Krankheiten.


Das mit dem "Knobi" werde ich dann zu gegebener Zeit mal machen. Ich habe hier das Problem, dass es im Sommer sehr feucht/warm ist. Auf Chemie möchte ich verzichten. :)


- weiß - im Garten immer ein vermittelnder Faktor zwischen den verschieden Farben - und "leuchtender" Hingucker wenn es dunkel wird und alles andere sich nur noch erahnen lässt ....


- diese Stammrose pflanzte ich im Spät-Frühjahr, sie sah wahrlich nach "nix" aus - aber nun Knospe an Knospe - und herrliche Blüten :

(IMG:http://i31.tinypic.com/246mdt5.jpg)
©MiO


MiO ! Die sind ja wunderschön !!


Ich habe mal eben ein Foto gemacht von meinen Beetrosen. Sie blühen ununterbrochen.

Sie müssen jede Woche geschnitten werden. :D



(IMG:http://www.bildercache.de/thumbnail/20090821-204242-353.jpg)byOmanate

Fünflinge ,duften herrlich!


Eine Rose aus meinem Garten:

(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20090822-093305-642.jpg)

© by Leuchtfeuer


Wow, sind die schön. mich würden die Namen dieser Rosen interessieren.



Kostenloser Newsletter