Schweißflecken: SChweiß und deoflecken


Ich habe in weißen Unterhemden immer graubraune streifen die nach neusten Erkenntnissen von Schweiß und Deo stammen.

wie bekomme ich diese wieder aus den Hemden raus?


Nimmst Du Roll-on. Damit habe ich sehr schlechte Erfahrungen. Nehme ich daher seit vielen Jahren nicht mehr. Rasiere die Achseln und Du brauchst gar kein Deo mehr.

Edit flüsterte noch: Die Flecken sind unkaputtbar :(

Bearbeitet von Aquatouch am 29.06.2008 12:57:30



Zitat (Aquatouch @ 29.06.2008 12:56:34)
Rasiere die Achseln und Du brauchst gar kein Deo mehr.

Stimmt nur bedingt... Wenn jemand von Natur aus einen etwas strengeren Körpergeruch hat, wird es durch die Rasur mit sicherheit etwas besser, wird sich aber nciht völlig geben. Und da leistet ein Deo immer noch gute Dienste.

Aber die Flecken sind in der Tat nicht zu entfernen. Wenn sie von Schweiß und Deo kommen, werden sie auch ohne Deo nur vom Schweiß weiterhin vorkommen. Vielleicht bekommen sie dann eine andere Farbe, oder es dauert länger, bis sie auf neuen Stücken auftauchen, aber sie werden wieder erscheinen. In meinen Augen eine Sache, mit der man einfach leben muß... Und solange es nur die Unterhemden sind und die Oberbekleidung nicht betroffen ist...

Die Deoflecken habe ich mit (Drogerie) wegbekommen. Wasser in eine Schüssel, Pulver rein und 24 Stunden wirken lassen, danach wie gewohnt waschen.


Wie dosierst Du die Zitronensäure??? Ist es das Pulver womit man auch Kaffeemaschinen usw entkalkt???


Habe einen 200g-Beutel in ca. 10l Wasser geschüttet und einige Teile eingeweicht. Ob es die Zitronensäure ist, die zum Entkalken verwendet wird, weiß ich leider nicht.
Die Zitronensäure (2 Beutel) bekam ich von einer Firma, wo ich mich über hässliche und auch weiße harte Deospuren in Shirts etc. beschwert habe.


Gut gegen Schweiß-/Deoflecken (bei weißen Sachen) hilft auch Klarspüler für die Spülmaschine.

Auf die Flecken geben und ab in die . Sollte hinterher wieder wie neu sein.



Kostenloser Newsletter