Geranien "ersäuft"


HILFEEE!!!!

Habe beim letzten Gießen meiner Geranien einen von vier Kästen anscheinend zu viel gewässert. Jetzt fangen die Pflanzen in nur diesem einen Kasten an zu verkümmern, bekommen gelbe Blätter und werden schlapp.
Kennt jemand Rettungsmethoden?

Ratlose Grüße
annie


Hallo Annie,

lass die "waessrigen" Geranien trocken stehen, bis das Substrat etwas feuchter als staubtrocken ist und giess anschliessend in der ersten Zeit eher zoegerlich.

Mich wundert allerdings, dass die Geranien von einmaligem zu kraeftigen Giessen gleich schlapp machen. Das ist ungewoehnlich.
Normalerweise passiert das, wenn man ueber laengere Zeit versucht, seinen Geranien das Schwimmen beizubringen.

Gruesse

Hartmut


Hallo Hartnut,
erstmal danke für deine schnelle antwort. Es war wirklich nur einmal, es sind aber auch keine sonstigen Schädlinge an Blüten, Blättern oder in der Erde erkennbar. Nur ist bei diesem Kasten die Erde nch feucht (obwohl abflußlöcher in der Unterseite sind) und bei den anderen 3 Kästen ist sie schon trocken. Die Straßenseite mit diesen Kästen geht sowieso zur Nordseite, sodaß höchstens wöchentliches Gießen angesagt ist...


Das wird das Problem sein.

Zitat ( Nettchen)
Die Straßenseite mit diesen Kästen geht sowieso zur Nordseite, sodaß höchstens wöchentliches Gießen angesagt is

Geranien brauchen Sonne, Sonne......
Sie hassen Regen und Staunässe.

Es gibt aber wunderbare Blumen die für die Nordseite geeignet sind.
Google mal. :blumen:

Hallo sailor,

hatte aber schon 4 Jahre hintereinander Geranien, sie waren wirklich schön und üppig. Auch dieses Jahr, bis auf den einen durchnässten Kasten.. :labern:
Trotzdem danke für Deine Antwort.
PS. Welche Blumen würdest Du mir empfehlen?
Man schaut von unten ziemlich hoch (ca. 1 1/2 Stockwerke) und das Garagentor darunter ist vom Hausbesitzer BROMBEERFARBEN gestrichen... :wallbash:

Kennst du vielleicht was gelbes oder weißes Hängendes? Hab keine Zeit zum Googeln :(

Liebe Grüße
annie



Kostenloser Newsletter