Fingernägel: es geht um die Länge


wollte euch mal fragen welche änge ihr bei fingernägel gut findet. seriöser und gepflegter.

ich sollte im job gepflegt auftreten dh. im business look.

ich bin 25.

gehe regelmäßig ins nagelstudio aber was ist besser kurz oder lang


Eindeutig kurz. Ordentlich kurz gefeilt.

Es ist mir unbegreiflich, wie Frauen mit solchen Krallen irgendetwas praktisches tun können.

Ich feile mir meine Nägel ca. alle 4-5 Tage.


Diese French Manicure sieht beim Business Look nicht schlecht aus, dafür müssten sie halt wieder etwas länger sein.


Also ich finde ganz kurz müssen sie nicht sein... ruhig ein bisschen länger- aber auch nicht zuu lang! French Look ist Prima für den Beruf- am Wochenende darf es ruhig mal ein wenig ausgefallener sein!


Business look - definitv kuerzer.

Laenger meiner Meinung nach ist eher fuer Freizeit/Parties oder so, nicht business.


Meine sind von Mutter Natur und werden ganz gerade gefeilt. Finde ich schick. Ab und zu male ich sie mir innen ein bisschen weiß mit einem Nagelstift. Meist habe ich Pech, dass sie rechts kurz sind, weil sie abgebrochen sind und links noch lang. Dann verpasse ich denen eine einheitliche Länge.


Also, mir gefallen kurze Nägel auch am besten.Heute war ich mit meiner Tochter bei der Stadtverwaltung wegen eines neuen Kinderausweises.Die freundlich Dame bediente dann die Tastatur und die Nägel waren dementsprechend, dass man nur klack klack in ungemeiner Lautstärke hörte.War schon fast an der Grenze zu fürchterlich..Auch finde ich es insgesamt hygienischer kurze Nägel zu haben.Ich trage meine in naturbelassener Farbe und recht kurz,allerdings schon abgerundet geschnitten und gefeilt..


ich denke das kommt auf den job an...Ich arbeite als Friseuse und habe schon immer lange ( falsche) nägel...die auch schon mal exotisch aussehen....
doch normal ist das eben nicht....das ist klar....
Ich denke auch, das du dir die so kurz feilen solltest, das die spitze gerade noch zu sehen ist....ein french ist super...vielleicht sogar ein neckisches nageltatooo????

Sille


Gerade habe ich vor Kurzem eine Hand gedrückt... die einer sehr netten Frau, die auch gut aussah.
Leider hatte sie sich wohl schon ziemlich beizeiten "die Nägel machen lassen". Ausgewachsene Aufschweiß- oder Klebetechnik vom Schlimmsten: die armen Nägel wirkten wie ausgewachsene Geierklauen... Nix Natürliches mehr, es sah nur übel aus. Lang, aber schlecht.
Da lobe ich mir meine Arbeitspfoten, denen ich ein Nagelstudio nie zumuten würde. ;)
Sauber gefeilt und geschnitten sieht immer besser aus, als ein derart "ausgewachsener French Look".
Das arme Mädel- sie hatte ansonsten eine schöne Handform zu einer sehr guten Figur.
Bloß die Nägel waren völlig hin. :(


Trage meine auch kürzer.Aber schön gefeilt und sauber ^_^
Kann es auch nicht verstehen ,wie manche Frauen ,mit so langen
Krallen noch arbeiten können. :o
Ganz gruselig finde ich sowas im Lebensmittelbereich !


Zitat
Jinx Augusta  Erstellt am 03.07.2008 21:42:11
  Eindeutig kurz. Ordentlich kurz gefeilt.

Es ist mir unbegreiflich, wie Frauen mit solchen Krallen irgendetwas praktisches tun können.


Also das geht schon das bekommt man hin.


mir gefallen lange nägel eigentich besser da es eben auch nichtjeder hat.

aber ich denke ihr habt recht und für den job sollte ich auch abstriche machen. werde sie wieder kürzer tragen

bunt bzw. farbig hab ich sie eigentlich immer. liebe weiß mit rot :D und paßt auch so schön zu mir (find ich halt) und da ich auch viele rote klamotten hab. gehe ca. alle 4 wochen ins nagelstudio also muß es auch 4 wochen paßen.

danke schon mal fü eure meinung :blumen:

hallo,

ich war auch alle 4 Wochen im Nagelstudio, und ich kann/konnte mit meinen Nägeln alles machen. Ich hab nun auch nicht soo lange Krallen. Ich finde es sieht einfach gepflegter aus. Ich arbeite im Büro, da kann man sowas machen. Aber zB im Fleischergeschäft oder als Krankenschwester geht das nicht.



Aber muss jetzt erstmal damit Pause machen, weil meine Nägel unter dem Gel immer dünner wurden, schade.

lg, Kathrin


Also der Glitter auf den Spitzen wäre jetzt nicht unbedingt MEIN Ding, aber das ist ja schließlich Geschmacksache.
Die Blume wiederum finde ich sehr schön, hier passt auch der Glitterlack!

Und die Länge der Nägel finde ich auch gut gewählt - meiner Meinung nach nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz.

Bearbeitet von bödefeld am 04.07.2008 11:20:14


Ich hätte einfach nicht die Nerven, ständig an meine Nägeln herumzumachen und regelmäßig ins Nagelstudio zu rennen. Ich hab von Natur aus sehr feste, schnellwachsende Nägel, die halte ich meistens kurz gefeilt, wenn ein besonderer Anlass ansteht, lasse ich sie mir ein bisschen länger wachsen. Aber lange halte ich das nicht aus, ich mag das Gefühl einfach nicht. Im Moment sitze ich jeden Tag fast nur am Computer, und beim Tippen stört mich das.

Für mich wären Gelnägel etc. nichts, weil ich finde, sowas sieht immer nur die ersten paar Tage toll aus. Dann nicht mehr, und ich finde es furchtbar, wenn z. B. im Supermarkt mir jemand das Kleingeld mit so vergilbten Gelnägeln, wo der ganze Schmutz des Tages drunterhängt in die Hand drückt :blink:

Dagegen hab ich mal bei einem Straßenfest ein Hörnchen Eis von einer jungen Frau mit Gelnägeln und Nageltattoos passend zur Dekoration der Eisbude gereicht bekommen, und das sah wirklich cool aus.


meine mom hat im kh gearbeitet u hatte immer lange gepflegte nägel (säuglingsstation u notaufnahme)- ich habe ebenfalls lange nägel u arbeite im büro, macht auch kein klack-klack ^_^ -

WENN man bzw. in dem fall frau damit alles machen kann, niemanden "verletzt", warum nicht? ich trage z.b. beim putzen mit div. reinigern keine handschuhe, weil ich so kein gefühl habe!

weder meiner mom noch mir sagte man, das das ungepflegt oder "krallig" aussähe- wie gesagt, das muss jeder selber wissen, aber ich finde besser lang u gepflegt (was sie bei uns immer sind), als so kurze wurstfinger und dann noch kurze gerade nägel- das sieht einfach lächerlich aus.

wenn einer abbricht, ja dann kürzt man halt auch die anderen, aber als krallen- oder geierfinger wurden unsere nägel noch nie bezeichnet- eher im gegenteil, außer von den "wurschtis", die dann ablästern mussten.....

mom u ich können damit alles machen, schreiben, tippen, pflegen, putzen- reine gewöhnungssache!

noch ein tip- acryl ist zu 80% härter als gel- das macht aber kaum ein nagelstudio, weil genau DAS kunst ist. habe gel nie gemocht u mag es auch jetzt nicht- WENN ich mir die nägel überziehen lassen würde (oder wieder selber machen würde) dann NUR mit acryl- aber wie gesagt, das macht kaum ein nagelstudio, weil die meisten damen einen wochenendkurs oder 2-monatskurs belegen, sich nagelstylist oder sonstwie nennen u vom nagelaufbau, pilzen, sonstigen krankheiten nicht mehr als 0 ahnung haben..... ich musste in meiner ausbildung 3 monate ZUGUCKEN, dann 3 monate an plastikhänden üben, dann an meinen eigenen und dann erst ZUR PROBE an "freiwilligen" kundinnen! meine chefin damals war zwar ziemlich :kotz: aber was ich bei ihr gelernt habe- das sitzt noch heute u die "neuen nageldesignerinnen" glotzen mich ungläubig an, wenn ich denen was darüber erzähle, weil sie noch nie von solchen sachen gehört haben........ also, wenn nagelstudio, lasst euch keine märchen erzählen! wg. acryl- JEDE wird sagen, das ist schlecht für die nägel bla bla bla (es ist genauso "schädlich" wie gel), weil sie es mit acry nicht hinkriegen. gel trägt man auf, läßt es im "solarium" (nenn ich mal so) trocknen, feilen, tschüß. acryl ist wie gesagt eine kunst, man muss es formen u modelieren- kann nicht jeder!

lg sirena
:blumen:


Bearbeitet von sirena am 04.07.2008 11:53:21

Na, wasn Glück, dass ich schmale Finger habe, sonst wäre ich jetzt beleidigt. :D


Zitat (Jinx Augusta @ 04.07.2008 11:55:58)
Na, wasn Glück, dass ich schmale Finger habe, sonst wäre ich jetzt beleidigt. :D

:o sorry, soooo war das nicht gemeint!
aber es ist wirklich so- es ist reine gewohnheitssache!
ich kann mit langen fingernägeln genauso gut arbeiten, wie mit kurzen (hatte ich auch schon)

im garten ist es ein vorteil, weil ich auch gerne mal die erde umgrabe....... natürlich zuerst mit schaufel etc. aber um die wurzeln, die bösen unterirdischen, zu entfernen, dafür benutze ich dann meine "krallen", also praktisch fast wie ein maulwurf, wenn er buddelt :hihi: und mit kurzen könnt ich da nix machen.....

sehen nach dem garten zwar meist aus, als ob ich ein satansdiener wäre :hihi:
aber schön wasser, seife u schrubbi u gut ist....

also, bin net so ne pienze, die gleich heult, wenn was ab ist.......

manche leute schwören ja auch auf kurze haare........ ich habe sie 2x kurz gehabt- stand mir auch gut, aber bin mehr so der "langhaar"-typ, bei fast 90cm länge :rolleyes:

lg sirena

:blumen:

ja schmale finger hab ich auch :D

wie gesagt lang gefällt mir eindeutig besser hab sie jetzt so 1cm länger als die fingerkuppe.


meine nagelstylistin hat eine ausbildung zur krankenschwester ^_^ hat ihr aber nach ein paar jahren keinen spaß gemacht und sie ist alleinerziehend mit zwei kinder.
sie hat ihre ausbildung vor knapp 10jahren bei alessandro gemacht.

denke mal jeder soll sie tragen wies einem gefällt.

wollte nur mal eure meinung hören was zum buissnes look besser paßt :)


Ich glaube am allerwichtigsten ist ..... gepflegt (aber das stand ja garnicht zu Debatte).


Ich muss auch im Buisnesslook zur Arbeit.
Meine Naegel sind immer kurz und gefeilt.Meistens mache ich so einen zarten Rose-Lack drauf.
Freitags,wenn das Wochenende kommt,werden die Naegel schwarz lackiert.
Ich hab mir ein paar mal so Gel Dinger machen lassen,aber fuer mich war das sehr ungeschickt.Ich konnte nicht gescheit tippen...... rofl
Ich beneide die Frauen,die von Natur aus so tolle lange,schmale Naegel haben.

Lg Daraja


also meine eine hat auch schon immer lange nägel (ich glaub, seit ich 13 bin oder so ^^). hab sie aber immer nur gefeilt und klarlack drübergetan...
nja und zum thema arbeit: ich hab in der schule bzw während den ferialpraktika viel in werkstätten ect. gearbeitet und selbst da haben sie nicht gestört.. ein bisschen mehr pflege war dann eben nötig.

und wenn ich grade so meine nägel anschau... die haben grad eine maniküre nötig :D aber in den letzten tagen war einfach gaaaaaar keine zeit ^^


Für "Business" sind normalerweise kurze Nägel und auch dezente Lackfarben angesagt... aber das wurde ja hier schon mehrfach geschrieben.

Selber mag ich keine langen Nägel, bei meinen eigenen ist der "weiße" Teil vorn ca. 2 bis 2,5 mm lang. Länger nicht. Wenn sie noch länger werden, fühl ich mich schnell ungepflegt.
Künstliche Nägel finde ich (ich möchte allerdings niemanden damit beleidigen!) blöd. Erstens sieht man es (dass sie künstlich sind) und zweitens wirkt das immer so, als ob da jemand zu viel Zeit und Geld auf sein Aussehen verwenden würde, ich finde das im normalen Alltag generell übertrieben.


Meine sind mittel, also nicht lang aber auch nicht ganz kurz. Wegen meinem Beruf als Arzthelferin in einer chirurgischen Praxis durften die nie lang sein.
Und so ewig lange Krallen find ich nicht so schön und künstliche Nägel mag ich auch nicht -_-


Ich fall wohl irgendwie aus dem Rahmen. Ich arbeite im Büro, aber meine Nägel sind raspelkurz. Meist kürzer als die von meinem Kerl. Ich kann das absolut nicht haben, lange Nägel, egal ob gepflegt oder ungepflegt, ich find's einfach unpraktisch und frag mich nur immer, wie die Leute das aushalten, und dann auch noch bereit sind, dafür Asche auszugeben. Alles, was bei mir über einen Millimeter geht, nervt mich schon so. Feilen tu ich auch nicht, hätt ich nie die Geduld zu, mit dem Nagelclipser ab und gut is. Lackieren??! Himmelhilf, dafür hätt ich überhaupt keine Zeit und würd mir wohl auch irgendwie damit lächerlich vorkommen. Bin ich halt eine von der Wurstfingerfraktion, mir doch egal.

Liegt allerdings wohl auch an meinen alten Hobbys. Früher hatte ich die Nägel mal länger, aber dann hab ich mit Gitarre angefangen, später mit Geige, da musste zumindest die linke Hand immer superkurz sein, also hab ich auch die rechte angepasst. Später hab ich Bogen geschossen, da sollte es dann eher die rechte sein (bratzt ziemlich fies, wenn man die Sehne untern Nagel bekommt). Und noch später dann bei Akrobatik waren sowohl lange Nägel als auch Schmuck, Haarklammern oder sonstiges aller Art ein absolutes No Go, wegen Verletzungsgefahr. Jetzt hab ich meine Gäulchen, die wollen gepflegt und auch oft gekratzt werden, mit langen Nägel ginge das garnicht, weil da ständig der Dreck drunter sitzt.


Zitat (Salamitoast @ 05.07.2008 10:14:32)
Künstliche Nägel -Erstens sieht man es (dass sie künstlich sind)

eben nicht- WENN sie professionell u gut gemacht sind! will mich nicht selber über den grünen klee loben, aber die nägel, die meine exchefin u ich "modelliert" haben, die sahen aus wie die eigenen........ WENN man es kann! aber wie in meinem vorherigen post gesagt, die meisten machen nen wochenendkurs oder auch 2 und machen dann 2mm dicke schaufeln aus den nägeln..... leider können die meisten kein acryl, weil DAS kunst u arbeit ist :ph34r: gel fand ich schon immer bäh, weil zu dick, schlecht formbar- alles im gegenzug zu acryl.... -_-

die dicken gelnägel sieht man allerdings aus 20m entfernung- ich muss nur auf nägel gucken, schon kann ich dir sagen, ob gel, acryl, seide, fieberglass oder eigene..... meine exchefin hat mich ziemlich gedrillt- aber so habe ich es gelernt!

lg sirena
:blumen:

:schockiert: :schrei: Wie eklig ist das denn? Was manche Menschen so tun, nur um ins Guinessbuch zu kommen, widerlich.


Meiner Treu!!!!?!?!?!?

Das ist doch wohl hoffentlich irgendwie 'ne Fotomontage oder so...??!?! *würg*


Zumindest tut die Gute was für die Nagellackindustrie!


Zitat (sirena @ 07.07.2008 14:45:29)
die dicken gelnägel sieht man allerdings aus 20m entfernung- ich muss nur auf nägel gucken, schon kann ich dir sagen, ob gel, acryl, seide, fieberglass oder eigene..... meine exchefin hat mich ziemlich gedrillt- aber so habe ich es gelernt!


@ sirena:

und was sagst du zu meinen?? Echte oder Kunstnägel??

(Beitrag und Bild auf Seite 1)

lg, capricorn

Normalerweise trage ich meine Nägel eher kurz - Nagelspitze also bündig mit der Fingerkuppe oder leicht drüber. Da bei mir der Nagelansatz... äh... also da, wo der Nagel nicht mehr mit dem Finger verwachsen ist... recht tief sitzt, sehen auch schon Nägel, die bis zur Fingerkuppe gehen, nach "lang" aus.
Längere Nägel stören mich beim Schreiben/Tippen/Gitarrespielen.

Momentan hab ich Ferien und hab sie mal länger wachsen lassen. Pastellfarbenen Lack oder Perlmutt finde ich am schönsten. Meistens trage ich aber erst gar keinen Lack :)


Zitat (capricorn80 @ 07.07.2008 15:47:41)
@ sirena:

und was sagst du zu meinen?? Echte oder Kunstnägel??

(Beitrag und Bild auf Seite 1)

lg, capricorn

also erst mal zu chilis bilder- das erste ist nett, adrett, gepflegt- sehr schön!

das zweite ist zum :kotz: !!!! widerlich!!!!!

@capricorn:
ohne den beitrag gelesen zu haben, dachte ich mir GEL- dann habe ich ihn gelesen u ich denke, es bestätigt sich, oder?

aber ich meinte eigentlich, wenn ich sie in natura sehe..... so auf m foto kann man viel drehen, aber "müsste" eigentlich gel sein.... aber du schreibst ja, das du pause machen musst......... :hmm: können natürlich deine eigenen sein, aber ich glaube, das sie überzogen sind........?

weißte, wenn ich in der bahn sitze u mir da jmd. gegenüber sitzt - DAS erkenne ich....... am schlimmsten sind die, die toll gemachte nägel haben und dann guckst du dir die füße an....... :kotz: :kotz: :kotz: im wahrsten sinne des wortes "oben huj, unten pfuj".........

aber deine deine nägel sind (meiner meinung nach) ein wenig zuuuu eckig, aber ich habe ja nur die finger, nicht die gesamthand gesehen........DAS ist auch sehr wichtig!!!!!

mag sie weder zu eckig, noch zu rund, noch zu spitz- am schönsten sind die nägel, wenn sie die rundung des nagelbetts wiedergeben, dann sehen sie gleichmäßig aus.....

lg sirena

:blumen:


Bearbeitet von sirena am 07.07.2008 16:15:35

Hallo Sirena,

das sind meine echten, mit Gel überzogen zur Verstärkung! Hatte schon immer lange Nägel, noch nie Unechte.

Will jetzt aber Pause machen, meine Nageltante hat da irgendwie was falsch gemacht. Hab nur festgestellt dass meine Nägel drunter immer dünner, weicher wurden.

Entweder lass ich es ganz rauswachsen oder wechsle das Studio.

lg, capricorn

PS: Hast PM!

Bearbeitet von capricorn80 am 07.07.2008 17:06:34


Zitat (capricorn80 @ 07.07.2008 17:00:06)
Hallo Sirena,

das sind meine echten, mit Gel überzogen zur Verstärkung! Hatte schon immer lange Nägel, noch nie Unechte.

Will jetzt aber Pause machen, meine Nageltante hat da irgendwie was falsch gemacht. Hab nur festgestellt dass meine Nägel drunter immer dünner, weicher wurden.

Entweder lass ich es ganz rauswachsen oder wechsle das Studio.

lg, capricorn

PS: Hast PM!

hi capricorn,
das war ein kleines mißverständnis....... also du fragtest ob es echte oder kunstnägel wären......... in der branche (damals zumindest) bedeuteten plastiknägel (also künstliche) UND der bezug (gel, acryl etc.) das selbe.....

also, deine nägel sind echt, allerdings mit "belag" (sag ich mal so :ph34r: ) überzogen- ergo sind sie "künstlich"..... sorry!

das war ne kleine verwechslung- für mich sind sie halt "künstlich"- man kann es auch feiner ausdrücken- "die eigenen nägel verstärkt oder überzogen", deine eigenen sind es- ganz klar, aber eben "künstlich verstärkt" :wacko: verstanden?

war eben selber ganz wirr :rolleyes:

hättest du mich gefragt, ob es deine eigenen oder PLASTIKnägel wären- hätte ich dir dasselbe gesagt- nur halt mit dem zusatz- es sind deine mit gel :D

wg. der "nageltante" (mann, hab ich das früher gehasst! ^_^ )- es ist so, das die nägel mit der zeit etwas dünner werden, da du ja bei jedem auffüllen, die oberfläche des nagels anrauhst- manchmal muss man mehr vom material wegnehmen u da wird dann auch nochmal drübergefeilt- ist also eigentlich normal..... das einzige was hilft ist wirklich mal pause zu machen..... gibt aber gute produkte von mavala u alessandro!!!!

hoffe, habe es verständlich erklärt B)

lg sirena
:blumen:

sirena, ja hab alles verstanden.

Haste meine PM bekommen??

lg, capricorn


Zitat (capricorn80 @ 07.07.2008 17:52:33)
sirena, ja hab alles verstanden.

Haste meine PM bekommen??

lg, capricorn

abe isch- isch geschreibt :D

lg sirena
:blumen:

Zitat (Schnegge @ 07.07.2008 14:34:04)
Ich fall wohl irgendwie aus dem Rahmen. Ich arbeite im Büro, aber meine Nägel sind raspelkurz. Meist kürzer als die von meinem Kerl. Ich kann das absolut nicht haben, lange Nägel, egal ob gepflegt oder ungepflegt, ich find's einfach unpraktisch und frag mich nur immer, wie die Leute das aushalten, und dann auch noch bereit sind, dafür Asche auszugeben. Alles, was bei mir über einen Millimeter geht, nervt mich schon so. Feilen tu ich auch nicht, hätt ich nie die Geduld zu, mit dem Nagelclipser ab und gut is. Lackieren??! Himmelhilf, dafür hätt ich überhaupt keine Zeit und würd mir wohl auch irgendwie damit lächerlich vorkommen. Bin ich halt eine von der Wurstfingerfraktion, mir doch egal.

Liegt allerdings wohl auch an meinen alten Hobbys. Früher hatte ich die Nägel mal länger, aber dann hab ich mit Gitarre angefangen, später mit Geige, da musste zumindest die linke Hand immer superkurz sein, also hab ich auch die rechte angepasst. Später hab ich Bogen geschossen, da sollte es dann eher die rechte sein (bratzt ziemlich fies, wenn man die Sehne untern Nagel bekommt). Und noch später dann bei Akrobatik waren sowohl lange Nägel als auch Schmuck, Haarklammern oder sonstiges aller Art ein absolutes No Go, wegen Verletzungsgefahr. Jetzt hab ich meine Gäulchen, die wollen gepflegt und auch oft gekratzt werden, mit langen Nägel ginge das garnicht, weil da ständig der Dreck drunter sitzt.

:applaus: :applaus: :daumenhoch: :daumenhoch:

Ich seh das fast so ähnlich.

Bloß das ich halt feile und auch hin und wieder Nagellack benutze. :P


Und ich arbeite in einem Fischgeschäft und muss jeden Tag aus ganzen Matjes Filets machen. 1. sind die Matjes fettig und gesalzen. 2. Gummihandschuhe kann ich nicht anziehen, da ich sonst nicht mehr fühlen könnte, ob das Filet grätenfrei ist. Das Fischoel greift meine Nägel an. Sie werden weich und brechen schneller. Künstliche Nägel würd ich gern machen lassen, aber bei mir wäre es rausgeschmissenes Geld, da sie sich fast "auflösen" würden. :heul: :heul:


Künstliche Nägel find ich bekloppt. Aber echte, n bisschen länger, fühl ich in bestimmten Situationen derbe gerne auf meiner Haut. :zwinkern: :sabber: :sabber: :sabber:


Schatzi, in SOLCHEN Situationen kann man auch mit kurzen Nägeln zupacken, das glaub mal.... *wimperklimper*


Kratzt aber nicht so schön, manchmal fühlt sich das total super an. :grinsen: :grinsen: :grinsen:


Frag mal mein Gäulchen....die muss ich immer kampfkratzen, besonders jetzt im Sommer, wo wohl die Mückenstiche immer besonders doll jucken. DIE findet's gut! Kann sie gar nicht genug von bekommen.

(pah. Kratz ich halt mein Pferdel, wenn Kalle nicht will..... Tz!)


Klingt als ob du zu brutal für mich wärst. :lol: :lol: :lol:


Das wär möglich....*pfeif*



Kostenloser Newsletter