Wie bringt man Henna von der Haut runter? Dringend!!!!!

Neues Thema Umfrage

Hallo,


ich färbe mir die Haare immer mit Henna, weils billiger ist, und gesünder für die Haare.

So, nun hat mein Handschuh aber ein Loch gehabt, und das Zeug ist reingegangen, nun hab ich eine ganz rote Hand und Fingernägel....geht weder mit Seife noch mit Peeling, noch mit Hautcreme runter. :blink:

Die Fingernägel kann ich ja lackieren *lol* aber wie bringe ich das Zeug wieder von der Haut runter?


Bitte, wer etwas weiß, ahnt oder vermutet, Tip schreiben!!!!! :rolleyes:


LG

7 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Hm...ich weiß nicht, ob es etwas gibt, womit du die Farbe sofort wieder abbekommst. Aber ich denke, die Farbe wird sich im Laufe der Tage immer mehr abwaschen, weil Henna-Tatoos ja z.B. auch nicht sooo lange halten......

Sorry, mehr kann ich dazu auch nicht sagen.... -_-
War diese Antwort hilfreich?

Leider ist das keine Farbe auf, sondern in der Haut. Sonst wäre es nämlich kein "Färbemittel". Normal entfernen geht nicht, und von bleichen würd ich definitiv abraten.

Es hilft nur abwarten, bis sich die Haut selbst regeneriert hat. Das dürfte nach ner Woche soweit sein. Sorry, daß ich Dir da keine bessere Möglichkeit nennen kann.

War diese Antwort hilfreich?

Probier es mal mit Zigarettenasche.

Manche Friseure entfernen Tönungsrückstände auf der Haut auch damit. Weiss aber nicht, ob man Henna damit auch abrubbeln kann...
War diese Antwort hilfreich?

Oel! sah gestern auch boese aus, huebsch orange, koerperoel drauf und dann irgendwann spaeter geduscht... fertsch...

War diese Antwort hilfreich?

Wie schon weiter oben erwähnt, Henna ist Farbe und zieht in die Haut ein. Das ist nicht mit der verdünnten Schmiere zu vergleichen, die für Henna-Malereien auf der Haut verwendet wird.

Du wirst vermutlich warten müssen, bis es von alleine verschwindet, das dauert halt einige Zeit.

Grüße
Murphy
War diese Antwort hilfreich?

Hast du's schon mal mit Zitronensaft probiert? Wäre auch noch 'ne Möglichkeit!
War diese Antwort hilfreich?

Hmmm, zitronensaft ist saeure.... und die gebe ich ins henna, damits besser wirkt, waere also nich so empfehlenswert...

Oel hingegen zieht farbe raus *immer recht farblos ausseh nach oelkur* Ist wie gesagt auch grad samstag wieder getestet worden und ich siff mittlerweile hemmungslos rum, seh aus wie in henna getunkt... zum glueck nicht lange...
War diese Antwort hilfreich?

Hm, komisch... also ich tue das Öl in die Henna-Mischung und entferne Flecken mit Zitronensaft.... :blink:

War diese Antwort hilfreich?

Hmmm... henna, das grosse mysterium *gg* es gibt im netz glaube ich eine million beitraege zu henna und somit mindestens 500.000 verschiedene meinungen... ;)

Bei mir funzt des mit apfelessig ins henna und oel zum entfernen super... aber wenns andersrum auch geht, is des doch klasse! :)

Aber ich bin jetzt doch ein wenig verwirrt *gesteh*
War diese Antwort hilfreich?

Ich auch.... :unsure: rofl ...

:blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Machen wir einfach so weiter, wie bisher, scheint ja geklappt zu haben... einfach nuech weiter drueber nachdenken, das verwirrt uns nur unnoetig ;) ;) (noch mehr verwirrung waere bei mir fatal *gg*)

Aber ich kann nur rotwein mit rotbuschtee (einfach zusammen in den topf und aufkochen) zum anruehren empfehlen, wenns dann ein wenig abgekuehlt ist joghurt, ein wenig spuelung, apfelessig und ein ei rein... farbt und pflegt... wobeis ohne ei scheinbar besser auszuwaschen ist, so kams mir zumindest vor...

War diese Antwort hilfreich?

Mit Chlor Reiniger! Ist nicht teuer und klappt super. Einfach Chlor ins Waschbecken mit ein bisschen Wasser verdünnen und dann die Hände schrubben ;)
War diese Antwort hilfreich?

Na, vermutlich ist die Farbe nun nach 6,5 Jahren wieder von alleine weg gegangen :D

Der Thread ist aus 2007... macht aber nix, ist mir auch schon passiert :blumen:

Bearbeitet von Tamora am 23.07.2013 15:20:27

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter von Frag Mutti