Der ultimative Auto-Fred: Zeigt her Eure fahrbaren Untersetzer!


 
  Welche Autos fahrt Ihr durch die Gegend?  
  Isch abe garr kein Auto! [15] [18.29%]  
  Ich benutze eine Gehhilfe! (Kleinwagen) [20] [24.39%]  
  Ein Mittelklassewagen schaukelt mich durch die Gegend. [29] [35.37%]  
  Mein Auto muß möglichst groß sein. [8] [9.76%]  
  Ich brauch´`nen Potenzbeschleuniger! (Sportwagen) [2] [2.44%]  
  Ich fahre nicht, ich lasse fahren! [4] [4.88%]  
  Fahren? Bin immer so high, daß ich schweben kann! [4] [4.88%]  
  Stimmen Gesamt: 82  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Hallo, Ihr Lieben!
Mich interessiert mal, welche Autos Ihr so fahrt!
Also, ich fahre seit zehn Jahren einen Ford Ka und er hat mich und meine Lieben immer zuverlässig befördert. (Wir sind zu viert!) Aber das geht durchaus! Der Ka ist ein Zauberauto, der ist von innen größer als von außen! rofl Echt, ihr glaubt nicht, was da alles so reinpaßt! :D
Das meiste, auch größere Einkäufe, erledige ich allerdeings mit dem Rad, das Auto nutze ich eher selten.
Ich will den Ka jedenfalls noch so lange fahren, bis er irgendwann nicht mehr durch den TÜV kommt. Dann würde ich wieder eher zum Kleinwagen tendieren, aber ein Fünftürer sollte es dann schon sein! (Ist ein bissi praktischer mit den Kindern)!
Seit wir eher ländlich wohnen, ist mir aufgefallen, daß die Leute hier meistens voll die fetten Autos fahren, obwohl das gar nicht nötig wäre! Z.B. einen Touareg für drei Personen! 18 Liter auf 100 km/h! :blink: Ich meine, muß ja jeder selbst wissen, wofür er sein Geld raushaut, aber die armen Bäume! :heul:
Was steht in Eurer Garage? Seid ihr zufrieden mit Euren Autos? Hat Euer wagen einen wichtigen Stellenwert für Euch? Ich bin gespannt auf Eure Beiträge und hoffe auf regen Austausch!


Ich fahre einen Peugeot Partner. Ist zwar kein schönes Auto, aber da geht wirklich alles rein :yes:
Ich muß nicht mal den Kinderwagen zusammen klappen.

Und wenn´s warm ist fahr ich noch einen alten BMW Cabrio.


wer hat angeklickt das er schwebt ? rofl


ich fahre einen Skoda Fabia Kombi und er reicht vollkommen für uns 3


Zitat (noni @ 12.07.2008 19:35:50)

Und wenn´s warm ist fahr ich noch einen alten BMW Cabrio.

*neid*

Zitat (Jeanette @ 12.07.2008 19:40:56)
wer hat angeklickt das er schwebt ? rofl


ich fahre einen Skoda Fabia Kombi und er reicht vollkommen für uns 3

Ich ahne es, wer`s war! B)
Mit einem Skoda Fabia habe ich auch schon geliebäugelt, falls meiner mal den Geist aufgibt!

Zitat (Heiabutzi @ 12.07.2008 19:42:56)
Mit einem Skoda Fabia habe ich auch schon geliebäugelt, falls meiner mal den Geist aufgibt!

und ich mit einem Polo Cross B) , aber erstmal zahle ich den Kombi ab und dann sehen wir mal weiter

Ich habe Gehhilfe angeklickt :huh: Mein kleiner Hatschi (Daihatsu Cuore) kriegts hoffentlich nicht mit :ichversteckmich: Er ist schon 17 Jahre alt und ich liebe ihn :wub:


Ich hab mal Mittelklasse angeklickt :D

Ich fahr eine Golf III :wub: zählt laut Internet zur Mittelklasse

und wenns irgendwann mal ein Neues Auto sein muss, muss es auf jeden Fall wieder so geräumig sein :rolleyes:



mich würd ja auch brennend interessieren, wer hier schwebt :pfeifen:


Zitat (Aquatouch @ 12.07.2008 19:50:32)
Ich habe Gehhilfe angeklickt :huh: Mein kleiner Hatschi (Daihatsu Cuore) kriegts hoffentlich nicht mit :ichversteckmich: Er ist schon 17 Jahre alt und ich liebe ihn :wub:

Oha, 17 Jahre, das ist eine Menge für einen Kleinen! Wieviel Km hat er gemacht?
Mein Ka ist wieder bei ca 12000, also, er hatte schon einmal die 100000 voll!

also zwischenzeitlich hatte ich nach dem Diebstahl meines Autos einen Golf III,
nun habe ich diesen wieder abgestoßen und nutze nun über das Leasing meiner Firma einen BMW 320 Diesel...


Wir fahren einen Audi A 4 und zusätzlich noch einen Frontera-Geländewagen. :D


Zitat (Heiabutzi @ 12.07.2008 19:58:50)
Oha, 17 Jahre, das ist eine Menge für einen Kleinen! Wieviel Km hat er gemacht?
Mein Ka ist wieder bei ca 12000, also, er hatte schon einmal die 100000 voll!

:D Jaaaa. Er hat erst ca. 30.000 km runter :lol: Vor kurzem hat eine Werkstatt diesen Stand aufgeschrieben rofl

Ich fahre einen MX-5. Allerdings ist das für mich kein "Potenzbeschleuniger" oder als was man das auch immer bezeichnen kann- für mich ist es ein Spaßfahrzeug. Es macht einfach mehr Spaß, damit durch die Gegend zu gondeln als im kleinen Corsa herumzurutschen und im Sommer auch mal das Verdeck aufmachen zu können... und außerdem ging das Ding günstig her, war sozusagen ein Schnäppchen. Beeindrucken will ich damit niemanden, ich hab den Wagen ganz allein für mich gekauft. (Was soll ich nun ankreuzen??)


Zitat (Aquatouch @ 12.07.2008 20:21:50)
:D Jaaaa. Er hat erst ca. 30.000 km runter :lol: Vor kurzem hat eine Werkstatt diesen Stand aufgeschrieben rofl

rofl
...dann kannst Du ihn ja noch gewinnbringend verhökern!
Bei meinem nimmt mir das leider keiner mehr ab, weil der sich so langsam in seine Einzelteile auflöst! :pfeifen:
Vor einigen Tagen fiel einfach so der Außenspiegel ab und heute hatte ich plötzlich den Griff von der Tür innen in der Hand!

Zitat (Valentine @ 12.07.2008 20:25:42)
(Was soll ich nun ankreuzen??)

Nimm´trotzdem den "Potenzbeschleuniger" :D , ist ja nicht so ganz biererst gemeint. Ich habe auch "Gehhilfe" genommen!
Der MX-5 gefällt mir auch!

Bearbeitet von Heiabutzi am 12.07.2008 20:31:36

Na gut, also hab ich wie gewünscht angekreuzt. Obwohl- eigentlich brauchen doch nur Männer sowas, quasi als Ersatz wenn sie sonst nur "einen ganz kleinen" haben? Ich bin doch ein großes Mädchen!

Bearbeitet von Valentine am 12.07.2008 20:34:32


Ich gondle auch mit einer "Gehhilfe" durch die Gegend. Ist eine japanische Reisschüssel mit viel Plastik und ohne Klimaanlage (*schwitz*), aber ich mag sie :wub:


ein Auto ist für mich ein Gegenstand der mich von A nach B bringt, ein Auto muss fahren, darf nicht zu teuer im Unterhalt sein..., aber einen Manta würde ich inzwischen auch fahren :P


Zitat (Nachi @ 12.07.2008 20:51:46)
ein Auto ist für mich ein Gegenstand der mich von A nach B bringt, ein Auto muss fahren, darf nicht zu teuer im Unterhalt sein..., aber einen Manta würde ich inzwischen auch fahren :P

Sehe ich-abgesehen vom Manta-genauso! :D
Was ich immer nicht verstehe: Ziemlich viele Leute, die "dickere"Autos fahren, machen sich über mein Auto lustig, was mir an und für sich ziemlich egal ist. Bringe ich im Gegenzug jedoch mal ein Spruch bezüglich derer "Panzer", sind die immer total eingeschnappt! :unsure:

Bearbeitet von Heiabutzi am 12.07.2008 20:56:52

Unser Vectra Combi wird nächstes Jahr 10 Jahre, ist aber noch toll in Schuss.
Leider hat die Windschutzscheibe im Urlaub einen Steinschlag abbekommen und gestern den 2. und der ist im Sichtfeld - neue Scheibe (bei 500€ Selbstbet :( )

Ein neues Auto sollte weniger Sprit verbrauchen oder eben Gas

Bearbeitet von Sparfuchs am 12.07.2008 20:57:57


Zitat (Heiabutzi @ 12.07.2008 20:26:51)
rofl
...dann kannst Du ihn ja noch gewinnbringend verhökern!
Bei meinem nimmt mir das leider keiner mehr ab, weil der sich so langsam in seine Einzelteile auflöst! :pfeifen:
Vor einigen Tagen fiel einfach so der Außenspiegel ab und heute hatte ich plötzlich den Griff von der Tür innen in der Hand!

Meiner hat ne Digitalanzeige und steht bei 220.000. Er fährt mich aber mehrmals im Jahr quer durch Deutschland :wub:


Und so süße Macken hat er auch :pfeifen:
Die Beifahrertür lässt sich manchmal schwer öffnen und das Fenster nur mit gequitsche und geknarre hoch und runter kurbeln :lol:


Aaaber.... er hat nen lila Plüsch-Schaltsack :ph34r:

Als letztes bin ich Ford Escort Cabrio gefanren aber den habe ich verkauft weil mir die Spritpreise zu hoch waren und ich diesen ganzen mist nicht unterstützen werde!!! Komme hier in DD ganz gut mit den öffentlichen vorran. Und wenn man überlegt das man von DD nach B mit den Bus für 16Euro kommt was will man denn da mehr???
Und das ende der Preisspirale con Benzin und Diesel ist noch lange nicht erreicht!!!!


@ haegar
Deswegen versuche ich auch, so wenig wie möglich mit dem Auto zu fahren. Ich hoffe ja, meiner tut es noch so zwei Jahre und bis dahin bewegt sich mal was auf dem Markt für Alternativen zum Benzin.

Bearbeitet von Heiabutzi am 12.07.2008 21:54:53


Zitat (Heiabutzi @ 12.07.2008 20:26:51)
Bei meinem nimmt mir das leider keiner mehr ab, weil der sich so langsam in seine Einzelteile auflöst! :pfeifen:
Vor einigen Tagen fiel einfach so der Außenspiegel ab und heute hatte ich plötzlich den Griff von der Tür innen in der Hand!

B) Gehst Du in die Tanke und sagst: "Ein paar Wischerblätter für mein Ka bitte." Sagt der Verkäufer: "Hmm, guter Tausch." :lol:

Zitat (Aquatouch @ 12.07.2008 21:56:35)
B) Gehst Du in die Tanke und sagst: "Ein paar Wischerblätter für mein Ka bitte." Sagt der Verkäufer: "Hmm, guter Tausch." :lol:

:lol: :lol: :lol:
(wenn das man noch für Wischerblätter reicht) :ph34r:

@ Heiabutzi hast du wirklich hoffnung das sich da was ändert???
ich denke das es schon lange richtige alternativen gibt aber diese einfach von den Ölkonzernen aufgekauft worden sind und unter verschkuss gehalten werden! weil warum auf milliarden gewinne verzichten!

und so teuer kann der benzinpreis noch nicht sein sonst würde sich das volk ja mal erheben!!! man müsste mal einen tank freien tag machen denke das hätte enorme auswirkungen und setzt ein zeichen!


ich fahr nen kleinen Opel Corsa, den ich sehr mag (unter anderem bestimmt auch, weil ich ihn selbst bezahlt hab, nicht sponsored by Daddy) hat auch schon 116000 km runter, jetzt kommen die ersten "größeren" reparaturen, also der Auspuff muss jetzt neu, und einige Dichtungen an doofen Stellen. die ersten zwei Jahre hatte ich viel Ärger damit, und Opel hat sich als wenig kulant rausgestellt, aber danach hat sich mein Jacquelinchen besonnen und wurde ganz brav und anständig, trotz böser anderer Verkehrsteilnehmer, die ihr ab und an eindeutig zu nahe getreten sind (und wir waren nicht schuld! Ehrlich) Viel Sprit braucht sie auch nicht mit ihrem Ecotec Motor, und so gondeln wir durch die Gegend...


ich warte auch noch bis ich mir ein neues Auto kaufe, ich hoffe ja das die Japaner ihr Auto weiter entwickeln das allein mit Wasser fährt...

Video Link zum Wasser Auto


Sooooooo, der Fred passt genau zu meiner Frage:

Ich will mir (Ende) des Jahres ein neues Auto kaufen. Zur Zeit fahre ich einen Opel Corsa B, der hat zwar noch nicht sooo viel gelaufen, aber irgendwie fängt der jetzt doch an, einige Mucken zu machen, und da er eh nicht mehr viel Wert ist, dachte ich mir, kauf ich mir ein neues. (Viel Geld reinstecken lohnt sich nicht mehr).

Hab mich jetzt im Internet schonmal etwas umgeguckt, was überhaupt so in Frage kommt (bei den Händlern direkt gucken kommt noch auf mich zu). Zur Zeit denke ich, dass folgende Autos in Frage kommen: Opel Corsa C, Ford Fiesta und Seat Ibiza (bei den letzten beiden die neueren Modelle).

Es wird dann wahrscheinlich ein Wagen, der 2-3 Jahre alt ist. Was habt ihr für Erfahrungen mit den Autos gemacht bzw. was habt ihr so gehört (Anfälligkeit für Reparaturen, Zuverlässigkeit, Preis-Leistungs-Verhältnis etc)

Wäre dankbar, wenn ihr mir schonmal ein paar Tipps geben könntet?!?

Gruß und einen schönen Sonntag
Steffi

Bearbeitet von steffi-n am 13.07.2008 12:48:27


Leider mußte ich meinen Nissan Maxima abgeben,ich habe dieses Auto
geliebt. :heul:
Nun haben wir nur noch eins .Einen Opel Kadett E,Baujahr 1988.
Ist gerade wieder über den TÜV und habe ihn vor 2 Jahren von meinem
Cousin geschenkt bekommen.


@ Steffi-N als ich würde dir den Seat ans herz legen und den dann noch auf autogas umrüsten lassen! da kostet das kilo ca 0,70 Euro und du kommst damit fast genausoweit wie mit einen liter benzin. und bei den heutigen spritpreisen rechnet sich der umbau recht schnell.


@heagar3: Vom Umrüsten habe ich auch schonmal gehört, aber Gas ist doch auch ein Rohstoff, ist nicht die Gefahr ziemlich groß, dass das dann bald genauso teuer ist wie Benzin?!?

Außerdem: ich fahre überwiegend in der Stadt, allerdings werde ich im nächsten Jahr wahrscheinlich öfter mal auswärts unterwegs sein, allerdings wäre das dann nur auf ein Jahr beschränkt, danach dann wieder überwiegend Stadt-Fahrten.




Ich hatte gefragt, wie teuer Gas zur Zeit ist, aber das hattest du ja schon geschrieben

Bearbeitet von steffi-n am 13.07.2008 13:25:03


Vor 20 Jahren, fuhr ich eine Renault R5 , ich liebte dieses Auto.
Dann wurde die Produktion eingestellt. :heul: :heul:

Seit es den Twingo gibt, fahre ich Twingo ! auch dieses Auto liebe ich
und werde ihn fahren, bis dass der TÜV uns scheidet :rolleyes:

Er ist jetzt 10 Jahre alt, ohne Probleme über den TÜV gekommen und hat 120.000
km auf dem Buckel, und schnurrt und schnurrt ..............
Verbraucht wenig Sprit und ist preiswert im Unterhalt :wub:
Und er ist so was von geräumig, Ich würde sagen ein ideales Frauenauto.

Der nächste Wagen wird wieder ein Twingo sein, obwohl mir das neue Desin nicht ganz so gut gefällt, das alte Desin war so unverwechselbar mit ganz eigener Note. :rolleyes:


@ steffi-n
kostenpunkt sind um die 1500euro fürs umrüsten musst du halt mal schauen ab wann sich das bei dir rechnet! klar gas ist ein rohstoff aber der ist, ich glaube bis 2019, steuerbegünstigt! ist auch in den letzten 1,5Jahren nicht wesentlich teurer geworden! max 5cent und die tankstellen sind auch sehr viele.


Zitat (haegar3 @ 12.07.2008 23:52:46)

und so teuer kann der benzinpreis noch nicht sein sonst würde sich das volk ja mal erheben!!! man müsste mal einen tank freien tag machen denke das hätte enorme auswirkungen und setzt ein zeichen!

Wenn ich heut nicht tanke, dann eben morgen.

Ich denke nicht, dass das was bringen wird. Die, die fahren müssen, um zur Arbeit etc. zu kommen werden halt dann Dienstag tanken, anstatt Montag.




Mein Kleiner kriegt Dienstag endlich seine Sommerpuschen an :rolleyes: wird auch langsam mal Zeit :pfeifen:

@Ostseeperle
aber den sprit den die an den tag net verkaufen wird die evtl mal aufschrecken lassen! oder man macht es wie eine initative in Frankreich die tanken am montag nur an Tankstelle A und am dienstag an B so das sich die tankstellen nur einmal in der woche bedient werden! wäre doch auch eine idee! man muss ja endlich was unternehmen gegen den preiswucher! wenn alle sagen das man selbst ja nix ändern kann dann wird sich auch nichts änden und die preis gehen ins unermessliche


Ehrlich gesagt, wenn ich das hier manchmal so beobachte, daß viele Leute wegen 500 Metern das Auto anschmeißen, dann denke ich oftmals, der Sprit ist noch nicht teuer genug! :pfeifen:


:lol: Ich fahre auch einen 10 jahre alten Renault Twingo :wub:
Damals wollte mein Fiat Punto einfach nicht mehr so wie ich und ich brauchte dringend ein neues Wägelchen, den Twingo fand ich damals immer pott hässlich.
Aber eine Probefahrt und ich war restlos begeistert, diese schaukelige weiche gefühl in kurven ist schon total klasse.
Außerdem lenkt der sich wie ein Segelboot im Sturm( keine servolenkung).
Aber ansonsten alles elektrisch was man nicht brauchst(spiegel,fenster,zv mit fernbedienung).
Und ein Cabrio ersetzt der twingo auch gut mit seinem Faltdach.
Fahre den kleinen jetzt seid 5 Jahren und er hat noch nichtmal 80 tausend runter.
Ich werde ihn auch komplett auffahren was noch jahre dauern kann.
Ok die Verarbeitung ist nicht sonderlich klasse, es fällt hier und da mal was ab, aber es läßt sich alles wieder feststecken und hält dann ne weile :wub:
Und mittlerweile ist er sogar verschönert worden, mit Wimpern :wub:
Das nächste Auto wird auch wieder ein Twingo, aber sicher noch das "ältere modell".

Tante Edith sagt noch das ich erwähnen sollte das ich einen hang habe zu kleinen klapprigen autos, so wünsche ich mir heute noch ne Ente oder einen R4.
Obwohl ich auch immer nen Marbella oder den alten Panda toll fand :pfeifen:

Bearbeitet von Reamonn23 am 13.07.2008 23:51:50


Zitat (Reamonn23 @ 13.07.2008 23:50:32)
Ok die Verarbeitung ist nicht sonderlich klasse, es fällt hier und da mal was ab, aber es läßt sich alles wieder feststecken und hält dann ne weile :wub:

rofl rofl rofl

sind ja nur so kleinigkeiten wie der nebelschlußleuchten schalter der dann mal etwas schief sitzt oder das die Faltdachverkleidung plötzlich im Rückspiegel auftaucht weil sie sich über der Heckklappe löst........

achja und vor drei Jahren im Sommer ist er mal nicht angesprungen(sonst immer toi toi toi), hab dann Haarspray in den Luftfilter gesprüht und siehe da er sprang an und der Fehler ist nie wieder aufgetaucht!!
Den Trick mit dem Haarspray kenne ich noch von unserem alten Citroen BX Diesel, der hatte kaputte Glühkerzen :pfeifen:


Zitat (Reamonn23 @ 14.07.2008 00:00:59)
sind ja nur so kleinigkeiten wie der nebelschlußleuchten schalter der dann mal etwas schief sitzt oder das die Faltdachverkleidung plötzlich im Rückspiegel auftaucht weil sie sich über der Heckklappe löst........

achja und vor drei Jahren im Sommer ist er mal nicht angesprungen(sonst immer toi toi toi), hab dann Haarspray in den Luftfilter gesprüht und siehe da er sprang an und der Fehler ist nie wieder aufgetaucht!!
Den Trick mit dem Haarspray kenne ich noch von unserem alten Citroen BX Diesel, der hatte kaputte Glühkerzen :pfeifen:

:lol: :lol: :lol:
Das mit dem Haarspray habe ich noch nie gehört!
Ist mir sehr symphatisch, wie Du Dein Auto siehst! Ich habe auch einen Hang zu Klapperkisten!

Zitat (Reamonn23 @ 14.07.2008 00:00:59)
achja und vor drei Jahren im Sommer ist er mal nicht angesprungen(sonst immer toi toi toi), hab dann Haarspray in den Luftfilter gesprüht und siehe da er sprang an und der Fehler ist nie wieder aufgetaucht!!

Das hast du bestimmt in den Vergaser gesprüht! :lol:

Wenn du das Zeug in den Luftfilter sprühst hat der höchstens ne Fönwelle, aber anspringen tut dein Twingo deswegen nicht.

Aber ja. Ist ein probates Mittel. Ist quasi genauso wie "Starterspray" - brennt genauso. Und die bischen Rückstände die im Haarspray drinn sind werden verbrannt und rausgeblasen...

Bearbeitet von scrachy am 14.07.2008 00:19:27

Meine Auto hat gar keine Vergaser, ist eine Einspritzer <_<
Nein ich hab es in den Luftfilter gesprüht das weiß ich noch genau, war so ne goldene Flasche, ich glaub Gard???
hatte ne kollegin grad zur hand.....


@heia
ja ich mag mein Auto wie es ist, ich würde es ihm nichtmal übel nehmen wenn er mal nicht anspringt, wir sind ja auch mal nicht gut drauf oder?
ich glaub die einstellung braucht man auch wenn man einen Franzosen fährt -_-
Gott schütze uns vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind :P


Zitat (Reamonn23 @ 13.07.2008 23:50:32)

Tante Edith sagt noch das ich erwähnen sollte das ich einen hang habe zu kleinen klapprigen autos, so wünsche ich mir heute noch ne Ente oder einen R4.
Obwohl ich auch immer nen Marbella oder den alten Panda toll fand :pfeifen:

Die kennst du Jungspund doch gar nicht mehr rofl rofl rofl

Mein Lieblingsauto war der R5 mit Knüppelschaltung :wub:
Leider hat es mir so ein Idiot seinerzeit zu Schrott gefahren :heul: :heul: :heul:

Bearbeitet von lassie am 14.07.2008 00:42:38

Klar kenne ich die Autos noch, meine Mum hatte jahrelang eine Ente.
Und meine Cousine nen R4 B)
War das immer herrlich wenn man mitfahren durfte, ein einziges mal bin ich ente selbst gefahren, hab aber nie selbst eine besessen,leider.
heute sind die preise astronomisch hoch für solch einen wagen :heul:


Zitat (Reamonn23 @ 14.07.2008 00:44:22)

heute sind die preise astronomisch hoch für solch einen wagen :heul:

Stimmt, leider :angry:

Und die Reparaturkosten waren schon immer astronomisch
bei der Ente :ph34r:

naja der boden ist ja auch mehr so ein Knäckebrot als das man blech dazu sagen könnte....
kennst du das auto von fred Feuerstein??? :pfeifen:


Nö, hat er eins :lol: :lol:


ich habe endlich neulich meinen aston martin abholen koennen. ich freu mich ja so... :party:
cutie :peace:


Das "gute" Auto ist ein Audi A3, mit dem mein Gatterich zur Arbeit fährt und ich selbst hab einen Polo, den mit dem Steilheck. Der ist jetzt schon sage und schreibe 17 Jahre alt und hat mich noch nie im Stich gelassen. Ich selbst fahre ihn seit 1996. Im Laufe der Jahre sind alle Verschleißteile erneuert worden, so daß das Auto technisch einwandfrei in Ordnung ist. Er bringt mich wohlbehalten zur Arbeit und als "Einkaufstüte" bietet er mehr als ausreichend Platz. Noch nie hatte ich Probleme beim TÜV, "Poldi" ist immer ohne Beanstandungen durchgekommen.
Im Lauf des nächsten Jahres werde ich mich allerdings von ihm verabschieden, denn wenn mein Mann nicht mehr arbeitet, reicht ein Auto völlig aus. Der Audi ist gerade mal 1 Jahr alt und wird uns hoffentlich noch lange mobil halten.


Murmeltier



Kostenloser Newsletter