Hilfe mein Kater (4Monate)hat nur Durchfall: siehe oben


:heul: Mein 4Monate alter Kater Karli hat nur Durchfall :heul:
Er ist schon 4 Mal entwurmt worden.Er bekommt nur Trockenfutter.Als Rasse wurde uns gesagt er wäre ein türk.Angora Mix.Muss man bei dieser Rasse etwas besonders beachten.Wir haben ihn jetzt schon 4Wochen und solange gehen wir auch zum Tierarzt.Wir brauchen einen guten Rat .Danke



Als allererstes gehört das Katerchen in kompetente Tierarzthände. Wenn der derzeitige den Durchmarsch nicht in den Griff bekommt, würd ich mal einen anderen aufsuchen.

- entwurmt ist das Kerlchen ja. Wurde der Kot auch schon mal auf Bakterien, Parasiten, Pilze etc. untersucht?

- habt ihr schon mal das Futter gewechselt, vielleicht ist er darauf allergisch oder überempfindlich?


hallo,

kann mich valentine nur anschliessen.
wenn dein aktueller ta nur entwurmen als mittel kennt, such dir einen neuen.
die entwurmunsgmittel gehen massiv auf die darmflora und zerstören dort irgendwann alles. nicht nur die würmer.
vielleicht (ich bin kein ta, deswegen nur vermutung) ist das problem somit auch hausgemacht.

trinkt deine katze genug?
bei trockenfutter bekommen sie sowieso viel zu wenig wasser ab. katzen nehmen ca 80% ihres flüssigkeitsbedarfes über die nahrung auf. zudem dehydriert das katzerl bei durchfall ja noch weiter.

bitte geh schnellstmöglich zum ta und lass das klären.

zum aufbau der darmflora kann ich dir heilerde empfehlen. das pulver wird einfach zusammen mti dem futter gegeben.
ach ja.....denke bitte ernsthaft über eine umstellung auf nassfutter nach.
vom supermarktfutter ist z.b das shah/lux von al*i sehr ok. es enthält keinen zucker und für supermarkfutter relativ wenig getreide (also viel fleisch)
ich würde aber aufgrund der akuten probleme mit dem ta absprechen, wenn ich umstellen wöllte.

hatte das katzerl bei dem aktuellem futter immer durchfall vielleicht verträgt es das ja nicht?
auch katzen können z.b. allergien haben und so reagieren

alles gute


lass mal von deinem TA das Blut auf Futterunverträglichkeit testen


was du Katerchen unterstützend geben kannst, sind Okoubaka Globuli aus der Apotheke, Dosierung wie bei Kleinkindern.
Das hat mir mein Tierarzt damals für die Ratten gegeben, jetzt wirds in unserer Familie auch bei Katzen und Hunden erfolgreich angewendet. Hilft gut, und weil Globuli süß schmecken, gibts auch keine großen Kämpfe beim "eintrichtern"


Heilerde zum Aufbau der Darmflora kenne ich überhaupt nicht- Heilerde ist doch nur pulverisierter Löß, ohne jedes Bakterium. Mag sein dass dies Magen und Darm beruhigt dadurch dass Säuren und andere "reizende" Substanzen gebunden wird, aber die Darmflora wieder aufbauen kannst du nur mit entsprechenden Bakteriensammlungen. Lass dir bitte vom (gegebenenfalls anderen!) Tierarzt irgendwas in Richtung Omniflora, Perenterol, Bird Bene Bac oder dergleichen verordnen (gut, BBB ist eigentlich für Vögel und Nagetiere, aber der Tierarzt wird dann verstehen worauf du hinauswillst).

Und schau zu, dass du ein Nassfutter für Katzenbabies ins Haus bekommst, damit das Kleinchen nicht noch kränker wird durch Austrocknung. Es gibt auch spezielle Diätfuttersorten für Magen-Darm-Patienten, auch hier hilft der Tierarzt weiter.


Ich hab Leinsamen ihr bereits empfohlen.

Was das Entwurmen betrifft ist das viell. missverständlich ausgedrückt, der Tierarzt hat nicht wegen des vielen Durchfalls entwurmt, sondern viel eher, weil es sich um ein 4 mt. altes Katzenbaby handelt und die Entwurmung eh dazu gehört.

Wenn Doreen1999 es erlaubt, nehm ich die Antwort schon mal vorweg:

Ja, es wurde sein Kot schon mehrfach ebenfalls auf Parasiten usw. untersucht.


Leinsamen ist mir bisher eher gegen Verstopfung bekannt.

"Wurmkuren" sollen zwar bei Jungtieren regelmäßig angewendet werden, aber da der Kot wurmfrei ist und die Darmschleimhaut sicherlich durch den Durchfall sehr gereizt ist, wäre es eine Überlegung wert diese Kuren vorläufig abzusetzen.

Ich kann nur noch mal wiederholen: wenn das Katertier seit min. 4 Wochen Durchmarsch hat, dann gehört es in Behandlung, und wenn der aktuelle Tierarzt nicht weiter weiß, dann bitte einen anderen TA aufsuchen. Frag bitte mal, welcher Tierarzt in deiner Gegend für solch spezielle Fälle gut ist, in welchem PLZ-Bereich wohnst du? Vielleicht kann ein Forumsmitglied dir einen guten TA empfehlen!


Vorab: ich will Dich jetzt nicht schocken mit dem was ich schreibe...

Als mein Kater damals Durchfall bekam und das über längeren Zeitraum, sagte meine Tierärztin "es kann ca. 75 Gründe haben warum eine Katze Durchfall hat"...

Na super... ich durfte ihm ne zeitlang nur Diät Futter geben, mageres gekochtes Hähnchen, Reis... alles mit Anti-Durchfall Tropfen...

Nach zig Untersuchen war es dann ein Tumor... Also geh zum Arzt und lass alles auschecken was geht!!! Das wird zwar ein teurer Spass, aber Durchfall ist gar nicht gut!!!

Alles Gute für Dich und den kleinen!!! :trösten:


Was gibst Du ihm zu trinken? Vielleicht auch Kuhmilch?


Nee Aqua, Doreen gibt ihm keine Kuhmilch zum Trinken. Es ist auch nicht ihr erster Kater. Sie besitzt ja schon eine ausgewachsene Katze und wurde auch mit solchen groß. ;)


Na dann, nix wie hin zum Tierarzt. Das mit der Milch wissen aber viele Halter nicht. Ob beim 1. oder 11. Kätzchen...


Zitat (Aquatouch @ 15.07.2008 08:36:56)
Na dann, nix wie hin zum Tierarzt.



JAB!!! Bitte!!!

Mein Kater (BKH) hat in letzter Zeit neuerdings Durchfall wenn er im Garten war. Kann nicht feststellen, was er dort evtl. frisst.
Kann man da Kohletabletten kaufen, die für Menschen geeignet sind oder gibt es spezielle für Tiere?


Zitat (Fatzel @ 15.07.2008 11:16:00)
Mein Kater (BKH) hat in letzter Zeit neuerdings Durchfall wenn er im Garten war. Kann nicht feststellen, was er dort evtl. frisst.
Kann man da Kohletabletten kaufen, die für Menschen geeignet sind oder gibt es spezielle für Tiere?

Hallo Fatzel

Denke mal das du sie benutzen kannst, aber nur einen ganz kleinen Teil davon.
Aber sicherer ist es beim Tierarzt raus zu bekommen, woher.

schöne Grüße eman

Vielen Dank eman :rolleyes:


Zitat (Fatzel @ 15.07.2008 11:16:00)
Mein Kater (BKH) hat in letzter Zeit neuerdings Durchfall wenn er im Garten war. Kann nicht feststellen, was er dort evtl. frisst.
Kann man da Kohletabletten kaufen, die für Menschen geeignet sind oder gibt es spezielle für Tiere?

Klar kann man- die meisten für Tiere verwendeten Medikamente sind zunächst für Menschen entwickelt worden.

Kohle-Compretten absorbieren Giftstoffe und können bei Durchfall helfen- wichtiger wäre es aber zu wissen, woher der Durchfall kommt. Also sicherheitshalber ab zum Tierarzt!

Kennt sich denn jemand hier mit Türkisch Angora aus? Oder hat hier jemand evtl. so eine Katze daheim?

Gibt es evtl. einfach bei dieser Rasse dieses Problem mit dem Stuhlgang, bzw. oder kann sich das einfach so lange hinziehen wegen der Umstellung des Kleinen?


Zitat (Brinarina @ 17.07.2008 18:20:49)
Kennt sich denn jemand hier mit Türkisch Angora aus? Oder hat hier jemand evtl. so eine Katze daheim?

Gibt es evtl. einfach bei dieser Rasse dieses Problem mit dem Stuhlgang, bzw. oder kann sich das einfach so lange hinziehen wegen der Umstellung des Kleinen?

Hallo Brinarina
schau mal da ist auch eine adr.und auch mail ads. bei es ist sehr interesant.
Da wirst du sicherlich geholfen.

Hallo Doreen!
Vieleicht solltest Du nur abwarten bis die Katze gezahnt hat.
War bei meiner der fall. Danach war alles im Lot.
silvercath :hmm:


Hallo silvercath
Mein Kater Karly ist schon fast 5 Monate.Er hat kleine spitze Zähne.Er ist auch sehr munter und frech.Ich habe ihn schon entwurmt(4 mal)vom Tierarzt 2Spritzen bekommen für den Darm.Er bekommt spez.Futter und trotzdem bleibt der Stuhlgang weich zeitweise verliert er auch etwas davon.Karlys Rasse ist türk.Angora Mix.
Doreen



Kostenloser Newsletter