gel sticker vom Fenster: wie krieg ich die Weg


Hallo, hab mir solche Gelsticker ans Fenster gemacht, jetzt löseb die sich durch die sonne auf und tropfen runter, wie bekomm ich die weg????

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Also pass auf:

Nimmst Dir ein Eimerchen. Füllst warmes Wasser hinein. Gibst Reiniger dazu. Nimmst Dir ein Läppchen. Vielleicht ein strukturiertes. Dann wischt Du das Fenster sauber. Dann trocken. Dann putzt Du es wie ein ganz normales Fenster :D

War diese Antwort hilfreich?

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!!



Also ich würde erstmal die groben Teile der Gel Sticker wegmachen. Dann würde ich wenn noch etwas an der Scheibe sein sollte, mit einem Fön oder mit einem Glasschaber dran gehen.

Damit dürfte es weggehen.

LG :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (janet81 @ 15.07.2008 10:01:53)
Hallo, hab mir solche Gelsticker ans Fenster gemacht, jetzt löseb die sich durch die sonne auf und tropfen runter, wie bekomm ich die weg????

... anfassen und abziehen wäre eine Möglichkeit. Oder du bittest deine Putzfrau. Oder du kaufst ein neues Fenster.
War diese Antwort hilfreich?

Valentine, also sachma rofl rofl rofl

War diese Antwort hilfreich?

Ja, Aqua... ich dachte, das wäre naheliegend- speziell nach den Tipps "für gegen"

War diese Antwort hilfreich?

Ich glaube, wir werden hier auf den Arm genommen. Sitze schon ganz krumm, da ich den Bären auf dem Rücken habe, der uns hier aufgebunden wird. Kann mir den mal jemand abnehmen, bitte :lol:

Bearbeitet von Aquatouch am 15.07.2008 10:48:24

War diese Antwort hilfreich?

danke für die tipps, das Zeug verschmiert wie Silikon.
Wie schon gesagt, es ist ja schon flüssig und wenn ich es nicht schon mit Eimerchen und Wasser versucht hätte, würde ich ja wohl kaum fragen!!!
*gg*

War diese Antwort hilfreich?

Dann frage mal im Baumarkt nach, wie man/frau Sili entfernen kann. Ist doch keine Hürde.

War diese Antwort hilfreich?

Wenn das Zeug bei Hitze flüssig wird, bleibt die Hoffnung dass es bei Kälte wieder fest wird, also versuche, es möglichst früh morgens so weit wie möglich abzulösen (z. B. mit Spachtel, Teigschaber o. ä.)

Dann mit Küchenpapier Reste so gut es geht abwischen, anschließend "normal" das Fenster putzen mit heißem Wasser, einem Tropfen Shampoo oder Spülmittel (ein Tropfen reicht wirklich!) und Microfasertüchern.

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Aktion: Ich studiere

Finde dein Traumstudium:
Zwölf Studierende stellen dir in kurzen Videos ihren Studiengang vor
Videos ansehen