Spülmaschinentabs


Ich habe letzten Samstag bei einem Supermarkt, der mir sonst nicht bekannt ist, no-name gekauft.

Die Spülwirkung kann man vergessen.

Hat jemand eine Idee, wie man die evtl. anderweitig noch verwenden könnte oder kann ich sie gleich entsorgen?


Wenn dir mal was anbrennt, dann kannst du die Kochtöpfe damit aufkochen, das löst sich dann besser


Sille


Toilette reinigen


Du kannst das Zeug zum Blumenvasenreinigen hernehmen, die Tabs in heißem Wasser auflösen und die Terrasse damit schrubben, und wenn du mal nur Kaffeegeschirr zum Spülen hast, kannst du es auch dafür benutzen, dafür sollte es wenigstens reichen. Ansonsten fällt mir nicht viel dazu ein... außer verschenken. Aber wer will schon Spülmittel das nicht funktioniert?


wenn du Flecken in hellen/weißen Sachen hast kannst du sogar so einen Tab mit in die schmeißen


Ich nehme grundsätzlich zwei Tabs. Eines kommt in die Kammer das zweite in den Besteckkorb. Versuchs doch mal mit mehreren.


Zitat (Jeanette @ 16.07.2008 08:23:26)
wenn du Flecken in hellen/weißen Sachen hast kannst du sogar so einen Tab mit in die Waschmaschine schmeißen

geht das wirklich?? hast du das erprobt?
das ist ja echt praktisch da spart man sich die "oxy-clean-sachen"

Zitat (Aquatouch @ 16.07.2008 08:46:17)
Ich nehme grundsätzlich zwei Tabs. Eines kommt in die Kammer das zweite in den Besteckkorb. Versuchs doch mal mit mehreren.

So mach ich das ja auch, aber auch mehrere Tabs bringen nichts.

Ich werde sie wohl mal als Toilettenreiniger benutzen.

Zitat (Aquatouch @ 16.07.2008 08:46:17)
Ich nehme grundsätzlich zwei Tabs. Eines kommt in die Kammer das zweite in den Besteckkorb. Versuchs doch mal mit mehreren.

Aqua, ohne dir zu nahe treten zu wollen... was nimmst du für Tabs, dass du davon zwei brauchst? Sind das Markenprodukte oder "No Name" aus dem Discounter? Ich nehm die aus dem Aldi, da reicht ein Tab vollauf. Wenn ich nur leicht verschmutztes Geschirr z. B. von Frühstück, Abendbrot, Kaffeebesuch habe, lass ich das Kurzprogramm (35°C, ca. 1/2 Stunde) laufen, bei fettigen Töpfen, gut verschmierten Tellern etc. läuft das "volle" Programm, 50 oder 60°C, 1,5 Stunden. Schmutzig bleibt da nur, was von den Sprühdüsen nicht erreicht wird.

Die Überlegung ist- das Billigpräparat kostet zwar erst mal pro Tab weniger als Markenprodukte (wobei ich von den Drei-in-eins, Vier-in-eins, Sieben-in-eins nichts halte), aber pro Spülgang ist's dann doch wieder gleich teuer oder sogar teurer, und die Umwelt bzw. das Klärwerk wird durch mehr Tabs auch mehr belastet.

eine bekannte von mir hat lange ein küchenstudio gehabt und kennt sich mit allem rund um die küche gut aus. sie hat mir geraten nicht die 3-in-eins oder 4-in-eins-tabs zu nehmen. am besten ist es nach wie vor einfache zu kaufen und klarspüler und salz selbst in die maschine zu füllen.
ich habe damit die besten ergebnisse. allerdings sind diese tabs gar nicht überall zu bekommen. ich kaufe sie bei budni (dm) und sie haben nur 2 phasen.
es ist übrigens kein markenprodukt.
ich weiß, dass auch die tabs von re*e (ja-produkt) gut sind. auch die mit 3-4 phasen. kommt vielleicht auch auf die maschine an.


Zitat (Valentine @ 16.07.2008 09:53:21)
Aqua, ohne dir zu nahe treten zu wollen... was nimmst du für Tabs, dass du davon zwei brauchst?

Iwo, trittst mir nicht zu nahe :D

Ich nehme Nonameteile. Liest sich abartig :D

Und ich fahre gut damit. Habe mal ein Teil vergessen, das Ergebnis war nicht so, wie es sein sollte. Meine Gudsde ist allerdings auch schon 11 Jahre bei mir.

Tolle Sig, Valentine :blumen: Wollte es ja per PN... :heul:

Wir benutzen größtenteils immer noch (!!) das Pulver - (obwohl ich jetzt Taps vom Drogeriemarkt, Eigenprodukt probiert habe - und die echt gut finde..) so kann ich je nach Verschmutzung selbst die Dosierung bestimmen und verbrauche im Kurzgang auch keinen ganzen (ich nehm´dann einen halben) Tab.


YO


Ich nehme ausschließlich die Tabs von Cal.... die Classic Version. Und dann Salz und Klarspüler. Fertig ist der Mix :lol: es ist immer alles tip-top sauber geworden.

Diese Tabs mit den vielen Phasen sind überflüssig. ( das ist auch die Meinung vieler Küchenhersteller).



kleine Anekdote am Rande:

ich habe am Wochenende aus Versehen ein Waschmachinen-Kalkfrei-Tab statt eines SpüMa-Tabs benutzt und was soll ich sagen:
ist alles sauber geworden
rofl

dennoch werde ich die Tabs nun getrennt voneinander aufbewahren, damit mir das nicht wieder passiert ...

da bei mir wenig Geschirr anfällt, leiste ich mir die Allesdrin-Tabs des Marktführers, mit einer Grosspackung komme ich monatelang aus und mit dem Spülergebnis bin ich sehr zufrieden

ich benutze nur noch meine restbestände an tabs, ansonsten steige ich dann auf pulver um. bei leicht verschmutzen geschirr kann man dann besser dosieren und weniger nehmen. ausserdem ist das pulver um einges günstiger als tabs.
als wir uns ne neue spülmaschine gekauft haben, aht uns der verkäufer auch von den all in one tabs abgeraten (hab früher nur tabs benutzt) haben es dann mit pulver ausprobiert und die ergebnisse sind einwandfrei. vor allem beim kurzprogramm (steht sogar in der anleitung) löst sich der tab nicht auf und man hat die ganzen brocken am spülgut kleben.

zur zweckentfremdung von tabs wurde ja schon viel gesagt. ein tipp noch von mir im wasserkessel zum lösen von kalk


ich nehme sonst auch immer die Tabs mit 2 Phasen von r... oder e...a.

War eben diesmal Notkauf, weil ich unterwegs war und samstags um 19.45 hat man auf dem Land nicht so die große Auswahl, besonders dann nicht, wenn man 100 km von zu hause entfernt ist ;)


Also ich nehme auch die 2-Phasen-Tabs.
Dazu noch extra Salz und Spüler laut Hersteller.
Aber die letzte Zeit habe ich immer auf den Glassachen so schmierer drauf.
Sieht aus, als wenn es nicht richtig Klargespült hat. Ich schaue aber immer, ob ich genug Klarspüler drinne habe. Zeigt mir das Gerät auch an, wenn es fehlt.
Vielleicht liegt es ja auch an den Tabs. Sind auch billigprodukte.


mir hat mal ein monteur von mi--le gesagt, dass die schlieren auf dem glas nichts mit dem spülmittel zu tun haben sondern mit dem glas. ist vielleicht keine so gute zusammensetzung.
habt ihr es schon mal gehabt, dass die gespülten gläser so merkwürdig riechen? ich habe es ganz häufig und lasse darum dann den schrank ein wenig offen zum auslüften.


Kann ich mir garnicht vorstellen, das es am Glas liegt. Habe ja verschiedene Glassachen im Spüler.
Aber riechen tut bei mir nix.
Manchmal kommt das auch von der Maschine. Wenn die Sachen noch feucht und heiß sind, dann kommt immer ein Spülgeruch aus der Maschine. Das finde ich ist aber normal.


Zitat (Bella @ 22.07.2008 14:21:10)
Aber die letzte Zeit habe ich immer auf den Glassachen so schmierer drauf.

schlieren auf gläsern = zu viel klarspüler
wasserflecken = zu wenig klarspüler

einfach nachregulieren

wenn die schlieren sich nicht abwischen lassen, dann liegts am glas. dann lässt sich der effekt nur durch handspülen vermeiden (nicht nachträglich beheben)

manche versuchen es mit klarspüler pur.


Man kann aber auch Schlieren bekommen, wenn der Reiniger nicht vollkommen das Fett spaltet, sprich, es bleiben Fettrückstände auf dem Geschirr. Wenn Gläser erst einmal Korrosion haben, kann man sie praktisch wegwerfen :mellow: Korrosion soll man mit Calgonit Protector vorbeugen können-die Wirkung kann ich aber nicht bestätigen, da ich keinen Bedarf an solch einem Zeug habe.


Zitat (ViRkA @ 23.07.2008 21:40:43)
schlieren auf gläsern = zu viel klarspüler
wasserflecken = zu wenig klarspüler

einfach nachregulieren

wenn die schlieren sich nicht abwischen lassen, dann liegts am glas. dann lässt sich der effekt nur durch handspülen vermeiden (nicht nachträglich beheben)

Habe gerade eure Tab´s Geschichten gelesen.
Habe da ein Problem. Meine Plastikschneidebretter bekommen schwarze Schimmelflecke und die gehen auch nicht wieder weg. Schalte den Geschirrspüler alle 2 Tage an. Ich spüle auch stark verschmutze Sachen immer mit Wasser ab.
Habt Ihr einen Tipp? :blink:

Gruß

Wenn sich auf den Schneidebrettern schon Schimmel gebildet hat, kann es wohl nicht so schlimm sein, die Dinger zu entsorgen und sich neue zu kaufen.

Da würde ich gar nicht erst mit der chemischen Keule rumprobieren.


Erstens, würde ich es auch wie Klaus machen,

aber dann würdest du nicht fragen

Salze sie mal richtig ein, lasse sie mal so einpaar Stunden liegen.
Dann mit trockener Bürste richtig abbürsten.

Ist zwar für Holzbretter, aber Schimmel muß trocken werden.
Jedoch habe noch mal geschaut.
Schwarzer Schimmel, schmeiße sie weg, schwarz ist nicht gesund.


Zitat (gitti2810 @ 10.08.2008 20:16:16)
Erstens, würde ich es auch wie Klaus machen,

aber dann würdest du nicht fragen

Salze sie mal richtig ein, lasse sie mal so einpaar Stunden liegen.
Dann mit trockener Bürste richtig abbürsten.

Ist zwar für Holzbretter, aber Schimmel muß trocken werden.
Jedoch habe noch mal geschaut.
Schwarzer Schimmel, schmeiße sie weg, schwarz ist nicht gesund.

Na da werde ich mir doch Neue zulegen müssen.
Bloß warum passiert das? Das war nicht das erste Mal.

ich denke einfach nicht richtig trocken gemacht.
liegen deine bretchen oder hängen sie?
ich habe so einen ständer wo sie dran hängen, der steht auf der K.platte da können sich die letzten tropfen selber trocken.

Edit. habe den turbotrockner für den spühler, der ist prima wird alles besser trocken.

Bearbeitet von gitti2810 am 10.08.2008 22:10:57


Zitat (Gartenzwecke @ 10.08.2008 12:55:31)
Habe gerade eure Tab´s Geschichten gelesen.
Habe da ein Problem. Meine Plastikschneidebretter bekommen schwarze Schimmelflecke und die gehen auch nicht wieder weg. Schalte den Geschirrspüler alle 2 Tage an. Ich spüle auch stark verschmutze Sachen immer mit Wasser ab.
Habt Ihr einen Tipp?  :blink:

Gruß

hab gerade heute den thread über das für
und wider von plastik / holzschneidebretter gelesen. vielleicht ist ein putztipp dabei.
guck


Kostenloser Newsletter