Spülmaschinentab zur Wäsche - Angst vor Verfärbung


Halli hallo :)

da ich große Probleme mit unserer weißen Bettwäsche habe (wird immer gelblicher an der Kopfseite, ich vermute wegen Schweiß, Resten von Bodylotion und Deo. Fühlt sich irgendwie seifig oder speckig an auch direkt nach dem Waschen), hab ich hier mal etwas gestöbert. Ich bin dann auf den Tipp mit den Spülmaschinentabs gekommen, der mir recht gut erscheint. Aber bevor ich das ausprobiere habe ich noch eine Frage:

Ich benutze die Spülmaschinentabs Somat 9, die haben einen sehr intensiv roten Teil. Mir ist schon ab und an beim Ausräumen der Spülmaschine aufgefallen, daß meine milchig-weißen Plastikschüsseln plötzlich einen Rotschimmer hatten ... mein Freund meint, da sei sicher irgendwas mit Tomatenmark mit in der Spülmaschine gewesen (was wir aber aus dem Gedächtnis nicht mehr nachvollziehen konnten), ich habe ein bisschen den Verdacht daß es an der tiefroten Farbe der Tabs liegt.

Jetzt habe ich natürlich Bedenken, was passiert, wenn ich diese Tabs zu meiner weißen Wäsche gebe (andere Tabs kaufen will ich eigentlich nicht, da ich mit der Spülleistung extremst zufrieden bin) - hat ganz zufällig jemand Erfahrung mit diesen oder anderen, ebenfalls stark gefärbten, Spülmaschinentabs in der Wäsche und kann mich beruhigen?

Freue mich auf eure Antworten! :)


Stecke doch einfach mal ein Stück weißen Stoff mit in den Geschirrspüler, dann siehst du, ob es sich rötlich verfärbt oder nicht.


Hey, das ist eine super Idee :) Manchmal sieht man den Wald vor lauter Wäsche nicht. Ich berichte dann hier vom Ergebnis.


Aber das Stoffstück sollte aus dem selben MAterial, hier wohl Baumwolle sein, denn Synthetik nimmt weitaus weniger bis nie fremde Farben an, soviel ich weiß. Da käme z.B. ein Waschhandschuhe oder Waschlappen infrage.

Edit: wer jetzt noch Tippfehler findet, darf sie behalten.

Bearbeitet von dahlie am 07.07.2011 19:57:39


Aber könnte sich das nicht in der Waschmaschine durch die Bewegung der Wäsche in der Trommel anders verhalten?


Koche die weiße Bettwäsche mal auf 95 Grad mit Persil Universal Megaperls durch. Eventuell auch zweimal hintereinander. Das sollte den Schmodder rausnehmen und gibt sicher keine Verfärbungen.



Kostenloser Newsletter