Risotto: ist doch leicht zu machen! :-)



Risotto mit Spargel
:sabber:

1 kg grüner Spargel 250 g Risotto-Reis,5 EL Gutes Olivenöl,
1 Zwiebel 200 ml Weisswein 500 ml Geflügelfond
100 g Parmesan,ein Stück Butter Pfeffer,Salz

Spargel gut waschen und die harten, etwas holzigen Enden entfernen,dann 3 cm lang zuschneiden.
In einem Topf die Hälfte des Olivenöls erhitzen und die kleingeschnittenen Zwiebeln darin andünsten . Den Spargel hinzufügen und alles mit kochendem, gesalzenem Wasser angießen.Ganz Perfekte können die Spargelspitzen erst etwas später hinzufügen, damit sie nicht zu weich werden!. :P
Das Ganze 7 Minuten kochen lassen. Wenn der Spargel gar ist - aber noch Biss hat - in ein Sieb giessen und den Spargelsud auffangen.
In einem zweiten Topf das restliche Olivenöl erhitzen und darin den Reis unter ständigem Rühren glasig werden lassen.mit dem Weisswein ablöschen und dem Geflügelfond aufgiessen. Im geschlossenen Topf in ca. 12 Minuten garen. Dabei immer wieder so viel Spargelsud dazugeben, dass der Reis gerade gut bedeckt bleibt,ab und zu umrühren.
Wenn der Reis dann noch zu fest ist, ihn ruhig noch ohne Hitze im geschlossenen Topf weitere 5 Minuten durchziehen lassen.
Dann den geriebenen Parmesankäse und ein Stück Butter unterrühren und den Spargel zufügen und Vorsichtig unterheben.Nochmals 3-5 Minuten ziehen lassen mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Den Risotto sehr heiss in tiefen Tellern servieren je nach Geschmack - mit frisch geriebenem Parmesan überstreuen. :sabber:

:schlaumeier: Risotto muss eine ganz bestimmte Konsistenz haben. Der Reis sollte noch Biss behalten, dennoch aber nicht trocken werden - eben wie ein edler Brei. rofl :lol:

Bearbeitet von wurst am 20.07.2008 15:46:50

kann man eigentlich auch ganz stinknormalen landkornreis benutzen???
cutie :peace:


Du meinst Langkornreis? Sicher kann man das Gericht auch damit kochen, aber dann ist es kein Risotto, weil Langkornreis andere kocheigenschaften hat als Rundkornreis: Rundkorn setzt im Gegensatz zum Langkorn beim Kochen Stärke frei, was für die cremige Konsistenz des Risottos unerlässlich ist. Am Besten für Risotto sind nun mal Arborio, Carnaroli oder Vialone. Ersatzweise kannst du auch Milchreis nehmen, aber das Ergebnis wird dann nicht ganz so gut wie mit "richtigem" Risottoreis.


:blumen:

cutie :peace:



tolles Rezept aber mind. einen Monat zu spät ... jetzt gibt's keinen Spargel mehr (nur noch importiert)

schaaaade ... !!

........ Aber n leckeres Rezept von wursti!!!!!!!

Das geht bestimmt auch mit Schwarzwurzeln.

Aber mal ne Frage: geht da auch asiatischer Klebereis?




Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 21.07.2008 18:26:00)


Das geht bestimmt auch mit Schwarzwurzeln.


Aber sicher,das geht mit jeden Gemüse und anderen Lebensmitteln ! ;)

Risotto-Reis Ist durch nichts zu Ersetzen :o
weder durch Langkornreis noch durch Rundkornreis! :schlaumeier:

Risottoreis ist ein sogenander Mittelkornreis der hat mehr Stärke als Langkornreis, nimmt daher auch mehr Wasser auf und wird cremiger, bleibt aber im gegensatz zu Rundkornreis bissfest :rolleyes:

Bei einem gelungenen Risotto hat man eine fließfähige Masse, die durch die Stärke gebunden ist, bei der man aber die einzelnen Reiskörner noch problemlos differenzieren kann. Dies deshalb, weil der Kern der Reiskörner eben nicht matschig weich ist, sondern noch leichten Biss hat. Und genau dies bekommt man nur mit Risotto-Reis hin. :sabber:

Ich mache Risotto mit Mischgemüse . Oder mit Pilzen egal welchen schmeckt immer auch zu Fisch :sabber: :sabber:


Zitat (Abraxas3344 @ 21.07.2008 18:26:00)
........ Aber n leckeres Rezept von wursti!!!!!!!

Das geht bestimmt auch mit Schwarzwurzeln.

Aber mal ne Frage: geht da auch asiatischer Klebereis?




Gruß

Abraxas

Abraxas
nicht unbedingt ich mache es nicht gern wen es so dolle klebt.

Hab ich mir schon gedacht, Hannah.

Ich werds mal nach Onkel wursts Rezept probieren, das wird ganz bestimmt sehr lecker.

Und....... lieber Onkel wurst, ich werd deinen Ratschlag beherzigen.



Gruß

Abraxas


hmmm*kopfkratz*.... aber ich will nicht unbedingt "klugsch*****" aber sollen die Flüssigkeiten nicht heiss sein????
So habe ich es gelernt und lese es auch in vielen Kochbücher so....

Im übrigen, schmeckt ein Risotto auch prima mit braunen Pilzen, und etwas Wildfond....


Sille


Klar sollte die angegossene Flüssigkeit (abgesehen vom Wein am Anfang) immer heiß sein, aber das ist der aufgefangene Spargelsud ja auch...

übrigens schmeckt Risotto auch wunderbar mit Radicchio oder Jakobsmuscheln oder Scampi oder Garnelen oder Steinpilzen oder... (bitte nach Belieben fortsetzen).


Zitat (Valentine @ 21.07.2008 20:56:01)
übrigens schmeckt Risotto auch wunderbar mit Radicchio oder Jakobsmuscheln oder Scampi oder Garnelen oder Steinpilzen oder... (bitte nach Belieben fortsetzen).

Stimmt. Steinpilze sind wie geschaffen für Risotto. :sabber: Passt wirklich fantastisch.

Aber auch Trüffel eignen sich hervorragend für ein leckeres Risotto. Ist halt leider schweineteuer. Aber schmecken tut es bombig. :daumenhoch:

Die etwas günstigere Variante wäre dann Risotto mit Morcheln. Schmeckt auch gut, aber halt nicht so edel wie ein Trüffelrisotto.

Übrigens. Der Kenner nimmt für sein Risotto Alba-Trüffel. :sabber: :sabber: :sabber:

Bearbeitet von scrachy am 21.07.2008 21:17:00

Trüffel... das wär mal wieder was. Man kann das Ganze preislich halbwegs in Grenzen halten, wenn man ein gutes (!!!) Trüffelöl verwendet, dann braucht man nicht ganz so viel von den teuren Knollen.



Kostenloser Newsletter