Putzproblem klavier: Lack glänzt nicht mehr


hallo
habe ein schwarzes hochglanzlack Klavier, dass in seinem früheren leben in einer Kneipe stand. Durch dieses ausschweifende Leben hat es ein paar Problemzonen:
es riecht noch furchtbar nach Nikotin ( bei jedem drüberwischen habe ich braune, stinkende Tücher) und der hochglanz hat viel zu viele Streifen.
Wer hat eine Idee oder noch besser Erfahrung wie ich diesen Problemen Herr werden kann?????
Danke
Corwa


Hallo, corwa,
ich habe auch so eins. Stand zwar in seinem früheren Leben nicht in einer Kneipe, sondern in der Familie meines Mannes, ist aber auch sehr schwer zu pflegen und ziert nicht unbedingt mein Wohnzimmer.
Nach Jahren erfolgloser Behandlung bin ich nun auf ein Mittel gestoßen, das annähernd meine Bedürfnisse erfüllt. Das Problem ganz zu lösen wäre wohl eine Neulackierung des Klaviers mit einem sog. Klavierlack, was wohl nicht gerade billig wäre und den Wert des Klaviers ungefähr so anheben würde, wie wenn ich einen Trabi volltanke.
Also das Mittel, das ich meine, ist von Pronto und auf der Sprühflasche steht dann noch "Tiefenreinigung und -pflege mit Orangenöl". Das Orangenöl ist das tolle an dem Produkt, es lässt das Möbelstück wieder schön glänzen und es riecht auch vorzüglich. Versuchs mal damit, eine bessere Lösung gibt es nicht. Denke mal, dass sich das mit dem Rauchgeruch mit der Zeit bessert.

Ciao
Elisabeth


hallo elisabeth
da habe ich ja glück, in meinem haushalt gibt es tatsächlich schon genau dieses pronto,bin bisher nicht auf die idee gekommen es zu benutzten, habe es immer für holztüren, schränke usw. ohne hochglanz verwendet. bin gespannt.
gruß corwa


hallo elisabeth

habe deinen tipp ausprobiert und bin mit dem ergebnis voll zu frieden. viele dank das klavier glänzt wieder .
ciao corwa


Hallo, corwa,
freut mich, dass du mit meinem Tipp zufrieden bist.
Und vor allem freut mich deine Rückmeldung, denn das ist nicht so selbstverständlich. Ist doch schön, wenn man jemandem helfen konnte und das dann auch erfährt.

Ciao
Elisabeth


Hallo Leute,

mein Klavier (Farbe Nussbaum) hat beim letzten Umzug ein paar Kratzer und kleine "Dellen" abbekommen und diese wollte ich nun ein wenig überdecken. Ich habe mir also dunkle Möbelpolitur besorgt, die auch für Nussbaum geeignet ist und habe sie auf das Holz aufgetragen. Zu meinem Schrecken sieht das Holz jetzt aber an den Stellen, die vorher unversehrt waren zwar gut aus, die verkratzten Stellen und Dellen scheinen die Farbe aber irgendwie "aufgesogen" zu haben (ich habe die Politur nicht drübergeschüttet!) und an den Stellen sind jetzt richtig dunkle Flecken und Streifen entstanden.
Weiß jemand, wie ich die wieder loswerde bzw. was ich nun machen kann, damit das Holz doch wieder schön aussieht, auch da, wo die kleinen Kratzer und Risse im Lack sind?

Das würde mir echt weiterhelfen!
1000 Mal danke :-)!

Chris


sowas ähnliches hatten wir schon
klick


Aber wir hatten so was mit Kratzer schon. Aber ich weiß nicht mehr wann.
Nun ja.

Du solltest, erst mal die Kratzer mit einem passenden Möbelstift nachziehen. Damit wieder Farbe dort ist, dann mit Polituhr nach arbeiten.



Kostenloser Newsletter