reizhusten: was hilft


hallo
hat jemand eine idee wie man reizhusten erfolgreich bekämpfen kann
lg
sareno


Hi sareno,

Deine Angaben sind ja ein bißchen mager (wie lange schon? Begleiterscheinungen? usw.), dass es unter Umständen ratsam ist, zum Doc zu gehen.

Was aber als "Hausmittel" wahre Wunder wirkt (hab ich vor kurzem selbst erfolgreich ausprobiert bei einer heftigen Grippe):

1. Quarkwickel
Ein Päckchen ganz normalen Speisequark (Zimmertemperatur) in ein Geschirrtuch, nochmal in ein normales Handtuch und als Wickel (über Nacht) auf die Brust legen. Am nächsten Morgen stinkt man zwar erbärmlich, als hätte man sich übergeben, aber es hilft wirklich (Quark löst und beruhigt)

2. Schokolade
Kein Witz, in der Nacht beim Liegen ist es ja meistens am schlimmsten, ein Stückchen Schokolade (möglichst dunkel, also kakaohaltig) langsam im Mund zergehen lassen, hilft ebenfalls sehr, den Reiz zu lindern.

Gute Besserung :blumen:


Hi Sareno,

deine Angaben sind wirklich etwas dürftig.
Das mit der Schokolade klappt tatsächlich. Allerdings ist von Nuss, Mandel oder Rum-Rosine abzuraten, da diese wieder reizend wirken.

Wenn dein Kopfkissen oder Bettdeck ein Federkissen ist, bitte weglegen. Auch hier können "Reizstoffe" enthalten sein, die den Husten nur verschlimmern.


Thymiantee hilft auch ganz gut.


Be schreib ein bisschen mehr .Reizhusten kann auch von Blutdrucksenkenden Pillen kommen :o


Einen Loeffel Honig in den Mund nehmen und langsam lutschen.

Lg Daraja

Und wenn es nicht besser wird,dann ab zum Arzt


Hallo,
bei mir kam es von Blutdruck senkenden Tabletten, die ich einfach nicht vertragen habe. Es dauerte ein Weilchen, bis ich dahintergestiegen bin.
Es kommt auf die Herstellerfirma an.
Probleme machten bei mir die beigemischten Stoffe.

... hatte ich vergessen....
nehme immer noch die gleichen Tabletten, aber von einer anderen Herstellerfirma... und schon gehts; die vertrage ich.

Bearbeitet von Paulchen am 26.07.2008 04:00:36


Wenn der Husten bereits ein paar Tage andauert: ab zum Arzt, Husten hat meistens einen Grund.

Ansonsten: viel trinken, evtl. Emsersalz-Pastillen lutschen. Du kannst in der Apotheke auch mal nach homöopathischen Mitteln fragen. Aber bitte unbedingt abklären lassen, ob der Husten vielleicht von einer Allergie oder Infektion kommt- und nicht nur einfach ein "Tic" ist.



Kostenloser Newsletter