Reizhusten,Durchfall,erbrechen was tun?


Hallo, seit 2 tagen hab ich reizhusten un seit gestern erbrechen und durchfall

hab ihr irgendwelche tipps (war schon beim arzt hab aber immoment kein geld fuer die medikamente und ich wollte mal versuchen ohne medis das weg zu bekommen)

hab noch ca 2 tage zeit dann muss ich wieder los arbeiten:)


Sei mir nicht bös, aber... damit gehörst du zum Arzt, und danach solltest du die verordneten Medikamente einnehmen.

Mit Hausmitteln à la "Thymiantee und Zwiebelsaft" bekommst du den Husten vermutlich irgendwann auch los, aber... das dauert auf jeden Fall länger als die geforderten zwei Tage, und wenn du dich nicht schonst, riskierst du Übleres.

Wovon hast du den Brechdurchfall - was "falsches" gegessen, ein Virusinfekt,...? Eigentlich gehörst du auch damit zum Arzt.


der hat nur wa zum gurgeln aufgeschrieben(fuer halsschmerzen) und hustensaft...

keine ahnung wovon ich das hab... kann dran liegen das einige aus meinem Praktikumsbetrieb krank waren (die kids von den)


WAS hat der Arzt Dir denn verordnet, das nicht von der Krankenkasse bezahlt wird (außer der Zuzahlung, falls notwendig)?- Antibiotikum ist verschreibungsfähig/pflichtig, ebson evtl. Codeintropfen gegen den Husten!
Hast Du selbst experimentiert, und davon evtl. Durchfall und Erbrechen?

Sorry: aber, wenn Du kein Geld für die Medikamente hast, hast Du doch auch kein Geld für guten Tee, Honig, Zitronen o.ä.!- Oder eine Hühnersuppe....

Grundsätzlich gehörst Du in medizinische Behandlung, und da ein Limit zu setzen, daß die Geschichte von selbst weggeht OHNE Medikamente innerhalb 2 Tagen, ist absoluter Unfug!- Einzig die Frage der Medikation könnte sich dann durch einen dann evtl. Krankenhausaufenthalt im schlimmsten Falle erübrigen.- DAS kostet aber ja auch Zuzahlung pro Tag!

Spiel nicht mit Deiner Gesundheit!!!- Tipps werde ICH Dir sicher nicht geben, denn das wäre unverantwortlich.

Gute Besserung..liebe Grüße...IsiLangmut


Zitat (Shira @ 13.02.2011 19:48:27)
der hat nur wa zum gurgeln aufgeschrieben(fuer halsschmerzen) und hustensaft...

keine ahnung wovon ich das hab... kann dran liegen das einige aus meinem Praktikumsbetrieb krank waren (die kids von den)

Es ist weniger interessant ob du dir irgendein Virus im Supermarkt, im Kindergarten oder bei der besten Freundin aufgeschnappt hast - wichtiger wäre zu wissen, welche Ursache derselbe hat.

Wenn du damit übrigens zur Arbeit gehst, wird sich dein Chef bei dir schön bedanken... wenn du das nämlich unter der Belegschaft weiterverteilst.

Tipps für bzw. gegen deine Beschwerden werden übrigens auch von mir nicht kommen, denn vor einen vernünftigen Therapievorschlag gehört erst mal eine g'scheite Diagnostik. Und da hier keiner weiß, ob du z. B. Norovirus, Salmonellen oder sonstwas hat ... nun ja.

Mein Tipp:

Zum Arzt gehen, die verordneten Medikamente besorgen und einnehmen. ;)


die medikas muss ich SELber bezahlen da is nichts mit zuzahlung


Einen leichten Tee trinken (Fenchel oder Kamille) und evtl. ein wenig Zwieback. Und morgen früh zum Arzt gehen. So wie ich das lese warst du ja nur wegen des Hustens dort und der Rest kam späther.
Zur Not sprich mit dem Arzt, die haben oft Medi´s vorrätig, die sie als Proben/ Werbung bekommen. Vieleicht kann er dir ja was entsprechendes geben.


Shira, meine Gedanken hierzu:

- auch "Hausmittel" kosten was.

- innerhalb von zwei Tagen wird das nicht ausheilen, schon gar nicht ohne vernünftige Medikamente.

- wenn du das Ganze vertrietschelst indem du nicht nochmal zum Arzt gehst, verordnete Medikamente verweigerst und selber mit irgendwelchen Mittelchen kurieren willst, riskierst du, dass du noch kränker wirst.

-> geh zum Arzt gleich Montag früh, erzähl ihm alles (also dass der Husten noch nicht besser wurde weil du die Medikamente nicht gekauft hast, idealerweise mit Begründung, und dass jetzt auch noch Brechdurchfall dazugekommen ist) und tu' dann das, was er anordnet. Solltest du für die Medikamente dann immer noch kein Geld übrig haben, dann erkundige dich mal bei der Krankenkasse, ob du dich von der Zuzahlung befreien lassen kannst. Unter bestimmten Umständen geht das nämlich.


Hallo Shira :trösten:

Sobald zu dem Husten und Durchfall auch noch Erbrechen kommt, solltest Du schnellstens einen Arzt aufsuchen. Alle Ferndiagnosen bringen nicht viel, da wir hier keine Ärzte sind.

Du verlierst durch den Durchfall und das Erbrechen sehr viel Flüssigkeit und dadurch auch notwendiges Salz. Das muss schnellstens aufgefüllt werden.

Was mir geholfen hat (aber auch vom Arzt befürwortet) war Elektrolyte in Beuteln. Aufgelöst in lauwarmem Wasser und schluckweise getrunken.

Ich wünsche Dir Gute Besserung :wub: :blumen:

LG kati


.... wie unvernünftig... :wallbash: :wallbash: :wallbash:


GEH MORGEN FRÜH GLEICH ZUM DOC!

Wenn du mit Kids arbeitest (wie ich rausgelesen habe) dann auf keinen Fall dahin! Sonst bekommen noch mehr deine Symptome!

Und wegen der Medikamnente, haben meine Vorredner ja schon geschrieben! Notfalls, leih dir die Kohle bei irgend jemandem! Manche Medi's mögen auch mal zuviel sein, aber wenn du Erkältung + Brech-Durchfall hast, solltest du was einnehmen was der Arzt verschrieben hat!

Jedes Hausmittel, kann die Symptome ja noch verschlimmern. Es gibt auch bei Hausmitteln, Wechselwirkungen, und wenn du nicht weißt womit du es zu tuen hast. Kann man nur sagen, trink einen beruhigenden Tee iss ein bisschen Zwieback. Alles andere würde ich erstmal weglassen.



Kostenloser Newsletter