Trotz Reinigungszeichen "P" selber waschen?


Habe mein kleines Schwarzes (Synthetikgemisch, Glanz wie bei Taft/Seide) zur Reinigung gegeben, bin aber nicht zufrieden mit dem Ergebnis un teuer war es auch.
Hat jemand einen Tipp/Erfahrung, ob ich das Kleid in Zukunft auch selber waschen könnte? Wenn ja womit?

Und vllt. auch eine Idee, wie ich die Bügeleisenspuren wieder weg bekomme, da man das Kleid anscheinend auch nicht von links gebügelt hat.

Vielen Dank für jeden Tipp!


Du kannst versuchen, es mit einer Mischung aus 1/2TL Natron und 1L lauwarmem Wasser mit einer weichen Bürste die Bügelflecken auszubürsten. Funktioniert aber meiner Erfahrung selten.

Ich denke, ich würde versuchen, es bei der Reinigung reklamieren. Sollen die sehen, wie sie es wieder hinkriegen. Gerade dort sollten sie wissen, daß so etwas auf links gebügelt werden muß.

Was das waschen angeht... ich würds einfach mal versuchen. kaltes bis eben angewärmtes Wasser, wenig (Fein)Waschmittel und in der Badewanne hin und her schlenkern, danach abtropfenl lassen und auf einem Bügel hängend trocknen lassen. Evt Flecken vorsichtig(!!!) ausreiben. Wenn es reine Synthetik ist, sollte es gehen. Was allerdings mit Pailetten oder Applikationen ist, falls welche drauf sind, weiß ich nciht. Ich mache es immer von meinem Gefühl abhängig, ob ich es wasche oder nciht, wenn ich so ein Teil in der Hand habe.
Und damit es nachher nciht heißt: "knuffelzacht hat aber geraten": Angabe ohne Gewähr, da ich das Kleid nicht kenne und nicht weiß, welches Material es genau ist und wie es gearbeitet ist.

Viel Erfolg!


Sage mal ist da nur ein " P " angegeben? Das bedeutet das es mit Perchlorethylen gereinigt werden soll.
nach dem ich mich hier schlau gemacht
habe, glaube ich nicht, das es auch so gereinigt wurde.
Du schreibst ja das Bügelspuren drauf zusehen sind.
Bevor du etwas falsches machst, würde ich erst mal Reklamieren.
Bitte sehe noch mal nach, ob noch andere Symbole zusehen sind.

Edit:
werden, wird nun mal mit r geschrieben.

Bearbeitet von eman am 03.08.2008 23:30:37


Vielen Dank für Eure Antworten!

Tja, mit dem reklamieren ist es so eine Sache...

"Abendkleider reinigen wir nur, wenn Sie unterschreiben, dass dies auf eigenes Risiko geschieht."
Werde es aber trotzdem machen und sehen was die sagen.

Ich hätte das Kleid ja mit etwas Feinwaschmittel durch die Wanne geschwenkt, wenn mir nicht meine Mama abgeraten hätte, dass danach vllt. der Glanz weg ist.

Trocknersymbol durchgestrichen, Bügeleisen ein Punkt und eben das Reinigungszeichen mit P drin.

Den Natron-Tipp werde ich mal bei meinen schwarzen Stoffhosen testen, die habe ich nämlich selber beim Bügeln versaut.


Jo.
Solche Sachen, wo nur ein Punkt beim Bügeln ist, frische ich in der Badewanne auf.
Einfach das Kleid auf einen Bügel über der Wanne hängen und heißes Wasser einlaufen lassen( möglichen Duschvorhang schließen) und im dunst hängen lassen, so 10min.
Dann raus und nur trocknen fertig.
Könntest, dann auch, die Bügelspuren so entfernen.

Ach ja, das Wasser weiterbenutzen und kaltes noch rein und wohlfühlen. :wub:


Kalt waschen nicht schleudern und wringen nur tropfnass auf hängen :pfeifen:



Kostenloser Newsletter