Katzenflöhe: Gefahr für Menschen?


Hallo,

meine Tochten kam gestern nach dem Spielen mit Nachbars Katzen mit
ca. 40 - 50 Flöhen nach Hause. Diese sprangen dann munter durch
unsere Diele, wo wir versucht haben Sie aufzusaugen. Danach haben wir
das Kind gebadet und die Kleidung gewaschen. Heute Morgen haben wir
nur noch einen einzigen Floh endeckt, keiner wurde bisher gestochen.
Ganz wichtig noch: wir haben keine Haustiere!
Können/müssen wir jetzt noch etwas tun? Ich habe irgendwo gelesen,
dass die Flöhe sich nur mit Katzenblut vermehren können. Stimmt das?

Vielen Dank für eine möglichst rasche Antwort.

salz


Zitat (salz @ 08.08.2008 12:09:02)
Ganz wichtig noch: wir haben keine Haustiere!
Können/müssen wir jetzt noch etwas tun? Ich habe irgendwo gelesen,
dass die Flöhe sich nur mit Katzenblut vermehren können. Stimmt das?

Vielen Dank für eine möglichst rasche Antwort.

salz

Das ist ein ganz großer Irrtum !
Flöhe gehen auch an Menschen, wenn sie kein Wirtstier finden.
Haben wir und Nachbarn erlebt, mich und eine Freundin haben Flöhe gestochen, obwohl Katzen im Haus waren.

Was Du machen kannst ?
Gründlich alle Ecken mehrere Tage aussaugen.
Falls sie Eier gelegt haben, die dann irgendwann schlüpfen.!!!
Auch das Sofa, am besten wechseln.
Im Tierhandel gibt es, falls noch Flöhe auftauchen, spezielles Spray.
Sofa, Betten abdecken, sprühen, Türen schließen, zwei Stunden spazieren gehen,
wiederkommen, alle Fenster aufreißen, dann ist das Problem meistens gelöst.

:blumen:

Bearbeitet von nowhere am 08.08.2008 12:50:24

Zitat (nowhere @ 08.08.2008 12:48:29)
Das ist ein ganz großer Irrtum !
Flöhe gehen auch an Menschen, wenn sie kein Wirtstier finden.
Haben wir und Nachbarn erlebt, mich und eine Freundin haben Flöhe gestochen, obwohl Katzen im Haus waren.


Das die Flöhe Menschen beißen, ist mir bekannt. Aber wie sieht es mit der Vermehrung aus? Funktionniert das nur mit Katzenblut?

salz

Es ist schon sehr ungewöhnlich, dass die Flöhe überhaupt auf Deine Tochter übergegangen sind. Das müssen ja dann schon unglaubliche Mengen auf den Nachbarskatzen sein. Die armen Tiere...
Allerdings kommen Flöhe sehr lange ohne Nahrung aus und es ist sehr wahrscheinlich, dass Weibchen dabei waren die jetzt beu Euch ihre Eier in Ritzen abgelegt haben.
Also ich würde in dem Fall notgedrungen ein Umgebungsspray kaufen.
Und vorallem mal mit den Nachbarn reden.


was wikipedia dazu sagt


Ich pflichte hier mal Gift bei.
Tierparasiten (Katzen- und Hundeflöhe) leben meist immer an ihrem tierischen Träger und sind absolut wirtsbedingte Schmarotzer (d.h. sie bleiben am Tier).
Katzen- und Hundeflöhe (die armen Katzen und Hunde!) werden vielleicht angeschleppt, aber finden in menshlichen Wohnungen meist keine weiteren Verbreiter (Wirte), da sie nicht direkt an Menschen gehen. So habe ich das mal gelernt.
Etwas anderes ist es, wenn Mensch und Tier derart geschwächt sind (z. B. Hunger, falsche Haltung, Durst, Krankheit), daß sie elementar von Schmarotzern bedroht werden KÖNNEN.
Auf ein stark geschwächtes Tier oder einen Menschen stürzen sich -ihrereits ausgehungerte- und so bezeichnete "Glas-"Parasiten mit Macht. Flöhe haben die Fähigkeit, jahreang ohne Wirt zu überdauern, Zecken und Wanzen nicht, bei Läusen weiß ich es nicht.
Sogenannte "Glas-Parasiten" leben schon sehr lange ohne Nahrung und sind daher so entpigmentiert, daß man sie mit bloßem Auge kaum sieht. Das können Flöhe.

In Eurem Fall handelt es sich um Tierparasiten, vermute ich. Die Kinder haben mit armen, verflohten Tieren gespielt- da springt mal was über, hält sich jedoch in einem sauberen Haushalt ohne Haustiere nicht. Besorgt Euch Goldgeist zum Haarewaschen und die Klamotten der Kinder friert Ihr eine Woche in die Truhe ein und wascht/lüftet sie danach gründlich.
Sie gehen ein. Sie brauchen ein Tier zum Überleben. Und wenn das nicht da ist...


Hallo,

ich hätte da mal eine Frage: "können Katzenflöhe auch auf Menschen überspringen und können Flohbisse auch für Menschen gefährlich werden? Mein Kater ist nämlich Freigänger und schläft tagsüber auch schon mal auf meinen Beinen beim Sofalümmeln. Neulich nun hatte ich einen starken Juckreiz genau in den Fußfesseln und mein Freund meinte beim begutachten, das könnten Flohbisse sein, weil es sich genau um drei rote pünktchen in direkter Nähe handelte und das angeblich typisch für Flohbisse sind".


Ich hab die Katzenflöhe zusammengeschüttet ;)


Einfach mal die Suchfunktion benutzen und "Katzenflöhe" eingeben. Da gibt's noch mehr Flöhe.


ja ich hab vor kurzen gelesen das katzenflöhe durchaus auch menschen anspringen und beissen können , nicht das du selber das advantage bei dir anwenden musst :huh: das hilft auf alle fälle bei katzen



Kostenloser Newsletter