Ölheizung: wie lange kann man komplett ausschalten?


Hallo,

ich habe ein Einfamilienhaus mit einer Ölheizung. Bei den Ölpreisen versuche ich kostengünstig über die Runden zu kommen. Im Sommer lasse ich 1 Stunde Warmwasser erzeugen und ansonsten ist die Heizung aus.
Es kommt aber vor,dass ich auch mal 1-2 Monate unterwegs bin und dann möchte ich die Heizung komplett ausschalten.
Nun meine Frage: Ist dies schädlich für den Kessel? Kondenswasser?
Wer hat Erfahrung mit diesem Problem?

Gruß
campingpeter


Ich wohne in einer Doppelhaushälfte und die Heizungsanlage für
beide Häuser liegt in meinem Keller.Ich schalte die Heizung wenn
es wärmer wird immer auf "Sommer".
Wie es ist ,wenn du die Heizung komplett abstellst weiß ich auch nicht.
Ich würde sie sicherheitshalber anlassen.Da kein Abnehmer da ist ,hast
du ja auch keinen Verbrauch.
Aber da spielt bestimmt auch das Alter der Heizungsanlage eine Rolle.
Frag doch mal deinen Heizungsmonteur.Der müsste doch die Anlage
kennen.


Soweit ich weiß ist es nicht gut, zB im Winter die Heizung ganz aus zu machen.
Dadurch kühlt die Wohnung zu stark aus, die Rohre könnten zufrieren, der Kamin kann versotten usw. Außerdem verbraucht eine Heizung, mehr Öl, um von ganz kalt auf warm zu heizen, als nur eine gewisse (niedrige) Temperatur zu halten.

Im Sommer die Heizung aus zu schalten sollte dagegen nicht so arge Probleme verursachen.

(Bin kein Heizungsfachmann, aber hab bissl was mitbekommen)
Wenn Du es genau wissen willst, dann kanst im "Forum Haustechnik-Dialog" genauere Antworten bekommen. Einfach mal googeln danach.


Wenn du die Heizung im Sommer vorübergehend stilllegen möchtest, so ist das grundsätzlich schon möglich- allerdings solltest du dann den Heizkessel aufmachen, damit er dir nicht anfängt zu rosten. Sicher lässt du einmal im Jahr eine Wartung machen, lass dir dabei vom Fachmann zeigen welche Schrauben du lösen musst. Dann klappst du den Brenner weg (so wie man eine Tür aufmacht) und fertig ist die Laube. Zu Beginn der Heizperiode im Winter, oder wenn du aus dem Urlaub zurückkommst, klappst du einfach wieder zu, ziehst die Schrauben fest und kannst wieder heizen.


Hallo,

danke für die Tipps,werde mal meinen Heizungsbauer anrufen,da wieder eine Reise
ansteht und ich für einige Wochen nicht im Haus bin

Gruß
campingpeter



Kostenloser Newsletter