Macken im Besteck: ist das gefährlich???


Hi,

ich hab da ein kleines Problem...

mein Besteck ist schon ziemlich alt... (irgendwie komm ich nie dazu neues zu besorgen) naja und mit der Zeit haben sich da so komische Macken gebildet...

Genauer gesagt: da sind so schwarze "Löcher" (natürlich keine richtigen wo man durchkucken kann... rofl ) weis nur net so richtig wie ich das beschreiben soll...

Jetzt meine Frage...

wieso ist das so...wie ist das entstanden???

und noch wichtiger?? ist das irgendwie gefährlich? also bilden sich da vielleicht irgendwelche komischen Stoffe? (Ich glaubs zwar nicht aber ich frag lieber mal nach...)

Ich hoff das war jetzt nicht all zu verwirrend...

Bin schon sehr gespannt

GLG *Daisyyyy*


ach ja und noch etwas, das sind nicht nur Flecken sondern das geht tiefer rein, also wenn man mitm Fingernagel drüber geht dann merkt man das richtig...

Bearbeitet von Daisy am 05.08.2005 00:59:55


hm,also ich sag jetzt mal einfach>ALTERSSCHWÄCHE...
ich weiss noch daß das Besteck von meiner Oma auch so schwarze "Löcher" hatte,aber die Oma hat jesacht,"dat macht nücht,is halt alt,so wie die Oma"

Ich weiss,das ist jetzt keine große Hilfe,aber die anderen "Muttis" hier wissen vielleicht mehr. ;)


sind wahrscheinlich oxidationsschäden. vielleicht war die oberfläche ein bisschen porös und spülmittel drang ein und beschleunigte genau an diesen stellen die oxidation.
frag lieber den pesti, der weiss das bestimmt genauer als ich.


Dat macht nix!

Solange der Löffel nicht gerade anfängt, zu zerbröseln, brauchst Du vor Schwermetallen und Metall-Salzen keine Angst zu haben.

Gruß,

H.H.



Kostenloser Newsletter