Was für Macken haben wir alle?


Ich habe einige Macken wo von ich oft denke ob andere die auch haben oder warum macht man das?
Zum Beispiel: wenn ich Goulasch oder Leber schneide landet immer ein Stückchen in meinen Mund weil ich gerne Rohes Fleisch esse.
Mache ich Mohren oder andere Gemüse sauber genau das gleiche.
Kaufe ich frischen Obst ein landet beim einpacken im Auto immer eine Traube oder einen Erdbeere im Mund.
Habe ich für unterwegs oder hinter Computer ein Mentos die man eigentlich lutschen sollst nein ich beiße die sofort kaputt.
Mit mittags essen auf mein Teller esse ich erst das Fleisch auf.
Na ich glaube es sind genug Macken.


Bearbeitet von internetkaas am 27.02.2005 09:18:42

Hab ich ein Glück, das Du die Frage bei Essen und Kochen reingesetzt hast,......

Sonst wüßte ich überhaupt nichtmehr, wo ich Anfangen und Aufhören sollte :rolleyes: :rolleyes:
Aber SOO ist die Sache doch einigermaßen überschaubar ;) :)

Also erstmal ist "Ordnung am Arbeitsplatz" angesagt, ich bin unfähig mit Kochen anzufange, wenn auch nur irgendwo ein ungespültes Glas im Weg rumsteht.

Dann,lege ich alle benötigten Zutaten schön auf meinen Küchentisch,setze mich hin und fange mit den Vorarbeiten an. (Wichtig ist auch Musik dabei)

Wenn das erledigt ist,dann werden erstmal alle nicht mehr benötigten Utensilien weggespült.

Jetzt erst fange ich mit dem Kochen an....
Und das immer auf der "Kleinstmöglichen Stufe",da ich's überhaupt nicht leiden kann,wenn was so "Richtig KOCHT",denn das braucht meines erachtens kein Lebensmittel....
Also es dauert alles ein wenig länger. ;)

Es stört mich nicht,wenn einige Leute in der Küche sind,was mich allerdings ganz schnell nervt, wenn jemand versucht MIR ein Ohr abzukauen...
Köcheln verlangt meine ungeteilte Aufmerksamkeit,ich stehe also wie Festgenagelt am Herd und lasse das Essen nicht aus den Augen.

Dann kommen auch nur kleine Portionen auf den Teller,denn nachholen kann man immer noch,und ich mags auch nicht mich so richtig satt zu essen,was man aber zwangsläufig tut,wenn der Teller zu voll ist,man ihn aber durchaus leer essen will

Ist übrigens auch ein Tipp zum abnehmen ;)

Während des essens teile ich mir alles so ein,das es zum Schluß genau aufgeht.

In der Regel halte ich es allerdings so,das ich mir das Beste bis zum Schluß aufhebe,was allerdings bei mir kein Problem ist,da alles gleich gut schmeckt :) :)

Nur den Salat,hebe ich mir immer für danach auf.

Beim Frühstück ist es so, das ich mir erstmal meine Brötchen Schmiere und belege,dann Kaffee und Eier koche 3 1/2 Minuten (Laufei)
und mich dann hinsetze und anfange.

Jetzt spielt allerdings die Reihenfolge eine wesentliche Rolle.

Die brötchen,mit dem Belag,der mir am allerliebsten ist hebe ich mir bis zum schluß auf, soll heißen, ich arbeite mich genüßlich von unten nach oben vor. :)

Diese Praxis halte ich auch bei anderen Sachen ein...
z.B. Wenn ich 3-4 verschiedene Sorten Tee gekauft habe, und alle durchprobiert sind, dann mache ich erstmal den leer,der mir am wenigsten schmeckt..u.s.w

Wie ihr seht....alles nicht so einfach :rolleyes: :P ;)

Und jetzt komme bloß keiner auf die Idee im Allgemeinen Forum nach Macken zu fragen, sonst wird's ein Roman der eure Rechnerkapazitäten sprengt. ;) :)

Mit Macke®n haften Grüßen..

MICHA


MICHA! Ich glaube, du bist eins von meinen mir unbekannten Geschwistern... Habe fast dieselben Macken wie Du! :lol:

Macken, iiiich?? *Augenroll*
Also ich finds eigentlich alles ganz normal so wie ich es mache :P.
Daß ich z.B. rohes Fleisch so eklig finde, daß ich meistens sogar zum Festhalten beim Schneiden eine Gabel benutze und niemals danach etwas auf dem Brett und mit dem Messer schneiden würde, ohne alles vorher in der Spülmaschine gehabt zu haben oder daß ich jedes Fitzelchen das mir nicht gefällt am Fleisch abschneide und dem Hund gebe und manchmal recht wenig Fleisch für mich übrigbleibt.
Es gibt auch sehr viele Sachen, die ich nicht esse.
Ich bin beim Kochen (vorher und nachher auch) immer penibel am Saubermachen weil ich Flecken und Gekrümel und sowas auf der Arbeitsplatte überhaupt nicht leiden kann.
wenn mir Fleischsaft auf die Arbeitsplatte läuft, ist es am Schlimmsten. Dann muß danach sogar der arme Lappen in die Wäsche. Muß er eh, ich nehme jeden Tag einen Neuen aber an manchen Tagen auch 2 oder 3 ...

mackenfreie Grüße
Gutemine


Meine größte Macke ist es, dass ich den Salat oder die Suppe oder beides immer vorher essen muss (warum? weiß ich auch nicht...) und dann das Essen immer kalt ist :angry:
Sonst hab ich noch die Macke, dass ich überall Tabasco drüberhaue... :blink:


Ohne Radiobegleitung läuft schon mal gar nix ! :D
Beim Gemüseputzen brauche ich auch immer mehr , da ich das gesunde Zeug so gerne roh mag.
Bei geschmierten Broten esse ich immer erst die Kruste und dann den Rest. Bei Brötchen gibts erst mal das Oberteil, dann das andere.

Bei Kuchen esse ich immer den Rand zuerst, dann den Boden und zum Schluß den Belag. Klappt auch bei Torte !
Diese Macke hatte ich schon als Kleinkind, komische Blicke der Mitmenschen lassen mich daher kalt. :rolleyes:

Bearbeitet von Wintermandel am 27.02.2005 15:47:47


@Wintermandel
Ich habe die gleiche Art Kuchen und Torte zu essen. :P Da ich es bisher bei niemanden anders so ausgeprägt sah, dachte ich das es ein persönliches Problem ist. Bei Brötchen mag ich auch die Oberhälften am liebsten.

Ansonsten mag ich mehr das chaotische kochen. Es muß schnell gehen und in der Zeit sollte sich niemand in der Küche aufhalten. Schlimm wird's wenn meine Mutter mal mit in der Küche ist. Da habe ich sie schonmal bei einer schnellen Drehung mit der Soße "verziert". Nach dem Kochduell wird dann das Schlachtfeld aufgeräumt.


Ach und bei so Bonbons, die in der Mitte etwas dünner sind,immer erstmal ein loch mit der Zunge reinlutschen,
bei Prinzenrolle erst den oberen Keks anknabbern,und dann abheben
und bei so kleinen Salzbrezeln erst die Rundungen abbeißen,und dann erst das Mittelteil u.s.w. :)


ich muss immer die Big Macs "sezieren" und immer alles einzeln essen....wie die leute dann immer gucken *ggg*

Bearbeitet von MumofTeddy am 27.02.2005 17:57:29


:D Bestehe wohl nur aus Macken :D

aber ich kann sehr gut damit leben... meine Mitmenschen kann ich da allerdings nicht beurteilen. Muss ich mal eine Umfrage starten. :)


Beim Kochen räume ich alles, was nicht mehr benötigt wird, weg. In den Geschirrspüler, was schmutzig ist ; oder in den Schrank zurück, z. B.Gewürze, öl.

Ich sitze nicht gerne vor dem abgegessenen Teller.

Bis auf zwei,drei,vier Sorten esse ich kein Gemüse, BÄH :(

Manche Dinge esse ich nur kalt, bzw. roh, z.B. Karotten .

Und manchmal *ganzentsetzlichschäm* bestelle ich im Lokal wie Sally in dem Film "Harry und Sally".

*Kopfeingezogen* Bücherwurm


Also meine Macken........sind:

Putzfimmel,
Eiswuerfel zerkauen und wenn ich Abends mal Eisbecher mache, will ich nie einen haben . Mache immer nur fuer Batman. Und wenn er ihn hat, bettle ich ihn immer fuer ein paar Loeffel dafon an anstatt mir einen eigenen zu machen. :huh:

Eure Fledermaus


Huch, jetzt fällt mir noch ne Macke ein... Von Salzstangen beiße ich selten normal ab - meistens halbiere ich sie mit den Zähnen der Länge nach und versuche, sie dabei in einem Stück zu lassen - das sieht bestimmt lustig aus, wenn das mal einer beobachtet! :D


Beim Kochen räume ich ständig auf wie der Bücherwurm.Sobald das Fleisch angebraten ist, feudel ich rings um den Topf mit einem Lappen übers Ceranfeld - Fettspritzer wegwischen.
Und nach dem Essen werde ich auch immer gleich ganz ungemütlich *schäm* und räume SOFORT den Tisch ab.Mein Mann schimpft immer und sagt, eines Tages ziehe ich ihm den Teller noch während des Essens unter der Nase weg. :ph34r:
Meine Tochter hat die Macke, dass es eigentlich nur Brötchen mit oberen Hälften geben dürfte :lol: :lol: :lol:

Beta


:ph34r: Bonbons werden grundsätzlich geknackt und Schoki wird gelutscht, und wenn es mal was ist wie Toffife oder die goldene Kugel dann wird das Schichtweise abgearbeitet und zum schluß ist es dann immer die Nuss.


Also meine Macken sind:

Ich kann es zum verrecken nicht haben wenn hinter mir in der Küche eine Schranktür aufbleibt, ne Schublade oder die Kühlschranktür! Ich muß immer alles sofort zumachen sonst werde ich total wahnsinnig!

Ich kann es auch nicht haben wenn mir einer beim Kochen dazwischen funkt...sei es auch nur die Nudeln umrühren oder das Fleisch wenden, derjenige wird direkt aus der Küche geworfen!

....das ich auf alles (außer auf Süßspeisen natürlich)
ne riesen Portion frisch gemahlenen Pfeffer aus der Mühle haue!!! UNd das nicht zu kapp!-----hat mir auch bei meinem Freund den Namen "Pfeffermäuschen" eingebracht!

....wenn ich Pommes mit Ketchup und Mayo esse, daß ich immer die Mayo mit dem Ketchup mischen muß weil ich das Ergebnis so schön lecker finde!
........nun ja.....ist alles nich so schlimm.....


Ach übringens....das mit dem Fleisch roh essen ist schon sehr ekelhaft!!!


Macken??? Naja, ich esse bei Hanuta immer erst die Waffeln und dann die Schokolade :P , beim Kochen bin ich eher chaotisch, alles wird aufgebaut und im Chaos gekocht :lol: :lol: :lol: wegräumen kann ich ja später... Und ich probiere alles immer vorher, d.h. ich brauch beim Zubereiten auch immer mehr :D :D naja sonst fällt mir nix mehr ein *gg*

Zitat (Sanne @ 28.02.2005 - 07:19:37)
:ph34r: Bonbons werden grundsätzlich geknackt und Schoki wird gelutscht, und wenn es mal was ist wie Toffife oder die goldene Kugel dann wird das Schichtweise abgearbeitet und zum schluß ist es dann immer die Nuss.

da kommt mir gerade die werbung in den sinn mit dem mütterchen.
sie gibt nämlich die nüsse weiter die sie aus der schokolade gelutscht hat :lol: :lol:

Meine Macken 1-1000099:

Also, ich ess grundsätzlich den Apfel komplett mit Gehäuse und Kernen. Ich knabbere andauernd Karotten. Mich macht Unordnung kribbelig (aufräumen ist aber blöd), ich bin computersüchtig, harmoniesüchtig, lasse gern alle um mich herum tanzen.................................


der mackige Paradiesvogel


Zitat (bonny @ 28.02.2005 - 10:00:56)
Zitat (Sanne @ 28.02.2005 - 07:19:37)
:ph34r: Bonbons werden grundsätzlich geknackt und Schoki wird gelutscht, und wenn es mal was ist wie Toffife oder die goldene Kugel dann wird das Schichtweise abgearbeitet und zum schluß ist es dann immer die Nuss.

da kommt mir gerade die werbung in den sinn mit dem mütterchen.
sie gibt nämlich die nüsse weiter die sie aus der schokolade gelutscht hat :lol: :lol:

Genau, und bei der Kindermilchschnitte erst das schwarze oben und unten essen und dann zuletzt als Kröunug die Milchcreme genießen. hhmmmm. :D :D

Krönung sollte das heißen

Bearbeitet von Wintermandel am 28.02.2005 13:17:34

Ravioli kalt aus der Dose essen... lecker...

Dose Ölsardinen pur essen...


Zitat (Der Dünni @ 28.02.2005 - 13:42:21)
Ravioli kalt aus der Dose essen... lecker...

Dose Ölsardinen pur essen...

Die ganze DOSE???

lg Ulli

Zitat (Ulli @ 28.02.2005 - 16:49:11)
Zitat (Der Dünni @ 28.02.2005 - 13:42:21)
Ravioli kalt aus der Dose essen... lecker...

Dose Ölsardinen pur essen...

Die ganze DOSE???

lg Ulli

Als Kind haette ich das auch gekonnt (Ravioli nicht Oelsardinen). Im Zeltlager hab ich Linsensuppe kalt aus der Dose gegessen. Die mussten auf die Dosen aufpassen dort.
Aber heute?????
Linsensuppe gehort zwar immer noch zu einer meiner Lieblingsspeise, aber heute selbstgemacht und heiss bitte. :rolleyes:

Fledermaus

Macken beim Kochen? Mmmh...
Ich glaube, meinen Drang, an alle Tomatensoßen einen Löffel Rübensirup zu geben und konsequent auf Oregano (brrrr...) zu verzichten, kann man schon als Macke bezeichnen. Ansonsten fällt mir nichts ein, zumindest nicht beim Kochen.
:unsure:


Zitat (Ulli @ 28.02.2005 - 16:49:11)

Die ganze DOSE???

lg Ulli

Ja, die ganze Dose, will ja groß und stark werden...

Zitat (SCHNAUF @ 28.02.2005 - 17:16:32)
Macken beim Kochen? Mmmh...
Ich glaube, meinen Drang, an alle Tomatensoßen einen Löffel Rübensirup zu geben und konsequent auf Oregano (brrrr...) zu verzichten, kann man schon als Macke bezeichnen. Ansonsten fällt mir nichts ein, zumindest nicht beim Kochen.
:unsure:

Huhuuuuuuuuuu,
Italiener kennen überhaupt kein Oregano auf Pizzen.Das haben die Deutschen entdeckt. ;) Also ist es keine Macke sondern Geschmack :D :D

LG
Ela

Ich hab auch so meine Macken, :P


z.B. vor dem Kochen oder Backen muss immer alles erst hergerichtet sein, von der sauberen Arbeitsfläche angefangen, bis hin zum herrichten aller Zutaten, das rumrennen und zusammen suchen von Zutaten während des Kochens, geht mir auf den Wecker.

Dann hab ich die Kuchenmacke, ihn ebenfalls von hinten an der Breitseite anfangend zu essen und das Beste, den Belag oder die Füllung immer erst zum Schluß.

Bügeln mache ich immer alles weg, was gleich anfällt, denn einen großen Haufen Bügelwäsche sehe ich nicht gerne, und dann macht das Bügeln viel mehr Spaß, weil man dann nicht so lange braucht, und natürlich gehört Fernseher oder Radio dazu, ohne geht das auf jedenfall nicht. Gebügelt wir auch nur das Nötigste, denn was man in der Öffentlichkeit nicht zeigen muss, braucht auch nicht gebügelt zu werden, z.B. Handtücher, Bettwäsche (alles was im Wäschetrockner war) usw.

Betten überziehen, habe ich die Macke, dass ich immer ein Bett ab- und beziehe, bevor ich das nächste Bett mache.

Geschirr muss immer gleich in die Geschirrspülmaschine, ich kann das nicht leiden, wenn es oben auf der Spüle steht.

Wenn ich telefoniere, sitze ich nicht nur rum, sondern ich mache grundsätzlich währenddessen immer Hausarbeiten. Und wenn ich fertig bin mit telefonieren, mache ich immer den Hörer sauber und lösche gleich den Tagesspeicher. Dort steht nur die Abrufnummer unseres AB´s.

Ich glaub das war es für´s Erste.


Zitat (Meikefer @ 27.02.2005 - 12:58:30)
Meine größte Macke ist es, dass ich den Salat oder die Suppe oder beides immer vorher essen muss (warum? weiß ich auch nicht...) und dann das Essen immer kalt ist :angry:
Sonst hab ich noch die Macke, dass ich überall Tabasco drüberhaue... :blink:

Tabasco liebe ich auch. Den gebe ich bei den meisten Gerichten dazu. :rolleyes:

Meine grösste Macke ist es, dass ich immer alles nachsalze, bevor ich das Essen überhaupt erst mal probiert habe.


ich denke meine groesste macke ist,das ich jeder gericht mit einer sauce zu verfeinern,egal was es ist,selbst kartoffelchips ^_^
ansonsten faellt mir nicht viel ein,aber das liegt wohl daran,das man selber seine macken gar nicht so bemerkt. :)
lg littfer


Zitat (littfer @ 02.03.2005 - 12:54:59)
ich denke meine groesste macke ist,das ich jeder gericht mit einer sauce zu verfeinern,egal was es ist,selbst kartoffelchips ^_^
ansonsten faellt mir nicht viel ein,aber das liegt wohl daran,das man selber seine macken gar nicht so bemerkt. :)
lg littfer

Mit Ketchup schmeckt alles...

:o Oh Dünni, du bist ja so schlimm wie meine Schwester, die versaut sogar meine leckeren Nudeln, mit Schinken-Sahne Soße damit :blink: :blink:

Da koche ich was das Zeug hält und dann sowas... :angry:


Zitat (Blackcat31 @ 02.03.2005 - 13:28:47)
:o Oh Dünni, du bist ja so schlimm wie meine Schwester, die versaut sogar meine leckeren Nudeln, mit Schinken-Sahne Soße damit :blink: :blink:

Da koche ich was das Zeug hält und dann sowas... :angry:

Nee, bin nich so, aber kenne einige Leute, die sogar edelste und leckerste Gerichte noch mit Ketchup "krönen".

Ketchup esse ich nur zu Sachen wo es passt: Fast Food usw.

Zitat (Blackcat31 @ 02.03.2005 - 13:28:47)
:o Oh Dünni, du bist ja so schlimm wie meine Schwester, die versaut sogar meine leckeren Nudeln, mit Schinken-Sahne Soße damit :blink: :blink:

Da koche ich was das Zeug hält und dann sowas... :angry:

Das schafft mein Freund auch: Der hat doch mal glatt ketchup auf Spinatauflauf gemacht bäh!

Meine Macke ist mein geniales Chaos. Ich finde alles, andere leider selten... ;-)

@Dünni: Ketchup rules und ich esse lieber kalte Ravioli als warme.....und da ich Festival erprobt bin, ist kalter Dosenschmakofatz dat beste von der Welt, wenn man besoffen zum zelt kommt und nen Fressflash bekommt!

Übrigens ....ich bin ein kleiner Fan von Deinen Beiträgen und Rezepten.....die rocken!!!! :ph34r:

Wenn ich so drüber nachdenke habe ich ja auch eine.

Also bei Schnitzel und auch bei Rouladen wird immer eins mehr mit gemacht. Einfach nur um vorher schon zu Naschen bevor das Essen auf den Tisch kommt :lol:


der Gladiator


Tj, ertappt.
Die Maggiflasche lecke ich immer ab. Allerdings nur wenn keiner dabei ist.
Auch vom Tomatenmark muß ich naschen. Egal ob aus der Dose oder auch aus der Tube.
Und nach dem anrühren vom Kuchenteig wird die Schüssel von mir mit dem Finger ausgewischt und geschleckt.
lg. Hexe ;)


Zitat (hexe @ 03.03.2005 - 23:49:13)
Tj, ertappt.
Auch vom Tomatenmark muß ich naschen. Egal ob aus der Dose oder auch aus der Tube.

Hi, hi, hi. Das mach ich auch!!!!!!!! ( aber nich verraten).

Fledermaus

Bearbeitet von fledermaus am 04.03.2005 00:55:53

Zitat (SVERIGE @ 03.03.2005 - 21:47:06)
Übrigens ....ich bin ein kleiner Fan von Deinen Beiträgen und Rezepten.....die rocken!!!! :ph34r:

Danke, alter Schwede... :D

Zitat (Der Dünni @ 04.03.2005 - 08:26:23)
Zitat (SVERIGE @ 03.03.2005 - 21:47:06)
Übrigens ....ich bin ein kleiner Fan von Deinen Beiträgen und Rezepten.....die rocken!!!! :ph34r:

Danke, alter Schwede... :D

Skól!

Ich habe nur die Macke an allem was ich koche zu riechen. ;)
-Evi-


Zitat (evigehr @ 10.03.2005 - 15:42:02)
Ich habe nur die Macke an allem was ich koche zu riechen. ;)
-Evi-

Das macht doch jeder, oder?
obelix

Zitat (evigehr @ 10.03.2005 - 15:42:02)
Ich habe nur die Macke an allem was ich koche zu riechen. ;)
-Evi-

Das mache ich auch und wenn's nicht gut riecht wie z.B. reifer Harzer Roller(bäh) dann ess ich das auch nich...

Bearbeitet von Der Dünni am 10.03.2005 15:45:58

Ich kann beim Kochen nie die Finger rauslassen. Ständig muss ich irgenwas wegnaschen-egal was :rolleyes:
Und wenn das Essen fertig ist, bin ich meist schon satt. (Ich esse aber trotzdem noch was) Soll schließlich keiner merken, daß ich stiebitzt hab
Testesserobelix


Die Arbeitsplatte wird erst auf Vordermann gebracht, dann brauche ich ein großes Brett(mit den kleinen 10x10? kann ich nicht arbeiten). Hinter dem Brett wird eine ganze Armada von Schüßeln aufgestellt. Einmal für den Abfall und die vorbereiteten Lebensmittel .
Aber mein größtes Manko kommt eigentlich erst vor dem Kochen zum tragen, nehme mir zwar oft vor Morgen dies oder das zu kochen und kaufe dann auch die Lebensmittel ein, da ich aber Beruflich koche hab ich Zuhause meist keine Lust mehr zum kochen :( .


@Stephan du bist Koch?
Mein Sohn auch, wenn er anruft ich habe das oder das gekocht, hmmm lecker kannst du ja mal kochen wenn du hier bist.
Dar die Zeit so kürz ist kommt oft nichts davon.

Hi,

meine Macken sind:

ich koche realtiv sauber, räume schmutziges Geschirr gleich in den Spüler, etc.

Leute beim Kochen dabeihaben finde ich aber toll, ich unterhalte mich gerne beim Kochen.

Ansonsten koche ich sehr scharf, alles Sossen bekommen Habanero-Senf (auch die Salatsosse).

Grüße
Murphy


Zitat (murphy9970 @ 31.03.2005 - 09:51:31)
ich koche realtiv sauber, räume schmutziges Geschirr gleich in den Spüler, etc.

Leute beim Kochen dabeihaben finde ich aber toll, ich unterhalte mich gerne beim Kochen.

Ich liebe deine Macken...

Du solltest mich mal zum Essen einladen...

Zitat (Der Dünni @ 31.03.2005 - 13:27:41)
Zitat (murphy9970 @ 31.03.2005 - 09:51:31)
ich koche realtiv sauber, räume schmutziges Geschirr gleich in den Spüler, etc.

Leute beim Kochen dabeihaben finde ich aber toll, ich unterhalte mich gerne beim Kochen.

Ich liebe deine Macken...

Du solltest mich mal zum Essen einladen...

Dünni sag bescheid, ich bin dabei :P

So. Hab mir die ganzen Macken von Euch noch mal durchgelese. Und bin ganz entsetzt!!!!!! :o
ICH BIN ZU DEM ENTSCHLUSS GEKOMMEN, DASS ICH WOHL NUR AUS MACKEN BESTEHE.......denn die Halfte Eurer Macken hab ich auch. Das is schon ne ganze Menge fuer'n kleines Flattertier :o

Aber die lustigste Macke (Welche ich nich hab) find ich ist: :lol: Bei Kuchen esse ich immer den Rand zuerst, dann den Boden und zum Schluß den Belag. Klappt auch bei Torte ! :lol: Das wuerde ich gern mal sehen :lol:

Fledi :rolleyes:



Kostenloser Newsletter