Ein Wochenende in Hamburg: eure Empfehlungen


Hallo zusammen,
wir(mein Freund und ich) wollen Ende September mal übers Wochenende nach Hamburg fahren.
Habt Ihr Tipps was man so alles in Hamburg machen könnte? Was sollte man sich angucken?? Was nicht?
Auf jeden Fall ist ne Hafenrundfahrt geplant, wir sind uns aber noch nicht einig ob Hafenrundfahrt allgemein oder Specherstadt bei Nacht.

Freu mich auf eure Antworten!

lg, capricorn


Wir haben diesen Sommer einen Abstecher nach Hamburg gemacht und wollen auf jeden Fall noch mal hin.

Sonntag: Fischmarkt
Abend: Reeperbahn
Größte Modelleisenbahnanlage in der Speicherstadt
Evtl. Musicalbesuch

Hatten von weitem die MS Deutschland gesehen - sah gar nicht so groß aus


außerdem haben wir tolle Museen : Wachsfigurenkabinett, Hamburg Dungeon, Zollmuseum, Gewürzmuseum usw. Die Speicherstadt ist einfach toll. Eine Fahrt auf der Alster ist ebenso schön, wie die Hafenrundfahrt.


Den Fischmarkt fand ich jetzt nicht so prickelnd. :blumen:
Hafenrundfahrt kombiniert mit einer Stadtrundfahrt fand ich klasse !
Reeperbahn fände ich gut.
Ich sitze auch gerne in ein Gartencafé und lass die Atmosphäre der Stadt auf mich wirken.

Capricorn - was habt Ihr denn für Interessen ?

Ich finde, die haben dort immer tolle Ausstellungen (abgesehen von den Museen).


Da würde ich Euch eine Stadtrundfahrt mit der Hummelbahn empfehlen. Haltestelle am Hauptbahnhof.
Es wird zwischendurch z.B. am Michel gehalten, der dann zusammen mit den
Krameramtsstuben besichtigt werden kann. Dann geht es weiter zum Hafen.
Ob das heute noch gemacht wird, weiß ich nicht - vor Jahren gab es am Hafen dann immer einen Rollmops (im Preis enthalten).
Am Hafen kann man aussteigen, eine Hafenrundfahrt machen und mit einer späteren Hummelbahn wieder zurück zum Hauptbahnhof fahren:

http://hummelbahn.dwcms.net/pages/wir-ueber-uns.php

Was ich übrigens auch sehr gerne mache: An den Landungsbrücken am letzten
Steg sich draußen vor das Café setzen und einfach Schiffe und Leute gucken.
Man kann dabei total abschalten und allen Stress vergessen.

Ein Dämmertörn abends auf der Alster mit einem Alsterdampfer ist auch sehr zu empfehlen:

http://www.alstertouristik.de/daemmertoern.php

Abendessen auf der Rickmer Rickmers?

http://www.rickmer-rickmers-gastronomie.de...und-trinken.htm

Das Panoptikum (Wachsfigurenkabinett) auf der Reeperbahn ist absolut nichts
Besonderes. Da ist Madame Tussauds unübertroffen.
Ist jedenfalls meine Meinung.

Wie auch immer - ich wünsche Euch Superwetter und viel Spaß in Hamburg!


Vergessen: keine High Heels auf Windjammern!! Absolut tabu! ;)


und - fischmarkt beginnt um 6 uhr morgens - früher war dann in der haifischbar noch programm - ob das heute noch so ist, weiß ich nicht

cap san diego besichtigen an landungsbrücken

schiffsbegrüßungsanlage in wedel www-welcome-point.de

alten elbtunnel zu fuß durchgehen an landungbsbrücken


Als wir das letzte mal in Hamburg waren, haben wir so eine "hop on hop off"- Stadtrundfahrt mitgemacht. Da kann man an einem beliebigen Punkt anfangen mit der Rundfahrt, und an jeder Station nach Belieben aus- und später wieder einsteigen um dies oder das zu besichtigen.

Hafenrundfahrten sind allesamt interessant- egal ob Speicherstadt oder große Rundfahrt oder was auch immer. Wir haben mal die eine, mal die andere gemacht.


Jaaaa Hamburg, ich war auch erst letztens mit Freunden dort.

Aaaalso, wenn du nervenfest bist, dann auf alle Fälle Hamburg Dungeon.:schrei: Wenn du allerdings so nen Schisshase bist wie ich, dann kann es dir durchaus passieren, daß du noch vorm eigentlichen Beginn dir ne Beule an Kopp haust, weil du vor lauter Schreck gegen nen Stahlträger rennst...rofl

Miniaturwunderland ist auch ein Muss. Man kann da soviel entdecken. Teilweise echt witzige kleine Szenen, sehr liebevolle Detailarbeit.

Aber nehmt auf alle Fälle Zeit mit, wenn ihr Pech habt, steht ihr ordentlich Schlange.

Wir sind ziemlich früh hin. Erst Miniaturwunderland, dann gleich rüber zum Dungeon. Wir hatten Glück, denn als wir jeweils wieder rauskamen, schlängelten sich die Leue davor.

Ne Schiffahrt durch die Speicherstadt ist definitiv ein Muss.

Reeperbahn und Fischmarkt auch. Wir haben die Nacht durchgemacht und sind von der Reeperbahn dann zum Fischmarkt. So nen Fischbrötchen am Morgen macht dann für die Auktionshalle fit, dort spielen dann Bands. (hab ich mir sagen lassen :pfeifen: ich habs nicht mal mehr bis zum Fischbrötchen geschafft :hihi:)

Landungsbrücken sind auch toll.

Ach, nen persönlicher Tipp :pfeifen: der Club "silberner Pudel" ist irgendwie nicht so toll. Den hatten wir als Geheimtipp empfohlen bekommen :wacko:


Und - capricorn 80?
Antwortest Du evtl. noch? :pfeifen:


Ja sorry.
Ich danke euch allen für die Vorschläge!!! Aber ich konnte mit meinem Freund bis jetzt noch nicht reden bzw ihm die Vorschläge unterbreiten!
Auf jeden Fall sind ja paar interessante Sachen dabei. Wo wir auf jeden Fall nicht hingehen ist das Miniaturland bzw Modellbahnanlage! Weil das gleiche bzw die Konkurrenz steht in meinem Heimatort Wiehe, also muss ich mir das in Hamburg nicht auch noch anschauen! Also Fischmarkt, Reeperbahn und Schifffahrt will ich auf jeden Fall sehen bzw mitmachen, der Rest wird dann noch entschieden!

Achja, auf die Reeperbahn dürfen auch Frauen.nicht wahr? Wir hatten nämlich damals, als das Thema Hamburg-Wochenende aufkam, schon ein Streitgespräch! Mein Freund meinte das ist nix für Frauen, da geht er nicht mit mir hin. Aber da sind doch auch Diskos und Bars und nicht nur Prostituierte?! Hab doch Recht, oder nicht??

lg, capricorn


Zitat (capricorn80 @ 28.08.2008 20:58:13)
Achja, auf die Reeperbahn dürfen auch Frauen.nicht wahr? Wir hatten nämlich damals, als das Thema Hamburg-Wochenende aufkam, schon ein Streitgespräch! Mein Freund meinte das ist nix für Frauen, da geht er nicht mit mir hin. Aber da sind doch auch Diskos und Bars und nicht nur Prostituierte?! Hab doch Recht, oder nicht??

lg, capricorn

Ja, klar. Die Reeperbahn ist ja die Amüsiermeile schlechthin.
Nebenbei gibts auch noch den Hans-Albers-Platz und die Große Freiheit und noch ein paar andere Sachen mehr. Alles da!

Es gibt aber tatsächlich eine Straße, wo es nicht empfehlenswert ist, wenn Frauen da durch gehen, das ist die Herbertstraße. Die verläuft parallel zur Reeperbahn (glaub ich), ist aber recht kurz und auch an beiden Enden mit Plakatwänden "geschlossen".

Ich kann dir auf jeden Fall empfehlen, mal über die Reeperbahn zu bummeln, natürlich abends, tagsüber sieht das Ding aus wie jede andere Straße auch.

Viel Spaß!

Der sogenannte "Kiez", die Reeperbahn und die umliegenden kleinen Straßen,
hat sich in den letzten Jahren sehr verändert.
Es sind viele Musik-Clubs entstanden, die von den Jugendlichen eifrig genutzt werden.
Das schlechte Image, welches der Kiez mal hatte, gibt es nicht mehr.

Ach ja, die Herbertstraße. Da bin ich selbst schon durch gegangen, obwohl ich eine Frau bin. Aber Frauen sind von Natur aus neugierig und deshalb reizt ein Verbot
(bzw. nicht gerne gesehen) doch erst recht.
In der Herbertstraße sitzen die Damen des leichten Gewerbes in Fenstern und bieten auf diese Art ihre Dienste an.
Frauen wissen doch, wie Frauen aussehen und aussehen können. Insofern finde ich nichts dabei, mal durch die Herbertstraße zu gehen.
Ganz alleine würde ich das aber auch nicht machen aber in Begleitung ist es doch ok.


Ehrlich - man darf als Frau durch die Herbertstrasse gehen...?!
Ich dachte wirklich, dass das verboten sei...?

Ich selbst war auch schon mal in Hamburg.
Die Stadt ist absolut genial.
Nicht erst seit dem Besuch dort träume ich davon - mal einen Imbiss auf der Reeperbahn zu besitzen... :rolleyes:
(Bin damals den weiten Weg von München nach Hamburg deswegen angetreten - weil ich einmal als Zuschauer in der Talkshow von Andreas Türck dabei sein wollte. Ach - was war diese Zeit doch schön - in der man so einfach verrückte Dinge machen konnte!)

Am schönsten fand ich auf alle Fälle die Reeperbahn bei Nacht.
In einen Club sind wir nicht gegangen - sondern blieben draussen und haben den Flair der Strasse genossen.
Man sah viele Schichten von Menschen - Bettler und völlig überstylte Menschen.
Wir besichtigten auch das "Erotik-Museum" - allerdings war das das Geld und die Zeit nicht wert. Würde ich nicht nochmal machen...

Wenn die Stadt von uns aus nicht so weit weg wäre und wir nicht ein Kleinkind und ein Baby hätten - würde ich so einen Trip jederzeit wieder machen wollen.

Viel Spass in Hamburg und den Glücklichen die dort wohnen - die Christine


Zitat (rosengift @ 29.08.2008 13:27:34)
Ehrlich - man darf als Frau durch die Herbertstrasse gehen...?!
Ich dachte wirklich, dass das verboten sei...?


Verboten isses nicht. Bloß nicht empfehlenswert, schon gar nicht ohne männliche Begleitung.
Frau wird halt als Konkurrenz angesehen und offenbar gerne beworfen und beschimpft.

Muss ich nicht haben.

Hallo rosengift,
danke für die netten Grüße. Hamburg ist immer noch meine Lieblingsstadt.

Man (Frau) darf durch die Herbertstraße gehen. Begleitung ist natürlich angesagt, das hat Jinx Augusta richtig geschrieben.
Ich frage mich heute sowieso, was man davon hat. Besonders hübsch sind die Damen ja nun auch nicht, die da in den Fenstern sitzen.
Da sieht man täglich unterwegs bedeutend hübschere Damen/Frauen/Mädchen.

@Jinx Augusta,
das sehe ich jetzt erst - Ruhrpottschwabe! Bist Du aus dem Pott und jetzt in Schwaben bzw. Hamburg?
Ich bin auch aus dem Pott und jetzt in Hamburg. ;)
LG
Hilla

Bearbeitet von Hilla am 29.08.2008 15:37:56


Ich war neulich auch in Hamburg.
Was mir ziemlich gut gefallen hat, war der "Dialog im Dunkeln" in der Speicherstadt, das St. Pauli-Musical "Heiße Ecke", das Schanzenviertel, an der Außenalster lang zu bummeln & mit den HVV-Fähren Richtung Blankenese zu fahren. :) :rolleyes:

Ach & das Wasserkonzert in Planten & un Blomen war auch sehr schön & das Feuerwerk beim Alstervergnügen am Wochenende auch, bloß auf das Geschubse & die Menschenmassen hätte ich auch verzichten können...Volksfest eben... ;)


Zitat (Hilla @ 29.08.2008 15:37:00)
@Jinx Augusta,
das sehe ich jetzt erst - Ruhrpottschwabe! Bist Du aus dem Pott und jetzt in Schwaben bzw. Hamburg?
Ich bin auch aus dem Pott und jetzt in Hamburg. ;)
LG
Hilla

Umgekehrt. Ich bin aus Schwaben, wohne jetzt in Hamburg.
Meine Eltern kommen beide aus NRW, daher das Ruhrpott. ;)

Auf jeden Fall der Hamburg Dungeon, bin schon zwei mal dort gewesen, immer wieder toll.
Am besten die Karten übers Internet bestellen, ist biliger und man muß nicht anstehen (oder nicht so lange :D ). Oder ganz früh dort sein.
Reeperbahn find ich jetzt nicht so prickelnd, klar, gesehen haben muß man es halt mal, aber dann abends.
Zum Fischmarkt hab ichs auch noch nie geschafft (immer zu müde, um durch zu machen), soll aber auch nicht mehr soo toll sein, wie es das mal war.
Ganz okay, wenn auch klein, ist das Panoptikum (Wachsfigurenkabinett) auf der Reeperbahn, aber mit Madame Tussauds nicht zu vergleichen.
Als Kneipe fällt mir spontan die "Klimperkiste" ein, da hatten wir immer jede Menge Spaß (aber es gibt sooo viele tolle Kneipen)
Unbedingt probieren sollte man einmal einen der "Croque"-Läden, das sind mega-leckere, überbackene Baguettes, belegt mit was-man-will.
Die vermisse ich hier im Süden, "Subway" reicht da in keinster Weise ran.
So, das waren jetzt meine persönlichen Highlights aus Hamburg. :blumen:


als geborene hamburgerin liebe ich diese stadt natürlich.
unter www.hamburg.de kannst du sehen, was an dem entsprechenden wochenende anliegt.
dir etwas vorzuschlagen ist fast unmöglich, denn jeder hat andere vorlieben.

ich habe z.b. ein GEO special von april/mai 2006 das nur hamburg beinhaltet. das ist super. das sind vorschläge samt adressen drin. prominente verraten ihre lieblingsadressen usw. vielleicht ist das heft noch irgendwo zu bekommen.
ich könnte auch versuchen, dir die übersicht, die als beilage dazu gehört, zu scannen und dir zu schicken. sage mir dann bitte bescheid!!


Zitat (Tamora @ 02.09.2008 09:32:56)
Auf jeden Fall der Hamburg Dungeon, bin schon zwei mal dort gewesen, immer wieder toll.

:o Zweimal :wacko:

Wahrscheinlich komm ich gar nicht erst ein zweites Mal rein :pfeifen: ...

"Sind sie nicht die hysterische Kuh, die an jeder Ecke schreiend und mit geschlossenen Augen, am Rücken ihrer Begleitung klammernd...."..."Na nu mal nicht übertreiben! Ich war die, die vor lauter Angst gegen nen Stahlträger gerannt ist...! :heul: :pfeifen: rofl

Ach, Du warst das? :ph34r:
Da haben sie bei meinem letzten Besuch von erzählt rofl rofl

Nein, Spaß beiseite, mir machen solche Sachen Riesenspaß, habe nur ein wenig Probleme bei der großen Flut, wenn das "Schiff" so wackelt (da wird mit immer übel).
Seit Juli haben sie einen "Galgen", bei dem man "gehängt" wird (ist sowas wie ein kleiner Freefall-Tower)
Leider kam jeder nur einmal dran :D

Würde jederzeit wieder hin gehen, ich liebe die überaus düstere Atmosphäre und die unglaublich unverschämten und witzigen Akteure.


Jaaaaa, wir sind auch gehängt worden :wacko:


Wir hatten unsere Hochzeitsreise in Hamburg.

Ich kann wärmstens auch die

+ Stadtrundfahrt
+ Reeperbahn (aber Vorsicht, da wollten die mir damals erst den Mann mit in so ein Lokal zerren rofl )
+ Hafenrundfahrt
+ Modelleisenbahn

Fischmarkt war nicht so toll, es stank und war voll ohne Ende,

und was ich am allertollsten fand: Planten un Blomen!!!

Dieser so schön angelegte Park, glaube noch aus Zeiten der Bundesgartenschau, ist einfach nur herrlich. Abends im Sommer haben die immer so um 22 Uhr ein Lichter und Wasserspektakel veranstaltet.
Der Eintritt ist kostenlos und man kann sich dort sooo schön erholen und genießen.

Übrigens, mit dem Hotel direkt am Messeturm (neben Planten un Blomen) waren wri auch sehr zufrieden.


war es das radisson hotel am dammtorbahnhof? ein hochhaus?

BRINARINA, wie geht es dir? ist mit dem baby alles ok?

Bearbeitet von kiki-elsa am 03.09.2008 12:11:59


Zitat (Brinarina @ 03.09.2008 11:56:16)
und was ich am allertollsten fand: Planten un Blomen!!!

Dieser so schön angelegte Park, glaube noch aus Zeiten der Bundesgartenschau, ist einfach nur herrlich. Abends im Sommer haben die immer so um 22 Uhr ein Lichter und Wasserspektakel veranstaltet.
Der Eintritt ist kostenlos und man kann sich dort sooo schön erholen und genießen.

Jaa!
Natürlich, Planten un Bloomen!
Kann ich auch nur wärmstens empfehlen, immerhin hab ich da einen Heiratsantrag gekriegt. *g*

Nein, es ist wirklich wunderschön da. Und weil man dort nicht grillen darf, ist es auch recht ruhig.


Im Dungeon war ich auch schon drin.
Ich muss zugeben, ich war fast enttäuscht. Ich bin eigentlich ein absoluter Schisser, und erschrecke mich sogar vor meiner eigenen Mitbewohnerin, aber da wars echt nicht schlimm.
Ok, da gabs noch keinen Galgen wo man gehenkt wurde (muss man da drauf? :blink: Wie schrecklich, das wär glaube ich das schlimmst überhaupt für mich gewesen).

Aber angucken kann man sichs trotzdem. Nett ist auch der kleine Laden im Anschluss, da gabs so süße Plüschspinnen. *g* ;)

Ihr Lieben,

ich danke euch allen für die tollen Tipps aber das mit dem Hamburg-Trip wird auf ungewisse Zeit verschoben! Meinem Freund ist es jetzt spontan in den Sinn gekommen, dass er mit mir Anfang Oktober in die Türkei fliegen will! Naja verschoben ist nicht aufgehoben, aber ich freu mich auch riesig auf die Türkei - wenn wir Glück haben, können wir dann bestimmt noch im Meer baden gehen :jupi:

lg, capricorn



Kostenloser Newsletter