Kleberreste: auf Fensterscheibe


Hallo, ich habe ein Problem: Meine Kuststoffensterrahmen sind voll mit Kleberesten von Fliegengittern und zum Teil auch mit Schimmel. Ich habe schon Etikettenlöser und andere Lösungsmittel versucht. Damit konnte ich aber immer nur millimeterweise die Stellen auflösen. Außerdem wurden die Kleberreste nur schmierig, ließen sich aber trotzdem nicht richtig wegwischen. Laut Hagebaumarkt sind Aceton & Co zu aggressiv für den Kunststoff. Wer kann mir helfen?


Nimm satt Seifenlauge und eine Fingernagel-Bürste.

Grundsätzlich bekommt man Klebereste gut mit Aceton, Essigsäureethylester oder Essigsäurbutylester weg; je größer der aliphatische Alkohol des Esters, desto wirksamer. Allerdings wird auch umso mehr der Fensterrahmen angelöst...

Definitiv: Mit einem besseren LöMi gibt es Spuren auf dem Rahmen.

Wenn Du das in Kauf nehmen willst, dann klebe mit Tesa einen Steifen, bis zu dem gleichmäßig mit LöMi wischt. Dann erhältst Du wenigstens eine scharfe Kante vom matten Teil zum glänzenden Teil des Fensterrahmens. Aber das taugt nicht wirklich.

Gruß,

H.H.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 23.11.2007 10:50:21


Hi,

mein Vormieter hat auf fast allen Fenstern Reste von Tesafilm o.ä. hinterlassen. Es sind Dachflächenfenster, vermutlich hat er irgendeinen Sonnenschutz damit befestigt. Der gute war Arzt, es sind nämlich keine "echten" Tesafilm-Streifen, sondern irgendwelche medizinischen (gut klebenden) Geschichten. Wie bekomme ich die am besten ab?

Danke
Ulla


Guten Morgen Ulla,

also wenn der komplette Klebestreifen noch vorhanden ist, dann würde ich versuchen ihn mit einer scharfen Klinge (z.B. Glaskeramik-Kochfeld-Schaber) abzukratzen. Den Rest würde ich dann mit Aceton wegputzen....

Gruß,
Stevie


Kochfeldreiniger funktionieren gut.

Alles was du damit nicht wegkriegst kann man ganz leicht mit Nagellackentferner, auf ein Wattebausch geträufelt, wegrubbeln.

Damit kriegst du dann auch das verschmierte Klebzeugs weg!


Zitat (Suggarbabie @ 27.09.2006 12:43:44)


Damit kriegst du dann auch das verschmierte Klebzeugs weg!

Mein persoenlicher Favorit - farblose Schuhcreme aus der Dose. Geht super!!

Nimm Aceton bzw. Nagellackentferner. Damit kriegst das bestens weg. Auf den Fenstern rumkratzen wäre mir zu heikel. :mellow: :mellow: :mellow:


Bloß keine Klingen! Nagellackentferner/Aceton hilft immer oder Strerilium aus dem KH.


Feuerzeugbenzin geht auch super.


Zitat (squirrel @ 27.09.2006 19:24:54)
Feuerzeugbenzin geht auch super.

Aber bitte keine dabei rauchen :o

Zitat (Sparfuchs @ 27.09.2006 20:22:03)
Zitat (squirrel @ 27.09.2006 19:24:54)
Feuerzeugbenzin geht auch super.

Aber bitte keine dabei rauchen :o

Warum nicht? No risk no fun rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Zitat (Knuddelbärchen @ 27.09.2006 21:06:37)
Zitat (Sparfuchs @ 27.09.2006 20:22:03)
Zitat (squirrel @ 27.09.2006 19:24:54)
Feuerzeugbenzin geht auch super.

Aber bitte keine dabei rauchen :o

Warum nicht? No risk no fun rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

rofl rofl

Und der Klebestreifen ist dann auch 100%ig weg :pfeifen: rofl

hi, versuch mal die "tesa" streifen warm machen, mit'nem fön odersowas, und dann wegrubbeln mit einem groben tuch, kein putzschwamm.


Zitat (Mellly @ 27.09.2006 21:08:28)
Zitat (Knuddelbärchen @ 27.09.2006 21:06:37)
Zitat (Sparfuchs @ 27.09.2006 20:22:03)
Zitat (squirrel @ 27.09.2006 19:24:54)
Feuerzeugbenzin geht auch super.

Aber bitte keine dabei rauchen :o

Warum nicht? No risk no fun rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

rofl rofl

Und der Klebestreifen ist dann auch 100%ig weg :pfeifen: rofl

Na das ist ja die Hauptsache. Eventuelle Nebeneffekte sind ja nur Beiwerk :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Ihr seid ja lustig rofl aber es stimmt und auf der Feuerzeugbenzin-Flasche steht sogar drauf: ....vorzüglich geeignet.....Entfernung von Rückständen von Heftpflaster. Also ich hab immer ne Flasche im Haus als Fleckentferner.


Zitat (squirrel @ 28.09.2006 09:33:40)
Ihr seid ja lustig rofl aber es stimmt und auf der Feuerzeugbenzin-Flasche steht sogar drauf: ....vorzüglich geeignet.....Entfernung von Rückständen von Heftpflaster. Also ich hab immer ne Flasche im Haus als Fleckentferner.

Ach guck mal einer an, das wusste ich noch gar nicht.

normalerweise kann man klebstreifen ebenso wie windowcolorreste ganz einfach und rückstandslos abziehen, wenn man sie zuvor anfönt. in heißem zustand gehen die ganz leicht ab, ganz ohne chemie.



ein geheimtipp ist noch: lavendelöl.

als wir die neuen fenster bekommen haben, waren aufkleber drauf, als die abgezogen wurden, war dieses klebezeug auf dem glas und ich hab mir nen wolf geschrubbt und das zeug ist nicht weggegangen. schwiegertigers tipp: etwas lavendelöl auf einen lappen und sanft reiben. weg wie nix.

hab es nicht glauben wollen, aber es funktioniert tatsächlich und ist auch sehr schonend (ausser für die nase :( )


Zitat (Housi @ 30.09.2006 17:43:09)
ein geheimtipp ist noch: lavendelöl.

als wir die neuen fenster bekommen haben, waren aufkleber drauf, als die abgezogen wurden, war dieses klebezeug auf dem glas und ich hab mir nen wolf geschrubbt und das zeug ist nicht weggegangen. schwiegertigers tipp: etwas lavendelöl auf einen lappen und sanft reiben. weg wie nix.

hab es nicht glauben wollen, aber es funktioniert tatsächlich und ist auch sehr schonend (ausser für die nase :( )

Dann wären ja zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.... ;)

Mit Lavendelöl vertreibt man auch :D Ameisen

da hier ja sehr viele experten vertreten sind kann mir sicherlich jemand einen rat erteilen
wie bekomm ich kleister von einem kunststoffrahmen der schon einige jahre daran klebt :huh: terpentin hat er die kalte schulter gezeigt :heul:


Putzstein? :hmm:
Schmutzradierer? :hmm:


Das Thema gabs schon. Somit war auch hier der Verschmelzer am Werk



Kostenloser Newsletter