Eingetrocknete Ölflecken auf der Auslegeware!


Liebe Muttis,

ein Freund von mir hat neulich seinen Büro-Drehstuhl geölt (weil dieser lautstark quietschte) und ihn dann nach einiger Zeit wieder zurück in sein Arbeitszimmer gestellt.

Nach einiger Zeit kamen dann plötzlich Ölflecken auf der Auslegeware zum Vorschein, und zwar genau dort, wo der Stuhl immer steht (am PC-). Und nun sind die Ölflecken auch noch eingetrocknet!

In einem ähnlichen Beitrag bei www.frag-mutti.de habe ich in einer Antwort gelesen, dass es möglich ist, solche Flecken mit teuren chemischen Mitteln zu entfernen.

Könnte mir eventuell jemand von Euch sagen, wo es solche Mittel gibt, wie sie heißen und was sie so in etwa kosten? Und wirken sie auch bei Flecken, die bereits eingetrocknet sind?

Wenn von der Auslegeware noch Stücken übrig sind, dann könnte man ja prinzipiell die betroffenen Stellen ausschneiden und sie durch saubere Teppichteile ersetzen! Aber ob das nachher gut aussieht, wage ich zu bezweifeln und ein Fachmann/eine Fachfrau hierfür wäre mit Sicherheit nicht gerade billig!

Für Eure Ratschläge bedanke ich mich im Voraus und verbleibe

mfG

Ricardo!
www.ricardomertsch.de

Bearbeitet von Riki1979 am 19.09.2008 09:19:30


Ölflecken in der Auslegware- sowas hatte ich noch nie. Ich würde in einem solchen Fall erst mal den nächsten Raumausstatter anrufen und fragen was der rät. Öl trocknet übrigens nicht so schnell an, es ist wahrscheinlich nur tief in den Teppichboden eingezogen.

als erste Notfallmaßnahme würd ich außerdem reichlich Backpulver auf den Fleck geben und vorsichtig mit den Fingern (oder mit meinem Superduperstaubsauger von V**werk; von der Firma gibt's übrigens auch ein spezielles Teppichreinigungspulver) einmassieren, kurz einwirken lassen und dann absaugen. Zwei oder drei Wiederholungen dieser Behandlung schaden sicher auch nicht...?


Vielen herzlichen Dank für den Tipp, liebe Valentine! Ich werde ihn auf jeden Fall an meinen Freund weiterleiten!

Aber falls das alles nichts nützt: Wo gibt es wirksame chemische Mittel, wie heißen sie, was kosten sie ungefähr und sind diese auch bei eingetrocknetem Öl wirksam?

L. G.

Ricardo!
www.ricardomertsch.de


Liebe Muttis,

MERTSCH ist mein Name! RICARDO MERTSCH! Gut, dass ich dran bin, ich hätte da nämlich gerne mal ein Problem:

Wie ich bereits in meinem vorigen Beitrag erwähnte, hat ein Freund von mir eingetrocknete Ölflecken auf seiner Auslegeware.

Nun hatte eine gewisse Valentine mir folgenden Tipp gegeben:

"als erste Notfallmaßnahme würd ich außerdem reichlich Backpulver auf den Fleck geben und vorsichtig mit den Fingern (oder mit meinem Superduperstaubsauger von V**werk; von der Firma gibt's übrigens auch ein spezielles Teppichreinigungspulver) einmassieren, kurz einwirken lassen und dann absaugen. Zwei oder drei Wiederholungen dieser Behandlung schaden sicher auch nicht...?"

Das alles hat mein Freund aber bereits probiert, wie er mir heute mitteilte! Hat aber nichts genützt!

Nun ist mir aber zu Ohren gekommen, dass die Flecken mit teuren Chemie-Reinigern beseitigt werden können!Wo kann man es wirksame chemische Mittel erwerben, wie heißen sie, was kosten sie ungefähr, sind sie fett- und ölbindend und sind diese auch bei eingetrocknetem Öl wirksam?

Ich verabscheue mich und bedanke mich im Voraus für die Mühe, die ich Euch gemacht hab!

mfG

Ricardo!
www.ricardomertsch.de


Hallo Ricardo,

zwei Fragen- warum titulierst du mich als "eine gewisse Valentine", was ich gelinde gesagt als abfällig empfinde, und warum hast du nicht der Übersichtlichkeit halber hier in deinem "alten" Thread weitergeschrieben?

Nach Reinigungsmitteln kannst du bei einer Teppichreinigung nachfragen.


Nun ja, das war nun wirklich nicht meine Absicht! Ich weiß ja nicht, ob jeder hier im Forum Dich kennt (so war das mit der "gewissen Valentine" gemeint)! Es hätte ja auch sein können, dass Du heute nicht online bist und mir diesmal ein anderes Forumsmitglied antwortet!

Ich wollte Dich damit wirklich nicht beleidigen etc...

In meinem alten Thread habe ich ja weiter geschrieben! Aber da ich leider keine Antwort mehr bekam, habe ich heute noch einmal neu begonnen!

LG

Ricardo!
www.ricardomertsch.de

Bearbeitet von Riki1979 am 20.09.2008 12:45:59


Warum willst du mit so einer harten Chemikalie an den Fleck?
Ist das Motorenöl, welches euch entgegen lächelt?

Öl- oder Fettfleck gehe ich immer erst mal mit Shampoo gegen fettiges Haar an den Karren. Da hast du ein mildes Produkt und nicht gleich den Teppich oder Stoff ruiniert. Bei harten Chemikalien kann es dir passieren, dass zwar der eigentliche Fleck weg ist, aber eine ausgebleichte Stelle sichtbar ist. Das muss ja nun nicht gerade, oder?


Ich hab den alten und den neuen Fred zusammengeschoben :rolleyes:




Zitat (Riki1979 @20.09.2008 12:39:37)
In meinem alten Thread habe ich ja weiter geschrieben! Aber da ich leider keine Antwort mehr bekam, habe ich heute noch einmal neu begonnen!

Ein klitzekleines bisschen Geduld solltest du schon mitbringen, Riki1979


Kostenloser Newsletter