Trockene Gesichtshaut


Hallo Ihr lieben hier im Forum :P

Ich hätte mal ne Frage vielleicht kann mir jemand weiter helfen...

Also ich habe im Gesicht seit den letzten Wochen immer ne sehrt trockene Haut und zwar die typische T-Zone...benutze aber nur meine bebe Creme und das ne ewigkeit..mit der schmink ich mich auch ab...einmal im Monat benutze ich nen waschpeeling(das Produkt nehm ich auch sehr lange und habe es damals immer jeden Tag angewendet aber seit diesem Jahr nicht mehr)..ich habe keine schminke gewechselt bin immer bei den gleichen Produkten geblieben weil ich eine sehr empfindliche Haut habe.
Was meint ihr wovon das kommen könnte...vllt weil ich jeden Tag dusche? Hmm dusche auch seit längerem etwas heisser hab das gefühl das es daran liegt....abends mache ich auf die trockenen stellen immer mehr Creme drauf es bringt nix...manchmal schminke ich mit 2Tage gar nicht..aber man merkt keine Besserung nur es nervt total und sie nicht schön aus :labern: :( :heul: Bitte help me

Grüssle elfchen


Diese trockene Haut könnte einerseits daher kommen dass sie sich nun wieder auf Heizungsluft umstellen muss, andererseits bist du, ohne dir zu nahe treten zu wollen, inzwischen älter geworden. Nicht alles, was "seit 'ner Ewigkeit" gut war, ist auch immer noch gut. Die Haut verändert sich im Lauf der Jahrzehnte, du brauchst inzwischen vielleicht ein anderes, reichhaltigeres Produkt. (Wie alt du inzwischen bist und was für dich " 'ne Ewigkeit" ist, weiß ich leider nicht...)


hallo elfchen,
kann es sich vielleicht auch um eine allergische reaktion handeln?
habe so etwas diverse male am eigenen körper erleben müssen.
habe jahrelang ein produkt gut vertragen und auf einmal........ :pfeifen:

ich würde es vielleicht ersteinmal mit einer fettcreme versuchen, haste so etwas vielleicht zuhause? oder ein körperöl? und später auf ein produkt umstellen was genau zu deinem typ passt. hier würde ich mich mal von einer kosmetikerin beraten lassen. alternativ, so mache ich es immer: versuche mich quer durch alle möglichen produkte, bis ich eines gefunden habe was mir zusagt und meinen problemen den garaus macht.

ich wünsche dir viel erfolg :blumen:

lg
selito


Wie Valentine und Selito schon schrieben... Umstellung, allergische Reaktion...

Es muss auch nicht zwingend die Creme sein, die die Probleme verursacht. Wenn du dich schminkst, kanns auch der Puder, das Makeup sein, das Peeling evtl auch.

Was meine Haut, mit richtig trockenen und schuppigen Stellen, letzten Winter toll fand, war eine Maske aus gem. Mandeln und ein wenig Joghurt. Einfach eine Paste daraus ruehren und dann auftragen. Ein Hauch Honig kann da auch noch gut tun. Mit lauwarmen Wasser runterwaschen. Danach sollte deine Haut beruhigt und gut versorgt sein.
Und falls keine Fettcreme oder ein Koerperoel vorhanden, tuts auch das Kuechenoel. Olive empfehle ich da weniger... das riecht nicht so toll und ist Mitesserfoerdernd - und die wollen wir ja nicht haben.

Ich bin ne Weile gut gefahren mit den Alv*rde Naturkosmetik Cremes von DM. Die haben eine Reihe fuer trockene Haut und dann noch eine Creme fuer die ganz sensiblen, ohne Duftstoffe und schoen reichhaltig. Ich wuerde die Cremes auch weiterhin nehmen, wenn ich nicht das Gefuehl von Cremes und Lotions auf der Haut als unangenehm empfinden wuerde.

Viel Erfolg bei deiner Suche!
Sterni


Was für Creme nimmst du??? Ich kenn die Sachen nicht, deswegen hake ich da nach.
Du musst schauen das du Cremes bekommst deren Wasseranteil gering ist, weil die weiter austrocknen.

zb Nivea hat einen riesigen Wasseranteil....Das mekt man, wenn man die Creme aufträgt. Du hast einen Film auf der Haut, der sich etwas "schmierig " anfühlt...

Versuche doch um zu stellen auf Hydro... das bedeutet Feuchtigkeit. Oder Aloe oder eben öl...

Auch kannst du versuchen die Trockenen Szellen mal mit einem Peeling wegzuschmelzen....

Etwas Öl und etwas Zucker in die Hand vermischen und leicht reiben... Danach etweder eine Packung oder sofort Cremen!!!

Ach ja, bitte nicht mit Lotionen arbeiten, da ist Alkohol drin, das trocknet noch mehr aus...


Sille


Hallo viele lieben Dank für eure Antworten......
stimmt,manchmal nimmt man Jahre lang ein Produkt und dann...*leider* :labern:
Peeling denke ich werde ich nicht mehr nehmen zur Zeit...weil danach spannt das noch mehr....werde das gesicht beim duschen mal aus sparen,denn wie gesagt seitdem ich wärmer dusche ist das so...ob da nen zusammenhang besteht?

Ich traue mich gar nix neues aus zuprobieren weil ich ne empfindliche haut habe...was ich noch zu hause habe was sehr gut ist,ist von Vichy>Norma*erm...
als ich das benutze war nie was in der Art..das blöde ist nur was benutze ich zum abschminken da nehm ich ja immer bebe :(
Nur mit wasser lässt sich das alles nicht entfernen

Aber danke euch
werde mich morgen bei DM mal umschauen B)

Grüssle
alles Gute :blumen: elfchen


Hallo,
wenn du schreibst, dass du das Gesicht beim Duschen aussparen willst,habe ich eine Frage: benutzt du für dein Gesicht das gleiche Duschgel wie für den Körper?
Das wäre gar nicht gut. Zur Reinigung vom Gesicht würde ich eine Waschcreme nehmen. Ich komme mit den Produkten aus dem Reformhaus sehr gut zurecht. Auch die DM-Naturkosmetik ist gut, wie schon geschrieben wurde.
Vielleicht fehlt deiner Haut nicht Fett sondern Feuchtigkeit, das wird oft auch verwechselt.
Ehrlich gesagt würde ich nichts von Vichy benutzen, auch Bebe käme mir nicht ins Gesicht. Oder würdest du dir freiwillig Erdöl ins Gesicht schmieren?
Trinkst du genug? Auch das wirkt sich auf die Haut aus. Gerade jetzt wo es wieder kälter wird und die Heizungen an sind, ist das eine Strapaze für die Haut.
Der Körper verändert sich und ab und zu muss man auch seine gewohnten Produkte wechseln und auf die neuen Bedürfnisse einstellen. Leider geht das nicht ohne probieren und eine gute Beratung ist auch wichtig, sonst macht man alles nur noch schlimmer.
LG
Agricola


*nick* Erdoel hat am Koerper nichts verloren. Erdoel hat keinerlei Vitamine, Fettsaeure und die tollen Sachen, die ein Pflanzenoel hat. Zudem legt sich Das Erdoel wie ein Film auf die Haut, der abdichtet. Es kann keine Feuchtigkeit raus (Schweiss) und es kann keine rein (Luft, Pflege). Es gibt durchaus Leute, die damit klarkommen. Meine Haut mag das Zeug garnicht, seit ich Erdoel-Produkte weglasse habe ich keine trockenen, schuppenden Stellen mehr. Ausser ich bin im Winter wieder zu unvorsichtig bei meiner "Grundreinigung" und das laesst sich leicht beheben.


Hallo elfchen44,

bei mir hat sich vor einiger Zeit auch die Haut verändert; nämlich nachdem ich mein erstes Kind bekommen habe. Davor konnte ich mir wirklich alles ins Gesicht oder auf den Körper schmieren. Ich habe alles vertragen.
Meine bevorzugte Körpermilch war jahrelang die von Nive*. Ich liebte den Geruch und hab sie immer gerne benutzt.

Nach der Schwangerschaft war es dann so, dass ich, nachdem ich die besagte Body-Milk verwendet habe, sofort Juckreiz und ein sehr unangenehmes Gefühl auf der Haut bekommen habe.
Mit meiner Gesichtspflege war es ähnlich. Da hab ich mich durch vieles durchprobiert und nichts hat mir gut getan. Immer hat die Haut gespannt und war gerötet. Egal, wie oft ich mir das Gesicht eincremte.

Seit über einem Jahr nehme ich nun für's Gesicht das Karottenöl oder die Karottencreme von Diaderma. Da ist kein Paraffin (Erdöl) drin, sondern nur pflanzliche Öle. Ich vertrage es einfach super.

Wenn ich ein Peeling "nötig habe", dann nehme ich einen Becher und vermische Salz und Rapsöl. Damit peele ich mir mein Gesicht und meinen Körper. Danach ist meine Haut immer wunderbar weich und fühlt sich an, wie eingecremt.
Für meine Beine und den Rest des Körpers nehme ich Calendula-Öl von Weled*. Das besteht auch nur aus pflanzlichem Öl und ist einfach toll verträglich.

Ich bin wirklich davon überzeugt, dass es das Paraffin ist, was meine Haut irritiert und reizt. Denn seit ich Cremes und Öle ohne Paraffin benutze, fühle ich mich sehr viel wohler. :blumen:

Grüßli vom Bonsai


Auch bei uns in der Familie haben einige Probleme, wenn die Heizperiode losgeht, es drinnen warm und trocken und draußen kalt ist!
Was uns gut hilft, auch bei sehr empfindlicher Haut, da ohne Parfüm, ist die Baby Panthenolcreme von Pen*ten. Nicht nur für die KInder, nein, hauptsächlich für mein Gesicht. Da habe ich schon ganz hartnäckig trockene Stellen (z.B. auf der Oberlippe, mit der ich 2 Jahre gekämpft hatte) gut weg bekommen!
Jaaaa, da ist auch Paraffin drin, aber die versiegelt die haut nicht so, dass sie nicht mehr atmen kann, dass kann ich mit meiner Haut auch gar nicht vertragen!
Sie kostet nicht die Welt und ist allein deswegen einen Versuch wert (Tube für ca. 3 €).
Und ja, heiß duschen würde ich auch reduzieren, meine Haut verträgt duschen auch nur alle 2 Tage sonst werd ich verrückt, egal wie viel ich creme!
Schminken tue ich mich nicht, aber mir der Panthenolcreme kann man sich sicherlich auch abschminken! Seife o.ä. im Gesicht muss z.B. gar nicht sein. An "entscheidenen Stellen" reicht, auch Beine und Arme müssen nicht kräftig "einschamponiert" werden, das trocknet wirklich nur aus!

Weniger ist oft mehr!

Schönen Sonntag!


Agricola hat schon alles gesagt.
Ich selbst pflege mich mit Olivenöl. Sicher, man ríecht ein wenig ranzig. Aber man muss es ja nicht vor der Arbeit oder vor der Party des Jahres verwenden. Habe mir mich eine Art der Anwendung gefunden, wo man sich mit dem Geruch arangieren kann.
Als mitesserfördernd habe ich Olivenöl nie empfunden. Dafür habe ich ja Zitrone :pfeifen:

bebe (Baby, Säugling) ist was für Babys und Teenies. Aber nichts mehr für Frauen, die die 20 schon lange überschritten haben.

Du musst für dich selbst herausfinden, welches Produkt das beste ist. Jeder Hauttyp ist anders. Es kommt immer auch noch auf Alter und Geschlecht an.


ich hatte jahrelang Probleme mit trockener, schuppiger Haut. Seitdem ich nur noch die Urea Creme von Euce.... nehme, ist das alles Vergangenheit. Ich vertrage die Creme supergut und meine Haut ist seitdem richtig gesund.

Vielleicht lässt Du dir mal in der Apotheke eine Probe geben ! Viel Glück


Ich kann mich der Empfehlung für Alverde nur anschließen. Ich kriege im Winter immer sehr trockene und gespannte Haut, aber mit deren Gesichtswasser plus Tagescreme ist das überhaupt kein Problem mehr.


ich stimme Blumenmaus voll zu und auch ein Produckt von Bepanthen ist sehr gut.
Ich habe seit einigen Wochen ein ähnliches Problem, an der Nase "fusselt" es so das es aussieht wie wenn Reste vom Papiertaschentuch dran hängen bleiben.....werde entsprechend oft drau angesprochen.
Grundsätzlich sind alle Produkte mit Ureazusatz sehr Feuchtigkeitsbindend.


Kaari


Ich war heute in der Drogerie und Apotheke um zu Fragen man hat mir eine probe von der Marke Fre* mit gegeben aber grund sätzlich wurde mir geraten nicht viel daran zu machen ausser
-paar tage nicht schminken
-nicht zu heiss duschen
-kein Peeling zu nehm
...ich werde das mal einhalten...
und ach so...
Nivea Creme haben sie sogar beide empfohlen....von daher werd ich denke ich bei meiner bebe creme bleiben...nur in moment mach ich damit mal pause..mal sehn...
aber danke euch

lg :blumen:


Creme mit Urea ist für extrem trockene Haut. Gibt es von Eucerin in der Apo. Kostet zwar, sollte aber helfen.

Ah, ich seh grad, wurde schon gepostet...

Bearbeitet von 5on7a am 30.09.2008 22:58:42


Auch ich habe viele Jahre immer die gleiche Creme, sowie Reinigunsmilch u. Gesichtswaser verwendet, bis ich irgendwann auch eine trockene Haut bekam. Man wird ja auch älter ;) Hab zwar dann ein Pflegeprodukt für reifere Haut, von der gleichen Marke genommen, aber das hat auch nicht viel genützt. Seit ich mir meine Cremen selber herstelle, und mich nicht mehr schminke,hab auch kein Mascara mehr vertragen, (die Augen haben angefangen zu brennen u. jucken) habe ich keine Hautprobleme mehr! Die Haut hat zwar einen Monat für die Umstellung gebraucht, aber diese Geduld hat sich gelohnt!! Es gibt auch sehr gute Naturprodukte zu kaufen, sind etwas teurer, aber es ist sich das Geld wert! Vielmals verträgt man die bestimmten Zusatzstoffe od. Konservierungsmittel die in einer Creme vorhanden sind nicht od. nicht mehr!! Auf jeden Fall wünsch ich Dir viel Ergfolg bei Deiner Behandlung

l.g.
.
Rosenelfe


Ich habe normalerweise auch extrem trockene Haut.Versuchte auch sämtl.Tipps umzusetzen, angefangen von Babyöl auf feuchter Haut, Ultralan etc...letztere ist aus der Apotheke und enthält Urea,doch auch damit war ich nicht zufrieden..Diese war z fettig, zog schlecht ein und ich mag ein wenig duftenes.Nun habe ich erneut Dove wiederentdeckt , aber die Körperbutter-habe den ganzen Tag damit weiche Haut :) Von Balea gibt es zur Zeit bei uns eine günstige Alternative,die auch hilft, aber extrem nach Kokos riecht: auch Körperbutter f.trockene Haut.



Kostenloser Newsletter