Trockene Haut


HalliHallöchen ^^

Ich leider leider unter extrem trockener Gesichtshaut.
Sie schuppt sich immer stark obwohl ich sie jeden Tag mit einer Feuchtigkeitscreme eincreme die mir von der Apotheke empfohlen worden ist. Bringt leider gar nichts.
Habt ihr Cremes ie was bringen ? Oder Hausmittel dagegen ?


Ich schmiere abends, nachdem ich mich abgeschminkt habe, mein Gesicht mit Reinigungsmilch (Hausmarke R.....mann) ein und massiere mein Gesicht mit einer Gesichtsbürste, das entfernt alte Hautschuppen. Danach spüle ich das Gesicht mit klarem Wasser ab und gehe mit Gesichtswasser (Hausmarke R....mann) nach, bis die Wattepads sauber bleiben. Dann schmiere ich mir eine reichhaltige Nachtcreme (Hausmarke R...mann) ins Gesicht - das wars. Morgens dann nur klares Wasser, Gesichtswasser und Tagescreme der gleichen Marke.
Hatte vorher Haut, die sehr spannte - das hat sich gegeben, und ich bin zufrieden :)


Ich nutze Babys First von Bübchen, tolle Creme, sehr wenig Zusatzstoffe.


Achtung, nicht zuviel cremen, kann nähmlich auch nach hinten losgehen - viel hilft nicht viel. Manche Produkte bilden einen Film auf der Haut, diese kann nicht "atmen" und trocknet unter der "fetten" Creme aus. Es gibt Cremes mit Urea, die sollen die Feuchtigkeit in der Haut besser binden, hat bei mir nicht geholfen, aber jede Haut ist anders.
Lass Dich mal beraten vom Hautarzt oder einer Kosmetikerin. :D

Liebe Grüße

Ela


Vielleicht ist's für dich nicht die richtige Feuchtigkeitscreme. Probier mal eine andere aus, vielleicht auch eine mit Urea oder so. Und dazu viel trinken (Wasser/Tee), grad bei der derzeitigen Hitze.

Manchmal helfen auch Masken- ich nehm am liebsten die von Fette (Apotheke). Da gibt es spezielle Feuchtigkeitsmasken und auch eine "Mimosa" für empfindliche Haut. Vorsichtig (!!) peelen, Maske drauf, bissi warten und sich überraschen lassen.

Die Masken von Schaebens (Drogeriemarkt) sind auch nicht schlecht.


Ich habe auch sehr trockene Gesichtshaut,
ich schwöre auf Niveacreme,
die ist für mich die Beste...wirklich.
Manchmal trage ich sie dick auf (wie eine Maske) meiner Hat tut das richtig gut.
Von teueren Apothekencremes bekomme ich immer Pickel,habe schon mehrere ausprobiert....außer die mit Urea :ph34r:

Gesichtsbürste verwende ich auch jeden Abend :)


Hab schon ALLE Cremes ausprobiert! Alle waren nichts, zu wässrig. Bei mir ist das einzig Wahre Bebe-Creme.
im Notfall geht auch Nivea. Aber alles andere geht gar nicht.


Ich fahr bei meiner trockenen und mimosigen Haut gut mit Aloe Gel und einem selbstgemischtem Oel, in Kombi mit Abschminken mit eben jenem Oel, welches ich mit Salzseife runterwasche. Wenn ich ungeschminkt bin, nur Wasser. Klaeren mit Rosenwasser.
Im Winter darfs etwas mehr sein. Da nehme ich Weleda Wildrose Reinigungsmilch, Tages- und Nachtcreme.

Harnstoffhaltige Cremes sind auch was feines *bestaetig*

Gut bei trockener Haut ist milde Reinigung (nur weil Mild drauf steht, isses das aber nicht) und hie und da ne Maske. Ich mag die Alverde Maske von DM so als Fertigprodukt. Ansonsten tut Joghurt, Honig, Aloe und Rosenwasser. Peelings, Microfaserwaschlappen, Gesichtsbuerstchen bitte eher selten. Meine Haut mag auch keinen Alkohol und keine mineraloelbasierten Inhaltsstoffe, scharfe Tenside sind auch boese. Eigentlich mag sie fast nichts ;)


Hallo Sterni,

ja Aloe Gel ist klasse. Erst ab in den und dann als Gesichtsmaske auftragen, da kann die Haut sich so richtig "vollsaugen" und erfrischen, und was sie nicht schafft - einfach abwaschen - bei den Temperaturen z. Zt. super!!!! B)

Liebe Grüße

Ela


Hab jetzt mehrfach hier in den Tipps gelesen, dass KAFFEESATZ nicht nur gut peelt, sondern die Haut auch schön weich macht! hab´s noch nicht probiert, aber viele schwärmen davon....


Kuehles Aloegel kli ngt grade richtig traumhaft... sollte ich nach dem duschen mal antesten mit der Aloemaske. Hab ich pur bisher noch nicht so verwendet.

Kaffeesatz ist herrlich... bissi Milch und Oel dazu und schrubbeln. Brauner Zucker geht auch gut, am besten die groberen Stuecke, die kleinen werden zu scharf. Weisser Zucker geht garnicht, da kann man auch diese Metallborstenbuersten nehmen.


Also ich habe auch sehr trockene Haut! aber besonders an Armen Beinen und im Gesicht!
Schimke mich Abends ab und anschliessend kommt entweder von hipp die Zartcreme oder von bebe die Zartcreme drauf sehr dick sogar also gesicht weiß so a ins Bett und morgens nur eine leichte creme zb nivea soft!
Aber mir hilft es besonders gut viel zu trinken, wenn ich zu wenig trinke fängt meine haut an zu jucken!
Also für mich heißt dass mindestens 2 liter am tag zu trinken!


Liebe User , habe ein Problem mit meiner Haut. Nach einer Chemo 2007 ist meine Haut immer trocken- trinke aber jeden Tag zwei bis drei Liter Tee. Meine Fußpflegerin nennt es schon sehr trocken. Für mein Gesicht habe ich schon immer BB Babycreme für's Gesicht genommen da ich mich noch nie geschminkt habe liegt es sicherlich nicht daran.Wer kann mir da einen Rat geben was ich da machen , nehmen oder nicht??


Hallo,
ich kann Dir die rote Bodymilch von Garnier empfehlen, das ist das beste was Du bei trockener Haut nehmen kannst.
Habe die auch meiner Freundin, die extremst trockene und empfindliche Haut hat, empfohlen, sie ist ebenso begeistert.
Fürs Gesicht würde ich an Deiner Stelle keine Babycreme nehmen, ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber ab einem gewissen Alter und vor allem nach dem was Dein Körper mitgemacht hat, benötigt Deine Haut einfach mehr Nährstoffe als die Haut eines Babys. Fett alleine reicht da auf keinen Fall!
Laß Dich in einer guten Parfumerie beraten, die können Dir auch Proben geben, damit Du erst mal testen kannst.
Alles Gute für Dich und Deine Haut.


Hey literatin,
ich benutze schon seit ner ganzen Weile (medipharma cosmetics) Olivenöl (ist kein Öl) aus der Apotheke. Mir hilft sie sehr gut. In der Creme sind 10% Urea drin. Harnstoff bindet die Feuchtigkeit und verhindert deshalb Hauttrockenheit, also trockene Haut. Wenns ganz schlimm wird, gerade jetzt im Winter nehme ich Zactoline, gibt es auch in der Apotheke.

Lg felljunge


Ich habe wegen Neurodermitis extrem trockene Haut an den Beinen. Mir hilft Salbe mit Nachtkerzenöl wirklich sehr gut, gibt's z. B. von Kneipp.


Für's Gesicht habe ich keinen Rat.
Aber am Körper habe ich hin und wieder unter sehr trockener, auch juckender Haut zu leiden.
Ich habe dann hier im Schnappi-Fred mal das Kn**pp Bio-Öl als Probe bestellt und finde das sehr gut.
Der Juckreiz verschwindet schnell - und das Hautbild verbessert sich tatsächlich. Ich habe es bislang nur partiell benutzt und bin mit dem Resultat zufrieden.


Und ich bin ja ein Fan von Babyöl im Winter.Ich mag es zwar vom Duft her gar nicht,aber es hilft und ist günstig.Wichtig dabei ist aber,dass man es nach dem Waschen auf der noch feuchten Haut verteilt.
Für die Füße empfehle ich eine Fußcreme,die Harnstoff enthält.Und bei der Pflege für das Gesicht bin ich auch eher ratlos.Ich persönlich nehme Florena für die sehr trockene Haut,doch auch diese verwende ich dann mehrmals täglich.Achja,trotz Mineralöle usw.habe ich auch gute Erfahrung mit Niveacreme.


Was schlagen denn deine Onkologen vor? Du gehst doch sicher nach wie vor regelmäßig zu den Nachsorgen. Sprich das Thema mal an und frag, was sie empfehlen. Wenn grad keine Kontrolle ansteht, ruf einfach da an.

Ansonsten frag mal in der Apotheke, die kennen sich auch ein bisschen mit der Problematik aus. Durch Chemo strapazierte und dadurch trockene Haut ist ein bisschen was anderes als "normale" trockene Haut.


Ich empfehle dir ganz einfaches kaltgepresstes Olivenöl.
Wenn du es als Creme verwenden möchtest, dann schau dir den Tipp Erkältungsbalsam herstellen an, ohne Zugabe von äth. Öl.
Die Zugabe von Feuchtigkeit (z.B. Milch)ist auch möglich wie bei Lippenbalsam mit Honig. dann etwas mehr Wachs verwenden und beim Erklaten ständig rühren.

Kalt geprasstes Olivenöl erfüllt alle deine Ansprüche, es enthält auch Vit. E, das besonders wertvol für deine Haut ist.
Viel Erfolg :trösten:


Aus Erfahrung erhälst du hier gezielte Beratung und Hilfe.
Die Seminare sind unverbindlich, wirklich kostenlos und in deiner Nähe zu finden.

Alles Gute :blumen:


auch ich leide unter extrem trockener haut. nach den wechseljahren noch mehr
als vorher. für das gesicht benutze ich nur noch die
vitamincreme von rugard...aus der apotheke. die ist erstaunlich preiswert,
duftet leicht und angenehm. ich kann sie trotz parfüm - und duftstoffallergie
gut vertragen. sie läßt sich supergut verteilen, zieht schnell ein, und ist sehr
ergiebig...ich möchte nichts anderes mehr nehmen, und hoffe nur, das die firma
die zusammensetzung nicht so schnell ändert...


Vielen lieben Dank Euch Allen, werde mal in die Apotheke gehen und mich beraten lassen. Wünsche Euch einen schönen gemütlichen 3. Advent !! :blumen:

literatin


Hallöchen,
ich habe auch extrem trockene Haut durch meine Medikamente.
Ich wasche mich mit Babyöl u. trockne mich nur selten ab.

Außerdem nehme ich anstelle von Cremes lieber Babyöl, so "creme" ich mich je nach Bdarf morgens u. abends ein. Ich habe damit gute Erfahrug gemacht.

Meiner Haut geht es sichtlich gut u. sie juckt auch nicht mehr, was man oft als unangenehme
Nebenbegleitung hat.
Im übrigen verwende ich für das Gesicht Karottenöl.
Das lässt die Gesichtshaut mit einem natürlichen, gesunden u. leicht getöntenTeint erhellen.

LG. :engel:


Hier gibts noch ne aktuelle Testübersicht von Warentest für Bodylotions für trockene Haut.

Ich hab schon seit Jahren die von dm/Balea. Bin sehr zufrieden damit. Ökotest hat die sogar mal mit sehr gut bewertet.

Stutenmilchprodukte.
Info´s

YO


durch eine Krankheit leide ich schon Jahre unter trockener Haut. Ich benutze schon ewig oil of olaz ( kein witz!!!) fürs gesicht ...

Für den Körper geh ich einmal die woche baden in Nivea Ölbad ( etwas mehr Öl ins wasser als man sollte, und und lasse auch gleich meine haare da drin baden, das macht auch die schön weich..

Duschen nur mit Wasser ( ausser an "den stellen" ihr wisst schon.. und niemals reiben und rubbeln ..nur Tupfen...

Nachher Körperöl von Kneipp und das geht all die Jahre schon recht gut;)))


Sille


Ja, man muss ein bissl rumtesten, was der trockenen Haut gut tut. Nicht jede Creme oder Art der Pflege hilft jedem betroffenen.


Ein wahres und weises Wort, Knuddelbär! :blumen:


Manchmal fehlt extrem trockener Haut Fett, manchmal fehlt aber auch einfach Feuchtigkeit. Dann kann man so viel Fett draufschmieren wie man will, die Haut bleibt trocken... mir helfen derzeit nur Produkte mit Urea drin, und zwar vom Kopf bis zu den Füßen. Gut und preiswert sind die Produkte von Balea (Bodylotion, Fußbalsam...), für die Hände hab ich eine Tube von Eucerin geschenkt bekommen. Ob die Balea-Geschichten ausreichend sind für Chemotherapiegeschädigte Haut, weiß ich nicht- es käme wohl auf einen Versuch an.


hallo

ich habe das problem das ich sehr trockene und schuppige haut im gesicht habe mein tages make up besteht nur aus puder ( ich weiss das das bei trockener haut nicht gerad gut ist ) als unterlage des make up´s benutze ich nivea cream ( obwohl ich davon pickel bekomme )
ich reinige mein gesicht auch gründlich vom make up komisch ist das ich das problem nur im gesicht habe


ich würde mich sehr über tip´s oder anregungen von euch freuen :D



LG Sabrina

Wenn du von Nivea Pickel bekommst, dann wäre es vielleicht besser, diese Creme wegzulassen. Frag mal in der Apotheke nach dem Feuchtigkeits-Serum von Avene, das hilft bei mir kolossal. Lass dir aber besser erst mal nur ein Pröbchen geben, das Zeug ist nicht ganz billig. Darüber trage ich dann "Toleriane Ultra" von La Roche Posay auf.

Bei dm gibt's auch verschiedene Pflegeserien (schau mal bei den Alverde-Pflegeserien, da gibt's unterschiedliche für diverse Hauttypen).


lieben dank ich wert mir mal eine Probe geben lassen

Nivea nehme ich weil meine Haut quasi nach Feuchtigkeit Durstet hab auch schon so Sachen wie Melkfett und Ringelblumen salbe aus probiert ist auch nicht so schlecht nur dieses klebe Gefühl im Gesicht ist sehr unangenehm
vielen dank für den Tip ich wert gleich morgen die Apotheke aufsuchen :)



LG Sabrina


Ich hab auch trockene Haut .. aber nivea, das ist keine lösung....denn das wasser das in der creme ist verdunstet und deine haut wird immer trockener;(((

lese dir doch mal das hier durch....

Öl in Wasser... oder Wasser in Öl Creme

und frage dann nach dem richtigen produkt für dich;))

Sille


Probiere mal Crèmen von Al.i. Der hat viele Sorten. Feuchtigkeitscremen. Ich habe schon viel ausprobiert, aber das teure war auch nicht besser. Was noch gut ist, ist Oil of olaz. Aber ob sich das eignet als Make-up Unterlage????Da müsstest du in der Apotheke fragen.


ich habe auch sehr trockene Haut und nehme ab und zu Kapseln mit Nachtkerzenöl oder Hyaluronsäure (die sind allerdings teuer) ... wär nen Versuch wert :blumen:


Hallo ihr Lieben!

Das Problem mit trockener Haut kenne ich hauptsächlich von meinem Sohn, der Neurodermitis hat. Wir haben unzählige Salben, Cremes und Lotionen ausprobiert. Empfehlungen von Ärzten, von der Hautklinik, der Apotheke und, und und.

Letzten Endes sind wir bei reiner Sheabutter (unraffiniert) gelandet. Diese beziehe ich über das Internet von einem Verkäufer, der direkt in Afrika einkauft (zu fairen Preisen). Die Qualität ist einfach spitze und der Preis um einges günstiger als die diversen Mittelchen, die wir so probiert haben.

Der Geruch der Sheabutter ist nicht der Knaller (verfliegt aber ganz schnell), aber man kann die Sheabutter auch mit anderen Ölen und Duftölen vom Anbieter mischen lassen (je nachdem was man verträgt).

Da ich nicht genau weiß, ob ich den Link hier eintragen darf, kann mir - wer Interesse hat - gerne eine PM schreiben. Schicke dann den Link.

Meinem Sohn hat das sehr gut geholfen und auch ich benutze mittlerweile die Butter. Kann sie nur empfehlen!

LG


Gerade bei empfindlicher Haut mit Symptomen von sog. Neurodermitis, habe ich gute Erfahrungen mit einer Viola Lotion gemacht, die kommt von einer Schweizer Firma (Klinik Arlesheim) und ist nicht ganz billig, aber es lohnt sich.


Die ursprüngliche Frage wurde 2010 gestellt und das letzte Posting erfolgte 2011. Ich denke mal, nach 6 bzw. 5 Jahren wird sich das Problem sicher zufriedenstellend gelöst haben. :-)))

Bearbeitet von Brandy am 09.12.2016 18:57:56


Das Problem tritt bei vielen Usern jedes Jahr auf. Tipps sind doch immer gut.


an meine Haut lasse ich nur noch Kokosöl, seitdem null Probleme, auch an Stelle von Deo.


Jetzt gerade im Winter verwende ich von dm eine Gesichtscreme für sehr trockene Haut. Sie ist von Alverde mit Avocado... Man glänzt danach zwar wie ein Speckschwein, aber nach ein paar Minuten zieht die Creme gut ein und man hat kein Spannungsgefühl auf der Haut :wub:


Hallo,
ich verwende seit einigen Jahren Balea Gesichtspflege mit Urea.
Jetzt im Winter fast ausschliesslich die Nachtcreme, da ich nur selten draussen bin und sie etwas reichhaltiger ist. Mindestens 2x täglich dick aufragen. Zieht aber auch relativ schnell ein und die Haut schuppt sich dann nicht mehr.
Zusätzlich die Augencreme und ab und zu eine Maske für sehr trockene Haut. Günstig, gut verträglich und hilft.

LG Taita


Hallo,
also für wirklich trockene Haut ist eine fette Creme zu empfehlen. Geh doch einfach mal in eine Apotheke oder kauf dir Probier-Sets. Da findest du dann relativ schnell raus, welche Creme individuell für dich die beste ist.

Als Hausmittel vielleichgt mal testen...ein Peeling aus Haferflocken, Weizenkleie und Öl oder Sahne. Das vermischst du einfach und massierst es leicht in die Haut ein, bevor du es anschließend gründlich abwäschst.
Wie gesagt, ist ein hausmittel...wenn du was "moderneres" willst, dann schau einfach mal in eine Apotheke

Bearbeitet von Cambria am 16.12.2016 13:56:01


eine Fettcreme würde ich nicht empfehlen,da meistens ein Fettfilm auf der Haut bleibt.
Jede Haut kann Crems anders aufnehmen.
Eine Creme die Feuchtigkeit spendet ist gut.
Was ich über die Winterzeit nehme ist hochwertiges Nachtkerzenöl-Kapseln aber aus dem Reformhaus.Peeling im Winter sehr aufpassen,weniger ist mehr.

Bearbeitet von Anemonne am 17.12.2016 12:35:57


Also ich kann wie einige Vorredner die Feuchtigkeits-Creme von Nivea sehr empfehlen. Hat mir bis jetzt immer geholfen


Ich mag auch keine fettenden Cremes aufgrund der Konsistenz und man bekommt es nicht gut weg finde ich. Ausserdem reizen mich die handelsüblichen Gesichtsreinigungen oftmals und irritieren die Haut noch mehr. Seit einigen Wochen probiere ich die Magic Mousse von Regulat aus, das ist ein Pflegeschaum aus natürlichen Inhaltsstoffen. Jetzt im Winter, wo meine Haut besonders trocken ist funktioniert das eigentlich ganz gut und meine Haut ist nicht mehr gereizt.


Hallo ihr süßen,

benutzt auf keinen Fall Clearasil, das Zeug macht eure Haut abhängig von den Stoffen die dadrin sind. am besten nur einmal abends Gesicht waschen und dabei belassen, die Haut regelt das von selbst..

Lg Claribär


Clearasil wird nur benutzt bei Pickel und Mittesser.Nach dem waschen des Gesichts ist es in der
Winterzeit wichtig die Haut danach einzucremen.


Ein bis zwei Mal die Woche dein Gesicht mit einem Exfoliator reinigen (ich kann die Reinigungscreme von Neutrogena empfehlen) und ich find bei trockener Haut die Produkte von L'Oréal wirklich super. Die haben meistens Tages- und Nachtcremes. Und zu viel "Fett" ist auch nicht gut, da deine Haut dadurch noch schneller austrocknet.