Wollpullover am Armel verstärken


Ich vernichte meine Wollpullover zuverlässig nach ca 4 Monaten dadruch das sie an der Armbeuge, also dem Punkt wo man den Arm auf den Schreibtisch auflegt, durchscheuern bis ein Loch im Pullover ist.

Jedes Jahr 3-4 neue Wollpullover zu kaufen ist aber relativ teuer.

Kann man die Pullover von innen an dieser Stelle irgentwie verstärken, damit das nicht mehr durchscheuert? Natürlich so das man es von außen nicht sieht.

Matthias


moin,
klar könntest du von unten ein stück tuch gegen nähen, könntest auch im stopfverfahren es von innen stärken, aber ich glaube alles würde nicht viel nützen, weil es von aussen wieder durchscheuern würde.

ein wildlederflicken in der farbe des jeweiligen pullovers käme nicht in betracht, oder? es gibt/gab so eine art von pullover früher schon fertig zu kaufen, ich hatte mich immer gewundert, warum sie diese flicken draufgetan haben, nun weiß ichs :blink:

vielleicht hat eine der anderen muttis einen besseren tipp?!

ich drück dir die daumen

lg
selito


Ich befürchte leider auch, das eine Verstärkung von innen, die leicht, sogar durch Aufbügeln... möglich ist, nicht wirklich etwas nützt. Die Reibekontakt, das Scheuern findet von außen statt. Ja, deshalb gibt es diese typischen Wildlederflicken außen an den Ellenbogen! D.H. der Pulli würde von außen trotzdem ein Loch bekommen (evtl. nicht ganz so schnell), nur dein Ellenbogen läge dann nicht "blank"!
Du kommst wohl um die "altmodischen Flicken" oder regelmäßig neue Pullis nicht drum herum!
Wie sieht es denn mit Oberhemden + Pullunder aus? Auch nicht jedermans Sache, auch nicht in jedem Job tragbar, aber...
Schönen Tag noch!


da hilft nur eins: versuche dich gerade hinzusetzen. Die Arme angewinkelt am Körper zu halten und so wenig Kontakt mit dem Schreibtisch oder Arbeitsplatte zu haben. Dafür muss leider der Stuhl ein wenig zurückgeschoben werden. PC und Tastatur müssen dann zu dir gezogen werden.

Ich habe ein ähnliches Problem mit Löchern im Pullover. Das ständige nah an der Schreibtischkante sitzen und meine Gürtelschnalle scheuern das Gewebe leider auf.
Je nach Pulloverlänge friemel ich mir schon mal mein U-Hemd oder Top um die Gürtelschnalle, so kann ich das schlimmste vermeiden. Aber eine gerade Sitzhaltung ist promisse (auch wenn ich mich mal gerne im Stuhl "hängen" lasse.


Ich fürchte, es gibt nur drei Möglichkeiten:

- von außen Flicken (aus Leder oder robustem Stoff) auf die gefährdeten Stellen nähen

- Ärmelschoner verwenden wie sie früher üblich waren: aus Stoff einen Schlauch in passender Länge nähen, oben und unten einen Tunnel nähen, Gummibänder einziehen und diese Schoner bei der Arbeit über die Ärmel ziehen

- wenn diese Varianten nicht gefallen, regelmäßig neue Pullover kaufen.


Zitat (Valentine @ 21.09.2008 11:53:19)
Ich fürchte, es gibt nur drei Möglichkeiten:

- von außen Flicken (aus Leder oder robustem Stoff) auf die gefährdeten Stellen nähen

- Ärmelschoner verwenden wie sie früher üblich waren: aus Stoff einen Schlauch in passender Länge nähen, oben und unten einen Tunnel nähen, Gummibänder einziehen und diese Schoner bei der Arbeit über die Ärmel ziehen

- wenn diese Varianten nicht gefallen, regelmäßig neue Pullover kaufen.

Valentine, das wollte ich auch schon schreiben :lol:

aber es gibt auch bei butinette, solche gestrickten schläuche, in verschiedene farben.
(gugst du)
vermutlich, sind diese jetzt nicht soo groß, aber ich habe mir schon welche schicken lassen um bei kindern neue bündchen an die shirts zumachen.
und da wahren dann auch breitere bei. die brauchst du nur noch umnähen, (oder auch nicht) und gleich drüberziehen, sieht vieleicht besser aus als diese beamten buchsen in schwarz.


Kostenloser Newsletter