Ärmel an ärmelloses Kleid annähen

Hallo Zusammen!

Ich möchte mir ein Kleid ?kaufen, in welches ich mich schon länger total verliebt habe. Leider hat es keine Ärmel und ich möchte es nicht ohne Ärmel tragen. Gibt es eine Möglichkeit, Ärmel dran zu nähen?
Anbei ein Bild eines ähnlichen Kleides (Schnitt obenrum ist der selbe) —� leider wird der Link entfernt.

Bei Interesse bitte „Chi Chi London Lilah“ bei Google Bilder eingeben.

Vielen Dank für eure Tips! ?

Bearbeitet von Pyromelly am 27.09.2017 11:33:06
Hallo zurück,

1. Frage, kannst du Nähen ?
2. Frage, kannst du ein Schnittmuster für den Ärmel erstellen?
3. Frage, hast du den selben Stoff wie das Kleid?

Meine Meinung: ich kann nähen, pfusche aber an gekauften Klamotten nicht rum :wacko:

Ich ändere höchstens mal eine Hose in der Länge o. mache einen Abnäher in einer Bluse...

Also lass es und gehe in die Stadt, dort kannst du in 100 Geschäften Kleider anprobieren die dir auch passen und deinen Geschmack treffen :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Kauf dir doch einen chicen, passenden Bolero dazu. Somit hast du Ärmel, kannst das Kleid an heißen Tagen aber auch ärmellos tragen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Drachima, 27.09.2017)
Kauf dir doch einen chicen, passenden Bolero dazu. Somit hast du Ärmel, kannst das Kleid an heißen Tagen aber auch ärmellos tragen.

das wäre ja auch eine Möglichkeit......
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo!
Vielen Dank für deine Antwort, nein, Maschinennähen kann ich nicht (da müsste meine Mama ran). Würde aber eher die Variante Schneiderei wählen. Ich wollte nur grundsätzlich erst mal wissen, ob das überhaupt irgendwie in schön möglich ist.

Den selben Stoff habe ich leider nicht. Es ist Mittelblau mit farbigen Blüten drauf, daher denke ich, einen Stoff in einer der passenden Farben zu finden, dürfte machbar sein (fände einen Kontrast sogar ganz schön).

Ich habe schrecklich hässliche Oberarme, in die Situation, das Kleid einmal ohne Ärmel/Jacke zu tragen, werde ich niemals kommen. Deswegen möchte ich feste Ärmel, eine Jacke darüber ziehen geht ja trotzdem immer.

Ok, dann bleibt mir nur übrig, das Kleid zu kaufen und eine Änderungsschneiderei zu befragen.

Danke für eure Mühen
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Pyromelly, 27.09.2017)
Ok, dann bleibt mir nur übrig, das Kleid zu kaufen und eine Änderungsschneiderei zu befragen.

Ich würde zuerst eine gute Schneiderei befragen (vielleicht Fotos mitnehmen) und dann erst das Kleid evtl. kaufen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich bin deinem Suchbegriff gefolgt und weiß nicht sicher, ob ich das richitge Kleid vor Augen hatte (das etwas 50s-like Petticoatkleid, dunkelblau, bunte Blumen?) Ehrlich gesagt kann ich mir Ärmel in dem Kleid nicht wirklich gut vorstellen. Kurze Cap-ärmel vielleicht noch, aber ich weiß nicht, ob dir damit geholfen wäre, weil sie dennoch viel vom Arm zeigen. Längere Ärmel würden jegliche Wirkung verändern.

Ich halte die Idee mit dem Bolero, ggf auch einem zarten Jäckchen für sehr viel besser. Schau doch mal in Vintage/Retro-Shops, ob es etwas Authentisches gibt, das zu dem Stil passen könnte. Vielleicht etwas sehr Leichtes aus Chiffon, das das Kleid noch durchscheinen lässt und dennoch die Arme etwas kaschiert.

Bearbeitet von Schelmin am 27.09.2017 21:36:37
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Schelmin, 27.09.2017)
Ehrlich gesagt kann ich mir Ärmel in dem Kleid nicht wirklich gut vorstellen.

Schließe mich an. Ich kann mir an diesen Kleidern auch keine Ärmel vorstellen. Es paßt einfach nicht. Ich würde mich direkt nach einem Kleid mir Ärmeln umsehen. Das gibt es auch bestimmt viel Auswahl.
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich nähe viel und gern, auch kleider. an diesem kleid kann ich mir jedoch nicht vorstellen, dass ein nachträglich angenähter ärmel, egal, wie schnitt, farbe und stoff beschaffen sind, gut aussieht. es ist gewiss deine entscheidung, aber ich würde dir davon abraten.

meiner meinung nach verträgt dieses kleid zur ärmelbeschaffung nur einen sehr dezenten, schmalen bolero in einer gedeckten farbe, keinesfalls etwas gemustertes, da bereits das kleid gemustert ist. ich sehe in dem kleid selbst das problem, denn es hat keine grundfarbe wie schwarz oder weiß, dafür viele leuchtende.

oberarmlange handschuhe könnten auch noch passen, jedoch trägt man das heute eher selten.

mein tipp an dich: auf das kleid verzichten, selbstbewusst zu deinen "hässlichen" oberarmen stehen oder eine stola tragen. ein breites, langes tuch (grau oder ein roséton) fände ich hübscher als die klassische dreiecksform. und das kannst du variieren, indem du es mal mehr, mal weniger breit um die arme legst oder auch ganz weglässt. gewiss wird niemand deinen "hässlichen" oberarmen so viel beachtung schenken wie du. :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Vielleicht ließe sich ja was mit einem hautfarbenen Stoff machen. Also direkt auf deine Hautfarbe abgestimmt. Ärmel, die dann relativ eng anliegen. Der Stoff sollte weich und möglichst knitterfrei sein. Dann fallen die Ärmel wenig auf.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ok, Danke für eure zahlreichen Tips. Dann werd ich das Kleid nicht kaufen ?
Geld ausgeben, dafür, dass es dann im Schrank hängt, will ich nicht mehr.

Vielen Dank!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Tipps
Seide stärken
Seide stärken
4 3
Origineller Wäscheklammersack
Origineller Wäscheklammersack
17 24
Fingerhandschuhe mit Fäustlingshaube
Fingerhandschuhe mit Fäustlingshaube
8 5
Längenangepasste Ärmel stricken
Längenangepasste Ärmel stricken
11 14
Kleidung für die Barbie Puppe aus elastischer Binde herstellen
Kleidung für die Barbie Puppe aus elastischer Binde herstellen
9 3
Patchworkkissen oder Decke aus Kleidung mit Erinnerungswert
6 1
Nagellackflecke auf Kleidung
8 4