Gibt es keine Käfigeier mehr: und warum?


Ich habe festgestellt, das immer mehr Geschäfte keine Käfigeier mehr verkaufen.
Woher dieser plötzliche Wandel, aus Tierliebe? Eher nicht. Verdient der Handel an den anderen Eiern mehr? Zumindest der Umsatz steigt.
Was ist eure Meinung dazu.


aus welchen gründen auch immer - gute entwicklung! Ich hab noch nie Käfigeier gekauft, sowas unterstütze ich nicht, vielleicht denken ja tatsächlich genug leute so und es lohnt nicht mehr..


Ich habe gestern noch bei Ede..a Eier aus Käfighaltung gesehen.
Die waren sogar 30cent teurer als die aus Freilandhaltung, welche ich geholt hatte.

Keine Ahnung warum ....... hat mich nur arg gewundert


Sicher werschaf? Dann hast du nie Fertigprodukte, Kekse, Kuchen.... gegessen.
Die Industrie verarbeitet sehr viel davon, da billiger ;)


Stimmt. Im Einzelhandel lassen sich mit Freilandeiern mehr Geld verdienen.
Eier aus Käfighaltung wurden halt im Preis immer weiter gedrückt, dass beim Händler nicht viel bleibt. Auch die Produzenten sind am jammern und suchen sich für ihre Käfigeier abnehmer in der Industrie.

Aber ist doch gut so. Dann hat man als Kunde das gute Gefühl etwas gutes zu tun ^_^ :pfeifen: :wacko: Obs den Hühnern wirklich besser geht bleibt einmal dahingestellt. ;)

Naja, und ob dann die Freilandeier auch wirklich von Freilandhühnern sind? :keineahnung: Das weiß man auch nicht so genau. :lol:


Habt ihr noch nicht bekommen, die Eier kommen jetzt aus Bodenhaltung.......

diejenigen die in Käfigen gehalten werden, sitzen hinter den Computern....
im Zoo heissen sie Affen.....

rofl

Labens


Zitat (Sparfuchs @ 25.09.2008 22:23:01)
Sicher werschaf? Dann hast du nie Fertigprodukte, Kekse, Kuchen.... gegessen.
Die Industrie verarbeitet sehr viel davon, da billiger ;)

darum gehts nicht!? Thema verfehlt. Hier ging es darum, ob es Käfigeier zu kaufen gibt, nicht, ob es Produkte zu kaufen gibt, wo Käfigeier verwendet werden. Da kann ichs nicht vermeiden, da kann ichs nicht überprüfen - wenn ichs könnte, würd ich diese Produkte meiden. Ich bin da bereit, auf sehr viel zu verzichten.


Und ich weiß, dass es den Hühnern, deren Eier ich kaufe, gut geht. Ich kauf die nämlich beim Bauern hier im Kaff - da kann ich mir die Hühner sogar angucken, wie sie fröhlich auf ihrer Wiese rumlatschen.

Zitat (Sparfuchs @ 25.09.2008 22:16:33)
Ich habe festgestellt, das immer mehr Geschäfte keine Käfigeier mehr verkaufen.
Woher dieser plötzliche Wandel, aus Tierliebe? Eher nicht. Verdient der Handel an den anderen Eiern mehr? Zumindest der Umsatz steigt.
Was ist eure Meinung dazu.

Auf einmal gab es keine Käfigeier mehr... welches Wunder. Von einem Tag auf den anderen. :o Wo sind denn auf einmal Käfige und darin befindliche Hühner bzw. deren Produkte hin? Alles rätselt...

Ich glaube, das ist alles ein ganz großer Schmu und ein dickes Geschäft ;) Wer die Eier noch beim Bauern kauft, weiß vielleicht noch am ehesten, was er da bekommt. Wer aber auf den Supermarkt angewiesen ist, bildet sich im besten Falle ein, daß auf einmal Boden- und Freilandeier sehr billig / erschwinglich geworden sind... und läßt sich selbst in dem Glauben.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 26.09.2008 04:19:18

Bisschen off topic :
Ich hab mal gehört, dass die Hühner in Boden-/Freilandhaltung mehr Medikamente in's Futter bekommen, von denen die Rückstände natürlich in die Eier kommen. Sie sind wohl mehr Krankheitserregern ausgesetzt.
Ich habe trotzdem immer die Freiland-Eier gekauft.


Zitat aus der Stiftung Warentest September 2008

Zitat
Käfigeier vor dem Aus
Eier aus Käfighaltung werden langsam zum Auslaufmodell. Da Käfighaltung ab 2009 in Deutschland verboten wird, bieten Handelsketten schon jetzt weniger Käfigeier an. Nach P..s, Te..t, und Al.i (Nord) will auch Al.i (Süd) sie jetzt absetzen. Die Deutschen achten beim Eierkauf stark auf die Haltungsform und greifen vermehrt zu Freiland oder Bio.


Ich bemühe mich immer, wenigstens Eier aus Bodenhaltung oder eben Freiland zu kaufen. Kürzlich war ich auf dem Wochenmarkt. Ich bilde mir ein, da wären die Eier sogar billiger gewesen und die kamen mit ziemlicher Sicherheit nicht aus Käfighaltung.

Leider habe ich bald nicht mehr die Zeit, Eier auf dem Wochenmarkt zu kaufen.

Zitat (Die Bi(e)ne @ 26.09.2008 04:18:04)
Wer die Eier noch beim Bauern kauft, weiß vielleicht noch am ehesten, was er da bekommt.

Auch die kaufen mittlerweile dazu. Dank Stempel auf dem Ei kann man ja sehen, woher die Eier kommen und ein Bauer in unserer Nähe hatte NL-2 Eier mit im Angebot. Also auch da lieber mal auf den Stempel schauen.

Zitat (elka @ 26.09.2008 10:41:43)
Bisschen off topic :
Ich hab mal gehört, dass die Hühner in Boden-/Freilandhaltung mehr Medikamente in's Futter bekommen, von denen die Rückstände natürlich in die Eier kommen. Sie sind wohl mehr Krankheitserregern ausgesetzt.
Ich habe trotzdem immer die Freiland-Eier gekauft.

Das stimmt und zu gewissen Zeiten, kommen die Freilandhühner ins Zelt (Vogelgrippe) :)

Zitat (Master_of_Stone @ 25.09.2008 22:22:42)
Ich habe gestern noch bei Ede..a Eier aus Käfighaltung gesehen.
Die waren sogar 30cent teurer als die aus Freilandhaltung, welche ich geholt hatte.

Keine Ahnung warum ....... hat mich nur arg gewundert

Der Preis bestimmt sich doch nach Angebot und Nachfrage, oder nicht?

Naja, ich denk mir mal das einfach mehr Leute, bei mehr Werbung hierfür, aufgewacht sind und eben mehr Wert auf Bioprodukte legen.

Wenn wir schon die Tierchen ausnützen, dann doch wenigstens mit Würde.

Ich find die Entwicklung super und hoffe nur, dass auch Freiland drin ist, wenns schon drauf steht..... :pfeifen:

Zitat (elka @ 26.09.2008 10:41:43)
Bisschen off topic :
Ich hab mal gehört, dass die Hühner in Boden-/Freilandhaltung mehr Medikamente in's Futter bekommen, von denen die Rückstände natürlich in die Eier kommen. Sie sind wohl mehr Krankheitserregern ausgesetzt.
Ich habe trotzdem immer die Freiland-Eier gekauft.

Für alle die auf Freilandeier stehen ...

meine Schwiegermama arbeitet auf einem Bauernhof, dort gibt es Käfig- und Bodenhaltung - in den Käfigen sitzen dort allerdings nur 2-3 Hühner, obwohl für die Käfiggröße 7 erlaubt wären.
Bei Käfighaltung wird "reines" Futter gegeben - bei Freiland-/ Bodenhaltung muss leider mit Medikamenten gestreckt werden, weil der "feste Boden" ja nun mal unvermeidlich mit Hühnerkot und Bakterien verunreinigt wird (dies fällt ja im Käfig unten durch).

Hm... d.h käfigeier sind gesünder als freilandeier?? :ph34r:
hätt ich jetzt nicht gedacht....


Bei mir gibts seit über einem Jahr nur noch Bio-Eier. Eier aus Bodenhaltung kaufe ich ebenfalls nicht. Wenn es mal keine Bio-Eier zu kaufen gibt, lasse ich es eben und greife auch nicht zur Alternative.


dass die Käfighaltung ab 2009 verboten wird, stimmt nur halb. Die Hühner werden immer noch in Käfigen gehalten, nur heisen die jetzt "Kleinvolieren" und sind etwas grösser, bzw. es werden etwas weniger Hühner pro qm gehalten und sie haben ne stange zum sitzen etc. sicherlich besser als die alte Käfighaltung, aber immer noch nicht optimal für das Tier.

Und das Boden- und Freilandhaltung insgesamt gesehen nicht zu glücklicheren Hühnern und besseren Eiern führen mus als Käfighaltung, sollte seit Jahren bekannt sein, da gabs schon viele Berichte drüber. Wie auch schon angesprochen der höhere Medikamenteneinsatz usw.

Wer wirklich sicher gehen will, darf nur Bio-Eier kaufen. Alles andere ist industriell durchorganisiert und mehr eine Fabrik. Aber auch bei den Bio-Eiern hält dies immer mehr Einzug, aufgrund der erhöhten Nachfrage nach Bio-Eiern in den letzten Jahren.

Denn das eigentliche Problem ist: Man kommt nicht ohne Käfig- bzw. industrielle Haltung der Hühner aus. Es gäbe gar nicht genug Platz, um alle in Deutschland benötigten Eier bei uns in Bio-Haltung zu erzeugen. Dazu konsumieren wir alle viel zu viele Eier, auch in eben jenen Fertigprodukten. Dort werden im Grunde IMMER Käfig-Eier verendet, ausser es steht explizit etwas anderes drauf, oder es handelt sich um Bio-Produkte.

Bearbeitet von Bierle am 26.09.2008 12:20:32


Wir kaufen seit ca. 3 Jahren nur Bioeier. Und irgendwie finden wir auch, dass sie besser schmecken. Haben zwar einen Hühnerbauer in der Nähe, doch das sind alle (noch) Käfighaltung...


Ich sehe wieder einmal den Vorteil der Kleinstadt, in der ich aufgewachsen bin.
Es gibt eine Stadtmühle, da kann man große Säcke gutes Mehl kaufen (meine Mutter backt selber Brot, das würde ich auch gern tun).

Außerdem dem gibt es einen Hof, wo die Hühner frei rumlaufen. Die Eier werden dort auch verkauft. Sie sind in einem mit Kasse. Die Eier sind zwar etwas kleiner, weil meist Junghenneneier, aber sie schmecken so lecker, denn das sind wirklich glückliche Hühner.

So was findste in Hamburg nicht. :(


Also ich denke mit den Bio-, Freiland-, Bodenhaltungseiern und wie sie alle heißen ist es ein ganz großer Betrug.

Wo kommen denn auf einmal die ganzen Hühner her, die sämtliche Einkaufsketten und kleinere Geschäfte damit versorgen können?

Es muß entsprechender Platz geschaffen und für die ordentliche Haltung ausgestattet werden.
Es müssen Hühner dafür erst gezüchtet und aufgezogen werden.
Es müssen Fachkräfte für die Versorgung und Pflege der Hühner da sein.

So etwas geht nicht in so kurzer Zeit, wie in den Geschäften jetzt von Käfig auf die o.g. Eier gewechselt wurde.
Bei uns gab es von einer Woche zur anderen keine Käfig-Eier mehr, nur noch Bio und Konsorten.
Wir kaufen das was da ist, in der Hoffnung, daß es keine umbenannten Käfig-Eier sind.

:blumen: Chucko, Du hast ganz sicher recht. Das hab ich mir auch schon überlegt.

Aber der R..e bei uns (Kleinstadt), hat auch Eier aus der Umgebung, von Höfen, wo die Hühner noch richtig im Dreck kratzen können. Auf unserem Wochenmarkt ist auch ein Stand, der Bio-Eier verkauft, bei denen man weiss, wo sie herkommen. In einer Großstadt wie HH bei Jinx ist das natürlich ungleich schwieriger.


Hallo elka :blumengesicht:
ich bin froh, das es noch jemanden gibt, der es genau so sieht.

Diese kleinen Bauern und auf den Märkten gabe es zum Glück schon immer.
Aber für mich ist einfach nicht vorstellbar, wie diese Massen von Käfig-Eiern in so kurzer Zeit gegen Bio-Eier ersetzt werden können
:hmm:

Zitat (BMWGirl1972 @ 26.09.2008 11:45:03)
Hm... d.h käfigeier sind gesünder als freilandeier?? :ph34r:
hätt ich jetzt nicht gedacht....

Viel mehr Leute kaufen Käfigeier, weil sie billiger sind als "Freiland- oder Bodeneier". ;)
Nicht jeder kann sich den teueren Preis leisten, weil halt nicht nur Eier, sondern noch bissel andere Sachen für den Speiseplan nötig sind und inzwischen (fast) jeder genau aufs Geld gucken muß.
Ich nehme mich da nicht von aus. Sicher kaufe ich lieber (und besseren Gewissens) beim Bauern, wenn das jedoch nicht drin ist (wie in letzter Zeit immer häufiger), muß das Supermarktei sein.
Bei unserem E...a sind Käfigeier als solche ausgewiesen (Regalschild), so wie Boden, Bio und Freilandeier auch. :)

Ich kann mir nicht vorstellen, daß das Käfigei auf Dauer eher zu gesundheitlichen Schäden führt als jedes andere Ei, ansonsten hätte ich sicher schon was bemerkt. ;)

Die Sache ist auch die, kann jeder Bauer jetzt einfach alles umbauen?
Er braucht neue Käfige oder was auch immer und mehr Fläche.
Und wenn alle umgestellt haben wird auch der Preis gedrückt, das heisst die Bauern kommen stark unter Druck.


Bei P..ny hab ich gestern Eier gesehen, die als "Eier aus Käfighaltung" auf dem Umkarton und den Eierkartons deklariert waren.


Wie es schon erwähnt wurde, ab 2009 ist Käfighaltung in der jetzigen Form verboten.

Habe mich zuletzt (vor meinem Urlaub) mit einem der Häde-Brüder in Alheim-Heinebach unterhalten.

Es gibt tatsächlich kaum noch diese "Legebatterien". Die Eierproduzenten haben sich vielfach schon vorher um den Umbau kümmern müssen, da sie nicht auf den letzten Drücker (und somit viel teurer) ihre Ställe umbauen wollten.

Ob die "Volierenhaltung" nun besser ist als die alte Käfighaltung, mag dahingestellt sein.

Die Bessere Alternative ist zweifellos der Kauf von Bio-Eiern oder direkt vom Bauern.


Gruß

Abraxas


Zitat (elka @ 08.10.2008 17:22:21)
Bei P..ny hab ich gestern Eier gesehen, die als "Eier aus Käfighaltung" auf dem Umkarton und den Eierkartons deklariert waren.

stimmt bei Pe**y stehen die im Sortiment....aber hier gibt es einen Eiermann auf dem Wochenmarkt und der hat mein vertrauen....der hat Eier mit zwei Eigelb und das finde ich immer wieder interessant...

Ich kaufe die Eier vom Bauern. Frisch aus dem Stall quasi. Ohne Käfighaltung.
Da darf das Huhn noch Huhn sein.


Zitat (Leuchtfeuer @ 08.10.2008 20:34:06)
Ich kaufe die Eier vom Bauern. Frisch aus dem Stall quasi. Ohne Käfighaltung.
Da darf das Huhn noch Huhn sein.

was es gibt Bauern an der Küste? :P ich dachte da gibt es nur Fischer und seine Fru rofl

Zitat (Nachi @ 08.10.2008 20:36:25)
was es gibt Bauern an der Küste? :P ich dachte da gibt es nur Fischer und seine Fru rofl

*Leuchti mal in Schutz nehm*
Wohl gibt's da Bauern ! :lol: :blumen:


Kostenloser Newsletter