Drei Tage Bart.... und die Kinder


Ich hab mir einen "Drei Tage Bart" stehen lassen und jetzt zeigt sich, dass die Zwillinge (beide vier Jahre alt) mir ihr "Gute Nacht Küsschen" nicht mehr auf die Wange geben wollen, sondern auf die Stirn, "weil es da nicht sticht", besser gesagt, der eine auf die Stirn, der andere auf die Hand.

Was meint ihr, soll ich den Bart wieder abrasieren oder mich durchsetzen oder sollen wir das nach "Humor und Skurriles" verschieben lassen :D

Ganz so ernst gemeint ist es nicht, wenngleich es durchaus darum geht, was lasse ich den Kleinen durchgehen.


Naja.. lass ihn einfach noch ein paar Tage länger wachsen, dann ist er wieder weich und sieht trotzdem nicht nach Alm-Öhi aus ;)


:D Etwas Haarshampoo oder Conditioner sollte da auch helfen..

Lg Daraja


Frag doch mal die Kids wie ihnen der Paps besser gefällt. Mit oder ohne!

Ich glaube nicht, dass es was mit "durchgehen" zu tun hat. Unser Enkel (4) hat auch was gegen bärtige Männer. Keiner weiß wo es herkommt. Der Weihnachtsmann macht da allerdings ne Ausnahme. ;)


Hübsches Thema :D !

Denk' dran: ein Bart macht älter. Bei Männern ab dreißig ist der übrigens oft schon ganz schön grau. Außerdem: Männer mit Bart haben doch irgendwas zu verbergen ........ :ph34r: ;)

Bearbeitet von Daddel am 28.09.2008 10:19:57


Zitat (Daddel @ 28.09.2008 10:19:35)
Außerdem: Männer mit Bart haben doch irgendwas zu verbergen ........ :ph34r: ;)

Quatsch! Unfug!
Meinst du wirklich.... :o

Zitat (markaha @ 27.09.2008 23:58:21)
Ganz so ernst gemeint ist es nicht, wenngleich es durchaus darum geht, was lasse ich den Kleinen durchgehen.

Ähm- erwartest du ein Gute-Nacht-Küsschen? Müssen die Kinder dich küssen, oder dürfen sie es? Küsschen dürfen meiner Meinung nach niemals erwartet oder gar gefordert werden, Kinder müssen selbst entscheiden dürfen wen sie wann wie und wohin küssen möchten. In diesem Zusammenhang stößt mir der Ausdruck "durchgehen lassen" doch ein bisschen unangenehm auf.

Ansonsten, was erwartest du für Antworten? Dass wir für dich entscheiden "lass den Bart dran" oder "rasier ihn ab"? Da es sich um deinen eigenen Bart handelt, möchte ich nichts dazu sagen. (Nur so viel- mein Mann rasiert sich im Urlaub nur selten. Also wird er von mir auch nur selten geküsst- wenn er glatt rasiert ist oder wenn die Barthaare lang genug sind dass sie nicht mehr pieksen. Auf ein gerötetes, juckendes Gesicht kann ich gut verzichten...)

@Valentine und Renate

Ich hab mich da mit dem "durchgehen lassen" falsch ausgedrückt, leider konnte ich den Satz nicht mehr editieren, bei nochmaligem Lesen ist mir aufgefallen, dass er bei Einigen durchaus falsch aufgefasst werden könnte, obwohl ich vorher geschrieben habe, ob es nicht vielleicht sinnvoll wäre, zu Humor zu verschieben.

Liebe Valentine,

bei uns muss niemand küssen und falls du es nicht schon bei meinem Eröffnungs - Statement gelesen hast, so hab ich das zwar etwas, aber nicht allzu ernst gemeint.

Nein, bei uns muss niemand küssen und es wird auch nicht erwartet. Und nie auf den Mund. Es ist ein Teil des Gute - Nacht - Rituals, das die Kinder nicht missen wollen. Nach Vorlesen eines Buches erzähl ich noch ein Märchen und sage dann "Jetzt Gute Nacht, träumt was Schönes und schlaft gut", worauf die Zwillinge sagen "Küsschen" und dann geben sie ein Küsschen und ich geh aus dem Zimmer und sie rufen dann noch nach "Gute Nacht, träum was Schönes, schlaf gut und Tschüss." Ich wiederhole den Satz dann wieder und dann kehrt Ruhe ein.

Ich wollte ein lockeres Thema, eben nicht so ernst

Ich hoffe, liebe Valentine, ich konnte dich in Bezug auf das "Küssen müssen" oder "Küssen erwarten" etwas schlauer machen. Ach, sollte ich noch erwähnen, unser Siebenjähriger geht ungeküsst zu Bett :D , aber von seiner Gute Nacht Geschichte hat er sich bis heute nicht abbringen lassen - und das ist gut so.


Die Frage, inwieweit deine Zwillinge dein Aussehen bestimmen dürfen, ist verständlich. Sie haben halt mit den männlichen Attributen nix am Hut und daher ist es auch nachvollziehbar, dass die Kinder mosern, weil ihr Papa auf einmal gewollt anders aussieht und piekst :wacko: .
Außerdem hat in vielen Büchern der Bösewicht einen Bart ( Räuber Hotzenplotz oder der Räuber im Kasperle-Theater, um nur einige aus dem Erlebensbereich der Vierjährigen zu nennen ). :ph34r:
Letztendlich wirst du selbst entscheiden müssen, was dir wichtiger ist : Dein Aussehen oder der Familienfrieden :lol: - wobei für letzteres die Zeit arbeitet. ;)


Zitat
dass die Zwillinge (beide vier Jahre alt)


meistens sind zwillinge gleich alt :lol: :lol:
darum kann ich verstehen, dass du diesen thread eher in der
humorabteilung platziert haben möchtest... :lol:

Hallo Markaha,

also dürfen die Kinder küssen- so wie ich es mir eigentlich auch gedacht habe. Du forderst es nicht ein, aber irgendwie fehlt es dir vielleicht schon, oder du bist vielleicht ein bisschen enttäuscht wenn es plötzlich "nur noch" ein Handküsschen gibt. Na ja, vielleicht ändert sich das auch wieder- oder du rasierst dich wieder täglich oder lässt die Barthaare etwas länger wachsen, dann piekst nichts mehr ;)


Ich denke auch, es gibt schlimmeres als Bärte (zwar nicht viel ... aber, na ja).

Ich selber kann mich an den Kratzebart von meinem Papa erinnern. Weiß Gott, der konnte sich morgens rasieren und abends war er schon wieder ein Stachelbär, warscheinlich zuviel Testosteron. ;)

Schlimmer als seine Kratzeküsse war sein Taschentuch, das er uns Kindern in's Gesicht drückte, wenn wir mit Rotznase rumliefen. Da sind wir schreiend weggelaufen. Das Taschentuch bewahrte er nämlich in der Brusttasche seiner Latzhose auf. Darin deponierte er unter anderem auch noch halbaufgerauchte Zigaretten, die er später noch mal anzünden wollte, Schrauben und Kekse (gern mit Schokolade). Zudem war das Taschentuch ein Allround-Teil, nicht nur für's Schneuzen, sondern auch mal für einen Ölfleck vom Traktor entfernen.

Da war mir das Stachelschnäuzli doch lieber. Und wenn was gejuckt hat, hat man sich eben an ihm geschubbert. :D

Grüßle, Dad :blumen:


Mein Mann hätte auch gerne einen Bart. Aber aus 2 Gründen hat er es noch nicht geschafft, sich einen zuzulegen:

1.) Wenn das Ding ein paar Tage alt ist, steht er in alle Richtungen und lässt sich nicht bändigen. Mein Mann gefällt sich selber nicht mehr und rasiert ihn ab.

2.) Wir ziehen mit den Fingernägeln an einzelnen Barthaaren.......... :P

Bearbeitet von SissyJo am 28.09.2008 22:04:24


ich liebe vollbart, somit hatt mein mann auch schon immer bart. :wub:

mein pa übrigens auch. :wub:


Wär ich eine Frau, würd ich einen bärtigen Mann auch nicht küssen. Zumindest nichts in einer Art die über ein spitzlippiges Küsschen hinausgeht.


Mein Mann hat auch einen Vollbart und ja,er hat auch was zu verbergen.
Nämlich ein paar unschöne Narben.
Und er nervt ihn auch.Deshalb rasiert er ihn auch von Zeit zu Zeit ab.
Einmal ,wir waren noch nicht lange verheiratet,hat er sich mal wieder
glatt rasiert.Meine Mutter kam uns besuchen,sieht meinen Mann und
mußte sich erstmal auf den Küchenstuhl setzten.So erschrocken war sie. ^_^


@Freesie,

dank dir herzlich für deine Formulierungshilfe. Denn hinter meiner ungeschickten Bemerkung "durchgehen lassen" steckt, die von dir in tolle Worte gefasste Frage:
"inwieweit deine Zwillinge dein Aussehen bestimmen dürfen".

@Valentine

nein, ich bin nicht enttäuscht, dass es nur ein "Handküsschen" oder "Stirnküsschen", bei dem ich dann auch noch die Haare, die in die Stirn hängen wegheben soll :D , nein ich hab es einfach nur bedenkenswert gefunden, worauf so kleine Menschen alles achten.


Ach ja, bevor ich es vergesse, die langen Barthaare, die mögen sie dann ganz und gar nicht - "mach das weg" :D

Na ja, ich rasier mich wieder und probiers gerade mit einem Schnauzbart rofl rofl, denn Männer mit Schnauzbart haben nur die Hälfte zu verbergen oder weniger.


Aber der Schnauzbart piekst dann die arme Ehefrau ganz fuuurchtbar beim Küssen!! :heul:

Da kriegt man ne ganz durchgescheuerte Oberlippe von...
Nicht dass du dann von deiner Frau auch nur noch Wangenküsschen kriegst

:hihi:


Jetzt muß ich doch auch noch meinen Senf bzw. meine Meinung dazugeben.

Bart, ja oder nein, ist Geschmackssache, ganz klar.

Ich persönlich finde Männer MIT Bart viel attraktiver, und damit steh ich sicher
nicht alleine da.

Eine/r hat geschrieben, ein Bart macht älter.

Glaub das bitte nicht, Männer ohne Bart sehn einfach langweiliger aus.


Schnäuzer oder wie wir hier sagen P*rn*balken...
Ich mag das Gepiekse einfach nicht. Bin froh, dass das Teil bei meinem Dad weg ist... Hatte er meiner Mutter versprochen bei der Geburt meines Bruders, dass der zum 18. Geburstag wegkommt. Nu sieht er um Jahre jünger und moderner aus.

Und mein Freund hatte auch mal die tolle Idee mit nem Bart.
Sorry, es piekst wirklich. Meine Haut reagiert da total drauf... Kann die Kinder verstehen.


gift, ist bei mir genauso...

Aber mein Männe ist in der Hinsicht meistens eh vernünftig. Mit Vollbart oder so braucht er auch gar nicht anfangen, er weiß dass das Ding nächtlichen Mordanfällen mit der Schere zum Opfer fallen würde :P Wenn ich Gestrüpp will, geh ich in den Wald.

Aber wie Sunday schon so schön sagte, ist Geschmackssache...


Zitat (Sunday @ 29.09.2008 00:12:40)
Jetzt muß ich doch auch noch meinen Senf bzw. meine Meinung dazugeben.

Bart, ja oder nein, ist Geschmackssache, ganz klar.

Ich persönlich finde Männer MIT Bart viel attraktiver, und damit steh ich sicher 
nicht alleine da.

Eine/r hat geschrieben, ein Bart macht älter.

Glaub das bitte nicht, Männer ohne Bart sehn einfach langweiliger aus.

:daumenhoch:

mein Mann hat auch einen Vollbart, die Kinder kennen ihn eigentlich gar nicht anders und Küsschen hat er auch bekommen, ohne dass es der Kinderhaut geschadet hat ;)


Kostenloser Newsletter