Bürorollstuhl auf Parkettboden: wird der Boden beschädigt?


Hallo ihr Lieben,

habe mal wieder ein Problem und hoffe auf eure Hilfe.
Ich bin gerade umgezogen in eine Wohnung mit sehr schönem Parkett. Jetzt wollte ich mir einen Bürorollstuhl kaufen, weil ich dann schön zwischen Arbeitsplatz und hin und her rollen könnte. Ist nicht weit, nur etwa 1,70 mtr. stehen beide Tische auseinander. Meine Befürchtung ist aber, dass das dem Parkett nicht gut tut.
Habt ihr eine Idee?

Danke schon mal für eure Tipps und noch einen schönen Feiertag

Tia


Hallo Sonne,

du musst dir dann einen Bürostuhl mit Hartbodenrollen/Parkettrollen kaufen, die sind weicher und kratzen nicht. Bei einem vorhandenen Stuhl kann man diese auch wechseln, Rollen gibt es auch im Baumarkt.

Gruß

Sparfuchs

Bearbeitet von Sparfuchs am 03.10.2008 18:04:28


Danke Sparfuchs, das hilft mir dann beim Kauf schon sehr weiter. Hatte gehofft, das es so was gibt.

Dank dir.


also im Büro habe ich so eine Bürostuhl Bodenmatte zum Schutz auf dem Boden. Diese ist praktisch und da sie Durchsichtig ist fällt die auf dem Parkett nicht auf.

Bearbeitet von Nachi am 03.10.2008 19:30:53


Zitat (Nachi @ 03.10.2008 19:30:35)
also im Büro habe ich so eine Bürostuhl Bodenmatte zum Schutz auf dem Boden. Diese ist praktisch und da sie Durchsichtig ist fällt die auf dem Parkett nicht auf.

nachi das ist so ein ding wie ich es beim rechtsanwalt gesehen habe, ist das wirklich so toll?

du gitti, ich habe sogar schon überlegt ob ich mir so ein Teil für Zuhause hole...das Teil wird auf Parkett feucht aufgelegt und saugt sich dann richtig fest...


na dann werde ich das auch mal in die nähere überlegung ziehen. Danke dir.


Wir haben auch Parkett in der Wohnung. Ich habe mir auch eine Bodenschutzmatte zugelegt, und seither noch keine Schäden festgestellt.


Na dann werde ich das wohl auch so machen, Parkettrollen und vorsichtshalber auch o eine Bodenschutzmatte. Habe gesehen, Ikea hat die auch.

Danke euch.

Tia


@sonne01,

bitte achte darauf das deine Unterlage für Parkett ist!!!
Die für Teppichboden haben einen geriffelten Rücken und sind ungeeignet für Parkett da sie es zerkratzen würden....


Oh ja danke Nachi, da werde ich drauf achten. War mir jetzt gar nicht bewusst. Dachte die sind alle gleich.

Danke und LG

Tia


Hallo,

schau mal hier

http://www.gutefrage.net/frage/was-kann-ma...-parkett-machen

sind einige nützliche Tipps dabei.

Gruß
fresa


Das kommt nicht zuletzt auch auf das Parkett an - es gibt da verschiedene Nutzungsklassen. Die einen halten etwas mehr aus als andere. Lässt sich vielleicht leicht nachvollziehen, wenn man bedenkt, dass es auch in Geschäften und Ladenlokalen oft Parkett gibt. Ein Boden, über den am Tag 5000 Menschen laufen, sollte stabiler sein als ein Billigmodell. Frag doch mal Deinen Vermieter, ob er Dir sagen kann, welches Parkett bei Dir verlegt wurde. Wenn es nicht gerade das billigste vom billigen war, genügt es, bei den Rollen auf die richtige Bezeichnung zu achten - Tipps dazu gab es ja oben schon...


diese matten sind wirklich toll.
ich habe auch so eine die ist so durchsichtig und etwas matt
ich habe meine sogar von IKEA und die war gar nicht teuer um die 25 € glaub ich
kann ich nur empfehlen



Kostenloser Newsletter