unversiegeltes Parkett putzen


Hallo Muttis und Vatis!

Ich habe ein Problem mit meinem Parkettboden. Er ist nämlich nur gewachst und geölt, nicht etwa versiegelt. Laut Hersteller/Parkettmensch soll ich das gute Stück nur "nebelfeucht" wischen, was soviel heißen soll, wie "trockenes Putztuch nur mit Blumenspritze anfeuchten". Und bloß keinen Reiniger verwenden.
Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, ob ich mit diesem Verfahen überhaupt jeden Dreck vom Boden wegbekomme!

Die noch größere Frage ist, wie ich zB "Flaschenringe" wegbekomme, die ja bei Parties ganz gerne mal entstehen.
Oder was ist mit fettigen Flecken? Ich habe eine offene Küche, die zwar als solche gefliest ist, aber an den Küchenbereich reicht eben auch der Parkettboden heran. Da kann schon mal was "rüberspritzen".

Fragen über Fragen... ich bin froh und dankbar um jeden Tipp von Euch!

Langsam bereue ich meine Entscheidung echt... auch wenn's echt super schön aussieht :heul:


Durch die Ölung kann ja eigentlich kein Wasser ins Holz eindringen, daher kann man schon mit einem ausgewrungenem Lappen wischen. Da zwischen den Hölzern jedoch eine Fuge ist sollte aus dem Lappen kein Wasser rauslaufen was in die Fugen laufen könnte.

Einzelne Flaschenringe kann man mit der Bürste von Hand entfernen, jeweils auf dem Brett bleiben und eventuell wieder gleich danach trockenwischen.

Gruß
Lotte


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 28.11.2007 11:56:43


Danke, MEike... was hab ich mir da nur aufschwatzen lassen... die Verkäuferin meinte, das sei alles gar kein Problem mit der Pflege - super pflegeleicht - blabla...


Geh zur Verkäuferin und :stuhlklopfen: :stuhlklopfen: :stuhlklopfen:

Trotzdem, Du hast einen sehr hochwertigen und schönen Boden. Er ist einzigartig, aber leider auch Pflegeintensiv und Druckempfindlich.

Bei der Beratung sollten immer die Eigenschaften des Materials (Bodens) im Vordergrund stehen. Also Positive, wie auch Negative. Der Kunde muß dann selbst entscheiden, welche Qualitäten für Ihn wichtig sind.

Was nutzt der schönste Boden, wenn ich an der Wohnungstüre Hausschuhe verteilen muß > Ich sofort mit dem Lappen hinter meinen Gästen herwischen muß sobald diese was fallengelassen haben.

Für mich persöhnlich,. im Schlafzimmer OK, obwohl lieber Teppich. Im Wohnraum (EG) ne > lieber bleib ich Dreckspatz :D :D

Irgendwann bekommt Dein Boden eine natürliche Patina und Du erlebst Deinen Boden jeden Tag neu. Wie beim Auto, der erste Kratzer ist am schlimmsten. Wenn jedoch nach dreizig Jahren immer noch nur "ein paar" Kratzer dran sind, bist Du stolz den Originallack an Deinem Oldtimer zu haben. ............ :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Trotzdem viel Freude an eurem Boden
LG
Master of Stone


Ich würde mir da nicht so einen Kopf machen. Ich habe seit etwa 6 Jahren ein geöltes Buchenparkett und wenn es nötig ist, wische ich auch einmal etwas feuchter als nebelfeucht. Es gibt in guten Geschäften auch eine Flockenseife für Parkett, damit bekommt man vieles weg.
Ansonsten: Ich finde mein Parkett wesentlich unempfindlicher als meinen vorherigen grauen Teppichboden, den mir meine Katze durch Kotzerei in Rekordzeit versaut hat. Auf dem Parkett wische ich das mit einem feuchten Lappen weg und es ist gut. Genauso verfahre ich auch mit einzelnen Verschmutzungen, da wird die Stelle feucht gereinigt - so komme ich mit relativ wenig "Grundreinigung" aus. Das meiste bekommt man ja mit dem Sauger oder Besen weg. Und mal ehrlich: Flaschenringe auf dem Boden kann man doch verhindern, indem man die Flaschen nicht ausgerechnet dort abstellt!

Kathrein


Hallo liebe Muttis
Ich lass das Thear jetzt mal zum Leben erwachen
also ich habe da ein kleines großes problem wir sind am umziehen und in der neuen Wohnung ist ein Packet fußboden und in dem sind viele kleine große kratzer drinne nun meine frage wie bekomme ich dir kratzer raus und in wieder zun glanz ??
bin für jede Antwort dehr dankbar
gruß Simone


Hallöchen!!!!


Laut der Superhausfrau im TV soll man Parkett am besten mit hochkonzentrierten Schwarztee wischen. Aber mit kaltem Wischwasser damit die Schutzschicht nicht zerstört wird.
Außprobiert hab ich es zwar weil es hieß das es die Farben auffrischt und einen schön natürlichen Glanz geben soll aber da unser Parkett schon 15 Jahre alt ist und dementsprechend aussieht (Kratzer usw.) konnte ich persönlich keinen großen Unterschied feststellen. Aber wenigstens sah man die kleinen Kratzer weniger bis garnichtmehr.

LG
Bailey


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 10:50:41


Zitat (liebesding1980 @ 25.01.2007 22:23:28)
Hallo liebe Muttis
Ich lass das Thear jetzt mal zum Leben erwachen
also ich habe da ein kleines großes problem wir sind am umziehen und in der neuen Wohnung ist ein Packet fußboden und in dem sind viele kleine große kratzer drinne nun meine frage wie bekomme ich dir kratzer raus und in wieder zun glanz ??
bin für jede Antwort dehr dankbar
gruß Simone

Also wenn ihr neu einzieht,würde sich Abschleifen und neu Einlassen lohnen! ;)
Sprich mal mit dem Vermieter! :D

@meike und wurst ja der vermieter weiß davon und die reinigung zahlt er nicht noch nciht mal beteiligen tut er sich weil unsere tochter erst 2 jahre alt ist uns da noch mehr kratzer hinzu kommen


Ich würde euch vielleicht allen mal zum Bohnern raten!!! Also....auf die Knie! :peitsche:


Zitat (Navitronic @ 26.01.2007 18:52:54)
Ich würde euch vielleicht allen mal zum Bohnern raten!!! Also....auf die Knie! :peitsche:

was nimmt mann da? wie geht das? un wie teuer wird das? und wo bekommt mann das mittel ? das wohnzimmer ist gute 40 qm groß möchte nur mal wissen was auf mich zu kommt

Zitat (liebesding1980 @ 27.01.2007 00:21:47)
Zitat (Navitronic @ 26.01.2007 18:52:54)
Ich würde euch vielleicht allen mal zum Bohnern raten!!! Also....auf die Knie!  :peitsche:

was nimmt mann da? wie geht das? un wie teuer wird das? und wo bekommt mann das mittel ? das wohnzimmer ist gute 40 qm groß möchte nur mal wissen was auf mich zu kommt

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=13873 guck da mal! Anmsosnten kannst du weitere Fragen auch als PM senden.... :blumen:

@ liebesding1980

habe mal in meiner "prähistorischen Krabbelkiste" ( von vor ca. 20 Jahren) nachgesehen und folgendes gefunden:

LT Wachs flüssig für Parkettböden (auch versiegelt)
Hersteller: Fa. Georg Steidle, Chem. Fabrik GmbH, Freiburg a.N.

das Spezial-Pflegemittel für die moderne Bodenpflege,
verwendbar für alle Parkettböden, Linoleum, Steinzeugplatten usw.
mit gleichzeitiger Reinigungswirkung, verringert den Pflegeaufwand,
gibt den Böden ein sauberes Aussehen.

Gebrauchsanleitung:
Wachs flüssig dünn auftragen und trocknen lassen. Der gewünschte Glanz wird durch Nachpolieren erreicht. Bei stark verschmutzten Böden ist es empfehlenswert die Leinen- und Wolllappen öfter zu wechseln. Hartnäckige Flecken mit LT Fußbodenreiniger entfernen. Wachs flüssig kann auch mit den üblichen Bohnermaschinen verarbeitet werden.

Inhalt: 1 Ltr.

Das ist eine weiße Metalldose und das Mittel habe ich vor ca. 20 Jahren in einer Parkett-Verlegefirma gekauft. Denke es kostete damals ca. 20 DM. Ich habe es damals mit einem dicken Lappen über dem Schrubber aufgetragen und mit einem noch weicheren dickeren Lappen poliert. Schweißtreibend aber war gut in der Wirkung.

Was man alles im Keller hat Marke Anudamzumal.

Hoffe, konnte dir etwas helfen.

Gruß aus der Pfalz rofl

Bearbeitet von nanamanan am 27.01.2007 12:50:36


danke dir
ich werde es morgen mal ausprobieren
und mal schauen wei es klappt gestern hat mir ne bekante gesagt die macht ihn sauber mit spiritus und schmierseife hört sich gefährlich an aber ihr boden sieht klasse aus
gruß simone


Zitat (wurst @ 26.01.2007 11:47:53)
Zitat (liebesding1980 @ 25.01.2007 22:23:28)
Hallo liebe Muttis
Ich lass das Thear jetzt mal zum Leben erwachen
also ich habe da ein kleines großes problem wir sind am umziehen und in der neuen Wohnung ist ein Packet fußboden und in dem sind viele kleine große kratzer drinne nun meine frage wie bekomme ich dir kratzer raus und in wieder zun glanz ??
bin für jede Antwort dehr dankbar
gruß Simone

Also wenn ihr neu einzieht,würde sich Abschleifen und neu Einlassen lohnen! ;)
Sprich mal mit dem Vermieter! :D

Wir haben es genau so gemacht, als wir hierher gezogen sind, und es nicht bereut!
Der Parkettboden im Wohnzimmer (38 qm) war vollkommen runter, über Jahre eher mißhandelt als gepflegt, und mit einer braunen, völlig verkratzten Lackierung versehen.

Es war nicht billig, hat sich aber sowas von gelohnt! Jetzt sieht man erstmal die tolle Struktur und Maserung (Holzart: Rotbuche, der Boden ist ca. 40 Jahre alt)!
Seidenmatt versiegelt, wische ich nur mit ein wenig dieser sauteuren Spezialwischpflege, die ich 3x/Jahr konzentriert aufbringe. Danach wird gebohnert, daß die Fetzen fliegen!
Das Parkett glänzt wie Glas!

Zitat (Die Bi(e)ne @ 29.01.2007 00:41:07)

Das Parkett glänzt wie Glas!

:wub: :wub: :wub: ...so hat unser granitboden damals auch geglänzt!! Benutzt du zum Bohnern einen Plocker oder machst du das so??? :blink:

:) :) :) Ich benutze einen Plocker ("prähistorischen" Bohnerbesen), den ich mir extra deswegen besorgt habe. Geht am besten so! :wub:


wir würden es auch gerne machen das mit dem abschleifen aber das ist uns ein wenig zu teuer privat will jemand 450 € haben und da die vermieter noch nicht mal die helfte zahlen wollen können wir das nicht machen deswegen suche ich eine vieleicht andere art ihn zum glänzen zu bekommen

Bearbeitet von liebesding1980 am 30.01.2007 11:44:48


Tjaaa... billig ist das echt nicht (wir haben auch einen Privatmenschen kommen lassen, es kostete 520 und unser Vermieter ist auch nicht besser als alle anderen ;) , Parkettstudio hätte runde 800 muntere Äppelchen haben wollen <_< ).
Wir habens investiert, na ja, war auch nur gerade so drin.

Andere Wege sind eben Bohner- bzw. Wischwachs,ersteres trocken, letzteres feucht nach dem Sauberwischen mit dem Feudel pur aufgewischt.
Gründlich trocknen lassen, währenddessen nicht betreten und dann ran an den Bohnerbesen (Plocker). :blumen:
Das gibt zwar Glanz, aber die schöne Holzstruktur bringt eben nur Abschleifen und Neuversiegeln wieder hervor.
Das Teuerste ist dabei der Maschineneinsatz und die Versiegelungsmenge. :)



Kostenloser Newsletter