Wie Holzplatte mit Abstand montieren?


Hallo,
wir möchten das Wohnzimmer neu dekorieren. Dazu sollen mehrere MDF Platten tapeziert werden und mit ca. 10 cm zur Wand montiert/aufgehängt werden und hinterleuchtet werden.
Ich hab schon gegoogelt, aber anscheinend nicht die richtigen Suchbegriffe benutzt.
Ich hab nur dieses gefunden, aber da ist ja der Abstand zu gering und das Licht kann ja auch nicht oben rausscheinen...
Weiss jemand, wie man die Bretter befestigen kann ohne dass die Schrauben von vorne sichtbar sind?

Danke
Werner


na ja ich bin aber der meinung das es im prinziep prima erklärt ist.

du brauchst doch nur, die stärke der leisten so dick machen das ca 10cm rauskommen.

um das licht drüber kommen zu lassen, mache oben eine nicht durchgehende leiste drann. zum beispiel so.
(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20081019-140120-709.jpg)

das mit den schrauben.
wenn die stärke vom holz und mdf bekannt sind, genau die länge der schrauben besorgen, vieleicht eher sogar ein bis 2 mm kürzer.

dann die schrauben von hinten drann schrauben.
so ist der kopf auf der hinterseite und nicht vorne

edit: habe die schrauben noch eingemalt

Bearbeitet von gitti2810 am 19.10.2008 14:02:21


Zitat (homebrew @ 19.10.2008 13:20:37)
.... Dazu sollen mehrere MDF Platten tapeziert werden und mit ca. 10 cm zur Wand montiert/aufgehängt werden und hinterleuchtet werden.
...

Tipp von Eva Brenner :D

Auch bei den Stärksten MDF - Platten immer beide Seiten Tapezieren, sonst verzieht sich die Platte :D

Zur Montage habe ich folgenden Vorschlag:

Wenn Du durchbohren kannst, nehme große Unterlegscheiben und Abstandsrohre.

Dübel in der Wand, dann Unterlegscheibe / Abstandsrohr / Unterlegscheibe / MDF-Platte und durch allem kommt die große Schraube (mind.: 160mm)

LG
Master of Stone

Tante Edit meinte ich müsse den Tipp hervorheben :pfeifen:

Bearbeitet von Master_of_Stone am 19.10.2008 14:09:26

aha, master das hätte ich nicht gewust. :blumen:


Ich finde Gittis Vorschlag gar nicht so übel.
Allerdings würde ich mir die Kanthölzer auf Länge MDF-Platte von Hinten Anbohren. Selbe Länge oben, Mitte und unten am Mauerwerk anbringen. Hier mit Lamellos arbeiten. Das sind so kleine Eiförmige Plättchen. In den Wandkanthölzern ein Loch fräsen, ebenso auf gleicher Höhe ins Kantholz in der MDF - Platte. Dann kannste die Wand anschieben und das Lamello, welches ins Fräsloch kommt passt dann mit dem Fräßloch von der MDF. Erfordert aber viel Präzision.

Allerdings frage ich mich gerade, wenn du die MDF noch tapezieren willst, sieht man die Verschraubungen nicht mehr so wirklich. Wenn da noch Regale und Möbel zu stehen kommen, können wir nicht mehr wirklich von vielen sichtbaren Verschraubungen reden.

Also warum denn nicht dann so?: Kanthölzer oben, mitte und unten an die Zimmerwand bohren. Kabel für Leuchtmittel legen, Löcher für Leuchtköper in MDF -Platte bohren und an die Wand damit und Festgeschraubt. Tapete drüber, Löcher für Leuchtkörper ausschneiden, Lampen dran, möbelieren und chick ist die Hütte.


Zitat (gitti2810 @ 19.10.2008 14:36:06)
aha, master das hätte ich nicht gewust. :blumen:

Ich hätte auch zunächst geglaubt, ab einer bestimmten Dicke würde das nicht passieren. Doch "Zuhause im Glück" sei Dank wurde ich letzter Woche eines besseren belehrt.

Also immer schön von beiden Seiten tapezieren B)

Ok, vielen Dank für die Tips. Das mit dem beidseitigem tapezieren hatte ich auch schon gehört. Ich werd morgen nochmal im Baumarkt schauen. Mir ist vorhin noch eingefallen, dass man vielleicht auch die Abstandshalter von Gardinenstangen nehmen könnte. Mal sehen, ob ich da was fertiges finden kann.
Vielen Dank
Werner


Interessant, der Tipp mit dem beidseitigen Tapezieren...kann man das auch noch eine woche später nachholen?
meine mdf-platte hat sich in der tat gebogen, nicht schlimm, aber grad wär schöner - wenn ich jetzt also von der anderen seite tapezieren würde, würde sich die biegung wieder (zumindest etwas) zurückentwickeln? normal ja, oder?!?

was muss man denn nehmen für die rückseite? reicht da eine makulatur oder sollte man schon eine "richtige" billige tapete nehmen?


hallo spatz, vieleicht schickst du den master eine pm.
ich habe den beitrag nicht gesehen.


mdf ist gepresstes papier mit leim etc. dieses ist vorher mit einer grundierung auf lösungsmittelbasis zu streichen damit die platte kein wasser mehr ziehen kann. mdf quilt auf sowie wasser im spiel ist, grad an der sägekante.
als grundierung kann man auch vorlack nehmen, solange dieser nicht auf wasserbasis ist!

krumm ist nun krumm, also neue platte holen ;)
weiterhin ist zu bedenken das die birne dahinter nicht zu heiss werden sollte!


hatte die platte grundiert, aber sie ist trotzdem krumm...

und was für eine tapete empfiehlt sich für hinten (möchte noch ein anderes motiv auf mdf tapezieren)? reicht makulatur?


beidseitig grundieren!
du hast dahinter eine wärmequelle, somit wellt sie sich da sie vin hinten austrocknet. wie bei den alten holzdecken die immer nur von der sichtseite lasur o.ä. bekommen haben.
weiterhin ist das verschrauben z.b. auf den dünneren dachlatten (234x48mm) sinnvoll da sie die pallt zusätzlich verstärken.
diese sollte aber im viertelmass gesetzt werden, das heisst wenn die platte z.b. aussen 60x60cm ist. ein latten rahmen von 40x40 setzen und den mit leim und je länge 3-4 schrauben d=4-5mm (damit sie packen)

ich würd kein mdf nehmen sondern multiplex, da gibt es die probleme nicht. aber das war wohl ein tipp aus einer dieser tollen tv sendungen..... :pfeifen:
multiplex ist mehrfach verleimtes holz was in verscheidenen maserrichtungen verleimt ist und sich somit nicht verziehen kann!
die kann ich dann auch mit 4 schrauben und abstandshaltern wie z.b. lackieren kupferrohr o.ä. auf mass bringen und hab somit ein geringen schatten der halterungen ;)



Kostenloser Newsletter