Schon wieder Unkraut: diesmal auf der Terrasse


Ich kämpfe im Moment mit noch einem Unkrautproblem neben der Hühnerhirse. :angry:

Zwischen meinen Terrassenplatten ist feiner Rollsplit verlegt. Und da wuchert total das Unkraut heraus.
Ausrupfen ist oft schwer möglich, da das Ganze sehr stark verwurzelt ist. Und mit Chemie möchte ich auch nicht arbeiten.

Manchmal habe ich echt das Gefühl das Zeug will mich absichtlich ärgern. :wallbash:

Kennt ihr da Tipps und Tricks???


Ich habe mal gesehen dass es solche Hitzestrahler gibt, die das Zeug wegbrennen..ich weiss nicht, ob das was taugt, wäre aber keine Chemie :)

Murphy


Zitat (murphy @ 19.08.2005 - 08:47:02)
Ich habe mal gesehen dass es solche Hitzestrahler gibt, die das Zeug wegbrennen..ich weiss nicht, ob das was taugt, wäre aber keine Chemie  :)

Murphy

Hitzestrahler bzw. Flammenwerfer helfen nur kurzfristig. Die Pflanze wird nur "oberirdisch" verbrannt, aber die Wurzeln bleiben. Das Zeug wächst hinterher umso besser. Diese Erfahrung hab jedenfalls ich gemacht.
Da hilft wohl nur Chemie - oder ignorieren

Sammy, schau mal - hier wurden einige Tipps zu dem Thema gegeben - vielleicht hilft ja sogar einer davon... :D


Ich bin ja auch ein großer Freund des Hochdruckreinigers.Wenn ich unsere Terrasse im Frühjahr einmal gründlich damit reinige, habe ich den Rest des Jahres Ruhe.
Aber ob das so tauglich ist, wenn Eure Fugen mit Rollsplit befüllt sind, ist natürlich fraglich. :(
Wir haben zu Hause noch so'n Zeug, dass man auf die Pflanzen sprühen kann. Das wird über die Blätter aufgenommen und verteilt sich dann in Laufe von ca. 2 Wochen bis zu den Wurzeln und die Planze stirbt ab. Weiß allerdings im Moment nicht, wie das Zeug heißt. Wenn Du's ausprobieren willst, frag einfach noch einmal nach. (Ich gehe heute nachmittag mal in die Garage gucken, wie der Name ist und was es noch an Infos dazu gibt.)


Meine Mutter kippt Essigreiniger auf das Unkraut, ich habs aber noch nicht ausprobiert, und ob das so gut für den Boden ist, weiss ich auch nicht, aber sie schwört drauf.


Essigessenz funktioniert prima, schädigt aber den Boden nachhaltig :(

Meine Einfahrt ist auch mit Split in den Fugen versehen, absolute Sch...idee!! :angry: :angry:
Irgendwann habe ich es aufgegeben und bin zurückgekehrt zum Herbizid. Habe mir bei der Raiffeisengenossenschaft ein Profimittel besorgt. Es vernichtet nur die Pflanzen und beeinträchtigt den Boden nicht.
Ich erwarte nicht, dass meine Einfahrt immer Unkrautfrei ist, aber einmal im Jahr spritze ich dieses Zeugs.



Kostenloser Newsletter