Arbeitsamt: ...bin positiv überrascht


ich musste mich heute arbeitssuchen melden, da ich nur einen befristeten Arbeitsvertrag habe (der aber sehr vermutlich eh verlängert wird). Also bin ich heute zum Arbeitsamt gegangen, in schlimmster Erwartung von Menschenmassen, Nummern ziehen und unfreundlichen, überarbeiteten Beamten.

Aber, schon am Empfang saßen 2 sehr zuvorkommende Damen, ich habe einer erklärt, was ich möchte, sie hat mich in den 2. Stock geschickt, solle mich doch bitte dort hinsetzten, ich würde NAMENTLICH aufgerufen! Oh, da war ich ja schon platt.

Oben angekommen hat es auch gar nicht lange gedauert, bis mich ein sehr freundlicher Beamter persönlich abgeholt hat. Nicht in eine muffige Amtsstube, sondern ein nettes Grossraumbüro. Die Sache war schnell erledigt und einen schönen Tag hat er mir obendrauf auch noch gewünscht.

Ich fand das sehr positiv und wollte das einfach mal loswerden, weil ja doch immer über die Arbeitsagentur geschimpft wird. Ich war selbst überrascht, weiter so ;)

housi


48-Jähriger rastet im Arbeitsamt aus

Ort: Pfaffenhofen. Amt für Arbeitsvermittlung
Zeit: Do., 11.08.2005, 11.45 Uhr

Völlig ausgerastet ist heute Mittag ein 48-Jähriger im Arbeitsamt Pfaffenhofen. Bilanz: Vier Leichtverletzte und vermutlich einige tausend Euro Schaden. Der aus Geisenfeld stammende, arbeitslose Mann erschien heute gegen 11.45 Uhr im Pfaffenhofener Arbeitsamt und wollte dort eine Geldzahlung haben. Als ihm diese von den dort tätigen Arbeitsvermittlern verwehrt wurde, fühlte sich der Mann offensichtlich missverstanden bzw. er unterstellte Behördenwillkür und begann deshalb seinem Unmut freien Lauf zu lassen. Dabei zertrümmerte er die Computeranlage, schmiss einen Feuerlöscher durch eine größere Fensterscheibe und machte auch vor dem Mobiliar nicht halt. Zwei Arbeitsvermittler sowie auch zwei Unbeteiligte die sich zu diesem Zeitpunkt dort aufhielten, wurden durch Faustschläge des Randalierers verletzt.

Na dann hast du aber Glück gehabt, währen die Beamten in diesem Arbeitsamt auch so gewesen währe das bestimmt nicht passiert

Gruß Tulpe :winkewinke:


Ich denke mal, so wie man in den Wald hineinruft kommt es wieder heraus.

Mit einer netten, freundlichen Art und einen Lächeln auf den Lippen kommt man im Leben viel schneller ans Ziel!


Das Erlebnis meines Nachbarn:
Er war gut mit der Harz 4-kohle zurechtgekommen. Am 1.Juli ging er auf die Bank, keine Kohle da. Sofort auf in die Arbeitsagentur und freundlich in den Wald gerufen: wo ist meine Unterstützung? Kahm genauso freundlich aus dem Wald: Computerfehler, kann noch 14 Tage dauern bis der Fehler behoben ist- aber dann kommt das Geld. Darauf ging er freundlich grüßend heim und klapperte die Bekanntschaft ab um sich freundlich bittend Geld zu pumpen. Bin nur gespannt wie lange seins Freundlichkeit noch anhält bis zum großen Ausraster?

Ich war 3 Jahre arbeitslos und bin also auf dem Arbeitsamt in Dortmund ein und aus gegangen.
So wie ich das sehe, sind einfach hart arbeitende Menschen die genauso mit dem System zu kämpfen haben wie in jeder andere Branche. Damit meine ich sowohl mit der Technik als auch mit den Arbeitsprozessen.

Wenn man ihnen freundlich begegnet und ein minimum an Verständnis aufbringt, dann kommen sie einem mit einem maximum des möglichen entgegen. Wenn nicht, dann nicht... wie in jeder anderen Dienstleistungsbranche auch.

Natürlich stumpft so ein Job gegenüber den einzelnen Schicksalen ab, sonst könnten die den nicht durchhalten.

Was die Computer-Hart-IV Probleme angeht schaut mal in folgenden Artikel rein:

Spiegel-Online Artikel


Ich bin seit Anfang des Jahres arbeitslos und hatte bislang auch noch nie Probleme mit der Agentur. Einziges Manko ist, dass ich bislang immer dachte, die könnten mir helfen, Arbeit zu finden. Aber ich denke, das ist bei 26% Arbeitslosigkeit in Bremerhaven wohl auch für die besten Vermittler reine Utopie. Da ich noch im ALG I stecke, hänge ich bei denen auch ziemlich in der Luft. Beim letzten Termin war mein Berater schon bemüht, mir zu helfen, konnte mir aber letztlich nur den lapidaren Ratschlag geben: "So ironisch das klingt, wir können mehr für Sie tun wenn Sie erstmal in Hartz IV sind. Dafür gips dann wieder Fördermittel."

Wie gesagt, immer korrekt gelaufen, wahrscheinlich auch, weil ich mich immer einigermaßen korrekt verhalten habe. Vermutlich ist das auch Routine bei den Arbeitslosenzahlen hier oben.


Also das mit dem Wald stimmt nicht ganz...

Im Grunde bin ich ein total friedlicher und netter Mensch. Ich begegne anderen Mensch immer mit dem nötigen Respekt und bin auch sehr höflich (zu Mensch die ich nicht kenne oder auf irgendwelchen Ämtern is das sogar noch viel ausgeprägter...)

Leider kann ich nicht behaupten das mir beim Arbeitsamt genauso höflich und respektvoll entgegengetreten wird... Das ist zwar nicht immer der Fall denn ein bis zwei Mal im Jahr hatt der Herr Beamte auch mal einen gute Tag aber den Rest kann man vergessen... Es gibt da die ein oder andere Dame die ist wirklich sehr nett so wie es auch sein sollte aber mein Sachbearbeiter zum Beispiel... das is so n ganz junger Kerle... der denkt sich der is irgendwie was besseres wie ich... das lässt er mich jedes Mal sehr deutlich merken und das find ich nicht sonderlich gut...

Vielleicht liegt es aber auch daran das er einfach merkt das er das mit mir machen kann... wenn er mir irgendwie blöd kommt dann fress ich das in mich hinein und heul zuhause vielleicht ne Runde aber ich schaff es einfach nicht mich dem irgendwie entgegenzusetzen... Da fehlt mir so n bissle die große Klappe dazu die man an diesem Ort schon manchmal braucht... So seh ich das zumindest

GLG *Daisy*


Hallo zusammen

Das Institut, in dem ich arbeite, arbeitet seit Jahren mit dem Arbeitsamt / der Arbeitsagentur zusammen.
Ich kann nicht besser klagen. :rolleyes:
Normalerweise bekommen wir Alles miteinander auf die Bühne.

Man sollte sich nur mal Folgendes überlegen.
Wenn ein Institut o.ä. einen Kurs in Sinne SGB III macht, muss mit in den Vertrag, dass die Vermittlungsquote S I E B Z I G (70) Prozent sein muss.
Wird diese Quote unteschritten, gibt es den gleichen Kurs als Folgekurs nicht mehr (zumindest so ähnlich).

Angesichts der Vermittlungsquote der Arbeitsagentur von ca. V I E R Z E H N (14) Prozent ist das natürlich Spott und Hohn.

BTW: Wir haben einige Kurse, die schon eine Vermittlungsquote von E I N H U N D E R T (100) Prozent hatten.

Ich bin gespannt, wohin die Reise der Arbeitsagentur noch geht.


Betreffend dem Wald...
Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Gerade bei Ämtern und so was natürlich besonders.

Nur wer schon agressiv und rumtobend da reinkommt kann wohl kaum mit einer netten, freundlichen Art der Beamten rechnen. <_<


Hallo an alle Muttifans!
Vielleicht kann sich hier auch mal ein Mitarbeiter der Arbeitsagentur outen, was er so in seinem Dienst alles Belastende mitmache und bis wann die Agentur
Intern mit einer Fehlerbeseitigung des Computerprogramms rechnet. Währe interessant, mal von der Seite was zu erfahren- gehören doch auch zu uns und sollen kritisieren.
Gruß: Rudi, der Küchenfuchs

Zitat (Rudi @ der Küchenfuchs,23.08.2005 - 08:22:28)
Hallo

Rudi, warum schreist du eigentlich so?

Meinst du, wir lesen deine Beiträge nur, wenn sie groß geschrieben sind?
Oder meinst du, sie fallen besser auf, wenn du sie groß schreibst?
Vielleicht meinst du ja auch, wir lesen sie nicht, wenn sie in normaler Schriftgröße (Size= 1) geschrieben sind?

Gewöhne dir bitte an, in normaler Größe zu schreiben (SIZE=1) !


Bearbeitet von Syntronica am 23.08.2005 09:13:44

Ich komm auch grad vom AA, wurde heute morgen um 8:30 herbestellt - muß eine Std. hinfahren *gähn*

Und - der Typ meinte dann zu mir, er hätte mich eigentlich nur eingeladen, weil er eine Aktennotiz von seiner Kolllegin wegen mir nicht verstanden hätte *hä?! :wacko: *

Naja, ich hab trotzdem ganz gut mit ihm geredet und er konnte mir doch auch ein bißchen helfen.

Ich glaub ja immer an das gute im Menschen :wallbash: und daran, dass die es auch nicht leicht haben... Es gibt halt sicherlich auch solche und solche "Kunden"...

Aber freundlich waren die zu mir auch immer - bin jetzt 3 Mon. arb.los und jetzt vier mal dort gewesen.


Zitat (Syntronica @ 23.08.2005 - 10:13:29)
Zitat (Rudi @ der Küchenfuchs,23.08.2005 - 08:22:28)
Hallo

Rudi, warum schreist du eigentlich so?

Meinst du, wir lesen deine Beiträge nur, wenn sie groß geschrieben sind?
Oder meinst du, sie fallen besser auf, wenn du sie groß schreibst?
Vielleicht meinst du ja auch, wir lesen sie nicht, wenn sie in normaler Schriftgröße (Size= 1) geschrieben sind?

Gewöhne dir bitte an, in normaler Größe zu schreiben (SIZE=1) !

Warum soll Rudi nicht so gross schreiben wie er glücklich ist ??? Das ist ein Forum und keine Massregelungsanstalt :pfeifen: :pfeifen:

Zitat (Rudi, der Küchenfuchs @ 23.08.2005 - 08:22:28)
Hallo an alle Muttifans!
Vielleicht kann sich hier auch mal ein Mitarbeiter der Arbeitsagentur outen, was er so in seinem Dienst alles Belastende mitmache und bis wann die Agentur
Intern mit einer Fehlerbeseitigung des Computerprogramms rechnet. Währe interessant, mal von der Seite was zu erfahren- gehören doch auch zu uns und sollen kritisieren.
Gruß: Rudi, der Küchenfuchs




:wacko: ICH OUTE MICH HIERMIT!!! :heul:

@ Kathexchen,
dann rücke doch mal die internen Dienstanweisungen für die Handhabung der Gesetze raus!
Klar gibt es die. Hab schon welche eingesehen. War natürlich eine Verwechslung von Papieren.
Man, war echt interessant, was es da zu lesen gab.

Bearbeitet von FlotteLola am 26.08.2005 04:42:00


Wie Du schon so treffend geschrieben hast, sind das INTERNE Anweisungen und ich kann mir nicht vorstellen, dass Kathexchen die Seite ihres Schreibtischs wechseln möchte. Solche Forderungen - das war ja noch nicht mal eine Bitte - sind also völlig fehl am Platze.


Guten Morgen, erst mal...

(Ja, die Agentur-Leute sind auch schon da... ;) )

Also ich glaub, ich muss mal ein paar Sachen klarstellen:
(Bitte nicht falsch verstehn, aber es wird sooooooviel erzählt, das teils nicht stimmt und teils einfach übertrieben ist...)

1.
Hartz IV/ALGII und die Agentur für Arbeit haben nicht notwendiger Weise etwas miteinander zu tun.
Es gibt für die Bearbeitung nämlich 3 Modelle...
(Optierende Kommune, Arbeitsgemeinschaft und eben Agentur für Arbeit)

2.
Klar, wie es in den Wald schallt, und so weiter...
Wenn ich das Telefon abhebe (und das tue ich den ganzen Tag), mich freundlich melde und schon beim 'Guten Tag...' unterbrochen werde, um mich anschreien zu lassen, dann fällt's mir einfach schwer, freundlich zu bleiben.... :unsure:
Aber ich glaube das kann fast jeder verstehen, oder?

3.
ICH - WIR - die in den Agenturen sitzen und dort Tag für Tag mit Kunden (ja, das heisst echt so!) zu tun haben, die (verständlicherweise) gefrustet sind, haben doch die Gesetze nicht gemacht!!!
Wenn ihr damit unzufrieden seid, wendet Euch an Berlin!!!
Was haben denn die Leute davon, mich zur Schnecke zu machen, für etwas, was ich nicht zu verantworten habe? :(

4.
Natürlich gibt es INTERNE Dienstanweisungen, aber die sind eben INTERN, genau wie Rausg'schmeckte das auch schon festgestellt hat.
Und ehrlich, so interessant ist das echt nicht.
Das sind einfach nur Arbeitshilfen, die den Umgang mit dem Gesetz erleichern sollen. Aber wer interessiert ist, kann sich gern ein SGBII bzw. II mit den entsprechenden Anhängen besorgen und selbst nachlesen.

So, ich glaub, ich hör mal lieber auf, bevor der Beitrag zu lang wird.
Wenn ich zwischendrin etwas gefrustet klinge, SORRY! :blumen:
Aber leicht ist unser Job zur Zeit nicht gerade...


Das hast du sehr schön und diplomatisch formuliert.
Danke :blumen:


Dazu fällt mir ein:

:pfeifen:
[COLOR=purple]Hallo Berlin! Ich ruf nur an, um euch zu sagen:
Ihr macht irgendwas verkehrt.
Hallo Berlin! Das habt ihr sicher nicht gewusst.
Es hat sich wahrscheinlich noch keiner beschwert.
Ich rufe an, damit euch endlich jemand informiert,
dabei hab´ ich noch nicht mal Politik studiert.

Hallo Berlin! Es gibt da so ein Phänomen:
Die Politikverdrossenheit.
Dieser Terminus bedeutet kurz und knapp:
Die Leute sind euch leid.
Ihr seid kurz davor die allerletzten Fans zu verlier´n,
dann gibt es für euch nix mehr zu regier´n und opponier´n.

Hallo Berlin! Viele Leute sagen heute:
"Politik? Dass ich nicht lache!"
Hallo Berlin! Das ist schad´, denn Demokratie
ist im Prinzip ´ne feine Sache.
Ihr benutzt zu viele Phrasen und schöngefärbte Zahlen,
ständig in der Angst vor den nächsten Landtagswahlen.

Hallo Berlin! Der Mensch hat, Gott sei Dank, ein Gedächtnis, wie ein Sieb.
Hallo Berlin! Gebt euch ein bisschen Mühe und alle ham euch wieder lieb.

Hier ´n paar heiße Tips: Probiert´s mal mit Gestalten.
Das macht doch viel mehr Spaß als das öde Macht-Verwalten.
Verzichtet auf das Rumtaktieren unter der Hand.
Vermittelt das Gefühl, ihr tut das Beste für´s Land.
Macht ruhig mal 'n Fehler - so ist das Leben -
doch schön wär´s, diesen Fehler dann auch ehrlich zuzugeben.
Sucht euch nur Minister, die vom Thema was versteh´n.
Lasst uns am Ende des Tunnels ein Lichtlein seh´n.

Hallo Berlin! Ich ruf nur an, um euch zu sagen:
Ihr verursacht großen Frust.
Hallo Berlin! Ihr könnt jetzt nicht mehr sagen,
davon hättet ihr nix gewusst.
Hallo Berlin.

Von: Wise Guys (a capella-Gruppe aus Köln)


da kennt jemand aus Hamburg die Wise Guys?? :applaus: Super-super

:headbang: :headbang: :headbang:


So, habe mich grade vom Arbeitsamt und den mir zustehenden Leistungen verabschiedet. Bin ausgestiegen :mellow:

Da mich die Arbeitsagentur in eine Maßnahme verfrachtet hat, die ich 1.) über ein halbes Jahr bereits schon mal gemacht habe (Wie optimiere ich meine Bewerbung? rofl - für deutschlandweit 2 Stellen :o ), und 2.) diese Maßnahme von einem Herrn geleitet wurde, der Menschen schikanös und menschenunwürdig behandelt hat, und von mir u.A. verlangt hat, ich solle meine persönliche Unterschrift ändern und "kerzengrade schreiben" (meine PERSÖNLICHE Unterschrift neigt sich 2 Millimeter nach rechts unten), meine Weigerung nicht akzeptiert hat, und meine Unterschrift unter den Bewerbungen jetzt nicht mehr meine Unterschrift ist. Dies empfand ich ale Eingriff in mein Persönlichkeitsrecht. (Dies war nur ein Beispiel von vielen, vielen anderen). Die Arbeitsagentur sah das als "garnicht schlimm" an, und verlangte von mir, die Maßnahme mit diesem Herrn weiter zu besuchen. Daraufhin habe ich mich von ihnen auf allen Ebenen verabschiedet.

Ich werd alleine besser klarkommen.

LG Bücherwurm


Du Arme, da bist Du echt an ein Riesen-Ar***** geraten :wallbash:

Murphy


:trösten: Armer Bücherwurm!!!

Das tut mir echt leid!
Eigentlich sollte so was nicht passieren!!!!
Aber es gibt leider immer wieder solche Typen, grade bei den Maßnahme Trägern!
:angry:

Ich mag mich auch ehrlich gesagt gar nicht mehr dazu äussern, weil ich noch so oft sagen kann, dass es MIR leid tut, aber was hast DU schon davon? :unsure:


:) Ach doch, Ihr Lieben.... Trost tut immer gut :yes: vor allem, wenn man nichts ändern kann :traurig:

DANKE :blumenstrauss:


Ach du armes Mäuschen, das ist ja eine große Sch....! Jetzt haben die ja erreicht, was sie wollten - wieder einer weniger. Naja, wenn du allein besser klarkommst, ist das schon o.k.
Obwohl - denen müsste man es eigentlich zeigen.
:blumenstrauss:

Okay, wenn das so ist:


Fühl Dich gaaaaaaaaaaaaanz dolle gedrückt + getröstet!!!! :trösten: :blumen: :trösten:


Zitat (Kathexchen @ 29.08.2005 - 16:33:30)
Okay, wenn das so ist:


Fühl Dich gaaaaaaaaaaaaanz dolle gedrückt + getröstet!!!! :trösten: :blumen: :trösten:

Daaaaaaaaaaaaanke :blumen:

*drückdichauchganzfest* :trösten:

und Hut ab vor deiner mutigen Entscheidung


Hey Bücherwürmli... :blumen:
Wollte mal nachhören, ob's was Neues gibt?
Kommst Du jetzt besser mit der Jobsuche klar?
Meld Dich doch einfach mal...


@ Apsy. Danke :blumen:

und @ kathexchen: nein, sehr viel Neues gibts noch ned. Aber ich habe ja die Jobsuche auch schon vorher besser alleine betrieben. Ich hab halt ned nur aus dem Branchenbuch irgendwelche x-beliebige Buchhandlungen rausgesucht, wie der "kompetente" Herr aus der Maßnahme, sondern ich bin vorher hingefahren, und hab sie mir angeguckt, ob wir zueinander passen. Dann erst hab ich mich "initiativ" beworben. Aber die Stellen im Buchhandel sind halt rar gesät. :( Aber es gibt hier ja noch den "Was lest Ihr grade - Thread", empfehle ich Euch halt dort schöne Bücher :D ).

Danke :blumen: für Deine liebe Nachfrage. :)


ui irgendwie hab ich erst jetzt grad das hier alles gelesen...

Bücherwürmchen... Ich drück DIR ganz fest die Daumen!!! Ich dacht ich kipp vorn über, als ich Deinen Beitrag (Unterschrift) gelesen habe.

Die spinnen doch!!!! :angry:


@ Bücherwurm: Ich drück Dir auch ganz ganz feste die Daumen!
Du schaffst das schon!!! :blumen:
Du machst nicht den Eindruck auf mich, als würdest Du schnell kleinbeigeben!

Ich glaub den "Was-lest-ihr-grade-Thread" werd ich mir gleich mal ankucken, bin nämlich ne absolute Leseratte...
(Eigentlich sollte ich besser endlich mal meine ganzen Bücher aus dem Keller hochholen, statt vor dem PC zu sitzen... :pfeifen: )



Kostenloser Newsletter