Scorpions und Wikipedia


Über Geschmack lässt sich ja streiten. Was hier aber für Aufregung sorgt, finde ich persönlich stark übertrieben. Müssen jetzt alle alten Alben eingesammelt und vernichtet werden? Hilft das auch nur ein Schritt gegen Kinderpornografie? Warum hat man damals nicht reagiert, wenn die Abbildung so furchtbar ist?

Was meint ihr dazu - Hier der Artikel dazu

Bearbeitet von Sparfuchs am 09.12.2008 09:37:54


Man hat damals schon reagiert, das Cover wurde ausgetauscht.


Zitat (Sparfuchs @ 09.12.2008 09:37:19)
Warum hat man damals nicht reagiert, wenn die Abbildung so furchtbar ist?


vielleicht weil man damals noch nicht so sensibel auf dieses Thema reagiert hat?

ich bin etwas zwiespältig
einerseits denke ich, man sollte nichts übertreiben
aber wenn ich in diesem Zusammenhang von "Bildungsauftrag" lese, dann wird mir ehrlich gesagt schlecht
dann könnte man auch Kinderpornos als Bildungsauftrag ins Netz stellen

und ganz ehrlich, obwohl ich Scorpions-Fan bin, ist mir dieses Cover noch nicht bewußt untergekommen
hätte ich es gesehen, ohne den Artikel, einfach nur so - ich wäre entsetzt gewesen
ein Kind auf diese Art darzustellen, das ging vor 33 Jahren nicht und das geht jetzt erst recht nicht

die Frage ist natürlich, ist es rechtens den Zugriff auf die Seite zu sperren?
wäre es nicht richtiger und/oder legaler, das Bild komplett aus dem Netz zu entfernen (was wahrscheinlich gar nicht möglich wäre)?

Warum man damals nicht reagiert hat?

- Weil sich die Zeiten und die Menschen ändern!
- Weil vielleicht früher ein nacktes Kind noch immer ein Kind war!
- Weil die Gehirne einiger Menschen noch nicht derartig auf ihren Sexualtrieb degeneriert waren!
- Weil diese pädophilen Mutanten noch keine derart riesige Plattform, wie z. b. das Internet, hatten um ihren krankhaften Phantasien freien Lauf zu lassen.

Genau darum müssen wir unsere Kinder schützen.
Genau darum achtet man berechtigterweise auf die Inhalte einzelner Webseiten.
Krankhafte Phantasien gehören woanders hin als in die Öffentlichkeit.

Ich will den Scorpions nichts, aber auch garnichts, unterstellen.

Nur ehrlich, in der heutigen Zeit einer um sich greifenden Kinderpornographie sollte man derartige Darstellungen auch mit einem angepassten Kritikverständnis betrachten.

Happy Hippo


Jetzt überlegt man, ob die LP auf den Index soll.

Meine Damen und Herren,

haben die etwa 30 Jahre geschlafen um etwas Jugend gefährdentes zu entdecken?

Eigentlich war man doch vor 30 Jahren noch viel zugeknöpfter als heute.

Um es klar zu stellen, ich kannte das Cover auch nicht, oder es ist mir nie aufgefallen.
Scorpions sind super. Das Bild gehört da auch nicht hin.

Wenn man dann schon am verbieten ist- wie sieht es mit FKK Bildern von Kindern im Netz aus. Oder um Pädophile nicht auf den Plan zu rufen,dürfen minderjährige überhaupt noch an einen FKK Strand. B)


Ich möchte mal allen Ernstes wissen, wer überhaupt zugelassen hat, das dieses arme Kind fotografiert wird - ich gehe mal stark davon aus, es handelt sich eventuell um eine Fotomontage - aber allein schon zuzulassen, dass ein Kind auch nur sein Gesicht dafür hergeben musste...da haben nicht mal die Eltern "nein" dazu gesagt!


Ich sammle sogar "Kinderpornografie": Nämlich die Engel von Raphael in allen möglichen Ausführungen... :labern:

Der nächste Schritt wäre, alle Bilder abzuhängen zB im Louvre, im Rijkmuseum oder der Dresdener Galerie Alte Meister, auf denen Engel abgebildet sind, denn Engel sind nur, überwiegend nackte, Abbildungen von Kindern.

Entschuldigt meinen Zynismus, aber solange in diesem Land auch nur ein Sexualtäter wieder in Freihet darf und ohne Sicherheitsverwahrung weiter sein Unwesen treiben, solange wird mir bei diesen pseudokorrekten Disskussionen der Hut hochgehen.


Zitat (SCHNAUF @ 10.12.2008 17:55:12)
Ich sammle sogar "Kinderpornografie": Nämlich die Engel von Raphael in allen möglichen Ausführungen... :labern:

Der nächste Schritt wäre, alle Bilder abzuhängen zB im Louvre, im Rijkmuseum oder der Dresdener Galerie Alte Meister, auf denen Engel abgebildet sind, denn Engel sind nur, überwiegend nackte, Abbildungen von Kindern.

Entschuldigt meinen Zynismus, aber solange in diesem Land auch nur ein Sexualtäter wieder in Freihet darf und ohne Sicherheitsverwahrung weiter sein Unwesen treiben, solange wird mir bei diesen pseudokorrekten Disskussionen der Hut hochgehen.

das kann doch wohl nicht dein Ernst sein

bei einer solchen Argumentation geht mir der Hut hoch

Hallo
Beim Albumcover von Pure Instinct sind auch nackte Kinder abgebildet.
Ich bin da geteilter Meinung.
Generell sollten Kinder Kleider anhaben,wenn die auf ein Albumcover kommen.

Ich finde es nicht gerade ein schoenes Cover,aber der Macher wird sich ja schon irgendwas gedacht haben.

Ich denke dies ist nicht der richtige Weg gegen Kinderpornographie anzugehen.
In den unendlichen Weiten des Internets kann jeder der nach Kinderpornos sucht auch welche finden.

Ich bin generell dagegen,dass Kinder als Kunstobjekt auf eine solche Art und Weise dargestellt werden.

LG Dara


tja dann wären da bestimmt noch weltweit so einige tausende bilder von künstlern die noch nett übermalt werden müssten.

nicht falsch verstehen, ich bin kein freund von kinderpronografie, aber man kann alles übertreiben! die kohle die sie nun für dies und weitere solcher bilder verbrennen sollten sie lieber in gezielte zielfahndung nach den pädohilen stecken!


Ich kenne das Originalcover und die Platte dazu auch noch und es galt damals schon als absolut grenzwertig. ;) Aber die Scheibe mit dem Cover ist als solche hier eben rausgekommen und ein urplötzlicher heutiger Aufschrei: "Aberdasistdoch..! :ph34r: " ändert da auch nicht mehr viel: höchstens, daß die Sammlerpreise dafür nach oben schnellen werden. Weniger wegen der Musik als wegen des Covers, wie ich vermute.
Ach ja... da sammeln natürlich nicht nur Musikfreaks... aber diese anderen, bösen kranken Idioten gab es nicht erst seit oder mit Erscheinen dieses Albums.

All den armen, zerbrochenen Kinderseelen ist und wird nicht mit Einstampfen einer Platte geholfen. Wer das glaubt, der glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten :pfeifen:


:hmm: Einer meiner früheren Chefs pflegte immer zu sagen:
"Du musst sehen, dass du im Gespräch bleibst. Egal wie. Das erhöht deinen Marktwert."


Zitat (Die Außerirdische @ 10.12.2008 18:03:37)
das kann doch wohl nicht dein Ernst sein

bei einer solchen Argumentation geht mir der Hut hoch

Ein 30 Jahre altes Cover wird zensiert, warum hat man das nicht schon damals mit aller Konsequenz getan? Und in Leipzig wird ein Kinderf.icker freigesprochen, weil eine nachträgliche Sicherheitsverwahrung trotz erwiesener Nichtresozialisierung nicht mehr angeordnet werden darf. Sollen sich die, die sich mit uralten Kamellen profilieren wollen, mal dafür einsetzen, dass sich die Gesetzeslage in Deutschland ändert. 5 Jahre Bewährungsaufsicht - Und dann? Der Mörder von Mitja hatte übrigens eben jene, und trotzdem hat es dem Jungen nichts genutzt. :wallbash:

Zitat (SCHNAUF @ 10.12.2008 17:55:12)
Ich sammle sogar "Kinderpornografie": Nämlich die Engel von Raphael in allen möglichen Ausführungen...  :labern:

Der nächste Schritt wäre, alle Bilder abzuhängen zB im Louvre, im Rijkmuseum oder der Dresdener Galerie Alte Meister, auf denen Engel abgebildet sind, denn Engel sind nur, überwiegend nackte, Abbildungen von Kindern.


Das ist ja wohl ein Riesenunterschied, weil die Darstellung eine ganz andere ist.

Ich kannte das Cover bisher auch nicht, bin auch nicht so der Scorpions-Fan.
Die Darstellung des Mädchens finde ich persönlich sexistisch und absolut geschmacklos.

Mit Nachtheit bei Kindern an sich habe ich sonst kein Problem, aber genau wie bei Erwachsenen auch sollte die Intimsphäre eines Kindes geschützt werden.

Was ich genauso schlimm finde, sind die Abbilder nackter Frauen überall. Das geht mir persönlich total auf den Geist. Meistens werden diese Frauen dann noch möglichst in solchen unterwürfig-devoten Posen abgelichtet, was beim Betrachter bestimmte sexuelle Assoziationen auslöst. Irgendwann entsteht dann so ein Frauenbild, à la: Die sind immer gefügig und willig! :wacko:

Meine Tochter fragt jetzt mit sechs Jayhren schon, warum überall immer nackte Frauen zu sehen sind.
Ich finde das furchtbar.

Bearbeitet von Heiabutzi am 11.12.2008 09:10:26

Zitat (Heiabutzi @ 11.12.2008 09:09:16)
Was ich genauso schlimm finde, sind die Abbilder nackter Frauen überall. Das geht mir persönlich total auf den Geist. Meistens werden diese Frauen dann noch möglichst in solchen unterwürfig-devoten Posen abgelichtet, was beim Betrachter bestimmte sexuelle Assoziationen auslöst. Irgendwann entsteht dann so ein Frauenbild, à la: Die sind immer gefügig und willig! :wacko:


Das sind erwachsene Frauen, die ihr Geld damit verdienen.

Zitat (Hipposhit @ 09.12.2008 10:03:51)
Warum man damals nicht reagiert hat?

- Weil sich die Zeiten und die Menschen ändern!
- Weil vielleicht früher ein nacktes Kind noch immer ein Kind war!
- Weil die Gehirne einiger Menschen noch nicht derartig auf ihren Sexualtrieb degeneriert waren!

Das halte ich für ein Gerücht. Vor 30 Jahren gab es weniger Pädophile? Neenee...
Ist es nicht so, dass die Sexualstraftaten nicht mehr werden (zahlenmäßig), sondern nur länger in den Medien breitgetreten werden? Weil sich eben jedermann und jederfrau über sowas empört?

Oder hab ich dich da falsch verstanden?

Das Problem ist ja auch - wo zieht man die Grenze zwischen Kunst und Porno.

Ich finde das Bild gruselig - ob es aber pornografisch ist...weiß nicht.

Ich denke, es gibt viiiiele Darstellungen, die nicht in dieser Grauzone sind, sondern eindeutig pornografisch, und da haben die zuständigen Stellen sicher genug zu tun. Verstehe nicht ganz, dass man sich jetzt an diesem Plattencover aufhängt. Naja, PR für die Scorpions...

Zitat (Sparfuchs @ 11.12.2008 09:41:52)
Das sind erwachsene Frauen, die ihr Geld damit verdienen.

Füxli, da hast Du natürlich recht. Trotzdem nervt es mich als Frau an, wenn meine Artgenossinnen in diversen Medien/Werbespots/Zeitschriften usw als jederzeit verfügbares Lustobjekt dargestellt werden.

Noch schlimmer fand ich immer Fotokünstler wie den Newton, der nackte Frauen in Fesseln, ausgepeitscht, vor einem Stuhl knieend usw fotografiert hat und sowas als Kunst verkauft! :labern: :labern: :labern:
Der hat-wenn ich mich richtig erinnere- für seinen Porno-Kram sogar noch Preise und staatliche Ehrungen bekommen! :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Bearbeitet von Heiabutzi am 11.12.2008 12:01:19

Zitat (Heiabutzi @ 11.12.2008 12:00:37)
Füxli, da hast Du natürlich recht. Trotzdem nervt es mich als Frau an, wenn meine Artgenossinnen in diversen Medien/Werbespots/Zeitschriften usw als jederzeit verfügbares Lustobjekt dargestellt werden.

Noch schlimmer fand ich immer Fotokünstler wie den Newton, der nackte Frauen in Fesseln, ausgepeitscht, vor einem Stuhl knieend usw fotografiert hat und sowas als Kunst verkauft! :labern: :labern: :labern:
Der hat-wenn ich mich richtig erinnere- für seinen Porno-Kram sogar noch Preise und staatliche Ehrungen bekommen! :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Also ich als Frau muß sagen, daß ich zum Beispiel die Bilder im Playboy oder FHM echt schön finde...

Was mich allerdings auch nervt, ist dieses "Sex sells" also daß teilweise Produkte mit sexistischen Anspielungen oder nackten Körpern beworben werden...


Kostenloser Newsletter