Wäsche trocknen: Feuchtigkeit im Zimmer... HILFE


Hi,

ich hab da ein kleines Problem... und hoffe mir kann jemand helfen...

Also, einen Trockner habe ich nicht desshalb muss meine Wäsche auf einem Wäscheständer trocknen... da ich auch keinen Garte, Hof oder Keller oder ähnliches habe muss der in der Wohnung stehen...

Zur Zeit hab ich aber nicht so viel Platz und das ganze steht bei mr im Schlafzimmer... die Fenster sind zur Zeit noch Tag und Nacht gekippt... Nun das Problem: Häng ich jetzt die frisch gewaschene Wäsche auf braucht sie erst mal ewig lange bis sie trocken ist... das kann dann schon mal 5-7 Tage dauern. Das ist aber nicht das eigentliche Problem. Eigentlich geht es darum: wenn ich Abends ins Bett gehe ist die Feuchtigkeit von der nassen Wäsche überall im ganzen Zimmer... Auf meiner Bettwäsche, auf meiner Schlafzeugs... ja sogar das Buch neben meinem Bett halt leichte Wellen... Es ist zwar nicht viel aber man merkt es wenn man sich ins Bett legt und es ist schon etwas unangenehm...

Was kann ich denn dagegen tun... damit nicht das ganze Zimmer feucht ist...

Ach und dann noch was... wo steht denn der Wäscheständer am besten??? Bald muss er nämlich aus meinem Schlafzimmer raus wenn der kleine da ist... aber im Flur kommt glaub ich nicht genug Luft an die Wäsche und die riecht dann komisch oder so...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

GLG *Daisy*


Kannst du dir nicht gebraucht, Ebay oder Zeitung oder so, einen Trockner kaufen?
Ich denke es wird echt schwierig, die ganze Wäsche, die man mit einem Baby hat,
in der Wohnung trocken zu bekommen.

Bei Ebay, hab ich grad mal geschaut, gibt es Trockner ab 1 Euro zum bieten.


Ja ich hab ja vor mir einen Trockner zu kaufen aber das dauert noch... ich denk mal mindestens ein halbes Jahr noch... und bis dahin muss das so gehen...

Wenns erst mal Winter ist dann kann ich das bisshen Wäsche was ich hab auch auf der Heizung trocknen, hab ich letztes Jahr auch gemacht...aber diese Übergangszeit jetzt ist halt blöd weil jetzt will ich meine Heizung noch net anschmeisen...

GLG *Daisy*


Es gibt von Henkel Luftentfeuchter mit austauschbaren Kassetten. Gucks du hier
Funkt recht gut, habe ich bei mir im Keller stehen. Gibts im Baumarkt oder so und kosten auch nicht die Welt. Gibts - glaube ich - auch von anderen Firmen.

Hast du eine Badewanne? Wenn ja gibts Wäschetrockner, die man über den Badewannenrand stellt. Wie zum Beispiel so was
Dann hast du den Ständer aus dem Schlafzimmer weg.

Da fällt mich auch das hier ein. Oder das

kann man recht platzsparend im Bad oder so unterkriegen.

Alle Markenangaben sind ohne speziellen Hintergedanken und ich bekomme NICHTS von den Firmen gezahlt (eigentlich schade :P )



Hoffe, ich konnte dir ein bißchen weiterhelfen. :blumen:


Ich hab gerade mal bei eBay wegen dem Luftentfeuchter gekuckt... bei den Preisen da kann ich mir auch gleich nen Trockner kaufen...

Ich muss wohl doch mal mit meinem Vermieter reden... weil von dem hängt es ab wann ich den Trockner kaufen kann...


Da ich die Wäsche im Keller wasche und trockne,(zumindest, wenn nicht grade schönes Wetter ist und ich in den Garten kann) haben wir uns im letzten Winter einen Luftentfeuchter gekauft. Das Ding ist klasse! Kann ich nur empfehlen. Innerhalb von 24 Stunden werden drei Maschinenfüllungen knochentrocken. Das Wasser sammelt sich in einem Behälter, der mühelos ins Waschbecken entleert wird. Es kostete beim Baumarkt Toom im Angebot 130,-- € , es gibt aber welche, die das Doppelte kosten. . Für tagsüber wäre das eine Lösung, kann man ja auch im Badezimmer aufstellen. Es ist etwas geräuschvoll, daher nachts vielleicht etwas störend, wenn mann es in der Etagenwohnung hat. Es ist einfach an der Steckdose anzuschließen, daher muss der Vermieter auch nichts dazu sagen. Ein Trockner ist auch eine gute Lösung, die Wäsche leidet zwar, der Verschleiß ist höher, aber wenn man keine Leinen oder Wäschespinne hat, ist das wohl unumgänglich. Ich habe auch einen Trockner, aber seitdem wir den Entlüfter haben, läuft er nur noch ganz selten. Strom fressen sie aber beide --- leider.



Kostenloser Newsletter