Warum packen wir Geschenke ein? gibt es eine Erklärung?


Hallo
Heute kam bei uns die Disskussion auf... warum packt ihr Päckchen ( egal zu welcher gelegenheit ) ein?????

HMM

Mir ist echt nicht so richtig was eingefallen, ausser das es eben noch mehr Überraschung hat... wenn man was einpackt...


Was meint ihr??? Warum Verpackt ihr was... Verschönert es mit "Tüdelkram"???


Sille


Hallo
Ich denke,dass wir Geschenke einpacken,damit wir zeigen,dass man sich bemueht hat und einem Lieben Menschen eine Freude machen will.
Vielleicht auch,damit man nicht sofort sieht,was man da verschenkt.
So eine Kuechenmaschiene nur im Originalkarton....naja das waer doch schon lustig.

Ich bin ein Fan von diesen Geschenk-Tueten.Da braucht man kein Talent fuer. :D
Dann schreib ich noch ne schone Karte und fertig ist die Ueberraschung.
Die Tueten kann man auch wiederverwenden....besser fuer die Umwelt.
Ich habe ein Geschenk-Einpack-Trauma.Weil ich dazu absolut kein Talent habe,hat meine Mutter mich als Kind an jedem Fest zusammengestaucht,weil es so lieblos aussaeh.Weiss nicht wieso,aber ich kann Geschenke nicht huebsch einpacken.
Krimskrams find ich furchtbar,es sei denn es ist Geschmackvoll.
Fuer dieses Jahr habe ich schwarze Tueten mit silbernen Sternen :yes:
Dieses Jahr bin ich ueberhaupt nicht in Stimmung fuer X-Mas. :(

Lg Dara

Bearbeitet von DarajaGR am 19.12.2008 00:49:17


Das ist ja mal eine interessante Frage, :daumenhoch: wo es sich lohnt, drüber nachzudenken.

Dara hat ganz Recht: Wir packen die Geschenke ein, um dem zu Beschenkenden noch eine Extra-Überraschung zu bereiten. :wub: Das Auspacken gehört einfach zum Geschenk dazu.
Es ist ja nicht nur das Selbstgebastelte (-gebackene, -gekaufte), sondern gwissermaßen der Rahmen drumherum, dieses gewisse Extra, was man mehr oder weniger dem Menschen anpaßt, den es zu beschenken gilt.
Mit einfachen Worten: Dem Jäger eine Flasche "Jagdglück" zu schenken ist das eine, die Buddel aber in ein passendes schönes Papier zu verpacken, ein paar Rehe und Hasen als "Strecke" aus Pappe auszuschneiden und um den Hals der Flasche zu drapieren und die Liebesgabe so zu "pimpen" hat was Individuelles.
Der Beschenkte freut sich wirklich: nicht nur über den Flascheninhalt, sondern auch über die Idee und Ausführung. ;)
Das Aufpacken hat sowieso den gewissen Reiz. Für mich und viele meiner Leute zumindest. :blumen:
Ich bin so der Mensch, der sich beim Verpacken schon darüber freut, was der zu Beschenkende dann für Augen macht. :)
Vieles an liebevoll Gebasteltem und Geschriebenem liegt noch heute in meinem Schrank, was ich von anderen bekam.
Ich bin da ziemlich sentimental.

Andere Sicht:
Da macht man sich einen Haufen Mühe, schmeißt Geld für Materialien raus oder brütet zündende Ideen aus... um sich am Ende bei der Bescherung zu fragen: wozu? -_-
Oft genug erlebt man es ja auch, daß das liebevoll verpackte Geschenk einfach und gierig auseinandergerissen wird: "Och, schön: Danke Dir!" :mellow:
Nee... da stecke ich den Geschenkekram dann lieber in fertige Tüten (die sind dann auch noch über) und spar mir den Aufwand in Zukunft.
Mein vorher mit Bedacht gekauftes und verpacktes Gschenk mutiert unter solch groben Fingern dann sofort zur reinen Höflichkeitsgabe. ;) Es tut weh, aber man lernt schnell.


Die Frage habe ich mir auch schon gestellt.

Aber ich finde es einfach schön wenn unsere Enkel erwartungsvoll vor ihren eingepackten Geschenken sitzen und dann vorsichtig auspacken. Ja, vorsichtig. Sie versuchen sogar das Geschenkband aufzuknodeln. Strahlende Kinderaugen sind dann der Dank für die Mühe beim verpacken denn ich hasse es! ;)

Unser Sohn ist auf Wohnungssuche und da verpacke ich seine Geschenke dieses Jahr in Handtücher und Geschirrtücher. :D

Sonst schenken wir Erwachsenen uns nichts hin und her. Haben wir schon vor Jahren abgeschafft. :D

Meine Tochter packt mit ner wahren leidenschaft Geschenke ein. Da kommen dann noch selbstgebastelte Sterne oder Blumen ... drauf. Ich hänge dann höchstens Weihnachten einen Schokoanhänger dran. ;)


Zitat (DarajaGR @ 19.12.2008 00:45:09)
Ich habe ein Geschenk-Einpack-Trauma.Weil ich dazu absolut kein Talent habe,hat meine Mutter mich als Kind an jedem Fest zusammengestaucht,weil es so lieblos aussaeh.Weiss nicht wieso,aber ich kann Geschenke nicht huebsch einpacken.


Oh, das ist aber nicht nett. :trösten:

Ich kann auch keine Geschenke einpacken, ich bin weder kreativ noch geschickt genug. Dieses Jahr hab ich aber rausgekriegt, wenn das Papier dick genug ist (also nicht grade Billigpapier für 90 cent kaufen), dann ist das viel einfacher. Das Papier reisst nicht so leicht und man kann besser korrigieren.

Hab schon sechs Geschenke ohne einen einzigen Wutausbruch eingepackt, das will was heißen.
Ok, das für meinen Bruder blieb inner Tüte.
Besonders toll sehen sie trotzdem nicht aus, da fehlt wie gesagt, die Kreativität.


Gute Frage eigentlich, warum packen wir Geschenke ein?
Ich glaube, ich bemühe mal wieder die Tradition. Jemand dachte sich, ich pack das Geschenk mal ein, von wegen der Überraschung und das übernahm man mit der Zeit so.
Ist ja eigentlich ne schöne Idee, macht halt viel Müll. -_-

also, ich pack gern Geschenke ein.
Schwesterchen hasst es und hat sich dieses Jahr was neues ausgedacht: Sie "verpackt" die Geschenke in ein kleines selber geschriebenes Gedicht, mit persönlichen Worten für jeden Beschenkten (und das hat sie sehr gut gemacht, ich hab ein bissl mitgereimt ^_^ ). So spart sie sich das eintüdeln und es ist trotzdem was persönliches, und wir haben alle was zu lachen.

Wir andern verpacken aber schon unsere Geschenke - meine Oma sammelt nämlich die Schleifen und verwendet sie dann wieder. Die wäre höchst enttäuscht wenn sie keine liebevoll gewickelten Geschenke hätte glaub ich. Das ist so unter anderem eines meiner persönlichen Warums.
Ich hab auch schon für ne Freundin welche eingenäht (in schwarzes Kunstleder mit Nieten drauf :D ) die hat vielleicht gebraucht um das aufzukriegen rofl

Dieses Jahr peppe ich meine Schleifen mit getrockneten Orangenscheiben und Zimtstangen auf - ist so richtig schön weihnachtlich.


Ich verpacke gerne Geschenke, und gerade bei welchen, die mit der Post rausgehen, verschönere ich das Ganze auch gerne noch mit Bändern, Stickern oder Schleifen. So sieht die betreffende Person erstens nicht sofort, was drin ist, und zweitens, dass es lieb gemeint ist. Manchmal liegt man ja doch bei der Geschenkwahl mal daneben, und bei Postgeschenken kann man die Sachen ja auch nicht persönlich überreichen.
Und zu guter letzt: Fast alle Menschen lieben es doch, Geschenke auszupacken. ;)


Habe ich noch vergessen.

Die Postpakete an unsere Enkel werden immer noch in Packpapier eingepackt und dann mit Aufklebern verschönert.
Die Posttante meinte letztens über so ein liebvoll gepacktes Paket würde sie sich auch freuen. ;)


Zitat (DarajaGR @ 19.12.2008 00:45:09)
So eine Kuechenmaschiene nur im Originalkarton....naja das waer doch schon lustig.

Ist sie mit Verpackung lustiger? :pfeifen:

Zitat (Renate54 @ 19.12.2008 10:16:56)
Die Postpakete an unsere Enkel werden immer noch in Packpapier eingepackt und dann mit Aufklebern verschönert.

Das mache ich seit Jahren mit allen Weihnachtsgeschenken.
Ich packe sie in braunes Packpapier und verziere sie je nach Lust und Lauen jedes Jahr anders.
z.B. mit goldenen Sternaufklebern und einem kurzen Ratespiel über den Inhalt des Paket.
oder mit total schönen und großen Schleifen
oder ich habe mir Bilder ausgedruckt über Dinge die die beschenkte Person besonders mag. Also z.b. Katzenbilder auf den Paketen für meine Mum, Hundebilder für die SchwieMum, Segelboote für meine Papa etc.

Und heuer hab ich mir etwas besonderes einfallen lassen.
Braunes Packpapier - wie immer - und das ganze wird noch zusätzlich in roten Organza Stoff eingewickelt. Bin schon mal gespannt wie das aussehen wird. :wub:

Die Antwort auf die Frage Warum? Ganz einfach.

Die Verpackung macht das Geschenkt.


(ohne Verpackung hätte das den Beigeschmack einer Tombola)


Es kommt darauf an,wer der Beschenkte ist.
Meine Mutter mag liebevoll eingepackte Geschenke,ebenso wie meine
Chefinen.Da geb ich mir auch Mühe.
Meinen Männern ist das zu doof.Da pack ich es höchstens in Tüten <_<
Ich persönlich mag es auch gern eingepackt.
Es zeigt doch das man sich Mühe gegeben hat und ist oft eine kleine
Zusatzüberraschung.



Kostenloser Newsletter