Fransen am Schal stricken: aber wie ?


Habs fast geschaftt, der Schal der morgen unter dem Tannenbaum liegen soll, ist fast fertig. Jetzt müssen nur noch schöne Fransen dran. Geansu das ist mein Problem wie geht das ?
Ganz lieben Dank für eine "Einfache" Vorgehensweise.


Hi, du schneidest aus der Wolle ca. 30cm lange Fäden, nimmst 3Stück, legst sie in der Mitte zusammen.Du hast jetzt oben eine Schlaufe und unten die 6 Fäden.Die Sclaufe ziehst du mit Hilfe einer dicken Häkelnadel durch eine Masche am Rand deines Schals
und dann ziehst du die 6 Fäden durch die Schlaufe.Hoffentlich ist das verständlich angekommen.Gutes Gelingen und ein schönes Fest


Ganz einfach:

Je nach Feinheit der Wolle mehre Fäden auf gleiche Länge Abschneiden. Lieber einen etwas längeren Faden nehmen. Mit einer Häkelnadel die Wollfäden in der Mitte durch die Masche ziehen. Durch die nun entstandene Schlaufe ziehst du die Restlichen Fäden. So sind die Fransen fixiert. Das machst du nun im Gleichen Abstand durch die restlichen Maschen des Schals. Ebenso an dem anderen Ende des Schales. Wenn alle Fransen am Schal sind, den Schal in der Mitte falten. Dann alle Fransen gerade auf einer Länge abschneiden.
Fertig ist das Schmuckstück..

Viel Spaß beim Verschenken.


Fransen knüpft man: wie oben beschrieben. Man strickt sie nicht. :)
Das habe ich in einem Alter gesagt bekommen, als ich pausenlos von Mama bestrickt und behäkelt wurde und nichts von alledem verstand: aber die puscheligen Fransen immer so toll fand: 1975... später fragte ich nochmal nach: bei meiner Mutter.

Fransen knüpfen tut man mit einer sehr dicken Häkelnadel oder mit den Fingern.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 10.01.2009 07:05:23