Fahrtkosten beim Finanzamt geltend machen?


Hallo,

bräuchte da mal Eure Hilfe.

Fahre viel zum Arzt, div. Vorsoretermine (auch für Kinder), Zahnarzttermine (in letzter Zeit auch ein paar mehr), zur Krankengymnastik, Massage und Funktionstraining.

Kann ich die Fahrtkosten dafür beim Finanzamt geltend machen?
Es handelt sich bei Krankengymnastik, Funktionstraining und Massage um Verordnungen vom Arzt.

Vielen Dank im Voraus für Eure Mühe

LG Sandy


Meiner Meinung nach kannst Du die Fahrtkosten direkt mit der Krankenkasse abrechnen. Gibt aber nur 20 Cent pro Kilometer. :( Würde einfach mal dort anrufen und nachfragen. Sonst als außergewöhnliche Belastung übers Finanzamt. Je nachdem, wieviel Du absetzen willst, brauchst Du evtl. eine schriftliche Bestätigung der entsprechenden Ärzte.


Ob du die Kosten mit der Kasse abrechnen kannst, weiß ich nicht. Bei der Einkommensteuer kannst du sie auf jeden Fall mit EUR 0,30 pro gefahrenen Kilometer bei den außergewöhnlichen Belastungen ansetzen. Da kommt dann z.B. auch die Praxisgebühr dazu. Ich würde einfach eine ordentliche Aufstellung mit Name des Arztes/Therapeuten, Anzahl der Fahrten dorthin und Anzahl der gefahrenen Kilometer beifügen. Das genügt meistens schon.
Beovr du dir die ganze Arbeit machst, lohnt es sich allerdings daran zu denken, dass du dir eine so genannte zumutbare Eigenbelastung anrechnen lassen musst. Diese beträgt in Abhängigkeit von Familienstand, Anzahl der Kinder und Gesamtbetrag der Einkünfte bis zu 6 % der Einkünfte.



Kostenloser Newsletter