Leim auf dem Fensterrahmen


Vor Jahren wurde mir die Haken für eine Bistro-Gardine mit Leim von jemanden festgeklebt :wallbash: und jetzt suche ich ein Mittel, um diese Leimspuren weg zubekommen.
Die Fensterrahmen sind dazu weiß.
Wer kann mir Tipps geben?

Danke ;)


normaler holzleim lässt sich mit essig anweichen so das du ihn danach abstossen kannst.
dazu essig auf ein lappen giessen und diesen ein paar stunden auf die stelle legen. bei dein fenster wäre es wohl sinnvoll vorher eine tasche aus folie an zu kleben , am besten mit tape oder gewebeband.


Halo
Leider ist das kein hhhhhhhholzleim, denn das Fenster besteht aus kunststoff


Das wird schwierig. Ich nehme an, der "Leim" ist inzwischen ausgehärtet?

Dann würde ich mechanisch versuchen, die reste zu entfernen, evtl mit der langen Klinge eines Bastler-Messers.

Wenn Du versuchst, lösemittel einzusetzen, dann löst Du in der Regel auch den Fensterrahmen mit an, und er wird zumindest stumpf.

Viele Grüße,

H.H.


Sorry Schneewittchen,
aber Leim um einen Haken für Bistrogardinen zu befestigen? Wer kommt denn auf so eine Idee?

Hast du schon mal einen Fön an den Restleim gehalten und versucht, den Leim auf diesem Wege zu entfernen? Ne bessere Idee habe ich zur Zeit nicht.


so wird aus leim ein kleber, nun ist es sowas wie der vogel aus der tube (gefüllt oder klar) oder evtl. sekundenkleber?
sofern es sich um normalen kleber handelt solte man ihn abstossen können, da der kunststoff nicht rauh ist und dieser somit nur haftet. wobei ein anwärmen auch was bringen kann ;)

alternativ kann man ihn auch mit der fenster- oder rasierklinge abschneiden, schön vorsichtig flach auf den rahmen legen und langsam stück für stück einschneiden.

cuttermesser (hier bastelmesser genannt) sind in der klinge zu dick!


Geh in ein Modelbau-Geschäft, der Verkäufer dort wird dich gern bei deinem Problem beraten. Denn im Modellbau wird oft auf Kunststoffe mit Klebstoffen gekleckert und vor allem immer dahin wo es nicht hin sollte...

Bearbeitet von Nachi am 04.01.2009 20:48:47


Hallo Schneewittchen,

auch ich habe mit Pattex Gardinenhaken an meinem Kunstofff-Fensterrahmen befestigt. Zum Entfernen wurde mir von dem Hersteller empfohlen:
"Dieser Klebestoff läßt sich am schonendsten durch eine Behandlung mit Testbenzin oder Terpentinersatz entfernen. Dazu ist es jedoch erforderlich, die Klebestoffrest mit dem Benzin über längere Zeit einzuweichen. Danach können die Reste abgerubbelt werden. Diese Methode ist sehr mild und führt normalerweise nicht zur Beeinträchtigung des Kunststoffuntergrundes".

Ich selbst habe es noch nicht probiert, aber vielleicht klappt es bei Dir.

Liebe Grüsse
Allu


terpentin oder testbenzin oder reiner alkohol sollte gehen, aber nitro greift den kunststoff an!



Kostenloser Newsletter