Wer kennt wen: Einladung bekommen


Hallo,

meine Cousine hat mich zu wer-kennt-wen eingeladen....

Falls es das Thema schon gibt, bitte dort anhängen - bin über die Suche leider nicht fündig geworden Dankeschön.

Nun hält sich insgesamt meine Begeisterung etwas in Grenzen, wenn ich
meinen echten Namen im Internet so öffentlich usw. - Ihr wisst schon :pfeifen:

Hat da jemand Erfahrung mit und kann mir positives oder auch negatives erzählen?

Mein Kollege hat mir das vor ein paar Wochen auch schon empfohlen.

Viele Grüße
Not Your Darling :blumen:


Nach anfänglichen Bedenken bin ich da
seit ca. 3-4 Monaten dabei.
Negative Erfahrungen habe ich bisher keine gemacht. Dafür lange
verschollene Bekannte, ehemalige Arbeitskollegen und Mitschüler
wieder gefunden.

Du musst da auch nicht unbedingt deinen echten Namen angeben :ph34r:
Nur wirst du dann nur schwerlich gefunden werden :D


also ohne Realnamen wird laut AGB der Zugang verwehrt. Wer-kennt-wen in der Wiki

ich bin vorsichtig mit den sozialen Netzwerken im Netz, denn oftmals nutzen die Betreiber ihr wissen und deinen Namen um "Geld" zu machen


Zitat (Nachi @ 14.01.2009 18:55:51)
also ohne Realnamen wird laut AGB der Zugang verwehrt. Wer-kennt-wen in der Wiki

ich bin vorsichtig mit den sozialen Netzwerken im Netz, denn oftmals nutzen die Betreiber ihr wissen und deinen Namen um "Geld" zu machen

Ich weiß, dass das oft umgangen wird :D

Da tummeln sich auch ganz viele Stars :ph34r: und Phantasienamen :lol:

Ich bin auch schon seit einiger Zeit bei wer-kenn-wen. Dadurch habe ich auch 3 Bekannte wiedergefunden und wir treffen uns jetzt auch wieder regelmäßig.
Seinen richtigen Namen sollte man schon angeben, man muß aber ansonsten nicht alles eintragen, z.B Geburtsdatum usw. kann man auch offen lassen.


Zitat (Not Your Darling @ 14.01.2009 18:02:08)
wer-kennt-wen

Bekannte, Mitschüler...


Ist das so was wie Stayfriends? :keineahnung:

Zitat (Monschi @ 14.01.2009 19:24:37)
Bekannte, Mitschüler...


Ist das so was wie Stayfriends? :keineahnung:

genau...oder wie:

bebo, dol2day, Facebook, Jappy, last.fm, LinkedIn, Lokalisten, Netlog, MySpace,Orkut, Piczo, Skyrock.com, StudiVZ, Szene1, XING und ähnliche mehr....und alle immer auf ihre Nutzer ausgerichtet...

da meld ich mich lieber bei den an wo ich direkt zahlen muss und weiss das meine daten vertraulich behandelt werden! also wie bei stayf.....
auch wenn die die preise auch leicht erhöht haben, vorher 18€ jahr nun 24€
dafür haben wir im sommer mal wieder ein klassentreffen :daumenhoch:

mit sein daten sollte man sehr vorsichtig im www sein!!!

auch son ding, viele frauen haben als mailadresse vor- und nachnamen und geben dann noch ihre stadt an. damit lässt sich fast alles rausfinden und schindluder betreiben!
und die bestellung beim versandservice ist ja noch harmlos was so einige pyschisch kranke anstellen könnten!
schmeiss mal die suchmaschine nach deiner mailadresse an, teilweise findet mansachen an die man gar nicht mehr denkt! grad wenn man sich in gästebücher etc eingetragen hat, und dann ectl noch mit vollen namen :aengstlich:
aber sowas checkt heut auch ein neuer arbeitgeber! das ist schon standart!
also zumindest für sowas sollte man eine neutrale mailadresse haben wenn man die andere öffentlich macht in z.b. gästebüchern.
da liesst der dann evtl. wie toll das konzert war und das du am nächsten tag blau gemacht hast ;)
das www ist nen dorf, wenn man weiss wonach man suchen muss ;)


Hallo Not Your Darling,

Wenn man sich bei wkw anmeldet wäre der Realname schon gut sonst wird man von Suchenden nicht gefunden (Klassenkameraden, Sandkastenliebe usw).
Wenn man sich angemeldet hat kann man selbst einstellen, was die anderen von einem lesen dürfen. Ob alle das lesen dürfen oder nur diejenigen die du als deinen Bekannten bestätigt hast. Ich habe mein Gästebuch auch nur für Bekannte geöffnet.
Mit Blog- und Gästebucheinträgen sollte man schon vorsichtig sein (der Chef liest evtl. mit)
Was auch wichtig ist. Wenn jemand dich auf einem Bild bei wkw verlinken will sollte bei dir die Einstellung "Freigabe der Bildverlinkung durch dich" aktiviert sein.

LG Moni


es geht so schnell die daten zu bekommen!


Zitat (Monschi @ 14.01.2009 19:24:37)
Bekannte, Mitschüler...


Ist das so was wie Stayfriends? :keineahnung:

Ist schon ein Unterschied. Wkw ist kostenlos und man findet
mehr als nur alte Schulfreunde B)

Außerdem gibt es da Gruppen/Foren für jeden Geschmack
und jedes Interessengebiet.

:daumenhoch: user hat reagiert und es abgestellt das man seine kompletten daten in 1min raus bekommt ;)
war aber nen schönes beispiel wie einfach man doch mit sehr geringen angaben und logischen denken an die daten kommt!

ich sag es nochmal, seid sehr vorsichtig mit euren daten im www!!!


Zitat (Bulli-SH @ 14.01.2009 20:46:32)
es geht so schnell die daten zu bekommen!

Richtig! Es reicht fast schon einen Internetzugang zu haben :D

nei ich hab grad ein user gezeigt wie schnell man an seine persönlichen daten kommt!
sorry das wird nur der user grad verstehen, aber ich will ihn nicht nennen. wenn er mag kann der user es tun, denn nun kommt man nicht mehr so einfach an die daten!


Alles klar. Danke für die hilfreichen Antworten. :blumen:


Ich bin bei mehrern Communitys. Ich denke, das kann man selbst entscheiden, was man preisgeben möchte. Ich gebe z.B. nicht alles preis. Da kenne ich andere, die informieren einen sogar, dass er grad ka.... ist. *schäm* (mal überspitzt gesagt <_< )

Ansonsten antworte ich nur auf Mails von Leuten, die ich auch hunderprozentig kenne. :engel:

Und in meinen Kontakten sind auch nur Leute, die ich wirklich kenne. Und nur mit DENEN bin ich im Kontakt. Das sind meist Leute, die nicht gerade bei mir um die Ecke wohnen, aber auch Lieblingskollegen, die auch nach Feierabend noch Nerven für mich haben. -_-


Ich habe über WKW soviel alte Bekannte aus meiner Schulzeit gefunden (ich war im Internat, die Schüler kammen aus ganz Deutschland, Österreich und Südtirol) und sehr viel ehmalige Arbeitskollegen.
Für mich hat sich durch WKW eine große Tür aufgemacht. Ich bin mit sovielen wieder in Kontakt gekommen, die ich nie mehr geschrieben oder gesehen hätte.

Man kann bei seinen "Einstellunge" sovielen Dinge Einstellen, das wirklich nicht jeder x-beliebige deine Daten lesen kann.
Ich habe bei mir im Profil nur das nötigste stehen und es reicht.

Bei Stayfried hat mich immer gestört, das man Nachrichten nicht lesen konnte, wenn man nicht gezahlt hat. :labern:


Ist bei mir genauso. Ich finds prima und wesentlich besser organisiert als Stayf**** - selbst studivz oder auch meinvz kommt da nicht mehr ran.

Ich bin vor kurzem neu in einen Ort gezogen, gesehen, dass es dort eine Gruppe dazu gibt und im dazugehörigen Forum schon einige nützliche Tipps gefunden, z.B. bzgl. einkaufen, ausgehen etc.


@keke
Lass mich dich finden :D Du kennst mich doch :pfeifen: :pfeifen:


@keke
Hat sich erledigt :augenzwinkern:

Ich habe dich gefunden :applaus:


.... und ich dich hinzugefügt! Cool, wir kennen uns jetzt... :P

Interessant finde ich, dass wir beide genau ein Fotoalbum mit identischem Inhalt haben... tollen Kerl hast du da! :grinsen:


Zitat (keke @ 14.01.2009 22:34:05)
.... und ich dich hinzugefügt! Cool, wir kennen uns jetzt... :P

Interessant finde ich, dass wir beide genau ein Fotoalbum mit identischem Inhalt haben... tollen Kerl hast du da!  :grinsen:

Du bist aber eindeutig die bessere Fotografin :)

Deiner ist mir gleich sympathisch gewesen :wub:

Bearbeitet von lassie am 14.01.2009 22:50:21

Leute sind dort unterwegs ...... :D


Zitat (obelix @ 14.01.2009 23:09:50)
Leute sind dort unterwegs ......    :D

Ja, ne?! Nix als Gesindel, das sich dort rumtreibt... :grinsen:

Vielleicht sollten die Muttis auch wkw erobern.... ^_^

Bearbeitet von keke am 14.01.2009 23:16:05

Bin gespannt, wann dort die erste FM-Gruppe ins Leben gerufen wird :D


Zitat (obelix @ 14.01.2009 23:09:50)
Leute sind dort unterwegs ...... :D

Du meinst aber nicht mich, gell :lol: :lol:

Nöööö, natürlich nicht :P


Zitat (obelix @ 14.01.2009 23:17:43)
Bin gespannt, wann dort die erste FM-Gruppe ins Leben gerufen wird :D

:o Bloß nicht......dann ist nix mehr mit anonym hier :ph34r:

Herr Obelix, muss ich nun schimpfen? So wird hier bei FM also mit vertraulichen Daten umgegangen, was? rofl


Ich hab keine Namen genannt :nene:


Ich weiß, aber du hast ihn zur "Findung" benutzt... Macht aber nix, ich kenn dich ja wirklich und freue mich drüber! :D


ich mag wkw
und finds lustig
:-)

hab viele freunde wieder getroffen

:blumen:


ich bin seit knapp 1,5 jahren angemeldet und negative erfahrungen habe ich bis jetzt nicht gemacht. das einen hin und wieder mal irgendwelche notgeilen typen anschreiben, damit muss man eben einfach mit leben.

finde es eher lustig, habe sogar leute vom kindergarten gefunden. meine eltern konnte ich mit dem wkw fieber anstecken und mein papa ist ganz begeistert und beschäftigt sich immer mehr mit dem pc. :-)


Hi,
ich bin dort auch angemeldet. Allerdings sind sämtliche Angaben von mir gefaket.

Ich habe jahrelang Auszubildende und Angestellte eingestellt. Nach Eingang der Bewerbungen habe ich natürlich das Internet durchsucht. Angefangen von Youtube bis zu wkn. Hat man erst einen Usernamen herausgefunden (etwa wie in FM) erleichtert das die Suche unheimlich. Die meisten sind stinkfaul und Ideenarm und nehmen immer den gleichen Namen. Ebenso wie viele das Lieblingstier oder Namen von Freunden oder Kinder als Passwörter missbrauchen. Die wenigsten können ein Passwort mit Raute, Stern und Zahlenkombination nehmen.

Die meisten Mitglieder von WKN stammen aus Rheinland Pfalz. Ich weiss von einem Mitarbeiter des ZDF dass fast alle Mitarbeiter dort bei WKN angemeldet sind. Und dort wird so richtig hart Mobbing betrieben.

Mir ist absolut unverständlich, dass jeder über Umfragen schimpft, und dann leichtsinnig in Foren sein gesamtes Intimleben offenbart.

Täglich sind im Internet und am Telefon die Unterhosenschnüffler unterwegs. Vor den Stadien und in den Bahnhöfen stehen ihre Autos und die haben nur einen Sinn:
Daten erschnüffeln.

Das grösste Unternehmen, Fa. Schober in Ditzingen verkauft uns Arbeitgeber schon jahrzehntelang Daten, Adress-Sätze für alle Zielgruppen.

Erst heute bekam ich wieder ein Preisausschreiben, darunter folgendes:

Kopie Anfang:
Die Advertiso GmbH speichert und verarbeitet alle von Ihnen genannten Daten ausschließlich für eigene Zwecke und um Ihnen im Rahmen der werblichen Ansprache, auch von anderen Firmen, Informationen und Angebote zukommen zu lassen. Die Umfrage-Sponsoren dürfen Sie ebenfalls per Post, Email und Telefon für Werbezwecke kontaktieren.
Kopie Ende

wenn man das obige kopiert und bei "Word" einfügt, kommt der nachfolgende Text noch zum Vorschein. Das nachfolgende kann man nicht lesen, und trotzdem willigt man ein:

* Saab
* Premiere
* FinancePlan
* Lotto Tipp
* Axel-Springer Verlag
* Yves Rocher
* Schwab
* Stellacure
* Bonprix
* Firma Maxitipp – Service für Lottospielgemeinschaften GmbH
* Comfortwin Ltd. & CO KG
* Supercomm GmbH
* Tendenz24 GmbH

Wenn Sie zukünftig unsere interessanten Angebote nicht mehr erhalten möchten, können Sie bei uns der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Sollten Sie den AGB nicht zustimmen aber trotzdem an der Umfrage teilnehmen wollen, senden Sie uns Ihre Antworten bitte auf dem Postwege.

Ihr glaubt mir nicht?

klickt mal hier und schaut was ihr mit der AGB alles akzeptiert, bzw. was nicht angezeigt wird

Sorry, das finde ich nicht lustig, und wkn schon gleich gar nicht.


11.00 Uhr Weisswurst-Zeit

Labens


So versteckt ist das gar nicht. Das Wort "Umfragesponsoren ist deutlich als Link gekennzeichnet, und bei nem Klick darauf werden diese Sponsoren genannt (Vorausgesetzt man hat JS aktiv)

Nur die wenigsten Leute lesen wirklich, wo sie überall Haken setzen.


Für 40 € hat meine Frau mich als Abonnent einer Computerzeitschrift geworben. Nach 1 Jahr habe ich das Abo gelöscht (Abo war also fast 1 Jahr umsonst).

Jedoch war mein Name falsch geschrieben. Seit das Abo erloschen ist, bekomme ich ständig Anrufe und Werbezeitschriften aus allen Himmelsrichtungen.

Alle natürlich mit dem falsch geschriebenen Namen.

Somit war für mich klar, Axel Springer hat meine Adresse verkauft.

Ich habe nie der Weitergabe zugestimmt. Das Abo wurde damals am Telefon abgeschlossen.

Ich hatte mich mal bei einer Flirtbörse angemeldet. Hierfür habe ich eine Trash-E-Mail-Adresse genommen. Diese wird jetzt mit Werbung zugeschüttet.

Labens


Obwohl bei wkw angemeldet bekomme ich
nicht mehr Werbung als davor auch schon.

Datenmissbrauch kann überall passieren und ist nicht
auf Communitys begrenzt.


Seit gestern frage ich mich, woher ein telefonischer Umfrage-Heini meine Telefonnummer hat.

Unser Anschluss besteht seit nicht mal vier Wochen, wir sind in keinem Telefonregister o.ä. eingetragen und schon gar nicht gebe ich meine Festnetznummer irgendwo im Internet preis. Rufnummer wird unterdrückt bei Anrufen meinerseits.

Die Leute aus meinem privaten Kreis, die die neue Nummer schon haben kann ich an beiden Händen abzählen - und sonst niemand!

Also, woher haben die meine Nummer, inkl. Namen??? Verkauft die Telekom jetzt schon Nummern???


Ich bin auch bei WKW, eine nette Seite.
Habe keinen Nachteilen bemerkt.
Dort habe ich eine Gruppe angelegt von der Ortschaft wo wir wohnen,
und haben zwei WKW Treffen von unsere Dorfbewohner hinter uns.

Das ist ne gute Idee Obelix..nehm ich doch ma in Angriff ;)
Doch mal gespannt warte wieviele sich da verlinken :pfeifen:


Mal kuken ob das mit dem Link so funktioniert...

http://www.wer-kennt-wen.de/club/aqo28l8m


Bin ja mal gespannt wer sich denn alles traut :pfeifen:


Zitat (sydneymbe @ 19.01.2009 08:37:19)
Bin ja mal gespannt wer sich denn alles traut :pfeifen:

Ich habe mich auch getraut :-)

Ich mache da bewußt nicht mit, kann ich auch gleich mit meinen Daten auf dem Rücken spazieren gehen :lol:

Mein Arbeitgeber z.B. prüft bei Einstellungen wkw und dies sehr genau auch deren bekanntes Umfeld - eben: Wer kennt wen - auch die Polizei (damit habe ich keine Probleme - da nichts angestellt) wird über wkw fündig was wiederum nützlich sein kann.

Also nix wkw für mich rofl


Zitat (nanamanan @ 19.01.2009 10:19:06)

Mein Arbeitgeber z.B. prüft bei Einstellungen wkw und dies sehr genau auch deren bekanntes Umfeld

:o :o :o
Bei einem Arbeitgeber, der sich über mein Handeln in der Freizeit informiert, möchte ich definitiv nicht arbeiten! :(

Zitat (Heiabutzi @ 19.01.2009 11:34:22)
:o :o :o
Bei einem Arbeitgeber, der sich über mein Handeln in der Freizeit informiert, möchte ich definitiv nicht arbeiten! :(

Das ist mittlerweile übliche Praxis in vielen Betrieben. StudiVZ hat schon manchem Bewerber die Neueinstellung vermasselt, weil der Chef freizügige Party Fotos etc gefunden hat. Oder man war Mitglied in diversen, eindeutig, zweideutigen Gruppen, oder man hat munter in seinem Profil über seinen Arbeitgeber gelästert. Kam alles schon vor.

Mittlerweile gibt es ja auch bei StudiVZ Tipps, wie man sein Profil gestalten sollte, um gut beim zukünftigen Arbeitgeber darzustehen.

Also wenn ich bald anfange mic zu bewerben, dann wird mein Profil im StudiVZ auch erstmal gesäubert *g* bzw. nur noch für Freunde sichtbar gemacht..

Zitat (Heiabutzi @ 19.01.2009 11:34:22)
:o :o :o
Bei einem Arbeitgeber, der sich über mein Handeln in der Freizeit informiert, möchte ich definitiv nicht arbeiten! :(


Das merkst Du doch nicht - ich weiß es eben aus dem Personalwesen und mit Sicherheit wird es den betreffenden Personen nicht migeteilt warum der/die nicht eingestellt wird.

Wenn Du bei so einem AG nicht beschäftigt sein willst - mußt Du direkt bei der Vorstellung fragen ob er sich bei wkw erkundigt :lol: Ich denke dies wird nicht so toll sein.

Gerade in Großbetrieben wird dies gehandhabt - glaube mir :blumen:

Ich denke den AG interessiert weniger Deine geregelte Freizeit - als Dein Handeln im Allgemeinen und sehr viele geben sehr viel ungewollt preis.

Zitat (Mellly @ 19.01.2009 11:44:13)


Also wenn ich bald anfange mic zu bewerben, dann wird mein Profil im StudiVZ auch erstmal gesäubert *g* bzw. nur noch für Freunde sichtbar gemacht..

Richtig so :)

Auch bei wkw kann man das Profil so einstellen, dass es nur
Freunde sehen können.

Außerdem muss das Profil nicht ausgefüllt werden.
Liegt an jedem selbst was er von sich preisgeben will.

Zitat (Mellly @ 19.01.2009 11:44:13)


Also wenn ich bald anfange mic zu bewerben, dann wird mein Profil im StudiVZ auch erstmal gesäubert *g* bzw. nur noch für Freunde sichtbar gemacht..

dann glaubt mal alle schön weiter dass das internet vergisst
http://web.archive.org/web/20031204215900/....frag-mutti.de/
so sah zum beispiel FM 12.2003 aus

das internet wird überall protokolliert, dies ist nur eine site wo man die entstehung verfolgen kann!

lustig ist auch das suchen nach den nicknamen ;)
grad bei pränanten namen ;)

jeder chef mit adminrechten sieht eh wo du auf der arbeit rumsurfst ;) bzw in grossen firmen die it-abteilung
weiterhin gibt es sehr schöne monitoring software, da wird alles was du am pc machst protokolliert!


Ich denke allerdings, wenn ein AG sich die communities anschaut, dann wird er sicherlich nicht wie der BND nach evtl zurückliegenden Partybildern oder zweideutigen Kommentaren suchen.

Ich denke, wenn zum Zeitpunkt der Bewerbung das Profil seriös ist. also keine peinlichen Fotos von der letzten Saufpary zu finden sind oder man in keinen Diskussionsgruppen a la "ich bumms jedes WE mindestens 10 Frauen" aktiv ist, dann ist das schonmal zufriedenstellend.

Was mir allerdings öfters aufgefallen ist im StudiVZ, daß Leute einfach so Bilder reinstellen, wo auch andere drauf sind ohne vorher gefragt zu haben und diese sogar noch zum entsprechenden Profil verlinken. (Gut, auch das kann man so einstellen, daß man nicht auf Fotos verlinkt werden darf...)

Ne Freundin von mir hat sich mal darüber aufgeregt, was denn für eine Spaßbremse ihre Kollegin ist, weil die nen Aufstand gemacht hat und verlangt hat, meine Freundin solle die Fotos, wo sie (die Kollegin) mit drauf ist, sofort löschen...Der war also gar nicht klar, daß es sowas wie das Recht am eigenen Bild gibt.

Und auch ich hab mich schonmal mit einer Bekannten angelegt, weil sie nen Foto reingestellt hat, wo ich auch drauf war. Und ich fand mich da einfach nur häßlich drauf auf dem Foto...



Kostenloser Newsletter