Wie schaut eure Küche aus?


ich möchte gerne eine neue küche haben aber ich habe so gar keinen plan

wie sehen denn eure küchen aus ich habe ca. 15 qm

gruß uli

Bearbeitet von uli7 am 14.02.2009 17:56:51


Wie ist deine Küche denn geschnitten- ist es eher ein "langer Schlauch" oder ist der Raum eher quadratisch, wie schaut's mit den Fenstern aus, wo sind Strom- und Wasseranschlüsse? Das Beste wäre wohl, du würdest erst mal eine Zeichnung machen und dir überlegen, was du überhaupt haben willst: soll der Backofen in Arbeitshöhe sein, willst du eine Microwelle oder einen Dampfgarer, möchtest du auch etwas in Richtung Apothekerschrank, soll ein Essplatz in der Küche sein, oder reicht dir eine Tischplatte die du wie eine Schublade ausziehen kannst, um dich zum Gemüseputzen mal kurz dranzusetzen, möchtest du eine Arbeitsplatte aus (beschichtetem oder lackiertem) Holz, oder doch lieber eine aus Granit, wieviel Geld planst du überhaupt dafür ein?

Wenn du dann weißt was du willst, kannst du mal in Küchengeschäfte gehen, dich bei Ikea umschauen (da gibt's auch einen Küchenplaner online!) oder einen Berater ins Haus holen. Als wir vor ca. 1 1/2 Jahren unsere neue Küche geordert haben, kam ein Vertreter von Vorwerk ins Haus, hat erst mal den Raum ausgemessen und notiert wo Herd und Spüle hinmüssen und dann Vorschläge gemacht. Und jetzt hab ich meine Traumküche... na ja, nicht ganz- die Einrichtung ist zwar die, die ich will, aber ich träume eigentlich von einer Küche die ein paar mehr Quadratmeter hat ;)


(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20090214-182014-823.jpg)
© by selito

ist leider nur ein kleiner ausschnitt, aber vielleicht hilft er...... ;)

liebes grüssli
selito


Meine Küche mit ca. 12 m²

(IMG:http://666kb.com/i/b6f6472prm40yi832.jpg)
c by traunfugil

(IMG:http://666kb.com/i/b6f662hmk7vgbpmy6.jpg)
c by traunfugil


meine küche ist vorne sehr schmal und hinten so ein halbkreis mit DREI fenster drin ( wer braucht 3 fenster in der küche?) ich nicht aber ich habe sie nun mal


uli, wir haben unsere küche von diesem großen schwedischen möbelhaus. ;)
da gibt es eine cd, wo man die küche im vorfeld planen kann.
das ist ne prima sache, so haben wir jedes auch noch so kleine eckchen ausnützen können. da man dort die schränke in x-beliebigen größen und höhen zusammenstellen kann, was für uns das optimalste war!
allerdings muß man schrauben wie ein weltmeister.
sollten aber mal die fronten nicht mehr so schön sein, dann kann man sie einfach austauschen. :D
hat vor- und nachteile, aber ich bin begeistert!

lieben gruß
selito


Zitat (selito @ 14.02.2009 19:45:53)
uli, wir haben unsere küche von diesem großen schwedischen möbelhaus.  ;)
da gibt es eine cd, wo man die küche im vorfeld planen kann.
das ist ne prima sache, so haben wir jedes auch noch so kleine eckchen ausnützen können. da man dort die schränke in x-beliebigen größen und höhen zusammenstellen kann, was für uns das optimalste war!

Abgesehen davon dass man einen Superlativ eigentlich nicht noch steigern kann ;) - so ein Programm meinte ich. Als bei uns die neue Küche anstand, gab's dieses Programm allerdings nur zum Download.


Zitat
allerdings muß man schrauben wie ein weltmeister.


Nicht unbedingt- man kann die Küche auch liefern und aufbauen lassen. Das kostet allerdings ein paar Euro extra...


Zitat
sollten aber mal die fronten nicht mehr so schön sein, dann kann man sie einfach austauschen. :D

Das kann man bei anderen Küchen auch- bei meiner Vorwerk-Küche wäre das kein Problem die Türen und Stollen auszutauschen. Bei mehr oder weniger allen Systemen dürfte es auch möglich sein.

Bearbeitet von Valentine am 14.02.2009 19:54:15

hallo valentine, :blumen:
du müsstest mittlerweile wissen, dass ich alles steigern kann!
selbst superlative..... ;)

wünsch dir einen schönen valentinstag :wub:

liebe grüße
selito


wir haben `ne relativ kleine Küche, so um die 12 qm. Da wir jedoch nur Unter- und Oberschränke haben, alles in weiß und Kühlschrank sowie TK in jeweils einem kleinen Nebenraum stehen sieht alles freundlich und großzügig aus ;)


Kaari


wir haben auch eine küche von ikea . mit der faktum reihe konnten wir alles gut zusammenstellen. passt alles wunderbar . ich kann auch nur den 3 d planer empfehlen . einfach von der ikea seite runterladen und deine küchenmasse eingeben . danach würd ich aber auf alle fälle ein besuch in den möbelhaus empfehlen und dich ordentlich beraten lassen das was du dir dann ausgesucht hast. das gute es ist für jeden geldbeutel was dabei und kannst es dir selber zusammenstellen.

liebe grüsse jenny


Unsere Küche ist (ganz grob) 4x4 m
Wir haben auch eine schwedische Küche, mit Kochinsel in der Mitte :wub:

Ich kann den Küchenplaner auch nur empfehlen - wir haben alles ca. siebenmillionen mal neu geplant .....


Jawohl, der Küchenplaner ist total klasse.

Wir haben ebenfalls das schwedische Modell. Wohnküche aus Holz, Eckschränke mit drehbarem Regal, Schubladen mit leisem Einzug.... ich liebe diese schwedische Marke mit allem drum und dran. :D


Unsere Küche - Rechter Hand vom Boden bis zur Decke Schränke, inkl. Kühlschrank und der Schrank, in dem die Küchenmaschine steht und 2 grosse Schubladen für trockene Vorräte. Gegenüber der Tür ein Stück Arbeits-Platte mit 4 Schubladen für alles mögliche, links davon, über Eck, der Herd/Backofen mit Dunst-abzugshaube, dann die Fortsetzung der Arbeitsplatte mit Spülmaschine drunter und dann die Spüle.
Optimalstestens (Steigerung von selito's optimalst :D) ist, dass das eine Fenster über der Arbeitplatte auf den Grillplatz rausgeht, und man somit eine 'Durchreiche' hat.

Küchenplaner war ein Küchen-Fachhändler aus der Nachbargemeinde.


Meine Küche ist ein Schlauch von ca 20 m². Optik ist in Buche-Edelstahl und wurde vom Schreinermeister erstellt. Geräte haben wir aus dem Elektrohandel. Eine Hälfte der Küche ist komplett in Edelstahl gehalten. Unter- wie Oberschränke und Rückwand. Unterschränke sind alles Schubladen. Da wo andere Stoßblenden haben, habe ich "unsichtbare" Schubladen verbaut bekommen. Die andere Hälfte der Rückwand ist Buche. Unterschränke alle in Edelstahloptik. Arbeitsplatte ist in Buche, Rundspüle und Rundes Ablaufbrett in Edelstahl gehalten. Als besonderen Kick habe ich auf der Buchenrückwand ein Regal aus Edelstahloptik. Das war ein Spontaneinfall des Schreiners. Dort amüsieren sich jetzt Ikeavasen mit Topfpflanzen und anderen Nippes, sowie eine Silberschale mit Gemüse.
Gegenüber der Küchenzeile ziemlich Mittig steht ein Geschirrschrank in Buche mit Rolladentor in Edelstahloptik. Damit es nicht langweilig wird, hat der Schrank ein kleines Extraregal an der rechten Seite. Die Regalböden sind abgerundet. Das Regal dient für Kochbücher, Obstschale, noch ne Ikeavase und anderes Dekozeugs.
Deckenbeleuchtung ist nicht einfach nur ne Lampe. Auch da hat sich der Meister Holzwurm was einfallen lassen. Er hat einen rechteckigen schmalen und dünnen Holzkasten gebaut und diesen mit je 6 Halogenlampen bestückt. Man sieht so kein Kabel oder Trafo.
Nun gefällt mir aber der Lichterkranz nicht mehr so. Ich möchte nun lieber den Lichterkranz in Form eines Dominosteins haben. Mal sehen, wann ich das mal hinbekomme.


Ich hab eine relativ große Küche, die ich mit den kleinen Papierschnipseln aus einem Küchenkatalog selbst geplant habe. Bei meiner Küche (Kamin an der Wand und ein kleines Fenster ganz weit oben) hat die IKEA-Software nämlich versagt. Aber es ist meine absolute Traumküche. Ich hab an einer Wand lauter Hochschränke mit - allerdings fast zu - hoch eingebautem Backofen. Dass er recht weit oben ist, liegt allerdings daran, dass die Spülmaschine drunter ist, die aber auch hochgesetzt ist. Kann ich nur empfehlen, ich muss mich nicht so weit bücken. Dann hab ich noch eine Rieseninsel mit Herd, Spüle und Theke und an der Seitenwand eine 90cm tiefe Arbeitsplatte mit entsprechend tiefen Schubladen. Auf der Arbeitsplatte steht ein Rolladenschrank, an der Seite hab ich einige kleine Schubladen. Die wollte ich unbedingt haben, weil ich da unseren Krimskrams drin habe.
Ich liebe meine Küche unter anderem deshalb so, weil ich in ihr keine weiten Wege zurücklegen muss. Wenn ich z.B. meine Spülmaschine ausräume, lauf ich für die üblichen Sachen wie Teller, Schüsseln, Tassen, Gläser maximal 2 Schritte. Nur diverse Tupperschüsseln, Auflaufformen und Backbleche hab ich in den Riesenschubladen (90 breit, 90 tief).
Ach so, ich hab außerdem so gut wie nur Schubladen. So hast du alles, was in den Schränken ist, im Blick und kannst auch Dinge, die du oft brauchst, nach hinten im Schrank stellen.
Nicht mehr hergeben würd ich meinen Kühlschrank mit 0° C-Fach (bzw. CoolFresh oder so ähnlich). Die Lebensmittel halten ewig, außerdem sind auch diese Fächer Schubladen --> ich hab alles im Blick.
Am meisten Erstaunen ruft mein Biomülleimer hervor. Der ist direkt in die Arbeitsplatte eingelassen. Deckel auf, Biomüll rein in Eimer, Deckel zu. Und nein, er hat in 6 Jahren noch nie gemüffelt (zumindest nicht mit geschlossenem Deckel). Hat aber den enormen Vorteil, dass ich beim Arbeiten direkt in den Eimer schälen und schnippeln kann.
Viele Küchenhäuser bieten grad auch beim Kauf einer Küche ohne Aufpreis eine Granitplatte an. Wir haben für unsere viel Geld bezahlt und sie ist jeden Cent wert.

Bearbeitet von ulrike am 20.02.2009 13:15:51


Man, fast alle haben Super-Küchen. Meine ist auch relativ groß. Naja, das beste an ihr ist mein Gasherd, den habe ich jetzt ca. 8 Jahre und will ihn nicht mehr missen. Mit Gas kochen ist absolut oberaffengeil. Ansonsten ist meine Einbauküche - wart mal, als wird sie kauften, war sie bereits 13 Jahre alt - + 20 Jahre = 33 Jahre. Ich bin zufrieden mit ihr, auch wenn ich gern meinen Backofen in aufrechter Haltung bestücken und vor allen Dingen reinigen würde.

Viele Grüße


Ach Jinx, das ist doch gar nicht so schlimm.
Ich habe auf meine Zauberküche auch 16 Jahre warten müssen. Auf ne neue Küche habe ich bestanden, als Junior im vergangenen Jahr mit zur Kiko ging.
Die alte Küche war doch schon recht verbraucht und nicht mehr tageslichttauglich.
Sie steht jetzt im Schuppen, voll funktionstüchtig aber eben pottenhäßlich. Für Reibekuchen drin zu backen oder mal eben was frittieren ist sie noch gut. Aber bitte nicht mehr zum herzeigen.
Ich erzähle euch besser nicht, wieviel Küche ich hatte, als ich damals alleinerziehend mit dem Großen in eine Wohnung zog.


Da wir erst im November in unser neues Haus gezogen sind, ist unsere Küche nagelneu und entspechend fabelhaft! :wub:
Wir haben einen Küchen-Eßbereich von ingesamt ca.35 Quadratmetern *schäm* inklusiv einem Kamin. Unser Traum ist wahrgeworden.....
Und drei Fenster haben wir auch. Ist doch super! Kannst du einen Tisch hinstellen, wenn man nicht sitzen will dort, einen kleinen Kräutergarten anlegen o.ä.
Ich kann auch nur raten, einen Küchenplaner zur Hilfe zu nehmen, ob virtuell oder "aus Fleisch und Blut". Da kommen ganz andere Ideen auf,als wenn man selber rumbastelt.


Zitat (Jinx @ 20.02.2009 13:36:11)
Ansonsten ist meine Einbauküche - wart mal, als wird sie kauften, war sie bereits 13 Jahre alt - + 20 Jahre = 33 Jahre. Ich bin zufrieden mit ihr, auch wenn ich gern meinen Backofen in aufrechter Haltung bestücken und vor allen Dingen reinigen würde.

Viele Grüße

Ich habe auch ein sehr alten Einbauküche,
Es gab mal ein Zeit dass ich unzufrieden war.
Neuerdings hoffe ich dass es bald zu Nostalgie Küche gehört *g*
Ich habe mir Fotos von unsere Küche in mein Blog, wer Lust hat sich das an zu schauen.
Jinx, ist deine Küche so wie unsere, würde mich mal interessieren.


Kaasis alte Küche

Sach mal Kaasi,
ist das noch ne Simatic? Die ist doch Klasse. So ne tolle Küche hatten wir selbst zuhause nicht bei meinen Eltern.
Da war noch Würfelküche angesagt.


Ich weiß wohl dass es eine Kano Küche ist.
Wir haben den übernommen wie wir hier eingezogen sind.
Stammte noch von unsere Vermieterin (wie sie ausgezogen ist, sind wir dort eingezogen), dachte erst für Not geht das.
Bis wir den auf vordermann gebracht haben, haben wir es uns den doch anders überlegt.
So ist die Idee mit Nostalgie entstanden.

So eine Küche hat meine Mama noch in weiß :D


Zitat (bine4386 @ 23.02.2009 09:50:40)
So eine Küche hat meine Mama noch in weiß :D

Cool, ich weiß dass es die in Rot, Gelb, Grun gab.
Weis wüste ich nicht.
Wäre toll wenn es die in Orange geben würde.

Zitat (Internetkaas @ 22.02.2009 12:31:38)
Kaasis alte Küche

Kaasi, bei mir funktioniert der Link leider nicht.
Es kommt die Fehlermeldung
Zitat
Unsere Dienste sind wg. Wartungsarbeiten bis 12:00 Uhr Mittags (10.11.08) nicht verfügbar!
Wir bitten um Verständnis.


zu Hülfe............... :heul::heul::heul::heul:

Lese gerade wie ich es ausprobieren möchte:

Wartungsarbeiten, vielleicht später.


der link funktioniert ;)

und klar schon etwas in die jahre gekommen die küche , aber gute küchen halten das ab , sonst wären die auch nicht so teuer. ich hoffe das ja bei unsrer factum auch ....man sagt ja ni umsonst alter schwede :lol:
wenn ich daran denke was man früher so für küchen hatte ..zusammengestellt ausn baumarkt ..never


Zitat (Jenny76 @ 24.02.2009 11:32:35)
wenn ich daran denke was man früher so für küchen hatte ..zusammengestellt ausn baumarkt ..never

Manchmal geht es halt nicht anders.
Früher war es halt so, dass wenn man in eine Wohnung einzog, dass da nur ne Spüle in der Küche stand. Die gehörte zur Wohnung. Wer kein Geld für ne schicke Einbauküche hatte, der stellte das darein, was er selbst hatte und das was man geschenkt bekam. So entstand die Würfelküche.
Habe selbst mit einer angefangen. Nicht gerade chick aber funktionstüchtig.

Ich fand die auch nicht verkehrt.
Da gab es doch wenn ich mich erinnere die passende Küchenschränkchen dazu.
Zum hängen und stehen.
Und einigen hatten ein Besenschrank dazu.


hallo ,

ja funktionstüchtig sollt eine küche schon sein und wenn man nicht viel geld hat dann geht auch eine günstige aus den baumarkt. küchen ansich kosten ja schon eine menge , da ist nach oben alles offen. manche haben sicher eine küche davon kaufen andere autos ;)
grad gibts auch bei ikea wieder ne gute aktion , wenn man da eine factumküche ab 1000 euro kauft bekommt man einen 100 euro geschenkgutschein. also man kann dann glei für die 100 euro das nötige geschirr kaufen. :D was man ja auch wieder braucht in einer neuen küche und das alte naja der nächste polterabend kommt bestimmt.


Hallöschen
Da bei uns demnächst eine neue küche in Aussicht ist :rolleyes: ; Stell ich mal hier die Frage in die Runde; Was für eine Küchentyp"Marke und grösse habt ihr?! Was würdet ihr wieder kaufen und was nie mehr?!
Bei uns ist es so das wir bis jetzt eine Poggenbohl Küche haben (15jährig ) aber die Qualität ist sehr schlecht!! Wir hatten von anfang an keine Freude;
- sehr schlechte Einbauarbeiten und Probleme mit den Verkäufer (Seipp Waldshut!!)
- nach 15Jahren lösst sich bei uns diverses auf (absolute billige verarbeitung.....der Preis war jedoch nicht Billig :labern: )
- z.B noch die Türgriffe sehen sehr teuer aus .......einige sind uns schon in der mitte durchgebrochen (pures Kunststoff innen :labern: ) ein Griff allein kostet 15 euro :labern: u.s.w
Mecky ist gespannt auf eure antworten und vielleicht das ein oder andre Foto Bitteeeeeee
Ps; Wir haben eine U-Forum mit Stehbar!! Und eben Abzugshaupe Edelstahl (nie wieder :labern: ) und die Abdeckung -Granit(sehr praktisch!!)

Bearbeitet von Mecky am 10.09.2009 17:19:11


Mecki, deine Küche hat 15 Jahre gehalten. Und das ist ok.
Nicht ok ist, dass die Griffe durchbrechen. Kunststoffbeschichtet ist nicht gerade der Burner, da stimme ich dir zu.
Meine letzten beiden Küchen hat ein Schreinermeister gebaut. Da war nur gutes Material im Spiel. Dennoch löste sich so das ein oder andere Teil. Immerhin wird in meiner Küche täglich drei mal gewirtschaftet.
Mann, eine Küche ist ein Gebrauchsmöbel und nicht ein Anguckmöbel.

Was mir in meiner Küche wichtig ist, dass sie auf kleinstem Raum so ergiebig ist wie möglich. Also: siehe meine versteckten Schublanden, wo du vermutlich Zierblenden hast. So was kostet eben.
Übrigens die erste geschreinerte Küche hatte auch Theke und Flaschenbord. Damals das Highlight was keiner hatte. Richtig chick. Mann, was haben wir da Partys gefeiert. Nachteil, es passten nicht viele Personen an die Theke um richtig gemütlich zu essen. Mal von den Rückenschmerzen abgesehen, von dem ewigen Barhockersitzen.


Was habt Ihr alle für grosse Küchen!!!! :o :o

Bei meiner kann ich nicht einmal ein Foto machen!! :o

Meine Küche ist 2,20 m x 2,40 m!!!! Auf der linken Seite Kühlschrank und Unterschränke auf 1,50 m Länge. Dann kommt Heizkörper und Tür. Auf der rechten Seite 2,40 m mit Geschirrspüler, Spüle mit Unterschrank, Herd und Unterschrank. Zwischen "rechts und links" ist meine Tür zum Hof. Ist nur praktisch beim kochen. Man brauch sich nicht viel bewegen beim kochen!!! :lol: :lol:
Ach ja. meine Küche ist 28 Jahre alt, und beige. Und das Modell hab ich vor kurzem in einem Küchenstudio wieder gesehen.



Kostenloser Newsletter