Schwarzer Tee mit Rosenwasser


Hallo :-)

Ich war heute in einem Indischen Supermarkt und habe ganz spontan ein Fläschchen Rosenwasser mit genommen, es war wirklich sehr spontan ohne groß nachdenken : Sehen, greifen und zur Kasse. Sache von Sekunden :pfeifen:

Der liebe Inder gab mir dann noch ein paar Anwendungs - Tipps : Süßspeisen, als Kosmetika, in die Badewanne geben, Duftlampe, usw. Halt nen Allroundprodukt.

Dann bekam ich spontan heute abend lust auf Tee, also rein in die Küche und einen halben Liter Schwarzen Tee mit einer Nelke auf gebrüht. Während der Tee 4 Minuten zog roch ich warum auch immer an meinen Händen, die nach dem Rosenwasser rochen. Darauf hin kam ich auf die Idee etwas davon, einen Eßlöffel voll, an den Tee zu geben als ich den Beutel hinaus nahm.

Was soll ich sagen, es schmeckt genial ! Probiert es mal aus, es ist wirklich gut !

Wenn demnächst der Tipp hier auf der Startseite veröffentlicht wird, das war ich :rolleyes:


Lg, Kerstin


....oder ich :pfeifen:

Wer einmal in den Arabischen Ländern gewesen ist, und so gern Marmelade zum Frühstück isst, wie ich der kommt irgendwann mal auf Rosen marmelade.... :sabber:

Leider weiss ich nur das für das Original tatzächlich Rosenblätter genommen werden (jedenfalls im Libanon), doch ich könnte mir vorstellen, das es auch mit dem Rosenwasser geht. Das würde dann aber nur Gelee werden... was auch nicht das schlimmste währe ;)

Im übrigen schmeckt mir diese Rosenmarmelade am besten in dünnem Türkischen ( Arabischem) Brot, zusammen mit Schafskäse..... Das ist der Ultrahammer ;)


Sille


Na, ich hatte mal vor x Jahren eine grosse Flasche aus dem Urlaub mitgebracht und jahrelang imKühlschrank aufbewart - bis ich das gute Stück entsort hatte. Ich wusste nix damit anzufangen. Es hiess damals, es wäre prima für Süssspeisen - aber ich bin gar keine Süsse...


Das ist Soooo lecker und man kann soooo viel damit machen! :sabber:

Im Sommer einige Tropfen in Kaltes Wasser ist ein Genialer Durstlöscher und Kalorienfrei.

Gegen Sonnenbrand etwas auf einen Wattebausch auftragen, kühlt und entspannt die Haut.

Generell, bei empfindlicher Haut als Gesichtswasser.

In Kuchen gibt es diesen orientalischen Geschmack, den ich großartig finde.

Im Zuckerguss ist es auch eine echte Alternative.

Mit Jogurt und etwas Wasser kann man damit ein tolles Lassy zubereiten, auch hier wieder völlig Zuckerfrei, im Gegensatz zu vielem, was im Handel angeboten wird.

Es ist zwar nicht mehr ganz Pralinenzeit, aber in Trüffel aus weißer Schokolade ist es super.

Selbstgemachter Erdbeermarmelade gibt es den letzten Schliff.

Aber auch in Herzhaften Gerichten macht sich das wirklich gut: bei einem Couscous kann man die Rosinen damit einweichen. Und im Allgemeinen kann man es für alles hernehmen, wo man in der Küche eine alkoholfreie Alternative zu Schnäpsen sucht. Also zum aromatisieren von Soßen oder Fleischgerichten. (aber nicht pur als Wein-Ersatz, das ist dann doch zu intensiv!)

Ach ja, und ein bisschen davon in einer Schale mit Schwimmkerzen ergibt, durch die Wärme der Kerzen, einen Duft wie ein Strauß frischer Blumen (geht natürlich auch, ganz pragmatisch, im Luftbefeuchter vor der Heizung).

Auf jeden Fall ist das sehr vielseitig!

Viel Spaß damit!

ZweiterVersuch


Huhuuu Ihrs :-)

Das Klingt ja interesant was ihr da erzählt. Werde ich alles ausprobieren *g

@ Kochlöffel ... Oh, da lässt sich soooooo viel mit Anstellen *g


Also ich kann mit diesem Rosengeschmack, den man so hier als Aroma kaufen kann so überhaupt gar nix anfangen. Ich finds eher sogar Pfuibäh. Aber ich weiß, daß es in Marzipan verwendet wird, und dort... :rolleyes: Yummy!



Kostenloser Newsletter