Kleidung in großen Größen


Hi,

kann sein dass sich hier keiner outen möchte, ich frag trotzdem mal: Wo kauft Ihr die Klamotten ein, falls Ihr nicht Normgrösse habt ?


Grüße
Murphy


Ich oute mich mal als jemand, dessen Kleidergrösse mit der Zahl 4 anfängt. Da ich anscheinend eine der wenigen Frauen bin, die nicht gerne in die Stadt zum einkaufen geht, kaufe ich den Grossteil meiner Klamotten per Kataloge. Darf ich die Namen der Kataloge hier nennen, oder fällt das unter Schleichwerbung?


Ich glaube nicht dass es Schlecihwerbung ist. Ich bestelle auch in Katalogen sehr gerne :-)

Also ich fange an:

Happy Size
So bin Ich
Bon Prix


Ich geh auch nicht so gerne einkaufen, wenn man die ganze Woche arbeitet, dann hat man gar keine lust mehr auf das gerummel :huh:

Ich hab allerdings immer das Problem wenn ich Hosen bestelle passen die nicht, die fallen immer soooo unterschiedlich aus und sind immer anders geschnitten, deshalb mag ich die gar nicht mehr im Katalog bestellen :o


@murphy:

Das sind auch meine Hauptbezugsquellen.

Ab und zu werde ich auch mal bei C&A fündig. Aber da muss ich wirklich supergrosse Lust haben, in die Stadt zu gehen.


Bei C&A fühle ich mich meist zu jung für die Klamotten :huh:


Zitat (murphy @ 05.09.2005 - 15:25:52)
Bei C&A fühle ich mich meist zu jung für die Klamotten :huh:

Das ging mir mal so, als ich in Münster bei C&A war. Aber unsere Filiale hier hat wirklich schöne Sachen - man muss halt manchmal nur ein bisschen suchen. Ich finde, bei den Ketten wie H&M, C&A usw. hat die Filiale entweder nur Schrott, oder die Sachen sind okay.

nee fruchtgummi....ich gehör auch dazu. obwohl meine grösse mit 3 anfängt stöbere auch ich gerne in den katalogen und finde IMMER was nach meinem geschmack. muss auch nie umtauschen. ich finde diese variante für mich persönlich besser, da kann ich nämlich 3 tage lang überlegen...soll ich oder soll ich nicht.
wenn ich in der stadt bin schau ich mal bei H&M vorbei oder bei vögele die haben immer so tolle kleinkarierte blusen :lol: :lol: :lol:
aus der stadt komme ich meistens mit frustkäufen heim, eben weil ich nicht das gefunden habe nach meinen vorstellungen...und diese landen dann ganz schnell im kleidersack :heul: :heul:

ps. im katalog gibt es auch für kleine leute versch. hosenlängen und das ist gut. so werde ich nicht zur schneiderin rofl rofl rofl


@fruchtgummi:
Das stimmt leider. Unsere H&M in HD und MA ist wirklich übel, der in Kopenhagen hat fantastische Sachen :huh:

Bearbeitet von murphy am 05.09.2005 15:32:33


Zitat (bonny @ 05.09.2005 - 15:31:50)
aus der stadt komme ich meistens mit frustkäufen heim, eben weil ich nicht das gefunden habe nach meinen vorstellungen...und diese landen dann ganz schnell im kleidersack :heul: :heul:


@bonny:
Seitdem ich die Katalogwelt für mich entdeckt habe, habe ich keine Frustkäufe mehr im Schrank. Ein weiterer, unschlagbarer Vorteil, den diese Art von einkaufen hat. Man hat ja schliesslich 14 Tage Zeit zum überlegen.

Da ich ebenfalls kein Riese bin, finde ich die Kurzgrössen bei Hosen toll. Meine Mutter übrigens auch, denn die hat immer meine Hosen gekürzt. Dafür bin ich nämlich total untalentiert. *schäm*

also wenn ich mal versucht habe, etwas in einem katalog (otto, quelle, bon prix..) zu bestellen, musste ich meist alles zurückschicken, da mir die sachen zwar sehr gut gefallen, aber nie wirklich gepasst haben... ich kann wohl von mir behaupten, sehr dünn zu sein, doch hat das nicht immer vorteile... :huh:
meist sind die hosen entweder zu weit, oder zu kurz...alles blöd für mich...

ich gehe daher meist bei h&m oder bei new yorker einkaufen, bei c&a find ich nur ganz selten was, denn mit meinen 20 jahren hat man oft andere vorstellungen von klamotten, als das, was da rumhängt...

***hoffentlich fühlt sich jetzt keiner angegriffen, ist nun mal nicht ganz mein geschmack, was es da gibt***


Einfache Tops und T-Shirts für Sport oder Urlaub kaufe ich bei Trigema. Gibt's von XXS bis 7XL glaube ich.


Zitat
@bonny:
Seitdem ich die Katalogwelt für mich entdeckt habe, habe ich keine Frustkäufe mehr im Schrank. Ein weiterer, unschlagbarer Vorteil, den diese Art von einkaufen hat. Man hat ja schliesslich 14 Tage Zeit zum überlegen.

ja du fruchtgummi...und daheim haben wir das passende licht wo uns nicht älter macht als wir sind :lol: :lol: oder uns das aussehen gibt als wären wir krank gewesen :lol: :lol:
EDIT: unser C&A bietet auch solchen ramsch an...zum heulen...obwohl ich dort zwei schöne blusen ergattert habe...hab ich jetzt ramsch im kasten :o :o :o :o
nee, war wirklich eine ausnahme :pfeifen: :pfeifen:

Bearbeitet von bonny am 05.09.2005 16:27:49

ich kauf meine sachen immer im H&M.


...

Bearbeitet von Ela am 09.10.2005 17:19:49


Zitat (bonny @ 05.09.2005 - 16:25:26)
[[/QUOTE]
ja du fruchtgummi...und daheim haben wir das passende licht wo uns nicht älter macht als wir sind :lol: :lol: oder uns das aussehen gibt als wären wir krank geswesen :lol: :lol:

rofl rofl rofl

Du hast ja so etwas von recht..... Und erst die Verkäuferinnen: Man sieht aus wie eine Presswurst; die eigene Grossmutter oder sonst etwas. Dann flötet jemand neben Dir: Also, das steht Ihnen ja gaaaanz ausgezeichnet! Das ist ja wie für Sie gemacht! *würg* Einkaufen gehen und dann noch so etwas!

rofl rofl rofl rofl rofl


Zitat (Rausg'schmeckte @ 05.09.2005 - 15:46:28)
Einfache Tops und T-Shirts für Sport oder Urlaub kaufe ich bei Trigema. Gibt's von XXS bis 7XL glaube ich.

Wo gibt es denn Trigema ?

Zitat (murphy @ 05.09.2005 - 16:37:54)
Wo gibt es denn Trigema ?

Ich bin mir da nicht ganz sicher, aber ich glaube, die Marke gibt es u.a. im Sportfachgeschäft.

ich kaufe auch gerne per Katalog, ich habe bei Bon Prix gute Erfahrungen gemacht, vor allem, da der Preis nicht mit der Größe ansteigt. Jetzt habe ich mir auch den Katalog von Happy Size bestellt, aber noch keine Zeit gehabt, reinzugucken. In Kaufhäuser in die Stadt gehe ich nicht so gerne, zu stressig, zu kleine Kabinen, zu schlechtes Licht und man schwitzt sich weg. Und es ärgert mich, dass die GROSSEN GRÖSSEN!! bei Grösse 38 anfangen. Da fühlt man sich mit Grösse 44 total fett! :wallbash:


@Karen: und stell Dir mal vor wie sich Leute fühlen, die mehr als 44 tragen :wacko:

Happy Size ist ein netter Katalog (finde ich), aber den "So bin ich" finde peppiger. UP kann ich nicht leiden, die Sachen sind für meinen Typ zu altbacken.

Bon Prix ist für Basics super und preislich nicht zu schlagen :D


Meine Mom hat auch dieses Problem, jetzt geht sie immer zu Adler. Aber die haben auch Sachen für Junge Leute, also ich selbst hab mir da schon was gefunden.
Ausserdem sind die Verkäuferinnen wirklich sehr nett, man kennt, dass die auf Service geschult werden.


Ich trage Sachen von Größe 42 an AUFWÄRTS... je nachdem wie sie ausfallen...
da ich ohnehin lieber etwas weitere Sachen trage... Mir gehts IMMER so:
Hab ich Geld dabei..... find ich nix, geh ich mit abgezählten Cents los (sprich wenig!) könnt ich kaufen OHNE Ende ! Ich trage eher unauffällige Anziehsachen die ich untereinander kombinieren kann (eben Steinbock). Und shoppen is für mich eher ein Graus! Alles so eng..soviele Leute..... usw.
Das letztemal hab ich zugeschlagen vor der Geburt meines Sohnes! Vier Hosen... mehrere Oberteile... Ich war bei meiner Schwester, die an deren Ort eine ganz tolle Boutique (richtig geschrieben?) haben. Relativ günstig...aber dennoch ausgefallen... Hatte dann auch hinterher die Motivation meine alte Kleidergröße wiederzuerlangen! Dann trage ich auch häufig Sachen meiner Mum auf. Die geht ständig shoppen..kauft und kommt nach Hause.... und da merkt sie das das wohl doch nicht das ideale ist.... *lache nein keine Omasachen...die läuft pflippiger rum wie ich!


Ulla Popken hat selten was zu bieten, das mir gefallen würde... eine Freundin hat die Klamotten mal als "madamig" bezeichnet - stimmt vollkommen! Bei H&M, C&A usw kaufe ich wenig, die Oberteile sind meistens zu kurz, das mag ich nicht so, Shirts oder Zwischenteile müssen schon länger sein, wenn man kurze Jacken darüber trägt - zumindest bei meiner Kleidergröße.... Ich liebe den Lagenlook und Leinen - also Klamotten von Nook, Accente, La Bass usw. Das kaufe ich in Boutiquen oder bei eBay - da lässt sich das auch prima wieder verkaufen, wenn man etwas nicht mehr leiden mag oder es nicht (mehr) passt.

Aus Katalogen bestelle ich nur sehr selten, eben weil es meistens nicht passt und ich gar keine Lust habe, immer alles zurückzuschicken und mit den großen Kartons zur Post zu rennen. Ich probiere die Klamotten lieber im Geschäft an.


Hallo Murphy,
wo Trigema?
Guckst Du hier: Trigema
VG
Silvia


Zitat (murphy @ 05.09.2005 - 16:37:54)
Zitat (Rausg'schmeckte @ 05.09.2005 - 15:46:28)
Einfache Tops und T-Shirts für Sport oder Urlaub kaufe ich bei Trigema. Gibt's von XXS bis 7XL glaube ich.

Wo gibt es denn Trigema ?

Trigema gibt's im Sportfachhandel oder aber wesentlich günstiger in einem der Testgeschäfte. Schau mal HIER

Hallo, ich habe hier vor Ort einen super Second-Hand-Laden, der große Größen hat.

Ansonsten bestelle ich bei Happy Size oder So bin ich. Meine Größe fängt übrigens mit 5 an.

Willkommen im Club, Paradiesvogel. Wegen der Kleidergröße meine ich jetzt. ;) Ich habe vor 1 1/2 Jahren Ebay für mich entdeckt. Erst ging es nur um billige Schuhe (Gr. 43) aber dann.... :D

Ich habe inzwischen zig Blusen, Shirts, Kleider, Röcke und ganze Kombinationen gekauft. *g* Meine neueste Neuerwerbung sind zwei langärmlige Blusen für insgesamt 7,60 €. Passen prima. *froi* Auf 2 Kleider für insgesamt 10,80 € warte ich noch. Bezahlt sind sie und vielleicht sind sie heute schon in der Post. *hoff*


Bei ebay habe ich früher auch viel gekauft aber mitlerweile mag ich nicht mehr.

Aber erstaunlich dass hier noch niemand für UP eine Lanze gebrochen hat, bin wohl nicht die einzige, die mit deren Sortiment nicht so ganz glücklich ist...mir passt das Zeug irgendwie nicht :huh:


@Zappelhuhn und Rausg'schmeckte: danke für den Link :wub:

Bearbeitet von murphy am 06.09.2005 12:18:46


Gehöre auch zum 5er-Club... vielleicht sollten wir mal Klamotten tauschen *meinzeuchpasstsonstimmerkeinem* :D


Versuchts mal hier:

http://www.mode58.de/

http://www.bigshirts.de/

http://www.ullapopken.de/

Brauche dort meine Kleidung zwar nicht zu kaufen, aber vielleicht hilfts euch...

Bearbeitet von Der Dünni am 06.09.2005 12:47:01


Zitat (murphy @ 06.09.2005 - 12:16:31)
Bei ebay habe ich früher auch viel gekauft aber mitlerweile mag ich nicht mehr.

Aber erstaunlich dass hier noch niemand für UP eine Lanze gebrochen hat, bin wohl nicht die einzige, die mit deren Sortiment nicht so ganz glücklich ist...mir passt das Zeug irgendwie nicht :huh:


@Zappelhuhn und Rausg'schmeckte: danke für den Link :wub:

Ich will jetzt mal die Lanze brechen .......

weil ich kaufe bei UP, heute öfter als früher,

ich meine die sind nicht mehr so teuer,

man bezahlt nicht unbedingt mehr als in anderen Geschäften,

die Sachen passen mir eigentlich immer,

ich finde sie nicht madammig,

die Verkäuferinnen sind freundlich und nicht so überhebliche dürre Schnepfen

ich weiß , wo ich was bekomme und muss nicht durch zig Geschäfte latschen.

Zitat (murphy @ 06.09.2005 - 12:16:31)

Aber erstaunlich dass hier noch niemand für UP eine Lanze gebrochen hat, bin wohl nicht die einzige, die mit deren Sortiment nicht so ganz glücklich ist...mir passt das Zeug irgendwie nicht :huh:



Bei UP sind mir die Klamotten immer zu lang - und zwar sehr viel zu lang. Abgesehen davon, finde ich das Sortiment nicht ganz so prickelnd. Den Klamotten fehlt oft das gewisse etwas.

Gestern kam per Post ein Katalog "Mode und Preis" bei mir an. Kennt den jemand und hat da jemand Erfahrung mit? Mir gefielen da ein paar Teile, die auf dem Foto gar nicht schlecht aussahen.


Zitat (Fruchtgummi @ 07.09.2005 - 15:19:24)
Gestern kam per Post ein Katalog "Mode und Preis" bei mir an. Kennt den jemand und hat da jemand Erfahrung mit? Mir gefielen da ein paar Teile, die auf dem Foto gar nicht schlecht aussahen.

JA IIIIICH...... hab dort auch schon bestellt, na was wohl.......
nee strickjacken und bin zufrieden. musst du eben ausprobieren wenn dich
das porto nicht reut :lol: :lol: :lol:
übrigens ich bestelle immer zwei versch. grössen so kann nichts
schief gehen.
kennt ihr auch den quelle katalog? ich schon :lol: :lol: :lol:

Zitat (bonny @ 07.09.2005 - 15:44:51)
. [/QUOTE]
JA IIIIICH...... hab dort auch schon bestellt, na was wohl.......
nee strickjacken und bin zufrieden. musst du eben ausprobieren wenn dich
das porto nicht reut :lol: :lol: :lol:
übrigens ich bestelle immer zwei versch. grössen so kann nichts
schief gehen.
kennt ihr auch den quelle katalog? ich schon :lol: :lol: :lol:

Was denn - keine Karoblusen???? Haben die etwa keine??? Beschwerde! :lol:

Ich bestelle mir auch immer alles in 2 Grössen - sicher ist sicher...

Der Quellekatalog kommt bei uns auch an - ist auch nicht schlecht.

Ich gehöhre auch zu der Fraktion, deren Kleidergrösse mit 4 beginnt und ich kaufe meine Oberteile am liebsten bei Bon Prix, nicht zuletzt wegen dem Preis. Meine Hosen muß ich so wie es scheint immer in Holland kaufen, da ich wohl nen typisch holländischen Hintern habe. Mir passen einfach keine deutschen (bayrischen) Hosen. Erstens kann ich diese Hüfthosen nicht ausstehen und hier krigt man fast keine anderen mehr, zweitens wenn mir mal Hosen um den Hintern passen sind sie zu kurz, oder wenn sie in der länge passen, sind sie zu eng oder stehen hinten am Rücken nen halben Meter ab. drittens sie kneifen im Schritt.
Gruß Tulpe :winkewinke:


hmm also hosen kauf ich fast immer im laden,
nur zeit zeit.. passt mir nix.. mir kommts so vor als werden die grossen grössen kleiner genäht damit man schön gefrustet ist :)

sonstiges klamotten kann ich mir schon mal bestellen,
hab aber eigentlich nix bestimmtes,
aber ich würd sagen.. mehr im internet als per katalog..weil die kataloge werf ich meistens weg :D


Also, meine Größe fängt mit einer 5 an und ich kaufe sehr gern bei Ulla Popken ein. Das geht in der Stadt, per Katalog oder Lagerverkauf, dann sind die Klamotten nicht so teuer. :trösten:

hab den thread mal wieder hervorgeholt, weil mir an den kataloganbietern so einiges stinkt, obwohl ich trotzdem nur über internet bestelle. ich habe keine lust kleidung im laden anzuprobieren und mir von einer übereifrigen verkäuferin was aufschwatzen zu lassen. ich denke gerne in ruhe über einen kauf nach und guck mir die qualität lieber einmal zu oft als zu wenig an.

mit bonprix hatte ich eigentlich immer gute erfahrungen gemacht, weil sie preisgünstig, gut in der passform und zuverlässig sind. aber seit ich mal einen vorhang wieder zurückgeschickt habe, weil mein gg partout eine andere farbe wollte, wollen die mich nicht mehr beliefern. :o von solch einer seltsamen geschäftspolitik hab ich noch nie je gehört. :angry:

bei klingel stimmt das preis-leistungs-verhältnis nicht. sie verwenden meist billige kunstfasern, sehr schlampig in der verarbeitung und verlangen horrende preise dafür.
außerdem habe ich von klingel den eindruck, dass sie die dinge nicht vorrätig haben, sondern erst gucken wieviele bestellungen bei ihnen eingehen und dann verzögert sich eine lieferung immer wieder bis sie schließlich schreiben, dass der artikel nicht lieferbar sei. so eine hinhaltetaktik kann ich überhaupt nicht leiden. auch will ich keine teillieferungen. wenn z.b. die jacke schon geliefert wurde und das pasende hemd dazu nie ankommt. sorry, dafür hab ich null verständnis und schicke denen dann die jacke auch nach monaten wieder zurück, bezahlt wird auch erst, wenn alles da ist.

und noch eine unsitte, so bei neckermann erlebt. da kommt ein extra-heft raus mit lauter sonderpreisen. dann bestellt man und dann sind die dinge nicht lieferbar oder haben eine viel höheren preis. für die verpackung und den eilservice muss man aber trotzdem bezahlen. :angry:

die allerneueste unsitte der katalogfirmen aber ist, dass sie bereits im mai den herbst-winter-katalog herausbringen. :wallbash: aber diese verkaufsstrategie wird nicht aufgehen, wenn ich da an heuer denke. ich stand da am briefkasten im mai, mich bibberte und fror, war voller sehnsüchtiger erwartung auf den sommer, und da hielt ich nun den nächsten herbst-winter-katalog in der hand. am liebsten hätte ich den gleich in die nächste tonne gekloppt. :wallbash: :labern: :heul:

habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht?


Bestellen aus Katalogen mag ich nicht, weil ich dann das Material und die Passform nicht beurteilen kann, außerdem habe ich da Schwierigkeiten mit meiner Größe (3....)

Jeans kaufe ich im Jeansladen, weil ich nur eine bestimmte Form mag, bei anderen Hosen suche ich mir das Material aus und bekomme sie nach Maß (je nach Material zwischen 70 und 90 Euro). Die passen dann und ich habe eben lieber weniger gute als viele billige. :)

Shirts, Blusen und Pullis kaufe ich mir wenn ich zufällig etwas passendes sehe. (kein bestimmter Laden, aber C & A wäre mir zu trutschig)
Shopping zu gehen, habe ich längst aufgegeben, weil ich dann so oder so nichts passendes finde und auf Frustkäufe habe ich keine Lust. Früher habe ich dann immer Socken für meinen Mann gekauft. :D :D :D

tante ju


Zitat (Rausg'schmeckte @ 06.09.2005 - 11:21:09)

Trigema gibt's im Sportfachhandel oder aber wesentlich günstiger in einem der Testgeschäfte. Schau mal HIER


Danke für den Tipp! :blumen:

Bon Prix hat bei Klamotten oft mindere Qualität.
Nicht alles, aber oft. Meine Erfahrung.

Zitat (gwendolyn @ 05.06.2006 - 10:37:49)

und noch eine unsitte, so bei neckermann erlebt. da kommt ein extra-heft raus mit lauter sonderpreisen. dann bestellt man und dann sind die dinge nicht lieferbar oder haben eine viel höheren preis. für die verpackung und den eilservice muss man aber trotzdem bezahlen. :angry:



habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht?



Bei SOnderpreisen ist es besser telefonisch oder im Intenet zu bestellen.

Da erfährst du sofort, was weg ist.

Sonst kann ich über Neckermann icht meckern.

Hosen kaufe ich viel bei Ulla Popken. Ich bin groß, ich bin dick. Bei UP passen die Hosen. (Gibt's da aber auch in kürzer)

Seit ich ein wenig abgenommen hab und nur mehr :wub: Größe 50 hab, kaufe ich auch gern bei Schwab.

Gerade die BH's bei Schwab sind toll. (So T-Shirt-BH's) , endlich etwas, das nicht an spitzenbesetzte Zwangsjacke erinnert. Aber ich hab auch schon mal ein schönes Shirt oder eine Hose dort bestellt.


Bei Bon Brix hab ich schon ein paar mal bestellt, und immer wieder alles zurückgeschickt. Mir passt das nicht. Mir gefällt das Material da nicht, das ist nichts für mich.

Wo wir gerade darüber reden, mein Lieblingskleid hab ich bei Happy-Size gekauft, da könnte ich fast nochmal reinschauen.


Ich kaufe gerne bei H&M ein. Da ich erstmal eine Stunde fahren muss um zum nächsten Laden zu kommen, kaufe ich meistens mehrere Teile. Aus dem Katalog am allerliebsten bei Eddie Bauer. Die haben auch große Größen und eine super Qualität. Ok, ist etwas teurer aber diese Sachen/Qualität halten wirklich, habe mir vor ca. 6 Jahren eine karierte Bluse gekuft und die sieht fast immer noch aus wie neu obwohl ich sie oft trage.


Hoi Leutchen,
wat ment ihr denn mit "Normalgroesse"?
Euer Cutiepie ^_^



Ich bestelle oft Klamotten bei Quelle oder Neckermann , ich hole mir aber auch vieles bei H&M o.ä


Nur so zur Info: OTTO = SCHWAB

Und mit Quelle hab ich schon miese Erfahrungen gemacht, was die Qualität angeht (nach einmal Waschen hängen die Fäden davon). Und dafür war z. B. Unterwäsche (egal was immer sie auch gekostet hat) immer noch zu teuer.

Ich kaufe bei meiner Kleine (1,54 m) gerne bei C&A ein, da find ich meistens was oder ich kanns problemlos umtauschen.

Oder ich geh bei Muttern "einkaufen" - sprich Mama hat sich was gekauft und es passt / gefällt ihr nicht und ich "staubs ab".

Was von der Qualität her gut ist, leider auch nicht ganz billig, aber im Preis- / Leistungs-Verhältnis wieder ganz okay: WALLBUSCH.

Guckt ihr hier: www.wallbusch.de (heißt zwar Herrenausstatter, hat aber auch was für Weiblichkeiten)

(Leider klappt das mit'm Link nicht) :heul:

Bearbeitet von schwabinchen am 05.06.2006 16:24:01


Zitat (schwabinchen @ 05.06.2006 - 15:47:42)
(Leider klappt das mit'm Link nicht)  :heul:

aber nu: http://shop.walbusch.de/is-bin/INTERSHOP.e...ellung=MP_GO_DE :blumen: