Katzenhaare auf Kleidung entfernen: und Decken entfernen


Halloechen alle da,

habe einen weissen Kater seit letzdem Sommer. Aber leider auch sehr viel schwarze Kleidung,
welche nicht mehr schwarz ist.

Habe schon vieles probiert.

Hat jemand einen Tip???

Waere sehr dankbar

Fledermaus

(Ach, und wenn ich schonmal beim Fragen bin.....kann mir jemand sagen wie ich ein Smilie einbauen kann)


einfach beim schreiben links auf die smilies klicken :D :P :rolleyes:


und gegen Katzenhaare habe ich auch kein Mittel.
Meine 2!!! Stoffhosen (für Beerdigung, Hochzeit, etc, ansonsten Jeansträger) werden nach dem Waschen in Tragetaschen katzensicher verpackt, weil meine Rabaucken alles finden, wo sie nicht dran dürfen.
Bei T-Shirts und Pullis ist es mir egal, aber ein Mittel habe ich noch nicht gefunden.


Danke Ralli fuer den Smilie tip......
:D

Und nochwas. Habe eben einen Tip wegen der Katzenhaare hier gefunden.

Das Kleidungsstueck form waschen kurz in den packen. Dann sind die Haare im Sieb befor sie in der sich noch wohler im Gewebe fuehlen.

B)


Zitat (fledermaus @ 31.01.2005 - 22:18:27)
Danke Ralli fuer den Smilie tip......
:D

Und nochwas. Habe eben einen Tip wegen der Katzenhaare hier gefunden.

Das Kleidungsstueck form waschen kurz in den Trockner packen. Dann sind die Haare im Sieb befor sie in der Waschmaschine sich noch wohler im  Gewebe fuehlen.

B)

Super Tipp - muss ich gleich mal bei der Katzendecke testen - die wird zwar vom Rest sauber, aber die Haare bleiben dran.

Hab auch so eine weiße Katze. :wub:

Aber mit den Klamotten hab ich ansonsten keine Probleme, außer sie hockt in die frisch gebügelte Wäsche. :angry:

also das mit dem Trockner hab ich probiert - hat fast geklappt - ich schätze mal in der Decke waren schon zuviel Haare - die meisten waren im Trockner-Sieb. :)


Hi ihr's.

Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen, da ich ein paar putztipps sammeln wollte. B)

Nun zu meiner Frage:
Wie bekommt man Tierhaare (Katzenhaare) gründlich von Decken, Kleidung etc. OHNE großen Aufwand?!
Sicherlich gibt es die Variante erst mit nem Entfussler die Haare abmachen und dann in die Waschmaschine. Aber das ist mir ehrlich gesagt zu mühseelig. :ph34r: Vielleicht gibt es ja noch eine andere Variante?

Danke im Vorraus für eure Tipps! :blumen:


Zitat (Paulamonique @ 22.06.2005 - 00:03:27)
Hi ihr's.

Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen, da ich ein paar putztipps sammeln wollte. B)

Nun zu meiner Frage:
Wie bekommt man Tierhaare (Katzenhaare) gründlich von Decken, Kleidung etc. OHNE großen Aufwand?!
Sicherlich gibt es die Variante erst mit nem Entfussler die Haare abmachen und dann in die Waschmaschine. Aber das ist mir ehrlich gesagt zu mühseelig. :ph34r: Vielleicht gibt es ja noch eine andere Variante?

Danke im Vorraus für eure Tipps! :blumen:

Ein feuchtes Fensterleder klappt ganz gut oder eine damenstrupfose .Habe beides versucht und hat ohne probleme geklappt.Wünsche dir viel erfolg.

hab mal im fernsehen gesehen, dass es mit der klebrigen seite eines klebebands ganz gut gehen soll.
so ganz ohne aufwand gibt es aber wahrscheinlich keine lösung,.... ;)


ich hab das mit dem klebeband mal aufm schreibtischstuhl probiert und es ging ganz gut... jetzt hab ich grad klebeband uaf meinem roten sofa kleben weil meine katze gemeint hat sie muss drauf rumliegen und das sofa jetzt voller weißer katzenzhaare ist.... :(


Je nach abzusaugendem Material geht es auch sehr gut wenn man einen mit Bürstenaufsatz für das Rohr hat. Das funzt bei mir zuhause ganz gut. Ansonsten auf dem Teppich hilft nur Klebeband oder wenn er hochflorig ist, eine Haarbürste/Kamm...

Grüße
Murphy


* rummsSCHNAUFmitDemPanzerDurchDieWand *
Na, Zufälle gibts aber auch... :rolleyes:
Die beste Methode, keine Katzenhaare in der Wohnung zu haben: Katze in den ... :sabber: Aber dann fusselt wohl der Außerirdische...

Mit Klebeband würde ich es nicht versuchen, bzw würde ich es nicht nochmal versuchen. Das Paketband ist bekanntlich braun, der Teppich meiner Mutter ist es jetzt stellenweise auch, und ganz und gar nicht gewollt... :heul:

Am besten ist wohl, die Kuschelplätzchen der Hausdame mit ner Decke abzudecken, die sich leicht waschen lässt und die man wegnehmen kann, wenn Mensch sich mal auf dem Sessel oder Sofa breitmachen will. Sesselplate nennt sich das, habe 2 davon und keine Katze, kannste also von mir haben, wenn du möchtest.

* PanzerWiederAufDieStraßeZurückschieb* :pfeifen:

Freundliche Grüße nach Leipzig, SCHNAUF


Schaff Dir einen Dackel an!

rofl

Viel interessanter ist die Frage, wie man die Federn eines gerupften Vogels wieder aus dem Wohnzimmer bekommt...

Viele Grüße,

H.H.


habe 2x im jahr den fellwechsel meines hundes zu bekämpfen... decken kleider und ähnl. kannst du kurz in den tubler stecken(falls du einen hast). geht etwa 15min. und die meisten haare sind dann wirklich weg...
da mein hundi auch im auto mitfährt und immer alles (trotz der speziellen, extra teuren, schmutzabweisenden und autoschützender decke) anhaart habe ixch mir schon überlegt ob ich ihm einen "ganzkörperanzug" nähen will... :P die haare würden dann dort drinnen bleiben... :)


Ich habe es mit nylonstrümpfen versucht und das ging ganz gut. Vielleicht hilft dir der Tipp auch weiter. :mellow:


wir stecken auch sämtliche losen Sachen in den Ablufttrockner, 10 min auf Lüften stellen und schon ist der Stoff, Decke oder Kleidung super Hundehaarbefreit. Bei Sofa oder Teppich hilft wohl nur (IMG:http://www.planet-smilies.de/haushalt/haushalt_024.gif)


Hallo, unser Haustiger haart zur zeit extrem (wird schon behandelt) hat jemand ein Tip wie ich die lästigen Haare beim waschen aus der wäsche bekomme? Ich habe mal gehört man soll Melkfett mit in die Maschine geben, oder Bodylotion. Ich hab aber bedenken das die Wäsche davon fettig wird.
Einen Wäschetrockner habe ich nicht.


Bine


Gruß,
MEike,

Bearbeitet von MEike am 25.11.2007 11:14:04


Naja, der höchste Wasserstand wird bei Feinwäsche erreicht!!

Bei meiner W2888 WPS kann ich den Wasserstand selbst einstellen! B)

Also ich wasche (hab zwar n Hund) z.B. verhaarte Kleidung immer rechts - und nicht auf links gezogen!!


da habe ich auch immer nach einem patentrezept gesucht aber nie eines gefunden.
ich habe immer hinterher nach der fusselrolle gegriffen.

vom melkfett würde ich abraten. entweder hast du hinterher einen dicken klumpen melkfett in der maschine, oder die wäsche komplett versaut.

Bearbeitet von Rahmmandel am 03.03.2006 07:59:01


Fusselrolle klappt, billiger und noch besser ist Billig-Paketklebeband (liegt meistens für 0,50 € bis 1 € / Rolle in den Grabbelkisten an den Baumarktkassen rum)


Wenn man die Katze entfernt werden die Haare weniger!!! rofl rofl rofl


Zitat (wurst @ 04.03.2006 - 22:13:04)
Wenn man die Katze entfernt werden die Haare weniger!!! rofl rofl rofl

sehr witzig

Hallo an alle,
ich bin neu hier, und hoffe, Antworten auf meine Frage zu bekommen:

Wir haben zwei Katzen (eine schwarze und einen Tiger), auf fast allen meinen Klamotten sind überall verstreut kleine Katzenhaare.
Selbst mit einer Fußelbürste bekomme ich nicht alle ab.
Und bei ganz feinen Sachen kann ich ja auch kein Paketklebeband benutzen.

Selbst beim Waschen (in der Waschmaschine als auch von Hand) bleiben viele viele Härchen auf der Kleidung.

Die jetzt einzeln abzumachen, da würde ich ja an einem Kleidungsstück ne halbe Stunde bis Stunde dransitzen. :heul:

Hat jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank und liebe Grüße,
Anna


ich denke, nein ich bin mir ganz sicher....wenn man katzen hat muß man mit diesem kleinen übel leben.

da diese goldigen tierchen extrem haaren gibt es nur eins...keine dunkle kleidungen tragen.

vom sofa entferne ich die haare mit einem gewöhnlichen haushaltschwamm, probier mal... oder mit einem nylonstrumpf.

sonst lies dich mal hier durch


schränke gut schliessen,
wichtige Klamotten erst anziehen kurz bevor man rausgeht. (buisnesskleidung u.ä.)
frische wäsche sofort in den Schrank räumen.
dreckige Wäsche mit Deckel verschliessen.

wenn man nen Trockner hat gehen dort auch viele Haare raus.

ansonsten bleibt wirklich nur, man muss damit leben wenn man Haustiere hat.

eine Fusselbürste, oder der feuchte Nylonstrumpf bringt ein bisschen was aber nicht viel.

edit:
https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ.../140/Tiere.html
hier gibt es auch noch ein paar tipps

Bearbeitet von Pouco am 19.03.2008 17:25:04


Wie wärs denn mal, wenn man seine Katzen regelmäßig durchkämmt. Dann hat man auch nicht so ein großes Problem mit den vielen umherliegenden Haaren.


Leider ist der Fusselroller die einzige wirksame Waffe gegen Tierhaare, wobei es bei den Fusselrollern auch Unterschiede gibt- probier einfach mal verschiedene aus.
Regelmäßiges Bürsten schadet auf keinen Fall, jedoch beim Fellwechsel merkt man nicht wirklich einen Effekt- die Haaren fröhlich weiter..... :wacko:
Ich habe 2 Perserkatzen und ziehe auch noch gern dunkle Kleidung an, d.h. kurz vorm Weggehen umziehen und schnell raaaaaaaaus! :mussweg:
Wie schon gesagt wurde, mit diesem "kleinen" Übel muss man leben. ;)


Hallo alle zusammen:

Habe nen Problem, egal ob ich oder Klamotten in der Waschmaschiene wasche 40 oder 60 Crad immer nach dem Waschen und nach dem trocknen im Trockner sind noch Katzenaare immernoch dran. Kann man da was dagegen machen ?

LG


Huhu!
Schau mal da, in dem Thread hatte jemand das Problem mit Hundehaaren.
Vielleicht hilft's dir weiter.


und hier hats noch mehr von der sorte.
einfach SUCHE benutzen...das hilft manchmal ^_^

du kannst ja die haare vor dem waschen etwas entfernen.


Also wir haben auch 1 Stubentiger und 3 Hunde...
die Hundehaare sind kein problem... nur Katerchen`s Haare ;)
vom Sofa, Teppich, Katzenbaum, usw. bekomme ich sie super mit unserem Bürstsauger (ja der teure Grüne mit dem V) weg...
nur die Kleidung :( da suche ich immer noch nach einem Mittelchen.
Kleberolle, Klebeband, Nylonstrumpf, usw. hilft alles nicht so richtig... und auch sehr zeitaufwendig...

hatte nun von "Fusselbällen" für die Maschine / Trockner gehört...
hat damit jemand erfahrung??? :hilfe:

Danke schonmal

lg.


Zitat (KlausN @ 20.03.2008 09:39:23)
Wie wärs denn mal, wenn man seine Katzen regelmäßig durchkämmt. Dann hat man auch nicht so ein großes Problem mit den vielen umherliegenden Haaren.

Das Tier regeneriert sein Fell ständig und andauernd, Katzen durch ihren dichteren und feineren Pelz noch mehr als Hunde.
Und auch Kämmen und Fellpflege sollte man nicht (übertrieben gesagt) täglich 3x machen, sonst schadet man dem Tier.

Hat man Katzen (oder Hunde, Hasen, Pferde, Kühe... was immer ein Fell besitzt), hat man immer auch deren Haare in den Klamotten, wo man mit Pullover, Shirt oder sonstwas auf Vollkontakt herankommt: egal, wie gut und regelmäßig man die Tiere striegelt, bürstet oder kämmt. Und lebt das Tier in der Wohnung mit, wird es immer irgendwelche herumfliegenden oder -liegende Haarbotshaften von ihm geben. ;)

So ist das halt ... es sei denn, man hält sich Nacktmulle, Nacktkatzen, Nackthunde oder ganz einfach - Stofftiere.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 16.02.2009 03:34:17

Katzenhaare "all überall" ... :heul:
Wir haben ein Miezenpärchen - wissen also nur zu gut, um was es geht.

Ein Tipp, den wir erst kürzlich ausprobierten: Die betreffenden Stellen auf Decken, , Sessel, Sofas, Teppichen mit einem (trockenen) Gummihandschuh (Hand vorher hineinstecken) :D abreiben. Die Haare formen sich dabei zu dickeren gedrehten Flusen, die man dann leicht abzupfen kann.

Bei Kleidung - unsere Miezen bevorzugen selbstverständlich schwarz - :ph34r: greifen wir dann doch meist zusätzlich oder (je nachdem) auch ausschließlich auf die bewährten Kleberoller zurück.


Schon witzig - meine Eltern haben eine knallschwarze Katze, aber wenn ich die mal auf den Arm genommen habe, kleben sichtbare helle Haare auf meinem Pulli.
Ich nehme für das Erste dann mal Billig-Paketband zum Entfernen.
Die Sache ist auch nicht so ohne. Eine Bekannte hat eine Katzenhaar-Allergie. Die Arme kriegt nach 10 Minuten rote Augen und Nießanfälle, wenn sie neben einem Katzenbesitzer sitzt.
Schrecklich ist das.


Meine haaren auch,aber es hält sich in Grenzen.Meistens sind die Haare auf dem Sessel.Dort habe ich eine Wolldecke liegen.Die ist regelmässig voller Haare.Die Haare entferne ich mit einer Polsterbürste.Sie hat Naturborsten,und es klappt ganz gut.Ich denke aber in gewisser Weise muß man damit leben,wenn man Katzen hat. :)

VLG

Pompe


Moin Muddies,

2. Thema:

so, nun haben wir auch noch einen Schmalspurtiger.

Samati liegt halt - katzenüblich - gerne immer an anderen Plätzen.
Unter anderem auch auf unseren Stuhlüberwürfen - natürlich auch rot - (siehe erstes Thema mit dem Sofa)
Und so'n 'Viech' - ist liebevoll gemeint - haart ja nun mal auch.

Waschen bringt mäßigen Erfolg, absaugen ebenso und/oder mit einer Fusselbürste (gummiert oder mit Abzugfolie) wird man tendenziell wahnsinnig. :wallbash: :zumhaareraufen:

Habt Ihr da auch was für mich ?????

Liebe Freitagsgrüße

Taline.


Tja über ne richtig gute Antwort würde ich mich auch freuen .
13 Jahre leben wir halt mit den Katzenhaaren.Ich hab Fusselrolle ,Staubsauger
genommen mit mäßigen Erfolg.
Das beste ist wenn ich Klebeband nehme das ist am optimalsten.

Aber ich bin der Meihnung wenn man ein Tier hat muß man einfach Abstriche
machen.

LG Knollekater

Bearbeitet von knollekater am 06.08.2010 12:53:30


Wie schön, dass auch andere diese Probleme haben.
Meine Katze hat heute nacht auf einem schwarzen T-Shirt von mir geschlafen. Ganz toll, aber mein Fehler.

Ich habe auf den Stühlen am dunkelrote Kissen mit Pailletten liegen. Und natürlich suchte sich meine Katze, als die Kissen neu waren, genau diese für ihren Nachtschlaf aus.

Zwar habe ich noch Ersatzbezüge, aber von Paillettenkissen Katzenhaare entfernen? Entsetzlich!

Mehr aus Verzweiflung habe ich einen alten Kopfkissenbezug in vier Teile geschnitten und diese auf die einzelnen Kissen gelegt. Das hatte ich zwar damit nicht bezweckt, aber seitdem liegt meine Katze nicht mehr auf den Kissen.

Da jede Katze anders ist, ist das vielleicht nicht der ultimative Tipp. Aber vielleicht hilft es Euch ja auch? ;)

Edit: Knollekater, das braune Paketklebeband auf der Rolle gibt es in verschiedenen Breiten. Damit kann man leichter die Haare entfernen, als mit Tesa z.B.
Oder selbstklebende klare Folie von der Rolle (Bucheinschlagfolie?). Da kann man größere Stücke abschneiden. :blumen:

Bearbeitet von Hilla am 06.08.2010 12:44:10


Ich nehme nur einen nassen Lappen für so was.Das geht sehr gut.
Erst saugen mit der kleinen Düse,und dann nassen Lappen.

©Aber ich bin der Meihnung wenn man ein Tier hat muß man einfach Abstriche
machen.Knollekatzer hat es schon geschrieben.


Mit einer festen Bürste geht es auch sehr gut, flexi. Aber nicht bei meinen Paillettenkissen. :heul:


Zitat (Hilla @ 06.08.2010 13:11:33)
Mit einer festen Bürste geht es auch sehr gut, flexi. Aber nicht bei meinen Paillettenkissen. :heul:

Nee,da hast du recht.

Ja, Hilla das mit dem Paketklebeband ist gut.Werde ich mir gleich besorgen!

@flexi nasses Tuch ist auch in Aktion (feuchte Tücher) ich denke dann auch immer
es ist sauber,doch wenn Besuch kommt fallen mir die Haare auf
die ich sonst gar nicht so wahr nehme.

Ist man Betriebsblind?


Lach. Willkommen im Club!
Früher hatte ich über mehr als ein Jahrzehnt zwei weisse Katzen. Heute ist es nur noch ein grosser, schwarzer Kater. (Der sich für einen Hund hält!)
Unsere 6 Ess-Stühle haben einen beigen Stoffbezug. Ich weiss nicht wie das Vieh das schafft, aber er haart sie alle 6 regelmässig ein.
Ab und zu leg ich Tücher darauf, aber das sieht ja auch nicht gerade berauschend aus.
Manchmal bring ich ihn mit einem frisch gewaschenen Frotteetuch dazu, mit dem Pfauenthron vorlieb zu nehmen. Aber ihr könnt euch ja vorstellen, wie lange ein frisch gewaschenes Tuch frisch bleibt.
Jetzt gerade liegt er auf meiner Strickarbeit aus flauschiger Wolle. :unsure:
Aber sobald ich den Staubsauger hole, um die Stühle von den Haaren zu befreien, wird er sich verziehen.

Bearbeitet von Tweetie am 06.08.2010 13:45:29


Ha Tweetie ,meiner denkt auch der iss ein Hund ...manchmal wundert mich nur
das da ein mauen und kein bellen rauskommt ;)

Das nur mal so am Rande .....natürlich geht es hier um Antworten "wie entferne ..."


Das Beste, was ich bisher gefunden habe - neulich im Supermarkt beim Tierfutter:
So ein Teil aus dem gleichen Material, das unten an der Staubsaugerdüse dran ist
und die Fussel und Haare aus dem Teppich zieht.
Es ist ungefähr wie ein großer Waschhandschuh geformt und die Seiten sind gegenläufig,
d.h. es ist für Links- und Rechtshänder gleichermaßen gut zu benutzen. (Glaube es war von
Fackelmann?) Schaut Euch mal danach um, ich finds echt klasse.
Damit kann man über Polstermöbel etc. drüberstreichen und die ganzen Haare bleiben dran
hängen. Die Katzenhaare kann man danach gut abmachen und im entsorgen.

@ Knollekater - ich denke, als Tierbesitzer muss man ein klein wenig betriebsblind sein, ansonsten
wird man wahnsinnig :rolleyes:


Ich nochmal....
also das Teil heißt "Haarteufel" von Fackelmann - kostet bei Handelshof 3,99.
Habs eben auch z.B. bei Amazon gesehen, allerdings völlig überteuert.


Hallo, ihr Katzenbesitzer
auch ich habe 2 Kater, einer ist flauschig und langhaarig, weiß, der andere eine normale getigerte hauskatze mit schwarzen Deckhaaren. Diese Mischung habe ich natürlich überall, im Bett, auf den Stühlen, auf der Couch.
Vor einiger Zeit habe ich bei Punkt 12 auf RTL einen Zeitspartipp gesehen und es funktioniert wirklich sehr gut: Man muss nur einen ganz normalen Gummihandschuh anziehen und damit streicht man über das Möbelstück. Die Harre lassen sich wirklich ganz leicht abstreifen.


Schön, daß ich nicht alleine bin, mit diesem Problem ^_^

Ich nehme die Düse vom Staubsauger, die eigentlich für Tastaturen usw. gedacht ist!
Damit bekomm ich auch die Haare weg, die sich im Stoff oder Teppich verhaken!!
Hilft auch bei schw. Klamotten :)
Wenns mal schnell gehen soll, nehm ich Doppelklebeband-da kann man dann auch die 2.Seite benutzen.


Liebe Grüße


Zitat (Tiffi-Frau @ 14.08.2010 21:30:13)
Schön, daß ich nicht alleine bin, mit diesem Problem ^_^

Ich nehme die Düse vom Staubsauger, die eigentlich für Tastaturen usw. gedacht ist!
Damit bekomm ich auch die Haare weg, die sich im Stoff oder Teppich verhaken!!
Hilft auch bei schw. Klamotten :)
Wenns mal schnell gehen soll, nehm ich Doppelklebeband-da kann man dann auch die 2.Seite benutzen.


Liebe Grüße

Die Saugerdüse ist für Tastaturen gedacht? Meine ist für Türrahmen, Fussleisten u.ä. gedacht.
Die Tastatur drehe ich einfach um und schon bröselt alles raus, was da überhaupt bröseln könnte.


Kostenloser Newsletter