Frage zu mobiler Sat-Empfangsanlage: Wer hat Erfahrung damit?


---> Klick mich bitte mal... <---

Hat jemand mit obiger Anlage Erfahrungen gemacht?
Möchte mir das Teil zulegen, bin mir aber nicht sicher, ob das für meine Zwecke lohnt.

Ich darf keine Schüssel anbringen, wegen der Wärmedeämmung am Haus. Da wäre ein kleines mobiles Ding von Vorteil, sozusagen auf die Fensterbank gefixt. Und für mal unterwegs oder so wäre es doch auch ganz praktikabel. Oder?

schnauf warum kaufst du dir nicht lieber einen dvbt und so sieht er aus klickst du hier.


DVB-T ist nicht in allen Gegenden vergügbar. Hier kannst Du das für Deine Region oder Stadt überprüfen.
Mit der mobilen Sat-Anlage habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht, da ich sie schon seit Jahren auf Montage nutze.
Wenn der Untergrund für den Saugfuß eben ist und Du auf die Gummifläche etwas Spülmittel gibst, hält der Fuß bombenfest.
Ich habe für das Antennenkabel noch ein Fensterband-,durchführung gekauft.Ist ein ca.10-15 cm langes Antennenflachband mit jeweils einem Schraubanschluß an den Enden.Das legst Du bei geöffneten Fenster auf den Rahmen und schließt es wieder.
So brauchst Du keinen Rahmen durchbohren um das LNB mit dem Receiver zu verbinden.
Viel Erfolg.

Bearbeitet von Mahoni am 04.03.2009 03:04:46


Hallo Schnauf,

ich benutze auch eine mobile Sat.-Anlage und diese sogar dauerhaft zu Hause.Klappt hervorragend und der Vorteil ist, dass die kleine Schüssel auch nicht der Optik schadet und viel Platz benötigt.Zahlreiche Sender, tolle Ton-und Bildqualität. Vorher nutzte ich auch DVBT, war aber gar nicht zufrieden- nicht soviele Sender und ständig Störungen.


Danke Leute! :blumen:

Werde mir demnächst eine solche zulegen, aber nicht über Ostrheinia, sondern bei Neptun oder dem Mädchenmarkt. Falls es Beanstandungen geben sollte, kann man es vor Ort besser abhandeln.

Ich werde berichten, was dabei rauskam.

Gruß, Schnauf



Kostenloser Newsletter