Hilfe - Monsterspinnen


Hallo, Ihrs!
Ich wohne in einer Kellerwohnung. Trotz Fliegengitter an den Fenstern hab ich pro Woche mehrmals Besuch von riesengroßen (etwa Handtellergroßen!) Monsterspinnen. Da sich meine Phobie immer mehr verstärkt :wacko: wollte ich euch fragen, ob ihr ein Mittel gegen diese Viecher kennt.
Ich werd sonst noch ganz gaga! Help! :heul:
So denn, Petra


Das ist ja eklig :( Sprühe die Viecher mit ein dann können die nicht weiterkrabbeln :-( Aber wenn du schon Fliegengitter vor den Fenstern hast dann kommen die bestimmt durch einen Abfluss (Spule, Badewanne u.s.w.)

Bin ich froh das ich nicht deine Wohnung habe :unsure:


OMG,bei meiner Panik vor Spinnen würde ich dort ausrasten!!!
man würde mich nur noch schreien hören...ich kann dir leider auch nicht wirklich helfen und nen Tip hab ich auch nicht.
ich würd mir ne andere Wohnung suchen,weil wie gesagt,ich hab Panik vor den Viechern...


Stülp ein Glas drüber, schieb nen Bierdeckel drunter und setz sie an die Luft!
:)

Wo ist das Problem?
:wacko:


ich kann mir unter kellerwohnung leider nichts
vorstellen. ich weiss nur dass im keller der wein gelagert wird und die spinnen sich dort einnisten. such dir eine wohnung ohne spinnen :( wenn du schon eine phobie hast.

Bearbeitet von bonny am 05.09.2005 21:35:41


@Calendula:
Du hast wohl kein Problem mit Spinnen? Ich möchte erst garnicht, daß sie in meine Wohnung kommen! Ich ertappe mich dabei, daß ich Nachts, wenn ich aufwachen, die Wände nach schwarzen Flecken absuche! Ich hab schon Alpträume - echt jetzt! Bin schon mal nachts um drei zu meinem Freund in die Wohnung gefahren, weil eine Spinne zwischen Bett und Wand saß! Noch Fragen, Kienzle?

@Sunny und Ela:
Danke für das Mitgefühl! An den Abfluß hab ich noch nicht gedacht. Ich dachte sie kommen durch den Türschlitz


ich habe schonmal selber gesehen wie so eine Monsterspinne aus dem Badezimmerspülstein kam. Oben aus dem Überlauf!!!. Das ist echt eklig:-( Wenn ich eine Spinne in der Wohnung habe dann sprühe ich die mit Haarspray ein. Das verklebt die und die kann dann nicht durch die Wohnung flitzen. Ich habe auch eine schreckliche angst vor diesen Viechern :heul:


erstmal: woher kommen die fiecher ?
1. von drausen also durch fenster und türen
2. durch die kanalisation
3. sie haben sich irgendwo hinter einem schrank oder in irgendwelchen nieschen eingenistet ( unter sofas, in zwischenräumen, in unbenutzen schränken oder sonstwo)
4. du schleppst sie dir mit einkäufen ein. also wie beispielsweise die so geliebten motten mit (bei uns waren es immer) zwiebackpackungen (ich hatte die dinger sogar mal in meinem auto als ich da 2 wochen lang zwiback drin hatte *G*).
5. wenn du hund katze maus hast .... die mal raus gehn können sie die auch eingeschleppt haben.

was macht man dagegen :
1. türen und fenster mehr oder weniger geschlossen halten fliegen gitter usw. aber eigendlich sollten die nich durch die tür huschen wenn man mal rein oder raus geht
2. unter allen abflüssen gibt es einen Siphon (oder so ähnlich) das wie ein U gebogene rohr sorgt dafür das der weg zur kanalisaion immer verschlossen ist indem dadrin wasser steht. dann können keine üblen gerücht und keine kleinen tierchen rein ;)
also auch unbenutzte duschen oder waschbecken alle monate malfür wenige sekunden laufen lassen damit der sifon wieder voll ist und die "tür" zu
3. einfach mal überall nachgucken ob sich wo stimmenweben befinden wenn ja wegmachen und die kleinen auch gleich mit raussetzen
4. jo hmmm keinen zwieback mehr essen *g* naja kann mir vorstellen das bei stroh oder so auch unter umstaenden getiereier oder so dranhängen können.
5. eine hygienische hundeklappenschleuse mit desinfektionsspray bauen :) (nicht wirklich ernst gmeeint ^^)

es wäre noch hilfreich zu wissen welche spinnen du hast. immer die gleichen ? dann villeicht wirklich drinnen im haus ein nest. oder immermal diese und jene ?
wie sehen sie aus ?

ich hab beispielsweise vor 2 wochen eine mit einem glas unter der coutch eingesperrt. die steht bestimmt immernoch da *G* (war 2 wochen in urlaub) die wird jetzt vermutlich verendet sein und wird dann weckgesaugt. oder sie hat ne schöne form und wird konserviert *G*

das war so ne ganz schwarze schöne dicke ...... hui ich guck gleich mal noch ab sie da is :)
in diesem sinne viel erfolg

ps : ahso noch eine sache.
eigendlich kannst du dich über den besicht glücklich schätzen. die dinger fühlen sich nähmlich (neue rechtschreibung, wie ich sie hasse) nur wohl wenn die luft bzw der raum pilz und sporenfrei ist :D
also lebst du quasi gesund *G*

Bearbeitet von lilalaunefrau am 05.09.2005 22:04:16


ihhhhhhhhhhhh!!!! Gut das ich bei dir nicht zum kaffee eingeladen bin :-) Spinnen im Glas und dann noch unterm Sofa :heul:


Zitat (Calendula @ 05.09.2005 - 21:31:45)
Wo ist das Problem?

das Problem ist einfach,dass es nun mal Menschen gibt,die echt Panik haben!
sowie blinderbeagle,Ela und ich!

es gibt bestimmt auch was,wovor du Angst hast,da würdest du dich bestimmt auch nicht freun,wenn sich jemand lustig drüber macht und Fragt "wo ist denn dein Problem???"
echt grosse Hilfe,THX :angry:

Wahrscheinlich handelt es sich um eine Hausspinne der Gattung Tegenaria. Die bei uns in Europa vorkommenden Arten sind eigentlich recht harmlos. Allerdings sind sie recht groß und flink....Google doch mal nach Tegenaria, vielleicht handelt es sich wirklich um diese Spinne.

Gruß,
Stevie


:( Also, eins kann ich mit Sicherheit sagen !!!! Unsere Calendula macht sich in diesem Forum über kein einziges Mitglied Lustig!!!!. :( Ist schon ziemlich komisch das du das so empfindest :angry: Immer gleich angreifen ist mit Sicherheit nicht die richtige Basis um normale Beiträge zu schreiben.

Falls Calendula dir so rüberkam als wenn sie sich lustig über diese Beiträge macht dann liegt es mit Sicherheit dadran das Calendula keine Angst vor Spinnen hat . Dann kann sie das auch nicht nachvollziehen.
Alles klar???

Aber auf jedenfall macht Calendula sich über keinen einzigen in diesem Forum Lustig!!


Zitat
ihhhhhhhhhhhh!!!! Gut das ich bei dir nicht zum kaffee eingeladen bin :-) Spinnen im Glas und dann noch unterm Sofa 


naja die spinne ist inzwischen nichtmehr wirklich vital.
ich würde sie eher als vertrocknet bezeichnen *G* die wird jetzt in nem wandbild verarbeitet (sieht anderen beitrag von mir ^^)

hab oben auch nochwas vergessen.
wenn du irgendwelche kabel (strom antenne oder wasserschacht) von drausen oder von ner anderen wohnung oder gerage in die wohnung gekommst (vermutlich dann hinter wandverkleidung) können die da auch reinklettern.
da hilft meistens ne ordendliche packung silikon ;)

Ich habe auch so ein kabel (IMG:http://www.mysmilie.de/smilies/verwirrt/12.gif)


das muss noch lange nich heisen das die auch da durchkommen. is sogar eher unwarscheinlich :)
die müssen ja erstmal das loch finden. dann muss es ghross genug sein. dann muss es an einer stelle sein wo die auch hinkommen usw..... also keine angst ... zur sicherheit kann man ja mal gucken und wenns nur zur beruigung is stopf bissi zeitung rtein fürs erste :)
gell :)


Zitat
Aber auf jedenfall macht Calendula sich über keinen einzigen in diesem Forum Lustig!!

ela die edle ritterin :lol: ela...du weisst es...wir wissen es... also :pfeifen: :pfeifen:
spinnen oder eintagsfliegen...ist doch egal. wir haben hier im forum auch
viele eintagsfliegen :lol: :lol:

Bearbeitet von bonny am 05.09.2005 22:29:43

Gucken ???????????? Ich ?????????????? NIE!!!


Zitat (bonny @ 05.09.2005 - 23:27:27)
Zitat
Aber auf jedenfall macht Calendula sich über keinen einzigen in diesem Forum Lustig!!

ela die edle ritterin :lol: ela...du weisst es...wir wissen es... also :pfeifen: :pfeifen:

Ich bin gerne Ritterin und edel noch dazu rofl wer klappert so spät im Forum rum das ist die Ela in ihrer Rüstung :pfeifen:

Zitat (Ela @ 05.09.2005 - 22:16:40)
Falls Calendula dir so rüberkam als wenn sie sich lustig über diese Beiträge macht dann liegt es mit Sicherheit dadran das Calendula keine Angst vor Spinnen hat . Dann kann sie das auch nicht nachvollziehen.
Alles klar???

Aber auf jedenfall macht Calendula sich über keinen einzigen in diesem Forum Lustig!!



Danke, Ela!
Deutlicher hätte ich es auch nicht sagen können.
:blumenstrauss:

@Sunny80:
Sorry, wenn es überheblich rüber kam. Ich habe wirklich keine Angst vor Spinnen.

*aberdusolltestmichmalalsautofahrerinaufderautobahnerleben*

Besser ist, niemand muss das je erleben. Ich fahre da nicht lang!

Wie hast du das gemacht das du keine Angst vor Spinnen hast???

Wenn mir eine begegnet springe ich auf den höchsten Baum :(

Bearbeitet von Ela am 05.09.2005 22:35:56


Hast du dir mal Spinnennetze genau angesehen, Ela?
Oder einer Spinne beim Netzbau zugesehen?
Mach mal. Ruhig im Freien und aus der Entfernung.
Das ist echt spannend.

Und wenn du keine Mücken, Fliegen und anderes Viehzeugs in der Wohnung magst, solltest du Spinnen lieben! :)
Die fressen die Dinger doch!

Aber ohne Blödsinn:
Ich will sie auch nicht rumlaufen haben, schon gar nicht diese fetten,
haarigen, handtellergroßen.
Darum der Trick mit dem Glas.
Man muss sie doch nicht gleich umbringen.

:rolleyes:


Ja, das mit dem umbringen tut mir auch immer leid. Das mit dem Haarspray kommt aus dieser grossen Angst . Hauptsache die bewegen sich nicht mehr :(

Spinnennetze finde ich auch immer wieder schön. Vor allen Dingen morgens wenn der Morgentau drin hängt und ich mit meinem Hund in aller Ruhe spazieren gehen. Geniesse ich wirklich.
Vielleicht sollte ich mir mal ganz bewusst Spinnen dabei anschauen.

Gott sei dank habe ich nie viele Spinnen bei mir in der Wohnung ( hoffentlich bleibts auch so)

Mein Mann räumt die meistens weg. Er packt die an und setzt die vor der Tür. Dafür darf er mich aber die nächsten Stunden nicht berühren :)

Haarspray habe ich vielleicht 3mal eingesetzt. Wenn der liebe Göga nicht da war . Aber ist trotzdem Tierquälerei. 3mal zuviel.

Dabei liebe ich Tiere. Nur Spinnen machen mir grosse Probleme :(


wegen der sache mit kanalisation.... einfach ab und zu (einmal die woche oder so) ein bissl domestos ins waschbecken, ins klo, in die wanne, dusche, spüle kippen... wenn dann da ne spinne drin war, is nu nix mehr von der über....hehehehe...nee, im ernst, ich hab auch tierisch panik vor den viechern, aber ich lass neuerdings immer unsere katze drauf los....schaff dir doch auch eine an ;)


ich muss sagen das mir eben was ekliges passiert is.
ich sitz hier und trink meine milch nebenbei und da trink ich und trink und nehm wieder das glass und setz an und plötzlich schwimmt eine kleine fruchtfliege auch mich zu in der milch ..... fuiba

naja aber zu der spinnenangst. das is ganz normal das man sich erschrickt wenn man eine sieht und der "ekel" ist auch ganz normal. das stammt noch von "alten" zeiten. genau wie die farbe rot eine farbe für fruchtbarkeit ist (roter apfel rote früchte .... pavian hintern *G*)


Zitat (Ela @ 05.09.2005 - 22:52:11)
Ja, das mit dem umbringen tut mir auch immer leid. Das mit dem Haarspray kommt aus dieser grossen Angst . Hauptsache die bewegen sich nicht mehr :(


Haarspray habe ich vielleicht 3mal eingesetzt. Wenn der liebe Göga nicht da war . Aber ist trotzdem Tierquälerei. 3mal zuviel.


das mit dem haarspray ist ja schon ziemlich fies. :unsure:
aber du schreibst ja selber, dass du weißt, dass das eigentlich tierquälerei ist,...
mich würde noch interessieren:
bringst du sie nach dem du sie eingesprüht hast dann wenigstens auch um oder läßt du sie sich dann noch so lange quälen, bis sie dahin vegetiert? :o

Das Problem mit dem lebend ins Freie setzen ist, dass Spinnen eine recht grosse Strecke zurücklegen, um wieder in "ihr" Haus zu kommen. Wenn sie als die Spinnen fängt und freilässt, kommen diese vermutlich wieder, was dann eher kontraproduktiv ist.

Murphy


Zitat (murphy @ 06.09.2005 - 01:31:34)
Das Problem mit dem lebend ins Freie setzen ist, dass Spinnen eine recht grosse Strecke zurücklegen, um wieder in "ihr" Haus zu kommen. Wenn sie als die Spinnen fängt und freilässt, kommen diese vermutlich wieder, was dann eher kontraproduktiv ist.

Murphy

@murphy: da hast du recht, es sind 60m im umkreis. das heißt, eine spinne aus dem fenster zu werfen bringt letztendlich nicht viel, weil sie wieder reinkommt.

deshalb wenn es schon sein muss, dann die spinne doch gleich töten und nicht erst irgendwelche foltermaßnahmen einsetzen unter denen die spinne sich bis zu ihrem sicheren tode noch quält.

Also ich hatte bisher auch immer die Glas-Bierdeckel Version von Calendula angewandt. Habe auch nicht solche Angst vor Spinnen, da mein Bruder schon als Kleinkind davon fasziniert war und sich immer die gesamte Familie seine "Prachtexemplare" anschauen musste :blink:

Aber das, dass die Viecher wieder in "ihr" Heim zurückkehren hab ich noch nicht gewusst. Hab die einfach immer bei der Terasse runter in den Garten gekippt....

Aber töten will ich die armen doch auch nicht .... :(
Heißt das ich müsste jetzt ca. 100 m mit meinem Glas +Spinne laufen damit sie mich nicht mehr besucht?

lg
absinth


Zitat (absinth @ 06.09.2005 - 11:14:23)
Heißt das ich müsste jetzt ca. 100 m mit meinem Glas +Spinne laufen damit sie mich nicht mehr besucht?


ja! :hihi: :hihi: :hihi:

Bei uns werden diese Riesendinge immer abgemurkst :wacko:

und da muss immer mein GÖGA ran weil mir so sehr davor graust
(IMG:http://www.cheesebuerger.de/images/midi/ekelig/a014.gif)


na fein... :blink:
Ich denke ich leg mir jetzt so ein Körbchen zu, was ich dann jedesmal im Ernstfall wie eine kleine Gondel an den Stromleitungen befestige (natürlich vorsichtigerweise mit kunststoffhandschuhen *gg*) und dann den Hügel runterschicke (wohne am Berg)

Hoch lebe das Seilsystem! rofl

Nein im Ernst, dann spül ich sie ab jetzt einfach im Klo runter. Da kommens in die Kanalisation und wenn sie das überlebt haben sind sie wenigstens kilometer weit von mir entfernt....
oder findet ihr das noch schlimmer als mit Haarspray einsprühen? :ph34r:

absinth


Zitat (Calendula @ 05.09.2005 - 22:33:41)
Zitat (Ela @ 05.09.2005 - 22:16:40)
Falls Calendula dir so rüberkam als wenn sie sich lustig über diese Beiträge macht dann liegt es mit Sicherheit dadran das Calendula keine Angst vor Spinnen hat . Dann kann sie das auch nicht nachvollziehen.
Alles klar???

Aber auf jedenfall macht Calendula sich über keinen einzigen in diesem Forum Lustig!!



Danke, Ela!
Deutlicher hätte ich es auch nicht sagen können.
:blumenstrauss:

@Sunny80:
Sorry, wenn es überheblich rüber kam. Ich habe wirklich keine Angst vor Spinnen.

*aberdusolltestmichmalalsautofahrerinaufderautobahnerleben*

Besser ist, niemand muss das je erleben. Ich fahre da nicht lang!

äh,ja also da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt,SORRY!
net sauer sein,ja? :blumen: :blumen: :blumen:

also dem kloo runter spühlen ... naja ich denk das werden die auch eher weniger überleben.
und das mit kilometerweit ist so auchnicht ganz richtig.
ich weis nicht wie dein kanalnetz ausschaut aber meistens sinds nur wenige meter bis auf die strasse und ab da werden sie nicht gezwungenermasen weitergespühlt.
auserdem kann ich mir vorstellen das spinnen (jedenfals manche) so leicht wie poron sind und deswegen oben schwimmen.
müsste man einfach mal versuchen.

und im endefekt ist es auch grausam weil die kleinen ja ertrinken und auchnicht sofort tot sind.

eine andere alternative wäre natürlich ein katapultsystem zu bauen das die stinne weiter als 60m vom haus wegschleudert *G*
oder du eröffnest ein kiosk und immer wenn du eine spinne fängst setzt du sie in ne tüte mit gummibärchen oder süsigkeiten. dann musst du nurnoch warten bis ein käufer kommt und sie dir vortträgt ;)


Ich für meinen teil mache Unterschiede WO mir die lieben Tierchen über den Weg laufen. Gestern in der Garage... blieb kurzzeitig mein Herz stehen (ehrlich!)
so ein dickes Ding! Aber umgedreht...und raus...ohne Angst! Da kann sie wegen meiner groß und stark werden... ^_^ und mir das Ungeziefer wegfressen.
Anders in meiner Wohnung! Da hab ich ne genaue Größenvorstellung! Was Ihhhhhhhhhhhhh ist, wird erbarmungslos plattgetrampelt (Schneller Tod!)
tztztz wußte ehrlich nicht das die wiederkommen..... ich mein jetzt die, die man in die Freiheit entläßt! Würde mir jetzt aber auch nicht in den Sinn kommen, diese hinauszutragen.... Hab ich sie schriftlich eingeladen???? Sowas mach ich mal, wenn sich nen Marienkäferchen oder ein Vögelchen in meine Wohnung verirrt hat...aber ne Spinne?????? Die Leute mit Ängsten diesbezüglich tuen (tien,taten, tut man nicht !) mir ehrlich leid! Weil man sich so schlecht davor "schützen" kann.
Würde mir in jedem Fall erstmal so ein Moskito netz übers Bett spannen, damit meine Nachtruhe gewährleistet ist...


Manche meiner Arbeitskolleginnen werden auch von diversen Klein- bis nicht mehr ganz so Kleintieren heimgesucht. Da die das nicht so witzig finden, sprühen die alle potenziellen Tiereingänge in Haus und Wohnung mit Ardap ein. Das soll eine Langzeitwirkung von 6 Wochen haben und angeblich kommt dann durch Fenster oder sonstiges 6 Wochen lang keine Spinne, Mücke oder sonstwas rein. Der Hersteller von diesem Spray ist Quiko, ich weiss nur nicht, ob man das überall im Handel bekommen kann. Ich kenne es nur aus unserer Region. Schau doch mal im Internet, vielleicht ist es ja für Dein Problem geeignet.


Natürlich klatsche ich dann mit was drauf nachdem ich die Spinne benebelt habe. :) Wer lässt ein Tier schon lange leiden :( Ich auf jedenfall nicht. Immerhin bin ich Tierfreund.


Setzte vorraus das jeder es versteht und das ich nicht noch genaue Erklärungen dazu abgeben muss.

Sonst müsste ja auch die Frage gestellt werden wielange eine Spinne überlebt unter einem Glas. Immerhin könnte sie da einen langsamer Erstickungstod sterben. Müsste man vorher genau umrechnen wieviel Sauerstoff im Glas enthalten ist :wacko:

Nicht das mir einer Spinnen quält!!! :labern:


Ich quäle die nie! *schwör* :nene:

Ich mach die nur tot. :lol:


Zitat (Ela @ 06.09.2005 - 16:05:47)
Sonst müsste ja auch die Frage gestellt werden wielange eine Spinne überlebt unter einem Glas. Immerhin könnte sie da einen langsamer Erstickungstod sterben. Müsste man vorher genau umrechnen wieviel Sauerstoff im Glas enthalten ist :wacko:

Nicht das mir einer Spinnen quält!!! :labern:

Ich halte die Viecher in dem Glas doch nicht wie Fische im Aquarium! ;)

Die werden eingefangen und umgehend an die frische Luft gesetzt! :)

@HSommerwind

Ich denke Ela hat sich nur etwas ungeschickt ausgedrückt, aber im Grunde hat sie recht.
Es kommt ja auch nicht darauf an wie lange man lebt, sondern dass das was man erlebt hat schön war (egal ob für Mensch, Spinne etc)

Kurzes Abschweifen:
Ich bin selber Vegetarier und zwar nicht aus dem Grund, weil die Tiere sterben müssen - das müssen wir sowieso alle irgendwann.
Ich finde es einfach nicht fair, wie wir Fleisch "produzieren" (zusätzliche Rippen bei Schweinen, kein Licht, dreckig, HühnerKZs etc...)
Ich esse Fleisch wenn es vom Bauernhof kommt und ich weiß, dass die Tiere mal Sonne, Wiese und etwas Bewegung genießen durften (

Zurück zum Thema:
Daher ist auch meiner Meinung nach für die Spinne nicht so wichtig, dass sie stirbt, sondern nur ob sie lange leiden muss auf dem Weg dorthin...

absinth


Guckt mal, ich war heute im Wald!




Ihr könnt euch beim Reinzoomen ja bis an die Schmerzgrenze tasten.
:)

Mich graut es ab euren Foltermethoden! Dabei halten euch die Spinnen doch die lästigen Mücken, die unhygienischen Fliegen und und und vom Hals! Und sind zudem harmlos!

Ich hab ja Verständnis dafür, wenn sich jemand vor Spinnen fürchtet. Aber muss immer sofort gekillt werden? Das mit den 60 Metern ist ein Ammenmärchen. Darüber kann ich nur lachen! Das ist in etwa so, wie wenn euch einer erzählen will, dass es den Osterhasen doch gibt. Vergesst dieses "Schauer"Märchen gleich wieder!

Grüsse
Marcel der die Spinnen mag


Diese Massentierhaltung finde ich ätzend :unsure: Das macht mich auch echt sauer :angry: Als wenn es nicht genug Fleisch von glücklichen Tieren gibt. Kostet eben nur mehr . Der Verbraucher will , mager, zart, billig !!!! Ich würde dieses Zeug nie anrühren.

Aber Proteste dagegen bringts auch nicht. Nur wenn alle Verbraucher sich einig sind und dieses Billigfleisch nicht mehr kaufen dann würde es den Tieren besser gehen.

Allerdings sind die Verbraucher dafür nicht zu gewinnen . :heul:


Zitat (marcel @ 06.09.2005 - 17:13:56)
Das mit den 60 Metern ist ein Ammenmärchen. Darüber kann ich nur lachen! Das ist in etwa so, wie wenn euch einer erzählen will, dass es den Osterhasen doch gibt. Vergesst dieses "Schauer"Märchen gleich wieder!


uups, ach so. ich hatte diese info aus einer tierdokumentation aus dem fernsehen. :wacko: :unsure: :wacko:


Bilderchen kann ich mir davon auch anschauen . Auch wenn sie hinter Glas sitzen (Zooladen) Dann ekel ich mich nicht und Angst bekomme ich auch nicht . Nur in meiner Wohnung möchte ich die nicht ohne Leine rumrennen haben :)


diese riesendinger sollten angeblich ganz gut schmecken!


Éine gut gebratene Wildschweinkeule wär mir da aber schon lieber :P


Zitat (chilli-lilli @ 05.09.2005 - 23:47:41)
Zitat (Ela @ 05.09.2005 - 22:52:11)
Ja, das mit dem umbringen tut mir auch immer leid. Das mit dem Haarspray kommt aus dieser grossen Angst . Hauptsache die bewegen sich nicht mehr :(


Haarspray habe ich vielleicht 3mal eingesetzt. Wenn der liebe Göga nicht da war . Aber ist trotzdem Tierquälerei. 3mal zuviel.


das mit dem haarspray ist ja schon ziemlich fies. :unsure:
aber du schreibst ja selber, dass du weißt, dass das eigentlich tierquälerei ist,...
mich würde noch interessieren:
bringst du sie nach dem du sie eingesprüht hast dann wenigstens auch um oder läßt du sie sich dann noch so lange quälen, bis sie dahin vegetiert? :o

@ chilli:
bin ja hier mehr oder minder als Tierfreund bekannt, aber was Hausspinnen angeht:
Haarspray drauf, Fliegenklatsche erledigt "den humanen Teil" und denn ab in den Eimer...

Bloß Kreuzspinnen fange ich im Becher und setze sie an die Luft!

Zitat (Paradiesvogel @ 06.09.2005 - 18:35:28)
(IMG:http://www.ambergriscaye.com/pages/photos/art/tarantula.jpg)

Seit ich mir dieses hab mal auf Arbeit gefallen lassen, kann ich mit Spinnen -etwas- besser um!

Zitat (Ela @ 06.09.2005 - 18:10:39)
Diese Massentierhaltung finde ich ätzend :unsure: Das macht mich auch echt sauer :angry: Als wenn es nicht genug Fleisch von glücklichen Tieren gibt. Kostet eben nur mehr . Der Verbraucher will , mager, zart, billig !!!! Ich würde dieses Zeug nie anrühren.

Aber Proteste dagegen bringts auch nicht. Nur wenn alle Verbraucher sich einig sind und dieses Billigfleisch nicht mehr kaufen dann würde es den Tieren besser gehen.

Allerdings sind die Verbraucher dafür nicht zu gewinnen . :heul:

Passt zwar nicht zum Spinnenthema ist aber auch wichtig :)

Ich bin ja auch gerne bereit, ein bißchem mehr für 'glückliches Fleisch' zu bezahlen. Aber woher weiß ich, dass ich ein solches kaufe.
Auch beim Fleischer von nebenan habe ich ja leider keine Garantie. :angry: