Fitness-Vertrag kündigen


Guten Morgen,

irgendwie habe ich den Punkt verpasst um zu kündigen.
Zum Januar verlängerte er sich wieder um ein Jahr
Gibts ne Möglichkeit, da rauszukommen?

LG KRiNGELCHEN


Wenn in dem Vertrag steht, dass er immer automatisch um ein Jahr verlängert wird wenn nicht spätestens zu einem bestimmten Zeitpunkt gekündigt wird, dann kann man, fürchte ich, wenig tun. Aus dem Vertrag kommst du nur raus wenn du aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr trainieren kannst oder darfst (z. B. bei Krebserkrankung, Schwangerschaft oder so). Dann dürfte es genügen, ein ärztliches Attest vorzulegen und du kommst aus dem Vertrag raus.

Am Besten bereits vor Unterschrift eines Vertrages auch "das Kleingedruckte" gründlich lesen und ggf. den Passus mit der automatischen Verlängerung streichen...


Ach Menno...und das nur, weil ichs verpeilt hab :wallbash: :wallbash: :wallbash:


Wenn du aus dem Vertrag raus willst, dann kündige am besten sofort zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Lies dir das Kleingedruckte noch mal gründlich durch und schau, ob da ab dem zweiten oder dritten Jahr auch möglich ist, quartalsweise zu kündigen? Und widerrufe auf jeden Fall irgendwelche Einzugs- oder Abbuchungsermächtigungen, sofern du da was unterschrieben hast.


Ich hab damals erzählt, dass ich das arbeitstechnisch einfach nicht mehr schaffe (neuer Job, weiterer Weg und soooo viel zu tun) - und aus Kulanz haben sie die Kündigung akzeptiert. Stimmte zwar alles nicht, aber das wussten die zum Glück nicht.


Du könntest ja dort nachfragen (oder -lesen), ob der Vertrag übertragbar ist und ihn quasi vergünstigt an einen Dritten weitergeben.


Sowas in der Art habe ich auch mal gemacht: ich habe behauptet, daß ich meinen Job verloren habe, und es daher nicht mehr bezahlen könne...
Es war zwar nicht ganz richtig aber das hat gewirkt. :pfeifen:


Danke für eure Antworten!
Ich habe heute beschlossen, nicht zu kündigen und was gegen meine Faulheit zu tun und jetzt wieder regelmäßig zu gehn.
Denn eigentlich würd ich nur mich selbst bescheißen :labern:

Also: Werd jetzt wieder regelmäßig sporteln gehen und fühl mich wohl mit dem Gedanken :)

LG KRiNGELCHEN


Zitat (Kringelchen @ 07.03.2009 21:34:38)
Danke für eure Antworten!
Ich habe heute beschlossen, nicht zu kündigen und was gegen meine Faulheit zu tun und jetzt wieder regelmäßig zu gehn.
Denn eigentlich würd ich nur mich selbst bescheißen :labern:

Also: Werd jetzt wieder regelmäßig sporteln gehen und fühl mich wohl mit dem Gedanken :)

LG KRiNGELCHEN

Hei Kringelchen,
genauso solltest du es halten.
Warum wolltest Du denn kündigen?
Wenn es doch keinen trifftigen Grund gibt, solltest Du lieber bei bleiben. Ansonsten Termin irgendwo im Kalender rot ankreuzen, dann verpasst, Du es das nächste Mal nicht.
Also lieber runter vom Sofa und was für die Fitness tun :)
Liebe Grüße Marliese

Zitat (Marliese @ 07.03.2009 21:43:41)
Hei Kringelchen,
genauso solltest du es halten.
Warum wolltest Du denn kündigen?
Wenn es doch keinen trifftigen Grund gibt, solltest Du lieber bei bleiben. Ansonsten Termin irgendwo im Kalender rot ankreuzen, dann verpasst, Du es das nächste Mal nicht.
Also lieber runter vom Sofa und was für die Fitness tun :)
Liebe Grüße Marliese

Hallo,

ich wollte kündigen, weil ich seit geraumer Zeit "keine Zeit" mehr hatte zum Sport zu gehn. Hab mich damit rausgeredet, denn hatte nur keine Lust bzw. keinen Elan!
Nun hab ich vor zumindestens 2x die Woche zu gehen.
Damit überforder ich mich dann auch nicht.
Und wenn ich zwischendurch noch Lust hab, kann ich ja noch gehen.
Denk mal, so Mo/Mi oder So/Mi ist ganz gut.
Denn wenn ich Wochenende weggeh, würd ich eh nicht gehen, weil ich fertig bin.
Hast du noch Tipps, wie ichs schaffe, dabei zu bleiben?

Ich habe gestern schon so eingekauft, das ich auch kaorienmäßig im Rahmen bleibe :wub: .

LG KRiNGELCHEN

Du musst dich halt am Anfang ein wenig in deinen Ar*** treten und den inneren Schweinehund überwinden. Wenn du 2, 3 oder mehr Wochen regelmäßig gehst, dann wird dir richtig was fehlen, wenn du mal wirklich keine Zeit haben solltest.

Rote Markierung im Kalender ist ein Anfang, aber man kann sich auch Farbenblind "stellen"... dann nützt die größte "rote Markierung" nix!


Hallo Kringelchen,
schließ dich doch mehreren Leuten an und organisiert eine Fahrgemeinschaft zum Sport. Wir sind 4 Frauen und wechseln und jedesmal mit dem Fahren ab. Ganz selten hat jemand mal eine Ausrede um nicht zum Sport zugehen. Die Fahrgemeinschaft spornt an, da man die anderen ja nicht hängen lassen kann.
Das funktioniert bei uns jetzt 4 Jahre und wir gehen 4 x die Woche zum Sport.



@Schwaller
Rote Markierung im Kalender ist ein Anfang, aber man kann sich auch Farbenblind "stellen"... dann nützt die größte "rote Markierung" nix!


Das sollte doch kein Tipp werden :P :P

Liebe Grüße Marliese


Zitat (Marliese @ 08.03.2009 16:39:31)
@Schwaller
Rote Markierung im Kalender ist ein Anfang, aber man kann sich auch Farbenblind "stellen"... dann nützt die größte "rote Markierung" nix!


Das sollte doch kein Tipp werden :P :P

Liebe Grüße Marliese

Nee, eher eine Warnung sich nciht nur auf die Markierung zu verlassen und denken das wird schon...

Naja...ne Fahrgemeinschaft brauch ich nicht wirklich.
Das Center liegt schräg gegenüber.
Werd das mit der Markierung machen.
Weiß ja, wenn ich erstmal in der Tretmühle drin bin,
funktionierts auch.
Will auf jeden Fall morgen nach der Arbeit zum Sport.
Heute gehts mir richtig gut damit.
Kein Muskelkater, nix.
Aber habs auch nicht übertrieben.

Mal ne Zwischenfrage an die Frauen:
Wie ists bei euch, wenn ihr eure Tage habt?
Ich hab dann so garkeinen Elan, bzw.
auch keine Kraft und komm ja somit aus meiner Tretmühle raus,
weil ich keine Kraft hab, irgendwas zu machen?!

LG KRiNGELCHEN



Kostenloser Newsletter