Wie braten ohne Spritzer?


Ich esse für mein Leben gerne Steaks und koche wahnsinnig gerne Braten. Auch diesen muss man ja rundrum richtig heiss anbraten.

Doch die Aufräumaktion ist hinterher immer der absolute Horror. Und seit ich eine Glaskeramik-Herdblatte habe ist das noch um einiges Verschärft. Ich kann danach erst mal nix kochen, da alles zugespritzt ist. Bei den alten Platten konnte ich wenigstens Abdeckplatten drüberlegen.

Aber jetzt! Alles brennt sofort rein.
Ich habe seither überhaupt keine Lust mehr Pfannkuchen und anders zuzubereiten.

Wie macht ihr das? Was hilft?

Also, dieses berümte Fettspritzgitter hilft bei mir nix. Da spritzt alles durch. Und wenn ich Küchenrolle drüber lege, dann saugt sich das mit allem voll.

Ichbrauche dringend Rat.


Nimm doch ganz einfach einen Spritzschutz (kein Gitter), falls z. B. die keinen Deckel hat :) Der vermindert auf jeden Fall die Sauerei mit dem Fett.


Hej!



googeln hilft: "Fettspritzer vermeiden" eingeben....


Habe einen Tipp gefunden, der dir vielleicht hilft:

"Damit es beim Braten nicht so spritzt, eine Brotrinde mit in die Pfanne legen...man kann auch Salz oder Mehl nehmen"


Ja ich hab auch so einen Universaldeckel. Da laß ich dann oben trotzdem noch etwas Luft, wenn ich es knusprig haben will. Die Spritzerei ist schonmal eingedämmt. Du hast aber recht, es spritz oft dolle. Darum bereue ich es sofort, wenn ich denke ich kann mal kurz was ohne Schürze machen.


Zitat (Polly-Esther @ 11.03.2009 12:38:08)
Habe einen Tipp gefunden, der dir vielleicht hilft:

"Damit es beim Braten nicht so spritzt, eine Brotrinde mit in die Pfanne legen...man kann auch Salz oder Mehl nehmen"

... oder eine alte Socke???

Zitat (Polly-Esther @ 11.03.2009 12:32:40)
Hej!



googeln hilft: "Fettspritzer vermeiden" eingeben....

... hilft beim Braten wenig, weil höchstwahrscheinlich alles anbrennt während Google am arbeiten ist... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Spritzschutz gibr es in allen Größen und Preisklassen :Klick!
Sogar aus Papier ;)


Zu dem Spritzschutz muss ich ja nu nix mehr schreiben, das hat wurst schon geschrieben.

Aber es kommen ja auch mehrere Faktoren dazu. Zum Einen: das Bratgut soll möglichst wasserfrei (an der Oberfläche) sein. Also: Alles Fleisch, Gemüse und was sonst noch so in die Pfanne kommt, nach dem Waschen gründlich trocknen.

Dann spielen das Fett sowie die Temparatur eine Rolle. Ein gutes, hocherhitzbares Fett ist die Grundlage. Zum Braten eignen sich gute, raffinierte Öle, wie z. B. Sonnenblumenöl, Olivenöl oder ein anderes, gutes Pflanzenöl, welches raffiniert wurde. Ebenso eignet sich Butterschmalz oder Schweineschmalz zum Braten. Butter hingegen einget aufgrund des Eiweiß - und Wassergehaltes überhaupt nicht zum Braten. Margarine ist eigentlich ebenso ungeeinget zum Braten, weil in ihr auch noch gut 15 % Wasser enthalten sind. Wasser und Eiweiß neigen beim Braten zum Spritzen.

Aber auch bei mir spritzt es ab und zu beim Braten. Wie wurst schon geschrieben hat, gibt es da solche Spritzschutzgitter, die man einfach auf Pfanne oder legen kann.

Auch ich hab einen mit Glaskeramikfeld. Spritzer drauf? Kein Problem. Auch nicht an den Fliesen. Da gibst bei dem blauen Drogeriemarkt (der seine Mitarbeiter ziemlich ausbeutet) einen Küchenreiniger für 99 Cent, der kriegt wirklich JEDEN Flecken wieder weg, sogar ohne groß Putzen. "AS Power Küchenkraft" heißt das Zeug. Bisschen scharf, aber gut. Und kostet keine 5,69, wie Schissit Däng oder wie der Mist heißt.



Gruß

Abraxas


Na, wie gesagt, solche Spritzschutzer hab ich. Taugen nix. Die einen lassen das Fett durch, die anderen lassen den Dampf nicht raus, was zu Kondenswasser führt und dadurch die Temperatur des Bratgutes reduziert.

Ich verwende ausschlieslich sehr gutes Öl, das natürlich zum Braten geeignet ist. Und Steaks uns Co sind bei mir immer ganz trocken.

Aber das ewige Spritzen hab ich echt satt.

Das mit dem salz werd ich testen - danach die Socken :mafia:

Mehl lass ich lieber sein - wird nur schwarz. Blöde Mayard-Reaktion :werwolfmädl:


Salz im Fett bringt gar nichts. Hab ich auch probiert.



Gruß

Abraxas


Welche von den Dingern hast du denn alle?

Wir haben einen ähnlichen wie in Wurst's erstem Link zu sehen ist (Pfannenspritzschutz von Silit), unser hat neben den Luftschlitzen noch ein Sichtfeld. Mit dem Schutz gibt's weder Probleme mit Kondenzwasser, noch spritzt das Fett raus.


Einen Guten Tip habe Ich bei meiner Schwägerin abgeschaut, Küchenpapier über die Bratpfanne.
Aber nur bei Elektroherd,sonst Küche in Flammen! :deppenalarm:
Mit Gitter Spritzschutz habe Ich keine Guten Erfahrungen gemacht,die Dinger kriegt man nicht mehr Sauber.


...ähm... wie wäre es mit einem Kochkurs beim Profi... ???


normalerweise spritzt bei mir nicht wirklich was dolle...sollte ich aber mal etwas haben was dazu neigt habe ich so eine Teil hier und bin zufrieden damit


Zitat (Nachi @ 11.03.2009 21:45:43)
normalerweise spritzt bei mir nicht wirklich was dolle...sollte ich aber mal etwas haben was dazu neigt habe ich so eine Teil hier und bin zufrieden damit

... sag ich doch, lern kochen bei Nachi...

ich hab auch so was ganz banales, das funktioniert echt gut


und wenn ich mal was wirklich "Spritziges" anbrutzeln muss, hab ich mir außerdem angewöhnt, direkt danach Herd und Umfeld mit Küchenrolle und Glasreiniger zu säubern - und alles ist gut :blumen:


Zitat (compensare @ 11.03.2009 21:50:40)
ich hab auch so was ganz banales, das funktioniert echt gut


und wenn ich mal was wirklich "Spritziges" anbrutzeln muss, hab ich mir außerdem angewöhnt, direkt danach Herd und Umfeld mit Küchenrolle und Glasreiniger zu säubern - und alles ist gut :blumen:

... wie geil, unser Nachi und compensare teilen sich die Küchenhelfer... :pfeifen::pfeifen::pfeifen:

Zitat (Ludwig @ 11.03.2009 21:53:58)
... wie geil, unser Nachi und compensare teilen sich die Küchenhelfer... :pfeifen:  :pfeifen:  :pfeifen:

oh, das hatt ich gar nicht gesehen, aber egal... *grins* ...tja Ludwig, Qualität setzt sich halt durch :P :blumen:

Zitat (moped @ 11.03.2009 21:30:33)
Mit Gitter Spritzschutz habe Ich keine Guten Erfahrungen gemacht,die Dinger kriegt man nicht mehr Sauber.

Ich packe dieses Teil immer in den Geschirrspüler - und ruck-zuck ist das Teil wieder sauber.

ich pack die auch in die spüma. nur drauf achten das die dafür auch geignet sind, hatte mal so ganz billige un die sind dann etwas oxidiert (genau genommen war das teil einheitlich braun) :pfeifen:

ich wisch beim kochen immer mal mit nem lappen drüber und nachm essen wird mit spüliwasser abgewischt. hatte bisher noch nie ein problem. das gespritze ist zwar ärgerlich aber ich glaube auf dauer unvermeidlich. wenn ich was hab was sehr stark spratzt dann leg ich großzügig zewa aus.


Zitat (Ludwig @ 11.03.2009 21:39:37)
...ähm... wie wäre es mit einem Kochkurs beim Profi... ???

Gibt Wurst auch Kochkurse???? :hmm: :hmm: :grinsen: :grinsen:

Zitat (Ludwig @ 11.03.2009 21:39:37)
...ähm... wie wäre es mit einem Kochkurs beim Profi... ???

Bei den Profis spritzt es aber auch beim Braten. Bei denen gibts es allerdings Azubis und Spülhilfen, die die Küche hinterher putzen..... :pfeifen: :pfeifen:

Also sowas wie compensare hab ich auch, da spritzt alles durch.

Dann sowas http://www2.westfalia.de/medien/scaled_pix.../000/509/36.jpg

Und dann noch einige andere ausprobiert.

Was machen denn Chefköche anders, Ludwig??? *neugier-platz* Ich denke, er wird nicht selber putzen müssen. :eis:


Ich habe einen Spritzschutz vom Kaffeeröster, bin eigentlich ganz zufrieden.
Kann man super in der Spüli reinigen.

:jupi: :jupi:


wurst hat doch schon Tausende von Rezepten gepostet.

Sicher gibt der auch Kochkurse........ beim nächsten meld ich mich an... rofl rofl rofl



Gruß

Abraxas